Konvertierung Savage Age of Conan v0.2 - Achtung, Wall of Text

Dieses Thema im Forum "Savage Worlds" wurde erstellt von Aben70, 9. Oktober 2012.

Schlagworte:
  1. Tsu

    Tsu Affendämon

    Ich sehe das Problem ähnlich wie Zornhau. Es ist nicht der parodie Aspekt, sondern die Mächtigkeit dieses Talents. Ausserdem lässt sich der "nackte Kämpe" auch über schon bestehende Talente darstellen. Auf Grund der Balance würde ich es streichen.
     
  2. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Noch ein Punkt zum "nackten Barbaren": Dieser dürfte das Handicap "Übermütig" oder dergleichen haben, weil er ja im Lendenschurz in die Schlacht zieht. Dadurch generiert er in so gut wie JEDEM Kampf ordentlich viele Bennies, so daß er damit seine normalen Soak-Würfe davon bestreiten kann.

    Mit Kräftig bekommt er +1 Robustheit
    Mit hoher Konstitution bekommt er hohe Robustheit
    Mit Akrobat bekommt er +1 auf die Parade
    Mit hohen Kämpfen bekommt er hohe Parade
    Mit Schmerzresistenz ignoriert er Wund-Abzüge ggf. trotz Soak-Wurf erlittener Wunden
    Mit Elan bekommt er +2 (nicht nur, aber eben auch auf) Soak-Würfe

    Das ist dann schon ein wirklich harter Brocken auch OHNE Rüstung!

    Dazu noch die SW-GE / SW:EX Außer-Gefecht-Regelung und der Charakter ist ein echtes "Stehaufmännchen", selbst wenn es ihn mal zu Boden strecken sollte.
     
    Tharsinion gefällt das.
  3. Aben70

    Aben70 Halbgott

    Hm...alles verdammt gute Argumente. Das Talentsystem ist doch weit komplexer als es bei den ersten 2-3 durchlesen scheint...
     
  4. Das ganze System ist komplexer als es auf den ersten Blick scheint. Im Grunde wirkt es recht einfach aber der Teufel steckt im Detail und agiert im Verborgenen. Da muss man schon einiges an Praxiszeit sammeln bis sich einem die Feinheiten erschließen.
    Daher kann man Anfängern des Systems immer erst raten mit den Grundregeln loszulegen und nicht gleich irgendwas reininterpretieren, basteln und sich dann wundern wenn nix so funktioniert wie es vom System versprochen wurde.
     
    Tharsinion gefällt das.
  5. Ich habe auch einiger Fehler gemacht am Anfang und bestimmte Regeln für doof erklärt, die sich erst bei genauerer Betrachtung als genial rausgestellt haben.

    Wie gesagt habe ich dem Held im Lendenschurz auch nicht ganz getraut und habe einen Testkampf von 3 SCs mit 20 XP gegen einige Feine ausgewürfelt. Einer der SCs hatte Held im Lendenschurz und die Fähigkeit kam mir nicht übertrieben vor. Wenn man nur Shaken wird, darf man ja nicht Soaken.
    Ein einzelner Kampf im Fortgeschrittenenbereich sagt aber natürlich nicht besonders viel aus. Ein Kon-Monster wird möglicherweise unbesiegbar.

    Was man aber auch nicht vergessen sollte ist, dass es bei B&B, aus dem das Talent stammt, auch verbesserte Rüstung zu kaufen gibt, die Soakrolls unterstützt und auch ein Talent, bei dem man Rüstungspunkte für Soakboni opfern kann. Zusammen mit dem Eisenkiefer/Elan (ist mit Held im Lendenschurz verboten) kann man damit auch FreakrollSchaden mal wegstecken.
    Rüstungsträger sind also nicht total benachteiligt.
     
  6. Auch mit dem Ausgleich für Rüstungsträger wird es trotz allem ein Haufen zusätzlicher Würfelei werden, der die Kämpfe enorm in die Länge zieht.
    Das mit dem Freakroll Schaden besser wegstecken können erschließt sich mir jetzt daraus nicht.
     
  7. Ich meine, dass derjenige, der eine Rüstung trägt und das Talent hat, dessen Namen mir entfallen ist, kann zusammen mit Eisenkiefer auf einen Bonus von +5 auf SoakRolls kommen. Damit ist eine Wunde automatisch weggesteckt. Der Held im Lendenschurz kann beide Talente nicht verwenden.
    Damit kann der gerüstete SC zwar weniger oft Schaden einstecken, dafür aber auch mal einen Treffer mit viel Schaden. Erhält der Held im Lendenschurz einen Schlag mit viel Schaden, darf er zwar kostenlos würfeln, erhält aber knapp eine Wunde mehr (niedrigere Robustheit) und kann den Schaden schlechter wegstecken als der Gerüstete. Beispiel:

    Held im Lendenschurz (Kon W8, Robustheit: 6) erhält 20 Schaden = 3 Wunden. Die werden mit seiner Kon W8 gesoakt. Er muss also eine 12 würfeln um alles wegzustecken.
    Der gerüstete SC (Kon W8, Robustheit: 9) erhält 20 Schaden = 2 Wunden. Die werden mit bis zu Kon W8 +5 gesoakt. Eine damit automatisch und für die zweite muss eine 3 Gewürfelt werden und alle 20 Schaden sind weg.

    Das mehr gewürfelt wird stimmt natürlich. Je nach Benniefluss werden aber eh oft Bennies verwenden, wenn jemand Wunden erleidet. Bleibt schon mal die Entscheidungszeit, ob man nun soakt oder nicht. Das Talent ist insgesamt wahrscheinlich schon etwas unballanciert, ich wollte nur auf die Nachteile des Talents hinweisen. Bei den Talenten gibt es viele unterschiedlich starke (Schnellziehen vs. das neue Elan fällt mir da z.B. ein) und solange sie das Setting gut unterstützen passts doch (Man kann Rüstungen auch entsprechend selten machen aber bei Lederrüstungen wird es schon schwammig, warum die so schwer zu haben sind.)
     
  8. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Was auch immer in Beast&Barbarians an neuen Talenten aufgekommen ist, macht auf mich KEINEN balancierten Eindruck. - Ich würde davon eh die Finger lassen.

    Savage Worlds kann Hyborien, Age of Conan, usw. sowieso allein mit dem Grundregelwerk gut abbilden - wie mir meine Savage Conan Runde gezeigt hat (in der ich viele der D20-Conan-Szenarien verwendet hatte). Einzige wesentliche Änderung: Natürliche Heilung einmal pro Tag erlauben, mit Fast Healer einmal alle 12 Stunden. Das ist in einem Setting ohne Heilungsmagie und mit vielen Kämpfen schon ganz angebracht.
     
    Kardohan und Marduk gefällt das.
  9. Aben70

    Aben70 Halbgott

    Hat denn jemand hier im Forum Beasts & Barbarians mal wenigstens 1-2 Abende gespielt und kann da was aus eigener Erfahrung berichten?
     
  10. Einen Nachmittag. Es hatte aber niemand Held im Lendenschurz. Nur der Endgegner und bis dahin sind wir nicht gekommen...
    Der Berserker mit 'urtümlicher Kraft', Anderthalbhänder und rücksichtslosem Angriff hatte schon einen ordentlichen Schadensoutput. Dafür sonst nicht viel.
     
  11. Aben70

    Aben70 Halbgott

    Dr. Shoggoth schrieb:
    Soweit ich das überblicke, kann man so ein Kon-Monster auch nur mit der SW GER erstellen. Ein Meister der Konstitution in schwerer Rüstung, Vollhelm, Turmschild und noch ein paar Defensivtalenten ist sicher auch kein Pushover.
    Ich seh die Balance von Held im Lendenschurz in der Zufälligkeit und vor allem der Abhängigkeit vom Soak, um den erlittenen Schaden überhaupt zu reduzieren, im Verbot von Elan (war das früher Eisenkiefer? Hab nur die GER, und da steht nichts drin), wenn man Held im Lendenschurz haben will und in der potenziell höheren Anzahl wegzusteckender Wunden, da keine Rüstung getragen werden darf. Was das Ausbremsen durch das Würfeln angeht...ich als Spieler würde jedesmal, wenn mich ein Gegner angreift den Soak prophylaktisch mitwürfeln, das ist nur eine Frage der Handhabe (ist ja klar definiert wann er greift).
     
  12. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Gerade wegen der vielen Macken in Beasts&Barbarians wirst Du lang und weit weit weg suchen gehen müssen, bis Du jemanden findest, der das mehr als nur für ein oder ein paar kurze Testspielsitzungen gespielt hat.

    Zu Elan/Eisenkiefer: Eisenkiefer ist ein SW-GE-spezifisches Talent, das nicht in der SW:EX enthalten war und +2 auf Soak-Würfe bei Bennie-Einsatz gibt. - Elan ist ein offiziell mit der aktuellen SW-DE-Fassung aufgekommenes Talent, das bei JEDEM Bennie-Einsatz, also auch beim Soaken, +2 auf den Wurf gibt. Somit ist Elan das vielseitigere und stärkere Talent gegenüber Eisenkiefer. - Eisenkiefer ist von der SW-GE zur SW-GER weggefallen, da ja in Elan aufgegangen.

    Zum "Loincloth Hero": Das Teil ist halt mit dem freien Soak einfach jenseits von Gut und Böse! - Ein FREIER Soak ohne Bennie-Einsatz ist einfach DER HAMMER an Unbalance. - KEINE Rüstung ist je so gut, wie ein freier Soak bei JEDEM Treffer!

    Nebenbei: Bei SW wirken Rüstungen deutlich schwächer, als man es von vielen anderen Regelsystemen her kennt. - Eine Rüstung reduziert den Schaden, bzw. genauer: erhöht die Robustheit um +1 oder +2 oder im härtesten Falle +3. Das ist nicht einmal eine ganze Steigerungstufe (welche +4 wäre).

    Da Schadenswürfel nicht nur explodieren, sondern auch addiert werden (nach dem Explodieren), kommen oft genug markant hohe Schadenswürfe heraus. Diese sind in ihrem Endergebnis selbst bei Rüstung +3 (Plattenpanzer) kaum anders als gegen ungerüstete Gegner. - Nur wenige Settings haben eine AUFWERTUNG der Rüstungen eingebaut, wie z.B. Necropolis, wo eine leichte Rüstung mit +4 anfängt und bis zu +8 für die schwere Rüstung gängig sind. Da spürt man dann schon empfindlich den Unterschied zwischen ungerüstet und schwer gerüstet (sind ja mit +8 effektiv zwei "vermiedene Wundstufen"!). - Aber auch Necropolis weicht das wieder auf, weil viele Waffen mit Panzerbrechend 2 oder 4 Munition daherkommen, so daß eine Leichte Rüstung +4 effektiv NICHT dagegen schützt.

    Wenn in Deinem Setting nicht die Rüstungen einen deutlich höheren Bonus auf die Robustheit geben, und da würde ich mindestens eine Verdoppelung, eher eine Verdreifachung (also +3 für Leder, +6 für Kette, +9 für Platte) empfehlen, dann ist das Lendenschurz-Talent einfach ULTRAUNBALANCIERT und ich würde empfehlen es wegzulassen. - Zumal für den Kampf ohne Rüstung nach SW-Grundregeln ja auch schon eine ganze Reihe ANDERER Talente zur Umsetzung vorhanden sind! (Siehe oben: Akrobat, Kräftig, Schmerzresistenz, Block, Rückzug, usw.)

    Hauptkritik an der Umsetzung des Lendenschurz-Talentes, neben der völlig kaputten Balance, ist für mich aber auch: Dieses Talent stellt eine Art "Troll-artige Regenerationsfähigkeit" oder eine Art "Unverwundbarkeit durch Drachenblut" dar, weil es ja NACH EINEM TREFFER, der auch noch WIRKUNGSTREFFER = gleichviel oder mehr als die Robustheit an Schaden verursachend sein muß, überhaupt erst anspringt.

