[Scion] Fokus

StefanB

Kainskind
Worin besteht der Hauptfokus von Scion- Heroes ... in Herkulesmanier gefährliche Monster töten...den eigenenn Kult verbreiten...mit seinen Kräften herum spielen ;) ? Ist es ein "reines Kampfspiel"?
 

Ehron

Clansgründer
AW: Scion- Fokus

Hier heißt es:
No setting is included with the game, which may confuse many readers who wonder how people with crazy powers and trained ninja, who fight Gods and Titans, have changed the world. Occasional editing mistakes are irritating and occasionally result in missing content. Many people may not know what to do with the game after creating characters.
(Hervorhebung durch mich.)
 

Carabas

V5 Fanboy
AW: Scion- Fokus

Da widerspreche ich aufs heftigste. Der Fokus des Spiels liegt in einer Reihe von Konflikten:

- Scions gegen Titanspawn
- Scions gegen Titanenkulte (think: Cthulhu)
- Scions gegen andere Scions

Zu tun gibts genug. Ich habe das Spielleiter-Kapitel noch nicht gelesen. Da steht noch mehr zu möglichen Themen und Konflikten drin.

Was eine Schwäche des GRW ist, dass es zu wenig Beispiele für Titanen gibt. Da muss der SL halt noch etwas recherchieren. Ideen, die ich bisher hatte:

- Cthulhu, Nyarlathotep (wer sagt, das HPL alles erfunden hat ;))
- Prometheus (als Beispiel für einen grauschattierten Titanen)
- Uranos, Kronos (also "the real thing" (tm))
- Mikaboshi (wird im GRW erwähnt)
- Die Fomori aus den irischen Sagen (z.B. Balor)
- Nidhög, Fenris, Jormungandr aus der Edda
- Apep, Apophis (wird im GRW erwähnt)

Um diese Wesen und ihre Dienerrassen läßt sich schon viel Abenteuer stricken. Titanenkulte mit Sterblichen können auch coole Gegner sein. Ich weiss bloss noch nicht, wie das funktionieren soll. Sprich: was ist der Anreiz eines Menschen einen Titanen anzubeten?
 

Ehron

Clansgründer
AW: Scion- Fokus

Um diese Wesen und ihre Dienerrassen läßt sich schon viel Abenteuer stricken. Titanenkulte mit Sterblichen können auch coole Gegner sein. Ich weiss bloss noch nicht, wie das funktionieren soll. Sprich: was ist der Anreiz eines Menschen einen Titanen anzubeten?
Muss es denn erklärbar sein? Es passiert und fertig. Ist halt so. :D
 

Carabas

V5 Fanboy
AW: Scion- Fokus

Du hast gerade nicht wirklich nach dem Sinn von Religion gefragt, oder? 8o
Hm... wenn ich den Post genauer durchlese: offensichtlich habe ich tatsächlich danach gefragt. Und war in dem Modus: Wenn ich einen Gott anbete, was bekomme ich dafür - D&D pur 8o

Jetzt bin ich entsetzt über mich selber...
 

Carabas

V5 Fanboy
AW: Scion- Fokus

Also finde ich im Buch nur "Götter und Titanen bekriegen sich" vor und keinen Metaplot etc.?
Metaplot kann nur in mehr als einem Buch entstehen. Ein Buch gibt Dir ein Setting. Wenn ein zweites Buch das Setting verändert und diese Veränderung in nachfolgenden Büchern berücksichtigt wird, dann ist das Metaplot. Für echten Metaplot brauchst Du also mindestens drei Bücher. Für Scion ist bisher nur Hero draußen, Demigod und God kommen noch. Dann wissen wir auch, ob es Metaplot gibt.:opa:
 

Carabas

V5 Fanboy
AW: Scion- Fokus

Naja, von den alten Göttern wissen wir ja auch! :D

Wenn Du fragst, ob sich die Scions verborgen halten, dann ist das eine gute Frage. Das Schicksal (Fate) scheint die Scions bis zu einem gewissen Grad zu verbergen, andererseits beeinflussen Scions auch das Schicksal und es ist ja ihr Schicksal bekannt zu werden.

Im GRW steht was davon, dass die Kräfte eines Scions zu groß werden können, dass er nicht mehr in der Welt bleiben kann, sondern in die Overworld das Reich der Götter und Titanen verschwinden muss.

Andererseits gibt es auch eine Kraft, die es einem Scion erlaubt Legend Points (der mystische Treibstoff der Scions) zurückzubekommen, wenn jemand über ihn und seine Erlebnisse schreibt.
 

PLG

SL
AW: [Scion] Fokus

Also die Infos über Demigod aus dem Katalog klingen schon ein wenig nach Metaplot:

The Overworld’s gone silent, and the Scions are left to their own devices as they battle a renewed titanspawn offensive. But is the war already lost? Without word from the Gods as to what’s occurred, the heroes must master the powers of demigodhood, visit the World’s terrae incognitae and finally storm the Underworld itself in a desperate attempt to reach the Gods and save all that exists.
 

StefanB

Kainskind
AW: [Scion] Fokus

Was mich noch interessieren würde: stammen die SCs direkt von eine Gott ab (Vater/Mutter) oder endstammen sie aus einer Ahnenfamilie ab?
 
AW: [Scion] Fokus

Also wäre ein typischer Scion-Charakter beispielsweise Aristidis Rastapopulos, der Gyrosbudenbesitzer aus Hagen/Nordrhein-Westphalen der, ohne es zu wissen, ein direkter Nachfahre des mythischen Herakles ist (und vermutlich deshalb 6 Gyrosspieße auf einmal tragen kann). Und eines Abends erscheint ihm in seiner Gyrosbude kurz vor Ladenschluss Zeus persönlich, zunächst mal getarnt als letzter Kunde - hatte ein kleines Gyros mit Fritten und Krautsalat bestellt. Dann, auf einmal erstrahlt ein goldenes Licht und Zeus erzählt unserem Aristidis.....kann ich mir das so in etwa vorstellen ?
 

StefanB

Kainskind
AW: [Scion] Fokus

Wie sieht es mit der Maskerade aus... fällt es nicht auf, wenn ich auf der Straße mit meinem Cerberus spazieren gehe? Oder ist der Weltbevölkerung bewusst, dass die Götter ihre Legionen gegen die Titanen ins Feld führen?
 

Demon_HK

For I am just a horse.
AW: [Scion] Fokus

Die meisten Übernatürlichen haben sich einigermaßen angepasst, werden ignoriert oder gesellschaftsfähig rationalisiert. Eine Maskerade in dem Sinne gibt es nicht. Aber es macht durchaus Sinn nicht zu sehr aufzufallen, da man sehr leich über das "Fatebinding" Menschen permanent an sein eigenen Schicksal bindet.
 
Oben