Spiele Comic

Rezension Saints & Sinners

Dieses Thema im Forum "Andere RPG-Systeme" wurde erstellt von Durro-Dhun, 4. Oktober 2014.

  1. Durro-Dhun

    Durro-Dhun Erklär(wer)bär

    Saints & Sinners
    Eine User-Rezi von Belchion

    [​IMG]
    Das Rollenspiel Saints & Sinners wurde von Gerardo Tasistro geschrieben und ist auf Drivethru für Zahl was du willst verfügbar. Ich lernte es kennen, weil ich auf Google+ zufällig in eine Testrunde des Autors stolperte.

    Saints & Sinners verhehlt seinen Schwerpunkt nicht: Soldaten und Spezialeinsatzkräfte in Kriegen der 1960er und 1970er. Es funktioniert, so lange automatische Waffen und Kleingruppentaktiken vorkommen, der Autor spielt damit z.B. auch eine Mafiarunde im Chicago der 1920er.

    Vom Aufbau entspricht es einem klassischen Rollenspiel: 6 Attribute, in Stamina und Wunden gemessene Widerstandskraft, Hintergrund, Spezialisierungen, einige abgeleitete Werte, Fertigkeiten. Die Beschreibt ist allerdings so knapp, dass ich mir nicht einmal sicher bin, wie man die Attribute genau ermittelt (ich glaube, man würfelt sie aus). Das Problem besteht durchgängig: Man kriegt beim Lesen die Regeln an den Kopf geknallt, erhält aber sehr wenig Kontext, um sie zu interpretieren.

    Die Proben funktionieren hingegen etwas ungewohnt: Man würfelt immer 4W6 »rote« Würfel, von denen eine Anzahl W6 »blauer« Würfel abgezogen werden. Die Anzahl der blauen Würfel bestimmt sich anhand des Trainings des Charakters, je besser man wird, desto geringere Abzüge also auf die eigenen Handlungen. Mit dem Ergebnis aus roten und blauen Würfeln muss der Spieler dann ein höheres Ergebnis erzielen, der für sein Hindernis oder seinen NSC auf die gleiche Weise dagegen würfelt. Außerdem gibt es auch Regeln für Teamwork, falls mehrere Charaktere gemeinsam an einem Problem arbeiten - in diesem Fall würfelt nur der Anführer, alle anderen bringen bloß Boni und Mali in die Probe ein.

    Die Initiative gibt es in vier Größenordnungen: Szenen, Runden, Schlägen (einzelne Handlungen) und Ticken. In der genauesten Auflösung läuft die Aktion dabei in Sekundenbruchteilen ab, wobei die Anzahl des Tickens pro Schlag vom Training des Charakters abhängt. Je trainierte ich also bin, desto mehr Aktionen kann ich pro Runde durchführen. (In unserem Spiel führte das dazu, dass der Scharfschütze die Piraten, die in seinen Hinterhalt liefen, mehrfach erschießen konnten, bevor die überhaupt merkten, dass jemand auf sie schießt).

    Im Gegensatz zu vielen anderen Spielen gibt es hier sehr klare Regeln für Deckungsfeuer und Deckung. Dazu gibt es natürlich noch Regeln für Traumas, Belastung, Bewegungsweite, Erschöpfung und auf viele Meter man bei welchem Ergebnis entdeckt, dass sich getarnte Gegner an die eigene Stellung heranschleichen. Es gibt auch lange Listen mit verschiedenen Waffen.

    Im Anhang findet sich zudem noch ein statistische Ableitung über das Wurfsystem, die einem SL dabei helfen soll, die richtigen Modifikatoren zu finden.

    Fazit: Das Spiel eignet sich nur für Leute, die sich gerne in Details verlieren und auch keine Angst vorm Rechnen haben. Die Rechnungen sind nicht schwierig, aber es wird halt viel gerechnet. Den Regeln fehlt teilweise etwa der Zusammenhang, obwohl sie gut ineinandergreifen - als ob die Beschreibung mehr eine Gedächtnisstütze für den Autor als eine Anleitung für Fremde sei.


    Ich weiß auch nicht so genau, wer das spielen soll - Leute, denen die Zeit fehlt, sich aus GURPS die Regeln für ihre militärisch geprägte Kampagne in der Gegenwart rauszusuchen?
     
    Supergerm, Kemo, Skar und 2 anderen gefällt das.
  2. Teylen

    Teylen Kainit

    Spieler die sich der OSR nahe fühlen, die gerne ein nostalgisch aufgemachtes Rollenspiel haben wollen und knackige Regeln für eine 'realistische' Kampfsimulation.
    Wäre meine Vermutung.
     
  3. Belchion

    Belchion Ghul

    Es ist nicht nostalgisch oder OSRig, sondern mehr ein spezialisiertes Gurps.
     
  4. Teylen

    Teylen Kainit

    Naja, sie haben geschrieben das sie extra die alten Fonts & Styles benutzt haben?
    Das ist imho sehr OSRig XD
     
  5. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Ducktator Mitarbeiter

    *knuddelt sein Dogs of W*A*R Regelwerk*

    "Ich hab dich lieb"
    "Ich dich auch Sylandryl, ich dich auch"
     
    G.I.Giovanni und Belchion gefällt das.
  6. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    Kind, du sollst doch keine worte benutzen deren bedeutung du nicht kennst...
     
  7. Teylen

    Teylen Kainit

    Hm?
    Es geht m.E. sehr stark im Stil, Fokus und Aufmachung in Richtung von Spielen die recht alt sind.
    Wie Gangster! (1979) oder Gangbusters (1982/1990).

    Davon abgesehen das es sich explizit auf ältere Rollenspiele bezieht und damit die optisch ungewöhnliche Gestaltung erklärt. Daher,...
    Alter, wenn man keine Ahnung hat einfach mal ...
     
  8. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    Mit anderen worten: du hast es nicht verstanden :)
     
  9. Belchion

    Belchion Ghul

    Nein. Die OSR ist zwar Retro, aber nicht alles, was Retro ist, gehört zur OSR. Die OSR definiert sich durch die Rückbesinnung auf frühe D&D-Versionen, das tut Saints & Sinners nicht. In diesem Fall gibt es eine andere Retroquelle, auf die sich Saints & Sinnersbezieht und derentwegen es Schrift und Form gewählt hat: Die (Anti-)Kriegsfilme der 1960er und 1970er.

    Nun weiß ich endlich, für wen so etwas geschrieben wird: Leute, die kein Dogs of W*A*R mehr abbekommen haben.
     
  10. Belchion

    Belchion Ghul

  11. Belchion

    Belchion Ghul

    Es gibt nun eine neue Version von Saints und Sinner (1a), in die viele der Änderungswünsche eingeflossen sind.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Der Sinn von Nachteilen Rund um Rollenspiele 30. April 2009
Sechster Sinn Funky Colts 17. April 2008
Saint Seiya Literatur 22. Mai 2006
Prestigeklasse "The Saint" Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 7. März 2006
Stayka's Saint Seiya Tarot Zeichenwerkstatt 11. November 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden