RSS-Nachrichten

Dieses Thema im Forum "Degenesis" wurde erstellt von Das Blutschwerter-Team, 2. Juli 2007.

  1. Das Blutschwerter-Team

    Das Blutschwerter-Team Team-Account

    [​IMG]Schon immer lebte Degenesis neben seinen Inhalten auch von seiner gestalterischen Vision und seinen Bildern. Hervorragende, bekannte und beliebte Grafiker haben seit frühesten Tagen ihren Teil dazu beigetragen, angefangen bei Marko Djurdjevic – heute sind es Klaus Scherwinski, Eva Widermann und Tobias Mannewitz. Alle diese Illustratoren finden trotz ihrer zahlreichen internationalen Aufträge für Comics, Magazine, Rollen- und Computerspiele glücklicherweise noch immer genug Zeit, DEGENESIS zu einem der hoffentlich schönsten Rollenspiele überhaupt zu machen.
    Heute haben wir die besondere Ehre, euch einen weiteren hochkarätigen Neuzugang zu unserer Illustratorenriege vorzustellen. Vorhang auf für Henrik Bolle!

    Henrik, seines Zeichens Texture- und Concept-Artist bei Streamline Studios in Amsterdam verbringt die Tage damit, Texturen für Next Gen Blockbustergames wie Unreal Tournament 3 zu erstellen – und seine Nächte gehen nun seit mehreren Wochen für wunderbare Degenesis-Illustrationen drauf.
    Henrik, 23 Jahre alt, hat nach der Schule aufs Studieren gepfiffen, seine Heimatstadt Magdeburg verlassen und direkt mit der Arbeit in Holland begonnen. Nun sucht er sich selbst seinen Weg zwischen Kunst, Kommerz, Games, Spaß und ehrgeizigem Anspruch. Und wenn dabei auch weiterhin so fantastische Bilder wie bisher rauskommen, kann das ruhig noch eine Weile so weitergehen…
    Henrik wird mit einigen ersten Zeichnungen bereits im Kultbuch: Spitalier vertreten sein und euch dann in den folgenden Büchern eine volle Breitseite seines Talents verpassen.

    Nach dieser marktschreierischen Vorstellung unsererseits – er selbst ist zu bescheiden dafür – bleibt uns nur, euch viel Spaß beim Betrachten von Henriks Bildern zu wünschen, die für sich selbst sprechen können.
    Wer Lust hat, ihn im Degenesis-Forum willkommen zu heißen und vielleicht sogar mit Fragen einzudecken, ist herzlich dazu eingeladen.

    » Vorstellungsthread im Sighpress-Forum

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Weiterlesen...

    [email protected] am Mon, 25 Jun 2007 13:57:29 CEST
     
  2. Das Blutschwerter-Team

    Das Blutschwerter-Team Team-Account

    Das Schwarze Auge wandert zu Ulisses, der Envoyer wird eingestellt, auf Cons gibt es kaum ein anderes Thema als das, welcher Verlag wohl den Zuschlag für die Shadowrun-Lizenz erhält. Die Szene verändert sich.
    Und auch Sighpress wird sich verändern. Dass etwas anders laufen muss, wird sich jeder gedacht haben, der schon seit Monaten auf das Spitalier-Kultbuch wartet. Nahezu alle Illustrationen liegen vor – die Illustratoren sind also nicht der limitierende Faktor. Ganz im Gegenteil: Klaus würde am Liebsten schon mit den nächsten Büchern loslegen und hat noch einen Haufen Skizzen vorliegen, die innerhalb von Stunden für künftige Publikationen fit gemacht werden könnten. Das Problem liegt woanders: Zu wenige Autoren, dafür zu dicke Bücher und schlechte Planung.
    Das ändern wir jetzt.
    Im Moment verhandeln wir mit einigen Autoren, während andere schon an neuen Publikationen arbeiten. Geht alles gut, verzeichnet das Degenesis-Team in den nächsten Wochen einen Zuwachs von sieben Seelen.
    Nicht zu vergessen einen neuen Illustrator, dessen Bilder uns alle hier umgehauen haben.
    In den nächsten Tagen werden wir die Neuen hier und im Forum vorstellen.
    Also, keine Sorge: Sighpress lebt. Jetzt dank eines kleinen Stromschlags mit erhöhter Pulsfrequenz.


    Weiterlesen...

    [email protected] am Sat, 16 Jun 2007 00:24:21 CEST
     
  3. Das Blutschwerter-Team

    Das Blutschwerter-Team Team-Account

    Am Wochenende schon was vor? Dann wird es Zeit, umzuplanen!
    Denn am kommenden Samstag, den 7.7., gibt es eine Doppelportion Leckeres aus der Sighpress-Küche.

    In Bonn veranstaltet die GfR zum 17. Mal die FeenCon mit einem riesigen Programm rund um Karten-, Tabletop- und Rollenspiele. DEGENESIS wird am Stand des Projekt Odyssee zu finden sein, wo Christian Günther sich neugierigen Fragen stellen wird. Ein echtes Schmankerl aber wird der DEGENESIS-Workshop sein: "Die Welt von DEGENESIS und wie man in ihre spielt". Jens Ullrich und Jens Ballerstädt-Koch werden der Frage nachgehen, wie man passende Charaktere für eine Spielrunde zusammenstellt und wie man dabei mit dem Problem der untereinander verfeindeten Kulte umgeht.

    Wem der Weg nach Bonn zu weit ist, hat auch die Möglichkeit, in Berlin sein Glück zu finden: Dort, im Herzen der Stadt (Modern Graphics im Europa-Center am Breitscheidplatz) signiert DEGENESIS-Illustrator Klaus Scherwinski anlässlich des bevorstehenden Transformers-Kinofilms seine jüngsten Cover zur dem Film zugrundeliegenden Comicserie. Und nicht nur das – wer Klaus kennt, weiß, dass er immer auch einen feinen Packen DEGENESIS-Pics und sicherlich die eine oder andere Nähkästchen-Info parat haben wird…

    Kompakt zusammengefasst:

    Feen-Con
    7.7. bis 8.7. / Stadthalle Bonn - Bad Godesberg / Koblenzer Straße 80 /
    53177 Bonn - Bad Godesberg
    Workshop: Samstag, 19:00 / Brunnensaal
    » Website Feencon

    Signier-Event
    7.7. / ab 14:00 / Modern Graphics im Europacenter / Tauentziehenstraße
    9-12 / 10789 Berlin
    » Website von Klaus Scherwinski
    » Infos zum Signier-Event


    Weiterlesen...

    [email protected] am Wed, 04 Jul 2007 01:10:57 CEST
     
  4. Das Blutschwerter-Team

    Das Blutschwerter-Team Team-Account

    [​IMG] Der Zeitungsstapel neben dem Klo ist zerlesen und die Fernsehzeitung für die nächsten zwei Wochen kennst du bereits auswendig? Kein Problem: Denn die neue Mephisto ist da! Einhundert Seiten voll mit Rollenspiel- und Tabletopmaterial, Spiel- und Filmrezis, dazu noch massige 68 Seiten Extrabeilage.

    Was nicht fehlen darf: Ein Degenesis-Beitrag! Diesmal ist er von Valentin Maier, der im Degenesis-Forum als Famulant Pyczovnik bekannt ist. Auf den sieben von Klaus Scherwinski illustrierten Seiten geht es rund um Hanumans Karawane, einer Schrottertruppe im östlichen Borca.

    Die Mephisto #37 gibt's im Rollenspielladen an der Ecke, im Bahnhofsbuchhandel oder natürlich im Abo. Zugreifen!

    » Preview im Mephisto-Onlineshop


    Weiterlesen...

    [email protected] am Mon, 30 Jul 2007 01:06:53 CEST
     
  5. Das Blutschwerter-Team

    Das Blutschwerter-Team Team-Account

    Vom Freitag, den 17.08. (18:00) bis zum Sonntag, 19.08. (18:00) findet in Dortmund die RatCon statt – eine feste Größe unter den deutschen Rollenspielcons.
    Natürlich ist DEGENESIS mit dabei. Hier die Themen:

    Der Lange Marsch oder: Nachschub für St. Brieuc
    DEGENESIS-Spielrunde mit Thomas "Heinrich" Gaub
    Seit Jahren hält sich in Frankas Norden eine Wiedertäufersiedlung. Spitalier und Orgiasten versuchen schon seit langem, diesen Vorposten im Land der Pheromanten mit allen Mitteln zu halten – nur wird die Versorgung seit Jahren schwieriger. Nun muss eine Karawane durch die Sümpfe gebracht werden, ansonsten ist der Vorposten verloren!
    Spieler: max. 6* Vorgefertigte Charaktere vorhanden, eigene Charaktere können mitgebracht werden.
    Samstag, 10:00 Uhr – max. 16:00 Uhr, Raum 319/4


    Das Seeungeheuer
    DEGENESIS-Spielrunde mit Christian "kiky"Schiffer
    Spätsommer in Pollen, ein kleines Fischerdorf an einem See – und ein Problem: Ein Seeungeheuer treibt hier sein Unwesen! Wie zum Beweis treibt das Strohdach eines der Pfahlhäuser auf dem Wasser! Der Dorfälteste verspricht, demjenigen, der das Monster unschädlich macht, soviel Gold wie er tragen kann…
    Spieler: max. 5* Eigene Charaktere bitte mitbringen.
    Samstag 11:00 – 18:00 Uhr, Raum 319/3


    Raben und Löwen (Ätherrausch I)
    DEGENESIS-Spielrunde mit Thomas "Heinrich" Gaub
    Ein Neolibyscher Handelsposten an der Mittelmeerküste, unweit der nicht festgelegten Front zu den hybrispanischen Guerilleros: Die Sklaven schuften, die Geissler patroullieren, und die Neolibyer flanieren. Doch vor einigen Tagen ist ein Hogon mit seinem jungen Anubiernovizen angekommen. Was die beiden hier wollen, weiß niemand – und der Dschungel ist nicht so ruhig wie sonst…
    Spieler: max. 6* Africaner! Vorgefertigte Charaktere vorhanden, eigene Charaktere können mitgebracht werden.
    Samstag 18:00 – max. 24:00 Uhr, Raum 319/4


    Gedenwas? Degenesis für Dummies
    DEGENESIS-Einführungspräsentation mit Jens Ballerstädt und Jens Ullrich
    Coole Illustrationen, graue Regelwerke und irgendwas mit Postapokalypse und Meteoriten. Aber worum gehts bei Degenesis nun eigentlich? Das – und mehr – sollte die Einsteigerpräsentation beantworten können.
    Sonntag, 12:00 Uhr – 13:00 Uhr, Raum 314


    Zwei Stunden in Justitian
    DEGENESIS-Einsteigerpielrunde mit Thomas "Heinrich" Gaub
    Im Anschluss an die Einführungspräsentation in Raum 318 entführt Thomas Gaub 4 Spieler in die Hauptstadt der Richter: "2 Stunden in Justitian."
    Spieler: 4 *Vorgefertigte Charaktere vorhanden.
    Sonntag, 13:00 Uhr, Raum 319/1


    Wenn Elstern Federn lassen
    DEGENESIS-Einsteigerspielrunde mit Christian "kiky"Schiffer
    Im Anschluss an die Einführungspräsentation in Raum 318 sorgt Christian Schiffer für ein Abenteuer extra für DEGENESIS-Neulinge: Die Schar der Klingenfedern wütet im Südlichen Borca. Angeblich haben sie schon ganze Dörfer vollständig ausgelöscht – fraglich ist, wer das erzählt haben soll, wenn doch alle tot sind…? Fest steht nur: Man hat einen ihrer Späher gesehen…
    Spieler: max. 5* Vorgefertigte Charaktere vorhanden, eigene Charaktere können mitgebracht werden.
    Sonntag, 13:00 Uhr – 18:00 Uhr, Raum 319/2


    Das Kreuz mit den Kulten – Kulte und Kulturen bei Degenesis
    DEGENESIS-Workshop mit Jens Ballerstädt und Jens Ullrich
    Direkt nach der Einführungspräsentation in Raum 318: Wiedertäufer hassen Apoks, Hybrispanier hassen Africaner, Balkhaner hassen Purgarer, Bleicher werden von allen gehasst und Psychonauten mag auch keiner. Wie also bekommt man in so einem Chaos aus Spannungslinien einen Haufen Charaktere in eine Gruppe und diese dann halbwegs heil durch eine Welt aus Wut und Verzweiflung?
    Sonntag, 13:00 Uhr – 14:00 Uhr, Raum 314


    Wer DEGENESIS also immer schon mal ausprobieren wollte, aber nie konnte, hat hier beste Chancen.

    Auch die übrigen allgemeinen Programmpunkte der RatCon sind sicherlich für manchen DEGENESIS-Spieler ebenfalls interessant. So bieten Jens Ballerstädt und Jens Ullrich direkt im Anschluss an den DEGENESIS-Kultworkshop noch einen weiteren Workshop an: "Held oder Söldner – Charaktere und was sie zu Helden macht" – Sonntag, 14:00 Uhr. Weitere RatCon-Events sind z.B. die Samstagsworkshops "Abenteuer improvieren", "Spielstile", oder am Sonntag Vormittag "Railroading – nein danke!".

    Im übrigen nimmt der Fanverein "Fanoptikum", der neben DEGENESIS und AERA auch Unknown Armies und Opus Anima unterstützt, die RatCon als passenden Anlass, einen Relaunch der Fanoptikum-Webpräsenz vorzunehmen. Lasst Euch überraschen…

    » Das vollständige RatCon-Programm

    Weiterlesen...

    [email protected] am Wed, 15 Aug 2007 00:10:09 CEST
     
  6. Das Blutschwerter-Team

    Das Blutschwerter-Team Team-Account

    Was ist neu, was wird es geben? Jetzt kann der Schleier gelüftet werden! In Halle 6 / Stand 75 erwarten euch Sighpress & Co.

    Messeneuheit: NEUE T-SHIRTS
    Neu zur Messe: Die Shirts mit dem Chronisten- und Richter-Kultsymbol, Strichcode und Hammer. Wunderbar endzeitlich. Wer auf der Messe kauft, kann gleich anprobieren und Versandkosten sparen!


    Messeneuheit: SPITALIER-AUFNÄHER
    Ideal für Degenerierte und LARPer auf der Suche nach Zutaten für ihre Spitalier-Ausstattung: Der neue Spitalier-Aufnäher!


    Prototyp: DEGENESIS-Miniatur
    Für Tabletoper mit ausgefallenen Wünschen, Fans und Hobbyisten: Gemeinsam mit Freebooter Miniatures wird eine Serie verschiedener DEGENESIS-Miniaturen aufgelegt. Den Reigen eröffnet die aus dem GRW bekannte "Aspera"…
    Vorbestellungen werden gerne entgegengenommen.

    » Freebooter Miniatures


    Vorschau: KULTBUCH SPITALIER
    Das Spitalier-Kultbuch ist leider nicht zur Messe fertig geworden. Allerdings werden wir große Teile des Buches präsentieren können.


    Vorschau: QUELLENBUCH ZWIETRACHT
    Für das nächste DEGENESIS-Buch gibt es ebenfalls schon ein paar visuelle und inhaltliche kleine Appetithappen.


    Vorschau: AERA-GRW
    Ab Freitag Nachmittag gibt es über 200 beeindruckende Seiten aus dem Grundregelwerk des Dark-Fantasy-Rolenspieles AERA zu sehen. Die AERA-Macher Christian Fricke und Tobias Mannewitz stehen für alle Fragen bereit.

    » AERA-Website


    Live: SIGNIERSTUNDEN
    Klaus Scherwinski, Tobias Mannewitz und erstmals Henrik Bolle werden sich die Ehre geben und skizzen, was das Zeug hält. Die genauen Zeiten bitte am Stand erfragen!


    Spotlight: DEGENESIS LARP
    Seit letztem Jahr sind gleich mehrere unabhängige Endzeit-LARP-Organisationen entstanden, die sich allesamt DEGENESIS auf die Fahnen geschrieben haben. Dieser spannenden Entwicklung möchten wir entsprechenden Rückhalt geben und veranstalten anlässlich der MESSE 2007 ein angemessenes Feature:


    Live: DEINE TRAUM-DEGENESIS-LARPWAFFE
    Live, direkt vor Ort und nach Deinen Wünschen entwerfen DEGENESIS-Illustratoren Deine persönliche Waffe! Die Entwürfe werden im Anschluss an die Messe für Dich individuell und maßgeschneidert umgesetzt – von unserem Berliner Kooperationspartner Baubastic, Spezialist für Polsterwaffen.

    » Baubastic


    Prototypen: DEGENESIS-LARPWAFFEN
    Ebenfalls aus dem Hause Baubastic stammen auch die ersten offiziellen DEGENESIS-LARP-Waffen, deren Prototypen am Stand zu bewundern und am Sonntag teilweise auch zu kaufen sein werden.


    LARP-Orga: ESHATON
    Die Eshaton-Gruppe wird am Samstag und Sonntag unser Standgast sein – natürlich in voller Gewandung. Die Mitglieder informieren über DEGENESIS als LARP im Allgemeinen sowie über ihre Organisation und ihren ersten Con "Peak 7" im Besonderen.

    » LARP-Orga: Eshaton


    Partner: STANDPROGRAMM
    Wie bereits in den letzten Jahren teilen wir uns den Stand mit unseren Freunden vom Phantastik-Magazin Mephisto, dem Vortex-Verlag (Unknown Armies), dem Medusenblut-Verlag und den Erschaffern des grotesken Horror-Rollenspieles Opus Anima! Für Abwechslung ist also gesorgt. Wir freuen uns auf euren Besuch!

    » Mephisto
    » Unknown Armies
    » Medusenblut
    » Opus Anima

    Weiterlesen...

    [email protected] am Wed, 17 Oct 2007 08:14:29 CEST
     
  7. Das Blutschwerter-Team

    Das Blutschwerter-Team Team-Account

  8. Das Blutschwerter-Team

    Das Blutschwerter-Team Team-Account

  9. Das Blutschwerter-Team

    Das Blutschwerter-Team Team-Account

    Dieses Wochenende ist mal wieder der Dreieich Con in Dreieich, und dieses Mal ist auch Degenesis vertreten, unter anderem durch Jens Ballerstädt und Jens Ullrich. Neben einem Verkaufsstand, an dem man sich mit allem Nötigen zum Thema Degenesis eindecken kann, wird es Sonntag auch zwei Workshops geben:

    Degenesis für Dummies - Gedengwas? Einführungsworkshop / Sonntag, 14:00 Uhr
    Coole Illustrationen, graue Regelwerke und irgendwas mit Postapokalypse und Meteoriten. Aber worum geht's bei Degenesis nun eigentlich? Das und mehr sollte der Workshop beantworten können.

    Das Kreuz mit den Kulten - Kulte und Kulturen bei Degenesis / Sonntag, 15:00 Uhr
    Wiedertäufer hassen Apoks, Hybrispanier hassen Africaner, Balkhaner hassen Purger, Bleicher werden von allen gehasst und Psychonauten mag auch keiner.

    Wie also bekommt man in so einem Chaos aus Spannungslinien einen Haufen Charaktere in eine Gruppe und diese dann halbwegs heil durch eine Welt aus Wut und Verzweiflung?

    Wir freuen uns auf euch!

    » Website des Dreieichcons
    » Con-Bereich im Degenesis-Forum


    Weiterlesen...

    [email protected] am Fri, 09 Nov 2007 18:20:51 CET
     
  10. Das Blutschwerter-Team

    Das Blutschwerter-Team Team-Account

    [​IMG]

    In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere LARP-Organisationen und zahlreiche Spieler, die Abenteuer in der Welt von DEGENESIS erleben wollen. Um ihnen ihr Hobby noch schöner zu machen, haben wir beschlossen, offizielle DEGENESIS-LARP-Waffen nach den Originaldesigns in den Büchern herstellen zu lassen. Unser Partner: Baubastic aus Berlin. Den Auftakt macht der Spreizer der Spitalier, dessen Entstehung wir hier dokumentieren wollen.


    Diary-Eintrag #1: Form follows Function

    Jede LARP-Waffe muss sicher sein, um Verletzungen der Spieler vorzubeugen. Das gilt auch für den Spreizer der Spitalier. Doch ausgerechnet dieser ist ja ein Wunderwerk der Technik: Mit den beweglichen Klingen und den unterschiedlichen Aufsätzen am anderen Stabende beinhaltet der Spreizer so manche Finessen, die in Schaumstoff einfach nicht umzusetzen sind.

    Am Beginn der Zusammenarbeit mit Baubastic standen also umfangreiche Diskussionen: Was setzt man um, was lässt man weg? Es galt, Design, Sicherheit, Haltbarkeit und natürlich Bezahlbarkeit zu vereinen.

    Aus Gründen der Ergonomie entschieden wir uns, den kleinen Querstab knapp unterhalb der Klingen etwas weiter nach unten zu setzen, da mit der LARP-Waffe anders gekämpft werden würde als mit einem echten Spreizer. Der LARP-Spitalier wird seine Waffe also wohl anders anfassen und führen als der "echte" Spitalier. Der bewegliche Griff in der Mitte des Geräts hingegen wird an gleicher Stelle bleiben und kann als Handschutz dienen. Es galt also der alte Designergrundsatz: Die Form eines Objekts ergibt sich aus seiner Funktion.

    [​IMG]

    Doch noch ein weitere Problem trat auf: Realismus. Der Spreizer soll so echt wirken wie möglich, und das möglichst ohne Abstriche. Wie sollten wir also mit einem Problem wie dem Molluskenbehälter umgehen?

    Schließlich haben wir uns dazu entschlossen, das Auswechselprinzip der Originalwaffen auch auf den LARP-Spreizer zu übertragen. Dadurch kann jeder Spieler selbst entscheiden, ob er die Molluskenbehälter aus Schaumstoff bevorzugt und sich daher auf "Telling" verlassen möchte, oder ob er andere Aufsatztypen verwenden möchte, die nicht so große Darstellungsprobleme mit sich bringen.

    [​IMG]

    Jetzt, wo diese grundlegenden Erwägungen abgeschlossen sind, kann es losgehen! Die ersten Ergebnisse aus der Bastelecke präsentieren wir Euch nächste Woche.

    » Diskutiere diese News hier.


    Weiterlesen...

    [email protected] am Sat, 10 Nov 2007 16:51:09 CET
     
  11. Das Blutschwerter-Team

    Das Blutschwerter-Team Team-Account

  12. Das Blutschwerter-Team

    Das Blutschwerter-Team Team-Account

    [​IMG]

    Wie es wohl unserem LARP-Spreizer in der Zwischenzeit ergangen ist?
    Der gedeiht prächtig, und heute wollen wir ein weiteres Stückchen des Schleiers lüften!
    Hier seht ihr die Spitze des Spreizers. Der rot markierte Bereich knapp unterhalb der Spitze ist im Inneren der Waffe mit einer Lage aus speziellem, sehr festem Gewebe gesichert. Dieses Material soll verhindern, dass der Kernstab mitten im Kampf aus Versehen den weichen Schaumstoff durchbricht und die Mitspieler gefährdet.

    [​IMG]

    Im Forum ist inzwischen eine interessante Diskussion darüber entbrannt, ob man die gefürchteten, auf- und zuschnappenden Klingen nicht sicher UND funktionstauglich umsetzen könnte. Ideen von innenliegenden Bautenzüge machen die Runde. Wir haben uns für dieses Modell jedoch von Beginn an gegen solch ein spannendes, aber auch gewagtes Experiment entschieden – denn eine solche Konstruktion muss ja, selbst wenn sie gelingen würde, auch noch bezahlbar bleiben.

    » Diskutiere diese News hier.

    Weiterlesen...

    [email protected] am Sun, 25 Nov 2007 00:09:40 CET
     
  13. Das Blutschwerter-Team

    Das Blutschwerter-Team Team-Account

    Das "Kultbuch: Spitalier" nähert sich der Vollendung, und da dachten wir: Wollen wir doch mal hören, was die Leser davon halten! In dieser Phase ließen sich hier und dort noch kleine Änderungen vornehmen, und diese Chance wollten wir uns nicht entgehen lassen.

    Also habe ich Gerrit (aus dem Forum als Deathrace King bekannt) gefragt, ob er Interesse daran hätte, einen Blick auf die Texte zu werfen. Er hat zugesagt - und für euch eine Preview-Rezension geschrieben. Die bekommt ihr jetzt zu lesen. Danke Gerrit!

    » Diskutiert diesen Beitrag im Degenesis-Forum


    Preview: Spitalier-Kultbuch

    Könnt ihr euch noch an den Thread: „Kultbuch Spitalier - WAS wollt IHR?" erinnern? 18 Monate ist das jetzt her, dass dieser von offizieller Seite eröffnet wurde, um von uns Spielern zu erfragen, was wir von diesem Buch erwarten.
    Eine lange Zeit, in der auch ich ungeduldig wurde und mich öfters gefragt haben: "Mensch, warum dauert das denn so lange?"
    Gerade eben hab ich mir den Thread noch mal angesehen und festgestellt, dass die Forderungen von unserer Seite damals wirklich immens waren. Irgendwie klar, dass es eine Menge Zeit in Anspruch nimmt, um alle diese Punkte abzuarbeiten.
    Nur fanden denn wirklich alle diese Anregungen bei der Ausarbeitung des Buches Beachtung?
    Eben diese Frage will ich versuchen zu analysieren, jetzt wo ich den Großteil des Buches gelesen habe.

    Ok, dann mal los. Gewünscht waren verschiedene politische/ideologische Fraktionen innerhalb des Kultes, also das Potential für innere Konflikte. Ist mit drin, aber reichlich!
    Die Forschungsgruppen arbeiten mehr gegeneinander als miteinander, die Laufbahnen haben meistens keine besonders hohe Meinung voneinander (wie man in den Stereotypen gut nachlesen kann) und auch innerhalb der Laufbahnen kriselt es. So stehen die Hippokraten gerade eine innere Zerreißprobe durch. Hält man zu Konsultant Grunow oder zu Obmann Arensdorf? Als Hippokrat muss man Partei ergreifen.
    Gewünscht waren Propaganda, Vorurteile und Legenden. Es gibt sogar eine Forschungsgruppe Propaganda! (angeführt von besagtem Grunow)
    Deren Haupt-Erzeugnis, die Fibel, bekommt jeder neue Rekrut vorgesetzt und kriegt darin in Form von netten Bildergeschichten die Gräueltaten des Biokineten Kralle verdeutlicht.
    Verschiedene Forschungsprojekte gibt es mindestens so viele, wie es Forschungsgruppen gibt. Und das sind acht an der Zahl, angeführt von 8 Konsultanten, die alle ausführlichst beschrieben werden. Genauso wie die Obmänner aus den Laufbahnen. Mächtige, einflussreiche NPCs gibt es also zur Genüge. Auch viele NPCs aus Justitian werden wieder aufgegriffen. So wäre beispielsweise Dr. Keszler, der in der Hochstadt den Kontakt zu den Neolibyern geknüpft hat, nicht aus der FG Psychovoren wegzudenken.

    Verbindungen zu den anderen Kulten sind im ganzen Buch verstreut, kommen allerdings am stärksten im Kulturen-Kapitel zur Sprache. Hier erhält man auch pikante Informationen über die Beziehungen der Spitalier zu Schläfern, Marodeuren und der RG im Allgemeinen, deren Hinterlassenschaften ein wichtiges Standbein für das Spital sind.
    Und es wird erschöpfend auf den Zonenbrand, den Krieg gegen die Pheromanten in Franka (und den gegen die Dushani im Balkhan) und wichtige Reiserouten z.B. zwischen Spital und Danzig eingegangen.

    Viele haben in der Vergangenheit bemängelt, dass Ortsbeschreibungen bei Degenesis zu kurz kommen. Hier kann man auch wieder getrost auf das Kulturen-Kapitel verweisen, in welchem komplette Städte wie St. Brieuc und Rennes in Franka und Brest an der Sporenfront beschrieben werden. Und natürlich ist hier das Kapitel über das Spital zu nennen. Dort werden Umland, Appendix, Corpus und Cor in einer wahnsinnigen Detailfülle dargestellt. Wusstet ihr, dass es unter dem Spital immer noch versiegelte Labore gibt, in die einst ganze Rotten von HIVE-Kranken eingebrochen sind, nur um an den Innentüren zu scheitern und dort unten zu verenden?
    Die Beschreibungen sind so akkurat, dass ich die einzelnen Trakte und Flügel des Gebäudes ohne Probleme der unbeschrifteten Karte aus dem Designer Diary zuordnen konnte.
    Wie gewünscht: Fakten, Fakten, Fakten. Allerdings alles andere als trocken geschrieben.

    Plothooks lassen sich alleine aus dem Kulturen-Kapitel massenweise ableiten. Jeder SL wird die Lektüre des Buches mit einem zufriedenen Grinsen beenden, dafür ist gesorgt.

    Ein zentrales Anliegen von vielen ist aber sicherlich: Was tut das Kultbuch für den Spieler, der einen Spitaliercharakter darstellen möchte?
    Die Antwort muss heißen: Einiges! Buch 2: Eingliedern – Die Charaktererschaffung besteht nur zu einem kleinen Teil aus Regeln. Viel mehr Platz nehmen handfeste Tipps ein, wie man den Hintergrund eines Spitaliers ausgestalten kann. So werden für jede Kultur zwei Beispielkonzepte geliefert, die die Umstände beschreiben, unter denen ein Bewohner dieser Region zum Spitalier werden kann. Die Beispiele sind alles andere als abgedroschen, so wird sogar ein africanischer Spitalier in Betracht gezogen! Des Weiteren gibt es einen langen Abschnitt namens „Kooperationen/Begegnungen", in dem sich Chris Gedanken darüber macht, wie man einen Spitalier-Charakter sinnvoll in eine Gruppe aus z.B. Apokalyptikern und Schrottern hineinbekommt. Der Abschnitt „Auf eigene Faust" beschäftigt sich mit dem Thema, wie ein Spitalier aus dem engen Korsett des Kultes ausbrechen kann bzw. wie er sich mit der Zeit von den Idealen des Kultes entfremdet.
    Sicherlich auch nicht uninteressant ist der Teil „Kollegen und Widersacher" welcher Ideen zur Ausarbeitung von Freunden und Feinden des Charakters liefert, welche er sich während der Ausbildung oder während der Forschungsarbeit gemacht hat.
    Die Erschaffungsregeln an sich lassen sich vernünftig anwenden (hab schon mal probeweise ein paar Charaktere damit erstellt – die Laufbahnen unterscheiden sich deutlich in ihren Fähigkeiten und sind dennoch ausgewogen), und sie ermöglichen endlich auch das Erschaffen von erfahrenen Charakteren, die bei ihren Aktionen häufiger Erfolg haben.

    Sehr viele Anfragen aus dem Thread damals zielten auf den Bereich Technologie/Ausrüstung ab.
    All das findet sich in Buch 3: Arsenal.
    Medikamente verschiedener Klassen (Analgetika, Analeptika, Antibiotika, Antidota, Antimykotika, Antiseptika, Impfstoffe, Insektizide, Sedativa, Narkotika, Vermizide, alles mit ein paar Beispielpräparaten versehen), Anzugsvarianten von Hygienikern und Preservisten, neue Kartuschen für das Fungizidgewehr, Gifte, Krankheiten nach Vorkommen in den Kulturen sortiert (inklusive durch Naniten ausgelöster Zellverwuchs und Anubisbrand), Fortbewegungsmittel, Technologien (von Mollusken bis zu den Vernichtungsfesten) alles abgehakt!

    Und auch die Mysterien und Geheimnisse werden aufgedeckt. Buch 4: die Sperrzone verrät, was es mit dem Reinstrang, Danzig, Vasco, dem Zaren, den Preservisten und HIVE auf sich hat. Na wenn das mal nichts ist?

    Damit bin ich auf der letzten Seite des Threads angelangt. Mein Fazit?
    Man muss es deutlich sagen, es wurden nahezu alle Vorschläge und Anregungen aufgenommen und in das Konzept des Buches eingearbeitet! Darüber hinaus gibt es noch einiges mehr zu entdecken, auf das ich hier gar nicht eingegangen bin. Ich gehe davon aus, dass jeder, der sich zur Degenesis-Community zählt, an dem Buch großen Gefallen finden wird. Bleibt nur zu hoffen, dass wir es bald in den Händen halten können!


    Weiterlesen...

    [email protected] am Tue, 11 Dec 2007 02:18:05 CET
     
  14. Das Blutschwerter-Team

    Das Blutschwerter-Team Team-Account

    Viel Geklicke, um an Infos zu kommen: Da wären die News mit ihren Feeds, dann das Forum und schließlich das Diary. Das muss doch besser zu gliedern sein. Geht es auch!

    Wer die News in den letzten Monaten verfolgt hat, wird bemerkt haben, dass einige der Beiträge thematisch in den Diary-Bereich gehört hätten. Tatsächlich wird das News-System das Diary nach und nach ersetzen. Damit gibt's die neusten Einträge immer frisch in den Feed-Leser oder auf den Browser - und das mit wenigen Klicks ohne großes Gekrame!

    Der Diary-Bereich wird noch für das Spitalier-Kultbuch aufrechterhalten und gefüttert werden, danach aber in ein Archiv umgewandelt.

    Viel Gerede, aber bisher noch nichts über das Spitalierbuch. Das holen wir hiermit nach - diesmal mit einem Ganzseiter von Henrik: Gezeigt wird die "Experimentelle Diagnostik".

    Ganz ohne Worte. Lasst es auf euch wirken.


    [​IMG]

    Weiterlesen...

    [email protected] am Wed, 02 Jan 2008 01:09:39 CET
     
  15. Das Blutschwerter-Team

    Das Blutschwerter-Team Team-Account

    Never change a winning team – seit einigen Jahren bietet Klaus Scherwinski bei der Bielefelder VHS einen Zeichenkurs an, so auch dieses Jahr. In den zwei angesetzten Tagen erfahren angehende und fortgeschrittene Zeichner einiges über dynamische Anatomie, Proportionen, Posing, das menschliche Gesicht, und noch eine Menge mehr. Wer Klaus kennt, wird wissen, dass der Kurs nicht nur lehrreich, sondern auch verdammt unterhaltsam sein wird.

    Ganz wichtig: Schnell anmelden! Es sind nur 25 Plätze verfügbar, und in der Vergangenheit waren diese weg wie nichts!

    Die wichtigsten Infos auf einen Blick:
    Zeichenkurs ILLUSTRATION UND COMICZEICHNEN bei der VHS Bielefeld (Tel. 0521 – 51 22 22)
    angesetzt für den 8./9. März 2008

    » Diskutiert diesen Beitrag im Forum

    » Website Klaus Scherwinski
    » Website VHS-Bielefeld
    » Link zum Flyer


    Weiterlesen...

    [email protected] am Fri, 04 Jan 2008 01:50:21 CET
     
  16. Das Blutschwerter-Team

    Das Blutschwerter-Team Team-Account

    Die Spitalier sind bereit für's Larp! Psychonauten haben nichts mehr zu lachen: Der Spreizer ist fertig und kann im Sighpress-Shop bestellt werden. Ziemlich unfair, dass die Ärzte dermaßen gut ausgestattet ins Feld geschickt werden, während die anderen Kulte noch waffenlos dastehen. Irrtum! Auch der Richthammer kann ab sofort bezogen werden, daneben noch eine Reithacke und eine Keule. Für den Gegner zwischendurch.

    Beachten müsst ihr jedoch, dass jede Waffe in Handarbeit hergestellt wird und daher nicht unbedingt vorrätig ist. Es können im schlechtesten Fall sechs Wochen bis zur Auslieferung verstreichen. Also bitte rechtzeitig vormerken!

    » LARP-Bereich im Sighpress-Shop
    » Preview Spreizer
    » Preview Keule
    » Preview Reithacke
    » Preview Richthammer

    » Diskutiere diese News hier

    Weiterlesen...

    [email protected] am Fri, 11 Jan 2008 18:54:42 CET
     
  17. RSS-Sighpress

    RSS-Sighpress RSS-Roboter

    Nächste Woche glühen wir unser DSL-Modem vor und jagen ein 2 Gigabyte-PDF zur Druckerei: Das KULTBUCH: Spitalier! Dann heißt es, nur noch 30x schlafen, und das 264seitige Hardcover steht zur Auslieferung bereit!

    Wir überlegen uns noch einen Bonus für Vorbesteller (ab nächsten Freitag kann bestellt werden), aber in der Zwischenzeit gibt es von uns einen Einblick in das Buch - das komplette Kapitel zu Danzig. Viel Spaß damit!

    » PDF: Danzig
    » Diskutiert diesen Beitrag hier

    Weiterlesen...

    [email protected] am Sat, 02 Feb 2008 02:56:57 CET
     
  18. [​IMG]
    Einblick ins Danzig Kapitel

    [​IMG]
    ächste Woche glühen die Jungs von Degenesis ihr DSL-Modem vor und jagen ein 2 Gigabyte-PDF zur Druckerei: Das KULTBUCH: Spitalier! Dann heißt es, nur noch 30x schlafen, und (more…)
     
  19. RSS-Sighpress

    RSS-Sighpress RSS-Roboter

    Was gibt es mehr zu sagen als:
    Das Spitalier-Kultbuch kann vorbestellt werden!

    Die ersten 36 Vorbesteller erhalten eine originale Skizze von Klaus Scherwinski. Das hat gewissermaßen Tradition.

    Dann mal los!

    » Hier geht's zur Vorbestellung

    [​IMG]


    Weiterlesen...

    [email protected] am Sat, 09 Feb 2008 00:10:06 CET
     
  20. RSS-Sighpress

    RSS-Sighpress RSS-Roboter

    [​IMG]Die Spitalier sind im Druck, wir planen für den März eine Release-Party in Wetter und wer mal wieder in den Shop geschaut hat, wird sehen, dass wir Aspera als Zinnfigur führen (links das Beweisfoto).

    Drei Neuigkeiten, und alle in nur einem Beitrag. Das kann für die Zukunft nur eines bedeuten: Hier geht was![​IMG]

    Weiterlesen...

    [email protected] am Sat, 16 Feb 2008 09:13:26 CET
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
RSS-Nachrichten Andere RPG-Systeme 3. Juli 2010
RSS-Nachrichten LARP 20. Februar 2008
RSS-Nachrichten Scion 6. September 2007
RSS-Nachrichten Trading Card Games 11. Juli 2007
RSS-Nachrichten Gesellschaftsspiele 31. Mai 2007

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden