• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Rund um Filme/Serien Sinn und Unsinn von Filmrankings (War: Eure Rangfolge der Star Wars Filme und Serien)

So. Hab' mir jetzt nochmal den Solo angeschaut. Ist StarWars. Man erhält jede Menge EasterEggs. Die Geschichte ist vielleicht so betrachtet etwas schwach, aber für Hintergrundenthusiasten auf jeden Fall ein wichtiges Puzzlestück, das ähnlich Rogue One maßgenau zurecht geschneidert wurde, um die Ennealogie zu fitten.

Ein zweiter Teil könnte für mich kommen.
#MAKESOLO2HAPPEN

#MakeSolo2Happen: "Star Wars"-Fans fordern "Solo 2" – aber wie realistisch ist das?
0753497.jpg


OffTopic
Anmerkung Supergerm: Hier ist der Beitrag im Ursprungsthema, ab dem der Eingangsbeitrag und die sieben Folgebeiträge abgetrennt wurden: Star Wars - Eure Rangfolge der Star Wars Filme und Serien
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Wenn du Rankings nicht magst dann bist du hier einfach im falschen Thread. Kannst ja zum Thema "Rankings sind doof" selber was aufmachen. Da können wir das dann auch gerne ausdikutieren.
 
Naja. Es geht ja hier um dieses spezielle Ranking. Ich habe mich echt bemüht, da einen frappierenden, zu rechtfertigenden Unterschied festzustellen, muss aber nach mehrmaligen Schauen zugeben, dass es mir immer schwerer fällt. Ich weiß, es gibt sehr viele Leute, die die 4-6 über alles stellen, weil danach der Spirit nicht mehr derselbe war. Das mag auch zutreffen, aber das alles ist solide Handwerksarbeit, die stilistisch vielleicht hier und da anders hätte interpretiert werden können, aber durchaus im Kontext der anderen verstanden und toleriert werden kann.

Ich sehe das mittlerweile mehr als eine Art Party, eine Feier mit dem Fanclub. Und da ist es völlig egal, was da kommt. Es ist genau so wie RLM das immer veralbert. Es ist ein riesiges, unendliches Event. Wen stört da die ein oder andere billige Geschichte. Im Grunde ärgern und beneiden wir doch nur den ganzen Geldregen, der dabei abfällt und von dem der Zuschauer eigentlich nicht viel hat. Lässt man das beiseite, kann man das sehr wohl genießen - selbst das Holliday Special. Wobei ich das natürlich ganz hinten anstellen würde, weil es halt eher eine Celebrity ist, eine Art Show für Kids und weniger ein anspruchsvolles Werk, um das SW-Universum zu bereichern. Mal abgesehen von den zeitgenössischen, skurrilen Fakten, die man dadurch erhält.
 
D

Deleted member 317

Guest
Der Thread hier ist keine sozio-ökonomische Studie, sondern eine ganz ordinäre Abfrage, wer welchen Film warum wie ranked. Davon ab, dass ich "Neid" für eine falsche Interpretation halte, sondern eher "Generation" für den ausschlaggebenden Punkt halte, hyjacksed du den Thread für Nüppes. Du hast schon den kompletten Offtopic Bereich gekapert, kannst du nicht wenigsten in den anderen Bereichen einfach mitspielen nach den üblichen Regeln?
 
Du hast sicherlich recht. Aber es passiert ja hier nicht viel. Zudem glaube ich, es geht mehr ums Bashing der Episoden 7-9 und 1-3 als um die Rangfolge. Aber gut, gibt es keine Auswertung. Was immer das Ranking aussagt, sei dahingestellt.
 

Lyrkon Alàeren

Power Cosmic
Teammitglied
Hare, lass es doch einfach.

Ehrlich, Dein gespamme mit unglaublich vielen sinnentleerten Posts oder semiphilosophischen BLicken auf Dinge über die andere Poster eigentlich nur "normal" reden möchten stören.

Darüber musst Du nicht diskutieren, denn das stört auch.

Also bleib doch zuliebe der Nerven aller Beteiligten einfach in Deinen Spam Threads wenn Du spammst, ok?

Danke.
 
Oke. Also es ging mir speziell um das SW-Ranking. Das fiel mir schwer. Es fällt mir auch schwer, die MCU-Filme einzuordnen, weil sie alle irgendwann sehr ordentlich gewesen sind. Generell würde ich sagen, die Tatsache das man so lange darüber nachdenken muss, ist schon ein Merkmal dafür, dass Filme gleichwertig sind.

Um Rankings zu werten, würde ich eine Diskussion über Wertungsschema vorschlagen, also die 5 Sterne, 1-5 oder 1-10 oder Prozentskala. Die von Rotten Tomatoes, vielleicht auch vorschläge, wie ein besseres Wertungsschema aussehen könnte.
 
Eigentlich sind Rankings ganz einfach. Du beurteilst wie gut dir was gefallen hat. Wenn du der Meinung bist das eine Menge von Filmen gleichgut sind, dann ist das halt deine Meinung und kann sich gerne in deinem Ranking niederschlagen (also z.B. mehrere Filme auf einen Platz legen oder sagen das z.B. fünf Filme bei dir Platz 1-5 belegen und dabei für dich gleichrangig sind). Was für eine Skala du dabei benutzt ist eigentlich schnurz solange erkenntlich ist was für eine Skala es ist.
 
D

Deleted member 30489

Guest
Nö. Filme ranken ist keine Information für andere. Nur Aussage über die eigenen Präferenzen. Und in erster Linie macht man es soweit ich das beurteilen kann einfach aus Spaß. Kinder ranken schon alle möglichen Dinge, von Spielzeugen bis zu Freunden.

Keine Ahnung woher der Drang evolutionstheoretisch herkommt. Aber er ist da. Man ordnet Dinge gerne ein. Vor allem gerne nach Favorisierung. Damit gibt man eine Aussage über sich selbst. Evaluiert vielleicht auch den eigenen Geschmack. Hält was für die Nachwelt fest. Was weiß ich.

Punkt is. Man kann begründen, warum man was wie ranked. "Gefällt mir besser" ist aber meistenst die ehrlichste und authentischste Antwort.
 
"Blau!"
"Aha, warum?"
"Weil blau so schön ist!"

Argumentation Skill increased by 10.

Das ist ein Argument, wenn auch ein schwaches. Wenn man weiter forscht, stellt man vielleicht fest, dass Blau einen bestimmten Reiz ausübt, gut gesehen wird oder einen an etwas erinnert, dass man gut fand. Ich denke nach wie vor, dass es darum geht, für etwas einzustehen und dann kann ich das auch gut verstehen. Jedenfalls besser als anders herum, also die anderen Optionen schlecht zu machen, was ja insbesondere bei StarWars schon auffällt. Nicht die E4-6 sind gut, sondern die anderen sind schlechter. Das ist für mich kein Geschmack, sondern geschmacklos.

@Scathach Eine Darlegung ist ja lediglich ein anderes Wort für eine Argumentation in diesem Bezug. Und warum sollte man keine Erkenntnis gewinnen können. Man kann sich dieser verschließen. Das geht natürlich immer.
 
Oben Unten