Spiele Comic

Rezension Star Trek Adventures

Dieses Thema im Forum "2d20" wurde erstellt von Runenstahl, 8. Februar 2019.

Schlagworte:
Moderatoren: Supergerm
  1. Runenstahl

    Runenstahl Gott

    So, wir haben das heute Abend auch mal Probegespielt. Meine Eindrücke:
    Die Charaktererschaffung fand ich gut. Das eigentliche System lief für einen ersten Abend schon recht flüssig. Der eigentliche Probenmechanismus ist leicht genug zu verstehen. Momentum wurde bei uns ständig aufgebaut und benutzt (Bedrohung eher selten). Als jemand der als SL von älteren Fate-Versionen hoffnungslos überfordert war fand ich es hier sehr angenehm das es praktisch reine Spieleraufgabe ist die eigenen Foki und Values im Auge zu behalten.

    Als unschön empfinde ich insgesamt allerdings trotzdem derartige Mechaniken wie die Foki und Values. Hauptsächlich weil es sehr stark von der Gruppe abhängt wie gut diese Funktionieren bzw wie gut man es balanced das diese zur Geltung kommen ohne das der Spielfluß zu stark gestört wird weil Spieler X in jeder passenden und unpassenden Situation einen Entschlossenheitspunkt aus seinen Values rausdiskutieren will bzw den SL zu überzeugen versucht warum sein abstruser Fokus hier doch wirken sollte. Ist wie gesagt nur ein potentielles Problem das nicht in jeder Gruppe auftreten wird, aber es könnte halt ein Problem sein. Da sind mir feste Regeln lieber.

    Ein weiterer Punkt der ebenfalls für störende Diskussionen sorgen könnte sind die Attribute. Während die Disziplinen eigentlich recht klar machen wofür sie verwendet werden sind die Attribute bisweilen eher schwammig bzw die Regelbeispiele und Vorschläge verwirren mich. Erste Hilfe wird z.B. auf Daring und Medicine gewürfelt. Daring ? Aber auch das ist vielleicht etwas was mit steigender Spielpraxis weniger Stirnrunzeln verursachen wird.

    Was bleibt sind die üblichen Probleme einer Star-Trek Runde. Was kann die Technik, warum geht Lösung XY jetzt gerade nicht etc. (wurde hier ja schon diskutiert). Das ist allerdings wirklich eher ein Problem des Settings.

    Mein Fazit: Mindestens 3 von 5 Warpkernen. Insgesamt sehr gut spielbares System. Die Charaktererschaffung hat Flair und man bekommt in jedem Fall Charaktere heraus die sich wie typische kompetente Brückencrew-Mitglieder spielen. Leichte Abzüge in der B-Note für mich durch potentiell Diskussions-Auslösende Regelmechaniken. Und wenn man als Gruppe damit leben kann das Star Trek Abenteuer durchaus Schwierigkeiten mit der bisweilen fehlenden inneren Logik des Star-Trek Universums haben werden, dann darf man das auch gerne als 4 von 5 werten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2019
Moderatoren: Supergerm
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Star Trek Beyond Film & Fernsehen 14. Dezember 2015
Der neue Star Trek! Film & Fernsehen 17. November 2008
Star Trek XI Film & Fernsehen 22. Januar 2008
Star Trek Quiz 13. Juni 2007
Star Trek - Forum Film & Fernsehen 15. April 2007

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden