• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Setiten als eigene vampirische Rasse

Magnus Eriksson

sucht Antworten
Moin Leute.
Die Setiten behaupten ja stets steif und fest, dass sie keine Kainiten sind sondern eine vampirische Sonderform darstellen. Unter anderem gibt es die Legende, das Set nicht den Kuss erhalten hat, sondern von den Wassern des Todes getrunken hat und sowieso war er ein Gott und damit unsterblich bevor er sich in einem Vampir verwandelt hat, etc.
Leider kann ich das meinen Spielern nicht glaubwürdig vermitteln, da sie zurecht feststellen, dass alle Mechanismen von Kainiten auch bei Setiten greifen und es daher doch unwahrscheinlich ist, das die Setiten einen anderen Ursprung haben, als der Rest der Kainiten.

Also möchte ich die Setiten als eigene Vampirrasse entwickeln, mit eigenen Vor- und Nachteilen, Regeln für die Nachkommenschaft, Clansdisziplinen, die Kainiten nicht lernen können, usw.
Etwas mehr wie die Kuei-Jin, aber vielleicht nicht ganz so fremdartig. Setiten und Kainiten dürfen schon eine Reihe Gemeinsamkeiten haben (z.B. können sie die gleichen Disziplinen lernen), aber es muss auch ein paar (vielleicht nicht super-offensichtliche) Unterschiede geben.

Daher würde ich gerne mit euch alles, was die Kainiten auszeichnet, auf den Prüfstand stellen und schauen, was man für die Setiten ändern könnte, um ihre Sonderstellung etwas glaubhafter zu machen. Schön wäre es dabei ein paar kulturelle Besonderheiten des ägyptischen Glaubenssystems/Mythologie zu berücksichtigen.

Gruß, Magnus
 

Vision

caitiff par excellence
AW: Setiten als eigene vampirische Rasse

Verändere einfach den Kuss.

Setiten werden nicht durch die Weitergabe von Vitae gezeugt sondern auf einem Opferaltar Set "geopfert" wenn dieser den Setiten annimmt wird der Setit wieder zum leben erwachen.

Vielleicht ganz "klassisch" mit Dolch durchs herz, als sinnbild dafür das man alle weltliche Leidenschaft Set offenbart.

Dann kann das nicht jeder X-Beliebige Dolch sein, sondern ist ein Dolch der in Sets Blut getränkt wurde und von Set Gesegnet ist. Das ganze erklärt dann auch ihre Lichtempfindlichkeit da sie immer wieder eine magische Zeremonie durchführen um zu einem "Vampir" zu werden.

Man könnte dann sich noch gedanken darüber machen ob das Blut der Setiten überhaupt Abhängig macht, aber ich würde es so lassen wie es ist und den einzigen Unterschied darin sehen das die Setiten eben anders sind, von irgendeiner Finsteren Macht (in dem Fall dem Gott Set) erwählt werden müssen, statt von einem X-Beliebigen Setit zu einem der ihren Gemacht werden können.

So würdest du auch gleichzeitig noch die Exklusivität des Club Set erhöhen und natürlich würde es die Setiten "anders" machen.

Dann verpasst du ihnen vielleicht noch ne leicht andere Aura als bei normalen Vampiren. Vielleicht eine Mischung aus der Magier und Vampir aura. Das sollte eigentlich im Grund ausreichen sie abzuheben, und das ganze nicht zu einer neuen Vampirrasse heraufbeschwören.
 

Khalam al Saiir

Acrobatiker®
AW: Setiten als eigene vampirische Rasse

Geht es dir hierbei darum in deine WoD wirklich die Setiten als neue Art von Vampieren einzubauen oder willst du nur deinen Spielern beweisen, dass Setiten anders sind?

Bei zweiterem: nunja, die meisten Mechanismen die auf andere Säugetiere greifen, greifen grundsätzlich auch auf den Menschen. Dennoch sind sie nicht von der selben Art.

Es gibt ja bereits einige Unterschiede:
Die Clansdiziplin der Seititen - sollte ausserhalb des Clanes eigentlich niemand beherschen.
Zusätzlich ihr gesamtes Weltbild und die Art und Weise wie sie ihr Unleben fristen. Das Eigenbild der Setiten, dass sie etwas anderes sind als die anderen Kainiten, muss nicht bewiesen werden - es handelt sich dabei um einen religiösen Glauben - daran glaubt man oder eben nicht. Der Verusch Religion durch Wissenschaft oder empirische Tatsachen zu beweisen ist stets sinnlos.

Ist es aber ersteres, dann würde ich, um das Ganze spannender zu machen, die Assamiten und Setiten in einen Topf schmeissen und deren Ursprung irgendwie miteinander verflechten. Also das diese beiden Clans eigentlich Sonderformen darstellen - aber eben nur eine Sondeform, wovon sichb eide Clans aber sicherlich weit distanzieren würden. Spannend wäre dann auch noch einzubauen, dass vielleicht die Ältesten der beiden Clans dieses Wissen kennen und es um jeden Preis geheimhalten wollen.

Könnte man einen spannenden Plot bauen und diesen Würde ich damit beginnen, dass der Tremerefluch über die Assamiten auch auf die Seititen überspringt...
 

Kalanni

Drachentochter
AW: Setiten als eigene vampirische Rasse

Naja, du solltest vielleicht auch einfach nicht zulassen, daß Setiten einfach so on the fly gezeugt werden.

Die traditionelle Zeugung ist ja eh was anderes. Also meine Setiten vertreten das schon extrem, daß sie eigentlich nichts mit den restlichen Kainskindern zu tun haben - Vampir ja, aber nicht Kainskind halt.

In einer Sache versuche ich auch die Clansgeschichte neu zu schreiben, bzw. ich schicke welche auf eine entsprechende Entdeckungstour.
 

Drakun

Pflanze
AW: Setiten als eigene vampirische Rasse

Es müssen ja nicht alle Vampire direkt von ein und dem selben Ahnen abstammen. Nehmen wir an es gab eine frühe Vampirrasse.
Diese wird bis auf 13 Individuen ausgelöscht. Von diesem stammen 12 mehr oder weniger direkt von einem Ahnen ab - diesen nennen wir Kain. Das letzte Individuum stammt nicht von Kain ab, gehört aber trotzdem zur Rasse "Vampir", dieses nennen wir Seth. Nun sind noch zwei weitere Dinge bekannt: Die Macht des Blutes der Vampire nimmt von Generation zu Generation ab (vielleicht hatten die "alten Vampire" ein Ritual entwickelt, dass ihre Nachfahren schwächt, sodass sie ihre Macht nicht gefährden können) und alle 13 Individuen haben in etwa die gleiche Stärke im Blut. Wir nennen sie die 3. Generation.

Deshalb würde ich aber Setiten nicht als erweitere Vampire einführen, wie anfangs angedeutet (also dass sie alles können, was Kainskinder können und mehr).
Allerdings kann man die Blutlinie "Kainiten" und die Blutlinie "Setiten" nehmen und diesen unterschiedliche Eigenschaften geben. Also quasi ein Austausch von grundlegenden Eigenschaften. Alle Eigenschaften der Rasse "Vampir" (z.B. Blut trinken, Empfindlichkeit gegen Sonnenlicht usw.) haben dann beide Linien, während sie sich in anderen Merkmalen unterscheiden.

Deshalb folgende Fragen:
1. Welche Eigenschaften definieren die Rasse "Vampir" im Allgemeinen?
2. a) Welche Eigenschaften sind spezifisch für die Linie "Kainskinder"? bzw.
2. b) Auf welche Eigenschaften kann die Linie "Setiten" verzichten?
3. Welche Eigenschaften sollten sie statt dessen besitzen?
4. Sind die Eigenschaften so verteilt, dass jede Linie neben der anderen bestehen kann?
 

Memnoch

2-11-13-4
AW: Setiten als eigene vampirische Rasse

Ersetze bei den Setiten den Mechanismus Generationen durch den Mechanismus Potestas aus Requiem: Jeder Setit startet mit Potestas 1 (Äquivalent zu Gen. 13) und bekommt alle 50 Jahre einen Punkt automatisch dazu (senkt sozusagen die Gen). Seine Macht steigt, je älter er wird, je weiter er kommt auf seinem Weg zum Aufstieg zur Gottheit und fällt wenn er von seiner Aufgabe im Kampf gegen die Äönen abgehalten wird und sein Geist in die Du'at verbannt wird (er in Starre geht). Je mächtiger er wird, desto mächtigeres Blut braucht er als "Opfergabe" für sich als Gott (erst nähren ihn Tiere nicht, dann irgendwann Menschen nicht mehr).
 

Jamin

lebhafter Bücherwurm ;)
AW: Setiten als eigene vampirische Rasse

Hier gab es schon einige nette Ideen. Vielleicht ist ja alleine schon das Blut anders - also du schmeckst schon, dass es nicht kainitische Vitae ist. Vielleicht sind auch bestimmte Eigenschaften anders. Z.B. bringt vielleicht Diablerie nichts, Blutsband funktioniert anders, sie können keine Ghule zeigen (haben dafür aber fanatische Anhänger, die durch den Glauben gebunden sind).
Vielleicht reagieren sie auch auf Wahren Glauben anders, da sie ja nicht von einem Verfluchten abstammen.
 

Maximiliano

Methusalem
AW: Setiten als eigene vampirische Rasse

Oder: sie können sich nicht von Blut allein ernähren, sondern müssen auch noch Fleisch und Organe zu sich nehmen. (Und die Nagaraja könnte man dann als Blutlinie der Setiten verkaufen / streichen).
 
Oben Unten