    Das ist doch voll daneben!

    Der Held im Lendenschurz ist doch auch in den Romanvorlagen nicht jemand, der einen VOLLTREFFER kassiert und diesen dann irgendwie "wegsteckt", sondern er WIRD NICHT ERST GETROFFEN.

    Somit müßte sich dieses Talent allein auf die PARADE auswirken - wie Akrobat eben! - Es müßte eine höhere Parade für den unbehindert und ungerüstet agierenden Charakter geben. Akrobat tut dies, weil es ja nur bei geringer Traglast wirksam ist! - Dazu noch hohe Kämpfen-Fertigkeit und die Block-Talente und man hat Conan und Co. abgebildet. - Denn, WENN eine Waffe einen solchen Helden trifft, dann macht sie ihm normalen Schaden!

    Und den kann ein Held immer noch für seine Bennies ganz normal wegzustecken versuchen, kann sich die eventuellen Wundabzüge mit Schmerzresistenz verkneifen oder wird zum Berserker, wo er auch die Wunden nicht mehr spürt.

    Was auch immer durch das Talent "Held im Lendenschurz" abgebildet werden soll: Dieses Talent bildet NICHT den ungerüsteten, agilen, schnellen, ungehinderten Kämpfer, der nicht getroffen wird, ab!

    Damit ist dieses Talent einfach ein FEHLSCHLAG beim Versuch ein bestimmtes Genre-Versatzstück umzusetzen.


    Wenn ein solches Talent den Charakter nicht schwerer zu treffen macht, sondern dieser mit seinem Hodensack die Zweihandaxthiebe "wegsteckt", dann empfinde ich das als (unfreiwillig oder gar bewußt) eher eine "Comedy-Variante" und nicht als eine ernsthafte Umsetzung von Sword&Sorcery. - Das ist eher "Ronal der Barbar" und nicht Conan der Cimmerier!

    Daher meine Frage, ob Du eine Art komödiantisch verzerrtes "Barbaren-Schinken"-Setting umzusetzen vorhast (nebst anderen Deiner Settingregeln, die auch in diese Zerrbildrichtung gehen, die man eher mit ein, zwei Kasten Bier pro Spieler am Spieltisch spielen sollte). - "Für jeden Klöten-Soak ein Dunkles auf Ex! Yeah! Ronal der Barbar - das TRINK-Rollenspiel!"

    Sollte Dein Setting sich eher an den Conan-Romanen orientieren, dann würde ich diese bekloppt unbalancierten Importe aus dem unglücklichen Beasts&Barbarians weglassen.
     
    Deleted member 8049 gefällt das.
  13. Eine Aufwertung der Rüstung macht ja eher wenig Sinn, wenn das Ziel ist eben möglichst viele ungerüstete Gestalten in der Spielwelt zu haben. Eigentlich erscheint die Methode Rüstung grundsätzlich selten und teuer zu machen dem Balancing mehr zuträglich zu sein.
    Was stimmt ist, dass die B&B Talente oft etwas komisches humoristisches miteinbringen. Gerade das Lendenschurztalent, dass ja im Grunde komplett unbegründet wirkt, man einfach nur weil man cooler ist einen Bonus bekommt. Aber auch die Tabelle um nach dem Abenteuer zu schauen was passiert und die Tatsache, dass man den Großteil seiner Schätze fürs Saufen und für Huren ausgibt... und den Rest verprasst ;). Ist halt eine Frage des Designziels.

    Wo ich Zornhau nicht zustimmen kann ist sein Hauptkritikpunkt mit der trollartigen Regenerationsfähgkeit. Ich habe das Soaken bisher immer freier interpretiert, nicht nur, dass man den Schaden einfach ignoriert und wegsteckt, sondern auch dass die Kugel am Glücksflachmann abprallt, man harscharf im letzten Moment ausweicht usw.
    Selbst wenn man diese Interpretation nicht zulässt, (Man würfelt ja auf Kon und nicht auf 'Glück') würde es ja bei jedem Soak mit Bennieeinsatz zur selben trollartigen Regenerationsfähigkeit kommen.
     
  14. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Das Problem ist, daß im Lendenschurz halt kein Platz für den "Glücksflachmann" ist.

    Und "trollartig", weil ja JEDER Wirkungstreffer mit einem kostenlosen automatischen Soak beantwortet wird - und NORMALE Soaks sind darüber hinaus auch noch möglich! - Das ist schon wirklich sehr heftig, dafür, daß es nicht einmal das abbildet, was es eigentlich sollte.

    Solche Edges passen eher in absichtsvolle Zerrbilder-Settings wie DORPS "Blut und Titten"-pseudo-Sword&Sorcery-Setting für SW. - Aber wenn man Age of Conan im Titel führt, doch letztlich nur "Onan, der Wixxerier" dabei herauskommt, sind solche Edges nicht wirklich anzuraten.
     
  15. Aben70

    Aben70 Halbgott

    @Zornhau
    Ich hab ja privat nix gegen deftige Sprache, aber bei deinem Pupertärsprech fällts mir echt schwer dich auch nur ansatzweise ernst zu nehmen. Und Caps rult immer noch nicht.
    Ich versuche nur ein gängiges Cliché zu bedienen, OHNE (oops, Caps :D ) durch das halbe Regelbuch räubern zu müssen und eine in-etwa-Gleichstellung mit einem Kons-Rüstungs-Krieger herzustellen. Ich könnte z.B. die gesteigerte Variante streichen (worüber ich ernsthaft nachdenke), oder auch die Sexy-Armor-Edge aus Legends of Steel benutzen (nackt Robustheit +2/3, find ich jetzt nich so dolle), aber ich mag einfach diesen Ansatz, das der Charakter eben eine Chance auf wegstecken hat, wenns weh tut, auch oder gerade wenn er keine Rüstung anhat (was Conan nebenbei durchaus auch geschafft hat, ich kenne und besitze die Bücher, er hat sehr oft grade nix an auser nem Tuch). Dein Gewetter in epischer Breite, ohne wirklich zu helfen, aus diesem (tadaaa kein Caps :ROFLMAO: ) sehr fluffigen Talent was spielbares zu machen, ist einfach nur ermüdend. Ich glaub bei dir schaltets bei "free soak" aus und dann gehts mit dir durch, siehe oben.
    Bis jetzt hast du eigentlich nicht wirklich irgendwas belegt, Dr. Shoggoth hats wenigstens versucht.
    Ich glaube immer noch, das man da durchaus noch was machen kann, was nicht zu mächtig ist.
     
  16. Mittels Bennies. Lass ihn einfach mit einem zusätzlichen Bennie starten wenn er keine Rüstung trägt und in der erweiterten Form einen zusätzlichen Bennie pro Kampf, der nach dem Kampf wieder verschwindet falls er nicht genutzt wird.
     
    Sylandryl Sternensinger gefällt das.
  17. Tsu

    Tsu Affendämon

    ... oder man nimmt einfach die handicaps "Übermütig" / "Heldenhaft" und bekommt so Bennies :D
     
  18. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Ducktator Mitarbeiter

    Die Idee finde ich ehrlich gesagt grandios und passt voll zu dem Konzept von Bennies: Wer nur im Lendenschurz oder BDSM-Ledergeschirr antritt, dem steht in diesem Genre das Schicksal bei!
     
  19. Aber du kannst doch jetzt nicht mit Rollenspiel kommen wenn doch Fluff unnötig gecruncht werden soll. Böser Tsu! Sitz Platz Aus Pfui!^^
     
  20. Tsu

    Tsu Affendämon

    * Schleicht sich weg und unterstützt den Vorschlag von Marcazm: "Du willst ein Naked Talent, fein, bau Dir ein passendes!" *
     
    Zornhau gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
CONAN - Adventures In An Age Undreamed Of 2d20 10. Februar 2015
MMORPG: Age of Conan Digital Games 9. Dezember 2007
Age of Conan Digital Games 27. Januar 2007
Age of Sail Andere RPG-Systeme 26. Juni 2006
Obsidian - Age of Judgement Fragen & Koordination 5. April 2006

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden