Verlage/Händler RPGnow bietet nun auch Druck-Ausgaben ihrer PDF-Produkte

Zornhau

Freßt NAPALM!
Ich bin heute erst darüber gestolpert: RPGNow.com - Now in Print! | Now in Print! | Now in Print! | Now in Print! - The leading source for indie RPGs

Im Rahmen des "Now in Print"-Angebotes bietet RPGnow.com (und andere der One-Book-Shelf-Shops) aktuelle aber auch ältere, ja teilweise länger nicht mehr im Druck befindliche Produkt auf drei Arten an:

  • Als PDF-eBook.
  • Als Druckwerk (Softcover)
  • Als Bündel (PDF + Druckwerk)

Hier mal ein Beispiel, wie das so preislich aussieht:

Savage Worlds Freeport Companion (von Green Ronin)
  • ZIP File: €8,99
  • Softcover B&W: €14,95 (+ Porto €3,40)
  • ZIP File + Softcover B&W: €18,69 (+ Porto €3,40)

Wenn ich mir die teils Ohnmachtsanfälle auslösenden Porto-Kosten üblicher Print-on-Demand-und-PDF-Shops wie Lulu anschaue, dann ist das Porto mit €3,40 geradezu geschenkt!

Übrigens: Nicht überall kostet das Bündel aus PDF und Druckwerk MEHR als das Druckwerk alleine, sondern es gibt auch Angebote, bei denen der Preis identisch ist (was die Bestellung des Bündels natürlich zu einer Selbstverständlichkeit macht).

Ich bin von diesem Angebot begeistert - auch wenn mich von den bisherigen Titel allenfalls der oben als Beispiel angegebene interessiert. Wenn das "Back in Print"-Angebot mehr auch für mich interessante Titel enthalten wird, dann werde ich sicher dort einiges bestellen.



Generell finde ich die Entwicklung interessant.

Sehr viel früher: Rollenspielprodukte waren immer Druckwerke. Irgendwann waren die mal abverkauft und nicht mehr im Druck. Blieb nur übrig diese Bücher aus zweiter Hand zu erwerben.

Früher: Alte, nicht mehr im Druck befindliche Bücher gab es als PDFs für diejenigen, die nicht per Ebay suchen wollen oder die eine platzsparende PDF-Fassung vorziehen. Neue Bücher gab es zum Teil als Nur-PDF-Publikationen, da hier die Verlage die Druckkosten sparen konnten (und das Risiko auf einer unverkauften Auflage sitzen zu bleiben). Bündel aus Druckwerk und eBook-Ausgabe waren selten.

Heute: Der BEDARF sowohl ein schönes Druckwerk zum gemütlichen Lesen, als auch eine "Arbeitskopie" zur Spielrundenvorbereitung mit allen Funktionsangeboten eines vollelektronischen Textes zur Verfügung zu haben, führt zu einer Ausweitung der Bündel-Angeboten. UND: Alte, eine Zeit lang nur als PDFs "archivierte" Bücher kommen via solche neuen, ERSCHWINGLICHEN PoD-Methoden auch wieder als Druckwerke auf die Spieltische!

Ich finde diese Entwicklung wirklich gut.
 

Shadom

Brony
AW: RPGnow bietet nun auch Druck-Ausgaben ihrer PDF-Produkte

Laut deren Newsletter (würde ich echt weiterempfehlen!) wird das Angebot auch immer weiter ausgebaut werden. Soll wohl wirklich ein größerer Teil des ganzen werden.
 
D

Deleted member 11315

Guest
AW: RPGnow bietet nun auch Druck-Ausgaben ihrer PDF-Produkte

Stellt sich die Frage nach der Druckqualität und der Bindung. Zornhau du hast doch sicher schon was bestellt ;) - wann gibts einen Bericht aus erster Hand?
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
AW: RPGnow bietet nun auch Druck-Ausgaben ihrer PDF-Produkte

Stellt sich die Frage nach der Druckqualität und der Bindung. Zornhau du hast doch sicher schon was bestellt ;) - wann gibts einen Bericht aus erster Hand?
Sobald das hier eintritt:
Ich bin von diesem Angebot begeistert - auch wenn mich von den bisherigen Titel allenfalls der oben als Beispiel angegebene interessiert. Wenn das "Back in Print"-Angebot mehr auch für mich interessante Titel enthalten wird, dann werde ich sicher dort einiges bestellen.
Mal sehen, wann mich eines der dortigen Produkte genug reizt.
 
AW: RPGnow bietet nun auch Druck-Ausgaben ihrer PDF-Produkte

Qualität würde mich auch interessieren; postet mal, wenn ihr was davon habt.
 

Quackerjack

Nethermancer par excellence
AW: RPGnow bietet nun auch Druck-Ausgaben ihrer PDF-Produkte

Wenn ich davon ausgehe das New Wave Requiem so gedruckt wurde (habs so verstanden dass die derzeitigen nWoD vorher PDF nun Print -Sachen für den Handel auch vorgedruckt werden) ist die Qualität 1a.
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
AW: RPGnow bietet nun auch Druck-Ausgaben ihrer PDF-Produkte

Jetzt habe ich was dort bestellt: http://www.blutschwerter.de/f596-od-d-ad-d/t65679-stars-without-number-b-x-d-d-meets-traveller.html

Das zugehörige KOSTENLOSE(!) PDF hatte ich ja schon länger heruntergeladen. Nun, da es sich bei diesem Buch um ein wahrlich EXZELLENTES Rollenspielprodukt handelt und ich sowohl dem Autor meine Anerkennung für richtig GUTE Arbeit zollen als auch mir selbst etwas Gutes tun wollte, bestellte ich die Hardcover-Ausgabe für 18,94 Euro (bei 210 Seiten Umfang). Porto und Verpackung kamen nochmal auf 4,24 Euro. Insgesamt also trotz Porto/Verpackung ein fairer Preis für ein Hardcover-Buch dieses Umfangs, finde ich.

Hoffentlich stimmt die Qualität.

Und hoffentlich kommt es unbeschadet hier an.

Ich berichte mal, wie lange es gedauert hat, bis es bei mir eintraf. Es sollte eigentlich spätestens in 14 Tagen da sein. Mal sehen, ob das hinhaut.
 
D

DonGnocci

Guest
AW: RPGnow bietet nun auch Druck-Ausgaben ihrer PDF-Produkte

Eine andere indirekte Frage zum Thema:
Weswegen gibts eigentlich keine simple&plain Version der SWEX?

Warum ich frage: Mein Stamm-PoD-Anbieter nimmt keine layered pdfs, ich will aber das Format meiner SWEX selbst bestimmen, aber nicht selbst drucken, da ich einerseits kein A5-Papier entsprechender Grammatur finde, und einerseits mir auch keinen Wolf binden möchte.

Was mach ich in dem Fall?
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
AW: RPGnow bietet nun auch Druck-Ausgaben ihrer PDF-Produkte

Weswegen gibts eigentlich keine simple&plain Version der SWEX?
Weswegen? - Diese Frage darf man eigentlich nur dem Hersteller, also Pinnacle, selbst stellen, wenn man wissen will, welche Beweggründe beim Hersteller vorlagen.

Was verstehst Du unter einer "simple&plain" Version? - Man kann doch alle Hintergründe, Illustrationen usw. per Layer abschalten. Damit HAT man es doch so simple und so plain, wie es nur geht.

Warum ich frage: Mein Stamm-PoD-Anbieter nimmt keine layered pdfs, ich will aber das Format meiner SWEX selbst bestimmen, aber nicht selbst drucken, da ich einerseits kein A5-Papier entsprechender Grammatur finde, und einerseits mir auch keinen Wolf binden möchte.

Was mach ich in dem Fall?
Ausprobieren, ob Du aus einem Reader in PDF drucken kannst. Dann die Einstellungen vornehmen und die Version so in ein PDF drucken, wie Du sie haben willst.


Ansonsten: Kaufe eben zähneknirschend die SW:EX-Druckausgabe. Die ist eh saubillig und solide auch für körperlich strapaziöse Spieleinsätze.
 
D

DonGnocci

Guest
AW: RPGnow bietet nun auch Druck-Ausgaben ihrer PDF-Produkte

Danke! Die erste Lösung werd ich testen.
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
AW: RPGnow bietet nun auch Druck-Ausgaben ihrer PDF-Produkte

Heute ist meine Hardcover-Ausgabe Stars without Number von RPGnow-PoD angekommen. Ich bin SEHR zufrieden mit der Qualität dieses Druckerzeugnisses.

Ich weiß jetzt damit auch, WO RPGnow diesen Band hat drucken lassen: Lightning Source
 

Glgnfz

Herr der Labyrinthe
AW: RPGnow bietet nun auch Druck-Ausgaben ihrer PDF-Produkte

Wenn ich das mal richtig mitbekommen habe, ist das auch der Laden, der für Lulu druckt.
 
Oben Unten