Spells: Wer kann was?

Dieses Thema im Forum "WoD2: Mage: The Awakening" wurde erstellt von Augur, 24. März 2009.

Moderatoren: RockyRaccoon
  1. Augur

    Augur Seher

    Allgemein wurde im Grundregelwerk die Aussage gemacht, dass man jeden Zauber, dessen Arcanastufe man hat, improvisiert benutzen und als Rote lernen kann.
    Also mit Mind 3 kann ich alle Mind-Zauber der Stufen 1, 2 und 3.
    Wie sieht es aber aus mit den Zaubern, die beispielsweise in den Büchern über die Orden vorgestellt werden? Kann man die auch alle einfach so? Muss man sie vorher mal gesehen haben? Sind sie vor allem den Mitgliedern des Ordens, in dessen Buch sie abgedruckt sind bekannt?
    Was meint ihr?
     
  2. Quackerjack

    Quackerjack Nethermancer par excellence

    AW: Spells: Wer kann was?

    Ich hab (leider) nur das Mage-Core, aber ich denke schon dass jeder Mage die Sprüche aus den Ordensbüchern sprechen kann - wenn auch nur improvisiert. Das hängt halt von der Phantasie des jeweiligen Mage ab, in wie weit ihm diese Anwendung seiner Magie einfällt.
     
  3. Augur

    Augur Seher

    AW: Spells: Wer kann was?

    Soweit so gut, der Ansichtsweise kann ich mich (fast) anschließen. Woran ich mich ein bisschen störe: Wenn man davon ausgeht, dass ein Mage mit der Zeit sein ganzes Kapital auszuschöpfen lernt, dann lernt er, im Prinzip, alle Zauber aus allen Büchern, sofern nichts anderes angegeben ist. (Und davon hab ich noch nicht viel gesehen.)
    Und natürlich sofern man die Bücher besitzt.
    So jetzt das Problem: In "Banishers" werden einige neue Zauber präsentiert... da wächst kein Gras mehr. Und nur bei einem Zauber (mit dem man sich selbst töten kann) wird angemerkt, dass es unwahrscheinlich ist, dass ein Mage des Pentakels diesen Zauber kennt. Das heißt doch im Umkehrschluss, dass ein Mage alle anderen Zauber aus Banishers theoretisch können könnte, wenn er die ausreichende Befähigung mittels Arcana besitzt.
    Einige von den Dingern sind ziemlich cool... genau das richtige um Spieler zu verblüffen. Ich frag mich halt nur obs rechtnäßig ist, wenn auch Nich-Banisher die Klopper können.
     
  4. Dok Dicer II

    Dok Dicer II verbannt

    AW: Spells: Wer kann was?

    theoretisch schon.
    Wenn sie verkommen genug sind und die XP über haben. :D
    Und jemanden kennen der sie ihnen beibringt oder die Zeit erübrigen können sie so gut einzustudieren (d.h. auch so oft einsetzen) dass sie routine werden. Eine rote eben.
    Und er könnte, zumindest thoretisch auch den einen. Wäre nur eben unwahrscheinlich.
     
  5. Quackerjack

    Quackerjack Nethermancer par excellence

    AW: Spells: Wer kann was?

    Hmm, gut, dass ist jetzt schon schwerer. Ich hab das Banishers Buch nicht, aber steht da nicht was zu den Zaubern drinn? Sprich sowas wie "Banishers only!" Könnte jemand der das Buch gut kennt was dazu sagen? Ansonnsten würde ich mal schauen, ob man die Voraussetzungen für diese Spells für nicht Banisher etwas höher ansetzen kann.

    MAge ist ja dass Spiel, in dem man als Charakter (theoretisch und mit den richtigen Vorraussetzungen) alles tun kann. Dass schließt auch das Kopieren von Zaubern anderer mit ein, oder?
     
  6. Augur

    Augur Seher

    AW: Spells: Wer kann was?

    Wenn es nur Rotes wären. Es gibt die Zauber ja auch alle als improvised, also braucht man nur wenig bis keine Übung und die Arcana-Anforderungen erfüllen. Und einige Zauber sind auch improvisiert schlimm genug. Ich sag nur Mana vergiften und Zauber auf den Wirker zurückschleudern...:eeek:

    edit: Es steht nirgendwo explizit "Banishers only", nur bei besagtem Selbstmordzauber, dass es unwahrscheinlich ist, dass ein nicht banisher diesen Zauber kennt. Daher sehe ich es genauso, man kann es machen, wenn man die Vorraussetzungen mitbringt.
     
  7. Dok Dicer II

    Dok Dicer II verbannt

    AW: Spells: Wer kann was?

    Ach na und wenn es nur rotes wären^^
    Dann könnte man sie trotzdem improvised zaubern.
    Rote heisst ja letztlich nur dass der Zauber durch viel Übung zur Routine geworden ist so dass man ihn eben nicht mehr improvisieren muss. Und dadurch wird er dann leichter und sicherer.
     
  8. Manny

    Manny Relikt

    AW: Spells: Wer kann was?

    Reden wir hier jetzt generell, oder war die Frage im Kontext von Rotes zu verstehen? Im ersteren Fall gilt: Zaubern kann man, was man sich vorstellen kann (und die Arcana hinreichend kann). So einfach und nicht anders. Komplizierte Antwort: die Realität wird nach dem Willen und der Vorstellungskraft mittels des Imago im Kopf des Zauberwirkenden geformt. Da musst du noch nie im Leben jemals ein Buch darüber gelesen oder jemals einen Feuerball gesehen haben, um mal eben einen zu schmeißen.

    Rotes sind wirklich nur eine kodifizierte Version, quasi ein Bookmark für ein bestimmtes Imago, gekoppelt an eine Reihe von Gesten. Quasi die Effeff-Variante, die Tested-and-Approved-Kategorie. Das macht das Zaubern leichter - sofern man den "Kode" bzw. die Geste halbwegs hinkriegt. Rotes kannst du dir mit genug Expertise selbst aus den Fingern saugen - dein Dice Pool wird es dir danken - oder du übernimmst (lernst) es von jemand Anderen.
     
  9. Dok Dicer II

    Dok Dicer II verbannt

    AW: Spells: Wer kann was?

    sag ich ja
     
  10. Augur

    Augur Seher

    AW: Spells: Wer kann was?

    Also darf ich es als Konsens verstehen, dass jeder mit den ausreichenden Arcanapunkten jeden Zauber, der in irgendeinem Buch zu finden ist sowohl improvisiert kann und als Rote lernen kann, es sei denn es steht explizit etwas Gegensätzliches in der Zauberbeschreibung?
     
  11. Dok Dicer II

    Dok Dicer II verbannt

    AW: Spells: Wer kann was?

    Ich glaube kaum das so etwas irgendwo stehen würde. Und wenn doch ist es möglich den selben Effekt auf anderem Weg zu erreichen.
    Das einzige Limit ist die eigene Vorstellungskraft. Wie bei Green Lantern.
     
  12. IronMonkey

    IronMonkey L'homme qui rit

    AW: Spells: Wer kann was?

    Das Schwierige ist ja nicht der Zauber an sich, sondern erstmal darauf zu kommen. Theoretisch hätte ich auch das mp3-Format entwickeln können, wenn ich nur darauf gekommen wäre. :nixwissen:
     
  13. Augur

    Augur Seher

    AW: Spells: Wer kann was?

    So wird das sicherlich mit jedem Zauber sein, egal in welchem Buch man ihn findet.
    Ein frisch Erwachter kann mit der ersten Stufe eines Arcanas wahrscheinlich noch weniger anfangen als ein erfahrener Magier, der grade die erste Stufe desselben Arcanas gelernt hat, da er mehr erfahrung und unter Umständen auch die Möglichkeit hat, nachzuschlagen.
     
  14. 1of3

    1of3 Gott

    AW: Spells: Wer kann was?

    Nicht nur jeden Zauber in einem Buch in deinem Regal, sondern auch aus allen, die der Affe mit seiner Schreibmaschine schreibt. Magus ist somit ein Spiel, dass den Spieler belohnt, wenn er die Regeln auswendig kann. Da spielt man dann auch mit einem Anfänger-Charakter erfahrene Magier an die Wand.

    Regelkenntnis ist die Methode bei Magus zu gewinnen. So einfach ist das.
     
  15. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    AW: Spells: Wer kann was?

    So... ungefähr. Sagne wir lieber das Mage die kreativen Spieler eher belohnt als diejenigen, die nur Spruchlisten verwenden ;)

    Aber das war beim alten Mage ja auch schon so :)
     
    1 Person gefällt das.
  16. Augur

    Augur Seher

    AW: Spells: Wer kann was?

    Ich find schon, dass es ziemlich klar dargelegt ist, mit welchen Arcana man welche Effekte herbeiführen kann. So Spirenzchen, dass man telekinetische Effekte mit Mind, Space oder Time herbeiführen kann gibts da nicht. Forces und Schluss. Nicht falsch verstehen, ich bin ein großer Befürworter von "Creative Thaumaturgy", aber dass man mit einem Arcana alles kann...nenee.
     
  17. Dok Dicer II

    Dok Dicer II verbannt

    AW: Spells: Wer kann was?

    Man muss es nur schlüssig erklären können.
    Das ist gerade das feine an Mage.
     
  18. Talrond

    Talrond Gironimo!

    AW: Spells: Wer kann was?

    Vor allem reproduziert man auf diese Weise ja nicht denselben Effekt, sondern einen anderen Effekt mit ähnlichen Auswirkungen.

    Was deine Ursprungsfrage anbelangt: Jeder Rote-Effekt kann durch einen kreativen, thaumaturgischen Effekt bewirkt werden. Die Rotes in den jeweiligen Büchern sind solcherlei Natur, dass sie innerhalb der Gruppierung weitergegeben werden und damit stellen diese Gruppierungen den Anlaufpunkt zum reinen Erlernen dar. Allerdings hindert einen nichts daran, diese Rote individuell ebenso selbst zu entwickeln.
     
  19. urza2222

    urza2222 Dünnblütiger

    AW: Spells: Wer kann was?

    Jein.

    Ja

    Unter Umständen, nein. Hier muss ich ein bisschen ausführen: Ein Magier kann erst seine eigenen Rotes erschaffen, wenn er Meister des Arcanum ist, in welchem er die Rote machen möchte (und muss dazu noch einen Willpower-Punkt opfern).
    Wenn aber ein Magier nun kein Meister ist, und eine Rote erlernen möchte, dann muss er dies durch einen Order, oder durch einen Lehrmeister (was ausserhalb vom Orden selten ist) tun; oder er muss ein Grimor haben, in dem die Rote beschrieben wird.

    Dies ist nach Regelwerk. In meiner Runde, kann ein Magier eine Rote ohne weiteres erlernen, und muss nur 1xArcana Stufe in EP's bezahlen... Dies hat einige Gründe, welche ich unaufgefordert nicht durchgehen werde :)
     
  20. Krishna

    Krishna Dhampir

    AW: Spells: Wer kann was?

    *aufforder* ;)
    Wieviel Zeit brauchen eure Chraktere um eine Rote zu erlernen?
     
Moderatoren: RockyRaccoon
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wer bin Ich? Forenspiele 7. März 2006
Wer bin ich? Schreibstube 8. April 2005
Wer bist Du Schreibstube 24. November 2004
Vorstellung Spell Mitglieder 1. Juni 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden