• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Nostalgie Stilblüten aus euren RPG-Runden!

Archan dra Krull

Alter gemeiner SL
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

Outtime...
Spielerin: Ich hatte einen echt geilen Traum mit einen Oger !
Spieler:Wie Geiler Traum, mit Oger !?
Spielerin:*fängt an zu lachen...*
SL: Oho, ich stell mir das jetzt nicht vor :D
Spieler: ZU SPÄT !!! :eeek:
 

Archan dra Krull

Alter gemeiner SL
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

Spieler (Magier) findet ein Buch über Ogerliebe :D
Spieler: Oha, ok das werd ich mir am Lagerfeuer reinziehen.

Später im Spiel

Die Truppe trifft auf Dunkelzwerge...
Magier: Ich bereite mich vor und schwinge meinen Stab (spieler macht sehr komische Gestik).
Spielerin: Du hast schnell aus den Buch gelernt :ROFLMAO:
SL: :ROFLMAO:
Der Rest bis auf Magier: :ROFLMAO:
Magier: X(
 
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

Diese Nobilis Runde besteht aus:

V.L. Schwarz, Literaturkritiker
Elisabeth Stein, Polizistin
Alexander Kern, DJ
und später dazu
Martin Keller, Lokführer

Die Charaktere wussten nicht dass sie Nobilis sind und verwunderten sich nun über die seltsamen Ereignisse in ihrem Leben. Die Ereignisse spielen rund um die Loveparade 2007 und dem Grillo Theater.

Nachdem sich die einzelnen Charaktere vorgestellt hatten, meinte Schwarz:
„Kern, Stein & Schwarz, eine neue schlechte Vorabendserie.“

Durch die übernatürlichen Ereignisse entsteht der Verdacht, dass die Charaktere was anderes sind als Menschen und es werden einige Theorien aufgestellt. Im späteren Teil des Abenteuers geht es um die Frage ob was unternommen werden soll. Schwarz dazu:
„Ich bin ein positiv motivierter Körperfresser!“

Seine These schien sich zu verfestigen und als er dann denn Hauptgegner auf gewohnter Art und Weise niedermachte und Kern fragte ob er denn nicht mal was anderes machen könne, sagte er:
„Ich bin ein Körperfresser, ich kann ja auch nicht aus meiner Haut raus.“

Es folgte eine Diskussion über Künstler und den Drang zur Selbstzerstörung, was in folgender Weisheit gipfelte:
„Man kann auch sehr unglücklich ohne Drogen sein.“

Die Diskussion führte von dort aus zu dem Zustand der Menschheit, wo folgende These über die Evolution aufgestellt wurde:
„Eine Wasserspülung ist eine Verbesserung gegenüber dem Plumpsklo, aber keine höhere Geistesform.“
 
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

Bei Arcane Codex:

Die Gruppe befindet sich in einer unterirdischen Ruine (aka Dungeon) und trifft auf einen Toilettenschacht (ohne Donnerbalken).

Der Schattenhand-Assassinen Spieler zum SL: "Ich will den Toilettenschacht runterklettern und nachsehen was da ist."

Gruppe: "Bitte was???" :eeek:

Nach einigem hin und her sagt der Spieler: "Sag mal, ich kletter doch den Toilettenschacht runter. Da könnte ja ein Ring versteckt sein."

Gruppe: :ROFLMAO:

(Er hat keinen Ring gefunden... :D )
 

Jack Darke

Guys, you're killing me!
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

Aus einer alten AD&D-Runde:

SL: "Ich unterbrech' mal kurz; ich muss mir grad noch ein paar Monsterwerte rausnotieren vor dem großen Kampf der jetzt ansteht"
Spieler: "Mach' Dir nicht so viel Mühe, wir machen eh gleich alles kaputt."


Beschreibung einer Großstadt bei Cyberpunk:
SL: "Die Wolkenkratzer der Skyline haben etwas von riesigen Massagestäben an sich: Schwarz und feucht glänzend"


Deadlands:
Spieler: "Ich versuch' ihn niederzustarren. Sobald er blinzelt hau' ich ihm in die Fresse!"


Shadowrun:
Spieler beim durchforsten der Implantate-Liste:
"Ein Giftsack! Wie geil! Den muss ich haben! Oder ich nenn' mich so!"
 

Archan dra Krull

Alter gemeiner SL
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

Schlachtenwüter (Halboger) lässt Zwerg auf seinen Schultern reiten. Dabei muss gesagt werden das der Schlachtenwüter auf seinen Rücken einen Zweihänder trug...

SW: Du kannst dich ja genau auf den Knauf setzen ! :ROFLMAO:
Z: Ja genau ! (wahr eher ein Scherz als ernst gemeint)
SL: :ROFLMAO:

Nachdem die Beiden dann in der Zwergenbinne angekommen sind...

SW: Ich gehe mal meinen Papi besuchen (lange Geschichte :rolleyes:)
Z: Ich geh ein Saufen

Schlachtenwüter kommt bei seinen Alten an und schenkt Ihn seinen Zweihänder, da er selbst nichts damit anfangen konnte.

SW: Hier schenk ich dir
Papazwerg: Starrt den Zweihänder an :eeek: und brüllt: " Waaah der Stink als hätte den ein Zwerg im Arsch gehabt !!!
Damit habe ich dann erstmal für einige Minuten die gesammte Spielgruppe außer gefecht gesetzt :nana:,
da sie sich vor Lachen nicht mehr eingekriegt haben :D
 

Archan dra Krull

Alter gemeiner SL
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

Osidianer (ne Art Steinmensch): Und was macht der Innere Kern ? (ist sein Herz und sehr Wertvoll )...
Drachenmensch: Mich Reich ! :D
 

Agrabrand Deutzson

Seelenschmuggler
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

Warhammer:
Trollslayer bestellt seinem schwer werwundeten Stutzerkumel zur Genesung eine "besonders" "saubere" Nutte welche in sein Zimmer geschickt wird.

Nutte klopft:
S: "Herein!"
N: "Hallo der Herr ich wurde zu ihnen geschickt um mich um sie zu kümmern."
S: "Was seid ihr den?"
N: "Ich ähh... bin eine Näherin."
S: "Ihr seht mir mehr aus wie jemand aus dem sekrechten Gewerbe."
N (verlegen): "Ja."
S (schlägt Decke zurück): "Dann man tau."
 

Agrabrand Deutzson

Seelenschmuggler
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

Gleicher Spielabend wie der letzt Post.

Es ist der Weihnachtsabend und die Schenker werfen Geschenke ins versammelte Marktplatz Publikum.
Der Zwergenveteran Storri mach sich in der Erwartung von Aktion auf den Weg zum Podest und kaum oben angekommen fängt er an teilweise Monate alte Tiermenschen Köpfe aus seinem Sack ins Publikum zu werfen(!).
Nach kleineren Tumulten wird er von der Wache eingesackt und einer Befragung unterzogen.

Wachmänner: Was denkst du dir dabei du kannst doch nicht vergammelte Tierschädel in die Menge werfen.
Storri: Hört mal gut zu ich bin hier angeheuert um diese Feier hier aufzupassen und das war eine Notwendige Eskalationsmaßnahme. Um sie raus zu treiben diese feigen Tiermenschen.
W: Angeheuert? Wer sagt euch ihr sollt Tierschädel ins Publikum werfen?!?
S: Der König hier ist sein Schreiben. (Hält schnell irgendeinen Wisch hoch)
W: Was fürn König!?!
 

Orakel

DiplFrK
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

So, ich hinke ein paar Spieleabende hinterher. Daher hier einfach ungetrennt einfach die geballte Ladung "Planlos in Kalamar":

S1: „Schnupfnudeln“
S2: „Das ist die Leibspeise von Christopf Daum“


Wir sind in Zoar von einigen Straßenkindern darauf angesprochen worden, dass auf einen mörderischen Unhold von den Gnomen ein Kopfgeld ausgesetzt worden ist.

S1: „Hmm, wie viel bringt der denn an Kopfgeld?“
SL: „Ja, ein füntel mehr anteil – verkaufen wir den Gnom!“


(Zur Erklärung: Ein paar Nächte zuvor hat unser Gnom ein in einem Hinterhalt ein Gnomenkind erschlagen... und jetzt hofft er natürlich möglichst schnell wieder aus dem Schlammsel zu kommen, den er sich da selbst verzapft hat. Und wir waren gerade dabei eine Schiffs-Expedition auf die Beine zu stellen, in der wir natürlich Finanziell mal sogar mit drin hängen, um unsere finanzielle Lage mal ein wenig auf zubessern.)
(Vor einer Bar.) Unser anderer Elfenspieler zu mir: „Jetzt hätte einer von uns noch mit rienkommen sollen und sich an die Theke stellen. Stell dir das mal vor: „Kommen ein Elf, ein Gnom und ein Halbhobgoblin in eine Bar. Darauf fragt der Wirt: „ Soll das ein Witz werden?“ „
_________________________________________________

Während wir uns um die Ausrüstung für die Expedition kümmern.

S1: „Was nehmen wir denn an Säcken? Ein Dutzend oder ein Gro?“
S2: „Aber nur wenn du deine 2 Dutzend Säcke selber trägst.“
S1: „Wieso? Ich trage sie hin und du trägst sie zurück.“
______________________________________________

Wirt: „Joah, der war heute Nachmittag hier. Wollte sich Rauschkraut besorgen. Meinte vom Alkohol würde ihm schlecht.“
Unser Halbhobgoblin, dessen Name ich mal wieder vergessen habe: „Das bringt nichts.... Ähm, nächstes Thema.“
________________________________________

Und weil gerade das RPC-Luftschwert die Runde machte kam es zu folgendem Dialog.

S1: „Das ist weder scharf, noch ist es Metall. Wenn ich mich damit verletze könnt ihr mir gar nichts geben.“
SL: „Das ist egal. Du bringst es fertig und rammst dir das Ding zwischen die Brille hindurch ins Auge. Und das Blut spritzt aus dem Ohr heraus.“
S1: „Ja, das ist mir dann wohl egal.“
Ich: „Aber uns nicht.“

(Zur erklärung: Bei den Vorbereitungen zu einem Racletteessen hat sich der Spieler mit einem Messer verletzt und anschließend die Wohnung des SL sowie ein paar Schüsseln mit heftigen Schüttelbewegungen angeblutet. Seitdem darf der keine Messer mehr in unserer Gegenwart anrühren. Wir außerdem am Überlegen ihm auch noch die Plastiklöffel wegzunehmen.)
_____________________________________________

SL: „„Ja pack ihn mal in den Stall zum ausnüchtern“ – Klunk fängt an zu prozessieren.“
S1 (Mit entsprechender Gestik): „Wie er fängt an zu prozessieren?“
S2: „Wir prozessieren mit dem besoffenen Pseudo-Käptn in Richtung Stall. Reliquienartig um ihn dort feierlich zum ausnüchtern aufzubaren.“
____________________________________________

SL: „Das sind gleich zwei Steilvorlagen die ich ausnutzen muss. Spielerin strullestramm und Biertrinker stocknüchtern.“

(Zur erklärung: Unser „Biertrinker“ hat sonst immer wenigstens eine Flasche Bier an dem Spieleabend bei sich. Nur war das an dem Abend nicht der Fall und unsere Spielerin war kurz vorher noch mit ein paar Kommilitonen am Glühweinstand.)
______________________________________________

Ein paar Kommentare unserer Bannsänger spielers.

S: „Haben wir den Marktplatz mittlerweile entfölkert?“

S: „Ich rappe dann mal die Stellenausschriebung.“
_____________________________________

SL: „Ihr seht ein Schild auf der Tür. Ein Gesicht mit einer großen Nase durchgestrichen.“
_________________________________________________

S1: „Guten Abend werter Herr Wirt. Einen Halben von eurem Besten.“
Wirt: „Was willst du hier? Solches Pack wie du wirt hier nicht Geduldet. Hunde und Gnome werden nicht bediehnt.“
Ich: „Last mich raten. Ich kommt aus Brandobia.“
Wirt: „Nein, aus Zoar. Und, was kann ich euch bringen?“
Ich: „Ein Bier.“
S1: „Kameradenschwein.“

(Und da merkten die Restlichen Spieler zum ersten mal, dass die Zoaren was gegen Gnome haben.)
_________________________________________

S1: Badehäuser
S2: Bardehäuser
Ich: Bardenhäuser
S3: Barbarenhäuser
________________________________________

S1: Ich glaube das mit den macheten wird nichts mehr.
S2: Wir spitzen Stöcke als Ersatz an.
S1: Genau und spießen anschließend das Buschwerk auf.
SL: Parkreiniger gesucht. Parkreiniger gesucht. – Spitze Stöcke werden gestellt.
________________________________

Ich komme gerade an und stelle dabei fest, dass unser Bannsängerspieler diesmal eine Gitarre (aus welchen Gründen auch immer) mit sich mitgeschleppt hat.

Ich: Na, heute Semi-Larp?
S1: Hmm, ich fass mal zusammen: Rubinius kann nicht spielen und hat eine kaputte Gitarre, due nur 3 Saiten hat. Ich glaube, ich kann das überzeugend darstellen.
___________________________

S1: Wir legen ihn mit dem Kopf über die Kante und legen’ne Schüssel zum auffangen drunter.
S2: Und zu Not machen wir Blutwurst draus.

(Mein Char war kurz vorher zusammengeschlagen worden.)
____________________________

Mittlerweile auf hoher See.

S1: Das ist mächtige Magie: Er bläßt da rein und nach zwei Stunden lößt sich der Nebel auf.
S2: Das ist ein Anti-Nebel-Horn.
_________________________

Und ganz shclechte Wortspiele haben wir auch hin und wieder im Petto.

S: Die sind alle im Knax-Club. Die wollten nämlich zum Welt-Sparta-g
___________________________

Zwar wurde meine „Zoar sucht die Super-Crew“-Showeinlage zum aufbessern der Kasse nicht angenommen, während wir auf der Suche nach Seeleuten waren, aber andere seltsame Sachen werden dann trotzdem hier und da eingebracht.

S1 (Rubinius): Ich bin ein Elf, holt mich hier raus!
____________________________

Unser Halb-Hobgoblin im Kampf.

S1: Nein, dass ist meiner. Den bearbeite ich schon seid 4 Runden. Irgendwann muss ich doch treffen.
______________________________

Mitten in der Meuterei der Mannschaft.

S1: Ich bin jetzt in der idealen Position. Jetzt kann ich die schweren Geschütze auffahren.
S2: Juhu! Tanzende Lichter für alle!
 

Orakel

DiplFrK
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

So, letztes mal wars "nur" das Beenden der Meuterei an Bord und anschließendes Wundenlecken. (Kapitän Tod. Aber immerhin haben wir noch einen anderen, wenn auch eigentlich Pensionierten Mann für diese Position dabei. Dafür hat die Hälfte der Mannschaft gemeutert und unter denjenigen die nicht gemeutert haben sind der Schiffsjunge und der Smutje. Bei einigen von uns kommen langsam Jack-Sparrow-Fantasien hoch.)

Spieler: "Der Gnom ist jetzt ein Bio-Gnom."

________________________________________

Szene in der Kapitänskajüte. Wir sehen die Leiche und sind uns nicht ganz sicher ob lachen oder weinen sollen. Der Käpitän als Person ist uns hochgradig unsympathisch gewesen, aber irgendwie brauchen wir doch jemanden, der das Schiff befehligen kann. Daher auch die Atem-Frage.

S1 (Thornagasals Spieler): Wir könnten ihn ins Wasser werfen und wenns blubbert hat er noch geatmet.
SL: Atmet er noch?
S2: Moment ...

_________________________________________________

Und schließlich an der Stelle. Wir haben Käpitän van Hoos zum Glück lebendig befreien können. Der kommt langsam zu sich und wir versuchen ihm die schlechten Nachrichten beizubringen. (u.A. das er jetzt das Schiff übernehmen muss.)

SL (als van Hoos-NPC): Oh, mein Kopf.... Wo ist der Maat?
S1: Der ist schon wieder mieß drauf.
 

Jack Darke

Guys, you're killing me!
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

Aus der letzten SLA-Runde:

"Lass' uns mal ein bisschen unauffälliger sein. Am besten wir parken unseren APC auf der anderen Straßenseite."
 

Traumchen

Tourist from Kadath
AW: Stilblüten aus euren RPG-Runden!

In der Cthulhu-Runde. Die Chars brechen die Hintertür eines völlig unauffälligen und zufällig ausgewählten Hauses im harmlosen Dorf auf (Warum, das weiß ich bis heute nicht).

SL: Ihr schaut in eine kleine und aufgeräumte Küche.
S1: Oh! Das ist unheimlich! Ich bleibe lieber draußen. Gibt es im Garten Gänsebümchen zum Sammeln?
S2: Sehe ich irgendwo Leute?
S3: Sehe ich irgendwo Essen?
SL: Keine Menschenseele zu sehen oder zu hören. Auf dem Herd steht...
S4: Sehe ich irgendwo Tentakel?
SL: Äh, was? NEIN - das ist eine Küche.
S4: Und im Kochtopf?
SL: NEIN!
S1: Das ist wirklich merkwürdig, lasst uns wieder gehen.
S2: Nein, wir werden das Haus durchsuchen.
S3: Genau! Ich nehme mir erst einmal ein Küchenmesser.
SL: Äh...OK....wieso?
S3: Zur Sicherheit! Es könnten Einbrecher im Haus sein!
 
Oben Unten