Project Eternity

Cryn

Sethskind
Obsidian Entertainment (rekrutiert sich u.a. aus ex Black Isle Studios / Troika Games Mitarbeitern) hat auch Kickstarter ein Projekt für ein isometrisches Fantasy RPG gestartet. Es läuft noch bis 16.10.2012. 31% (von 1,1 Mio USD) sind schon erreicht, und das obwohl es bisher praktisch keine Informationen zu dem Spiel gibt. Ich habe es erstmal auf meine Watchlist gesetzt...
 

Rinas

Wizard
sieht für mich nach einem Spiel in Richtung Diablo aus. Also Grafik von oben Gruppenspiel und so... (wobei wohl weniger Hack&Slay)
Bisher hab ich jetzt noch nicht das besondere gesehen, aber mein Englisch ist auch nicht so gut...
 

Rinas

Wizard
Für mich das gleiche. In den Dungeon gehen, Monster schnetzeln und mit den Schatz wieder raus gehen. Ob das nun Rundenbasierend ist oder in Echtzeit mit viel "Action" abläuft.
 

Shadom

Brony
Der Unterschied ist die Taktiktiefe:
in Diablo skillt man den Charakter aber im Kampf hat man dann schlussendlich eh nur zwei drei gute Fähigkeiten aktuell und der Kampf besteht aus Click, Click, Click, Click, Click, Click, Healtpotion, Click, Click, Click, Click, Click, Click und das so schnell wie möglich
in Baldurs Gate&co macht man Rundenbasiert oder manuell pause, sucht für X Charaktere jeweils eine von meistens 5 guten Ideen raus und kann dann noch taktische Bewungen ausführen.

Und abgesehen vom Kampf:
Diablo Story ist wohl in jeder Edition SEHR billig, SEHR einfach, SEHR repetetiv.
Die Baldurs Gate verwandten haben eine sehr intenstive Story.
In Planescape Torment kommt man beispielsweise kaum zu kämpfen sondern hat 99% nur Story.
 

Teylen

Kainit
Naja, derzeit klingt der Kampf nicht anders als bei Dragon Age oder bei Fallout New Vegas.
Wobei es bisher doch noch keine Spielgraphiken gab, sondern lediglich Bilder von anderen Spielen,..

Nu, und nachdem Shadowrun Returns und Wasteland 2 durchsind herrscht imho auch kaum ein Mangel an isometrischen RPGs. @[email protected]
 

Tam

The 1%
Wie kommst du auf das Kampfsystem von New Vegas?

Ich erwarte für meinen Teil nichts geringeres als das beste Rollenspiel seit der Auflösung von Black Isle.
Außerdem: Kickstarter! Kein doofer Publisher, der Spiele casualisiert und Marken melkt :)

Und es ist nach einem Tag fast vollständig finanziert. Mal sehen wie hoch die Zahl nach 31 Tagen dann gestiegen ist.

Zwei größere Bilder im Spoiler


 

Lyrkon Alàeren

Power Cosmic
Teammitglied
Klassisches RPG in Isometrisch? Von Obsidian? Ohne Publisher der es auf den Markt wirft ehe sie zu 70% fertig sind (die werden NIE ganz fertig, siehe Arcanum/Planescape, trotz Großartigkeit, aber auf 90+% kommen sie schon)?

Gekauft. Ohne wenn und Aber!
 

Rinas

Wizard
Gut, dann hab ich den Kern der Aussage aber verstanden (über die Qualität lässt sich streiten)
Dachte schon es gäbe irgendwas neues und innovatives. Aber im Grunde alter Keks mit sträuseln.
 

Cryn

Sethskind
Gestern Abend/Nacht wurden die 1,1 Mio USD überschritten.
Das Basisspiel bietet 3 Rassen, 5 Klassen, 5 Companions. Details stehen noch nicht fest und sollen von den Fans mitbestimmt werden können.
Es gibt schon die ersten Stretch Goals:
* 1,4 Mio, Neue Spieler-Rasse, -Klasse, und Companion (mit der neuen Klasse)
* 1,6 Mio, Mac Version, mehr Story: Neuer Hauptstorystrang mit neuen Quests, Locations, NPCs, Loot
* 1,8 Mio, Neue Spieler-Rasse, -Klasse, und Companion (mit der neuen Klasse)
* 2,0 Mio, Spieler Haus: Haus im Spiel, das man gestalten kann, Ausrüstung lagern kann und wo die Companions ausspannen
* 2,2 Mio, Neue Region, neue Fraktion, neuer Companion, LINUX-Version: Neue Fraktion kontrolliert ein eigenes (das neue) Gebiet. Das bietet dann neue NPCs, Quests, magische Gegenstände...

- 2,4 Mio+ Stretch Goals sind in Arbeit
- Möglichkeiten einer DRM-freien Version werden geprüft
- Digital Only Tiers kommen
- PayPal Support kommt
- neuer 5k USD Tier kommt (da der so schnell ausverkauft war)
 

Cryn

Sethskind
Update 3 ist draußen

Das Projekt ist noch in einer frühen Entwicklungsphase und die Details zu den verschiedenen Kulturen, Fraktionen und ethnischen Gruppen werden noch diskutiert.

* Party
- Mitglieder: Hauptcharakter + 5 Companions + eventuelle temporäre Mitglieder [ich vermute mal Story/Quest-NPCs]
- Companions werden dem Spieler nicht aufgezwungen, man kann das Spiel auch ohne Companions spielen
- Story geht um den persönlichen Konflikt des Charakters mit den sozialen und politischen Systemen der Welt

* Formationen
- Gruppenformationen als wichtiges Element des taktischen Gruppenkampfs
- Gruppe kann in verschiedenen Gruppenformationen angeordnet werden
- Erstellung eigener Formationen möglich
- Rotation der Formationen bei Bewegung

* Charaktererstellung
- mindestens folgende Optionen werden zur Verfügung stehen: Name, Geschlecht, Klasse, Rasse (+Unterrasse), Kultur, Eigenschaften (Traits), Fähigkeitswerte (ability scores), Portrait, klassenabhängige Startoptionen (Ausrüstung, Fertigkeiten (skills), Talente)
- Details zur Individualisierung der Avatare stehen noch nicht fest

* Companions
- erfüllen erzählerische und mechanische Aufgaben
- Companions verfolgen eigene Interessen in Bezug auf den zentralen Konflikt des Charakters
- sie reagieren auf den Spieler und die Welt um sie
- geben neue Optionen für Erkundung, Kämpfe und das Lösen von Quests (deshalb gibt es auch einen Companion je Klasse)
- Companions werden zum Durchspielen nicht benötigt, tragen aber viel zum Spielerlebnis bei

* Einstieg (ins Spielgeschehen)
- der Spieler wird Zeuge eines außergewöhnlichen und schrecklichen übernatürlichen Ereignisses, was ihn in eine einzigartige und schwierige Lage bringt. Beladen mit den Konsequenzen des Ereignisses muß der Spieler herausfinden, was passiert ist um sich selbst von den Mächten zu befreien, die ihn verfolgen und heimsuchen.

* Die Art des Charakters
- der Charakter braucht keinen speziellen Hintergrund (Rasse, Kultur, Klasse,....)
- Charakter ist ein Opfer der Umstände
- Lösungsweg für die Probleme ist dem Spieler überlassen
- Welt reagiert auf das Vorgehen des Charakters

* Rassen
- sind noch in Entwicklung
- Anlehnung an bekannte (Menschen, Elfen, Zwerge), außergewöhnliche (z.B. "godlike"), fremdartig
- Rassen (und Subrassen) unterscheiden sich kulturell und physiologisch, was zu Spannungen beitragen kann
- innerhalb jeder Rasse (einschließlich Menschen) wird es mehrere ethnische und nationale Untertypen geben
- die Rassen stammen nicht alle vom gleichen Ort, Jahrtausende unabhängiger Entwicklung haben individuelle, unabhängige Gruppen hervorgebracht
- Beispiel (siehe Bild unten) Zwergen Ranger aus einer südlichen, arktischen Region unterscheidet sich stark von seinen entfernten nördlichen Verwandten aus wärmeren Gebieten
- es gibt einige isolierte Rassen und Ethnien
- Seefahrt und kulturelle Nähe haben zu einer (nicht immer friedlichen) Vermischung von Rassen und Kulturen geführt

 

Cryn

Sethskind
Update 4

- da das Stretch Goal 1,6 Mio USd erreicht wurde, gibt es eine Mac-Version und eine größere Spielwelt

* DRM-freie Version
- über GOG kann man später die DRM-freie Version beziehen. Am Ende des Kickstarters wird es eine Umfrage geben, ob man einen Steam oder GOG Key haben möchte.

* Neue Digitale Tiers
- 50 USD: Spiel, Soundtrack, Collector's Book, Wallpapers (verschiedene Auflösungen, auch für Multimonitor), hochauflösende Konzeptzeichnungen, hochauflösende Version der Landkarte, Klingeltöne - alles als Download
- 80 USD: alles von 50 USD + Strategie Guide + 2. Kopie (Key) des Spiels - jeweils als Download

* Add-Ons
- Zeug, das man zu seinem Pledge Tier dazukaufen kann (Liste wird noch erweitert):
+ 25 USD: +1 Digital Download des Spiels
+ 60 USD: +3 Digitale Downloads des Spiels


* New in der Collector's Edition Box (140 USD Tier)
- Zugang zur Beta
- andere Tiers werden auch aufgewertet werden
 

Cryn

Sethskind
In den letzten Tagen gab es eine Menge Updates. Ich habe mir die Freiheit genommen, das etwas verkürzt zusammenzufassen.

Update 5 - Seelen, Technologie und Adventuring Companies

* Seelen
- ein Schlüsselelement in der Welt von Eternity
- wie Seelen "funktionieren" ist nicht gänzlich geklärt, die verschiedenen Weltanschauungen und Kulturen haben alle ihre eigene Erklärung
- menschliche Seelen durchlaufen einen endlosen Kreislauf von erwachtem Leben und läuterndem Schlaf bei den Göttern
- oft dauert der Schlaf viele Jahre "echter" Zeit, manchmal ist er aber auch kurz und die Seele wandert in ein neues Leben
- während dieses Prozesses können die Seelen "reißen" und sich über die Generationen hinweg verändern und nicht mehr "richtig funktionieren"
- in einigen Kulturen genießen Menschen mit "starken" Seelen hohes Ansehen: Seelen "reihner" Abstammung, "erwachte" Seelen mit Erinnerungen an vorherige Leben, "gereiste" Seelen, die durch verschiedene göttliche Welten gereist sind, zwei Seelen, die sich einen Körper teilen. In einigen Kulturen ist aber das Gegenteil der Fall, was zu Diskriminierung und Gewalt führen kann.
- durch verschiedene Techniken (Kampftraining, Meditation, rituelle Beschwörung, Kasteiung) können einige Individuen auf die Energie ihrer Seele zurückgreifen und außergewöhnliche Leistungen vollbringen.
- die Macht der Seelen ist Gegenstand der Ränkespiele zwischen den verschiedenen Gottheiten

* Technologie
- verschiedene Kulturen befinden sich auf unterschiedlichen Entwicklungsstufen
- abgeschiedene Zivilisationen haben den Stand der Erd-Stein- bzw. Bronzezeit
- die meisten großen Zivilisationen befinden sich im Äquivalend des Hoch- bzw. Spätmittelalters
- die aggressivsten und stärksten Zivilisationen befinden sich am Anfang der Moderne (Renaissance-ähnlich)
- Waffen/Rüstungen der meisten großen Zivilisationen: Ganzkörper-Plattenrüstungen, Schwerter, Kriegshämmer, Stangenwaffen, Langbögen, Armbrüste, fortgeschrittene Belagerungswaffen
- Bautechnologie entspricht der Erd-Gothik und ermöglicht hohe Gebäude
- neuste Technologien: hochseetaugliche, karackenähnliche Schiffe, Schwarzpulver-Feuerwaffen. Nicht erfunden: Druckerpresse
- Kulturen mit großen Flotten erkunden die Welt und entdecken dabei neue Länder und Gesellschaften
- Seefahrt wird durch Seeungeheuer bedroht
- Feuerwaffen sind einschüssig mit Radschloss-Zündung, gelten als Kuriosität und werden nicht in großem Stil eingesetzt. Lange Ladezeiten sind der Hauptnachteil gegen Gegner, die zu groß sind um mit einer Ladung ausgeschaltet zu werden, fliegen können, hohe Geschwindigkeit haben oder über Unsichtbarkeit verfügen. Feuerwafen werden auf kurze Entfernung gegen Magier eingesetzt, um ihren magischen Schild zu durchbrechen (der nicht besonders gut gegen Geschosse mit hoher Geschwindigkeit schützt)

Update 6 - Engine

- Eternity wird für die Unity-Engine entwickelt
- Linux wird ab sofort unterstützt (und nicht erst mit einem weiteren Stretch Goal)
- neues Stretch Goal 2,2 Mio USD - neue Region, Fraktion und Companion (inklusive NPCs und Quests usw.)

Update 7 - Nicht-Kampffähigkeiten

- Spielerlebnis neben dem Kampf spielt für viele Spieler eine wichtige Rolle: Gespräche mit NPCs, Orte, die sie besuchen, Entscheidungen, die sie treffen (inklusive der Entscheidung, Kämpfe zu vermeiden)
- Spielerziele außerhalb des Kampfes:
- Dinge lernen: Position einer Geheimtür, Geheimwissen, Rezept eines Tranks, wahrer Name eines Dämonen, guter Platz, um Kräuter zu sammeln
- Reisen: verbessern der Bewegungsfähigkeiten (schleichen), schneller oder sicherer über die Weltkarte reisen, Teleportation, Hindernisse (wie Felsen oder Fallen) entfernen
- neue Gegenstände erhalten (außer sie von toten Kreaturen aufzusammeln): Herstellen, Kaufen, Stehlen, von NPCs herstellen lassen (z.B. gegen Materialien)
- Interaktion mit Companions: Rekrutierung, Verbesserung ihrer Fähigkeiten, sie am Leben erhalten, ihr Wohlwollen bewahren
- Designziele
- Kampf- und Nich-Kampf-Fähigkeiten sind getrennt und werden separat erlernt (man soll nicht vor die Wahl zwischen Magic Missile und Kräuterkunde gestellt werden)
- Steigerung aus unterschiedlichen Punkten
- alle nicht-Kampffähigkeiten sind nützlich und können regelmäßig eingesetzt werden
- Kampf kann durch nicht-Kampffähigkeiten vermieden werden (nicht nur herumschleichen)
- EXP soll nach Erreichen von Zielen und nicht nach getöteten Gegnern vergeben werden (so daß man fürs nicht Kämpfen nicht bestraft wird)

Update 8 - Neue Digitale Reward-Stufe, Erzählung von Chris Avellone, Übersetzungen

- französische, deutsche und spanische Übersetzung bei 2,2 Mio USD (weitere Sprachen auf höheren Stufen)
- Erzählung von Chris Avellone für alle Stufen ab einschließlich 50 USD
- 110 USD Digital-Only Reward Stufe: Beta-Zugang, Erwähnung in den Credits, (echte) Postkarte mit Dank für den Pledge, alle digitalen Vorteile aus dem 140 USD Reward

Neue Artwork: Menschlicher Krieger (dieser Krieger wird eine wichtige Rolle in der Geschichte spielen)
 

Cryn

Sethskind
Update 9 - 2,3 Mio USD Stretch Goal: Spielmodi und "Godlike" Rassen

- Spielmodi als Herausforderung an den Spieler
* Experten-Modus (Expert Mode):
- alle spielvereinfachenden / drauf-hinweisen-um-nichts-zu-verpassen Elemente werden deaktiviert (Schwierigkeitswerte bei Skills, Einfluß/Reputationsmodifikatoren, ähnliche unterstützende Informationen)
- Aktivierung von stärker bestrafenden und fordernden Spielelementen innerhalb und außerhalb des Kampfes (vergleichbar mit Fallout: New Vegas' Hardcore Mode)
- Beispiel: wenn es die Spiel-Option geben würde, daß Gold(münzen) ein eigenes Gewicht haben, dann wäre diese Option standardmäßig aktiv im Experten-Modus
* Eiserne Prüfung (Trial of Iron):
- ist wie Temple of Elemental Evil's Ironman Mode
- nur ein Savegame für die gesammte Kampagne
- wenn man stirbt, wird das Savegame gelöscht
* Pfad der Verdammten (Path of the Damned):
- vergleichbar mit Icewind Dale's Heart of Fury-Modus
- in Kämpfen werden die Gegner an die Schwierigkeit angepaßt, z.B. bei Schwierigkeit "Leicht" werden Zauberer auf schwache Nahkämpfer heruntergestuft. bei Schwierigkeit "Schwer" bekommen die Zauberer ein oder zwei starke Nahkämpfer zur Unterstützung
- wenn Pfad der Verdammten aktiv ist, findet die oben beschriebene Anpassung nicht statt. Alle Gegner aller Schwierigkeitsstufen sind aktiviert, die Kampfmechaniken sind dahingehend geändert, daß die Kämpfe für alle Beteiligten tödlicher sind
- alle drei Spielmodi können zu Spielstart unabhängig voneinander aktiviert werden
- die Unterfeatures der drei Spielmodi können auch einzeln (de)aktiviert werden

* "Godlike" Rassen:
- vergleichbar mit den humanoiden "Planetouched" aus D&D verglichen worden: Aasimar, Tieflings, Genasi
- werden von den verschiedenen Fraktionen, Glaubensrichtungen und Kulturen sehr unterschiedlich gesehen
- Godlike haben ihre "Segnung" vor ihrer Geburt durch die Einmischung eines oder mehrerer Götter erhalten
- Godlike sind äußerlich immer als fremdartig zu erkennen
- die Gegenwart von Godlikes wird manchmal positiv, oft aber negativ aufgenommen
- die physischen Merkmale der Godlike kommen immer mit übernatürlichen Segnungen und Flüchen

- die anderen, bisher schon finanzierten Rassen werden in einem späteren Update vorgestellt
 
D

Deleted member 7518

Guest
Ist jetzt alles nicht so schön aufbereitet, da es doch einiges an kleineren Updates gab zwischendrin, und ich denke der genaue Inhalt und Wortlaut kann ja auch dort nachgelesen werden. ;)
Aber ein paar größere Sachen könnten hier doch von Interesse sein:

Paypalunterstützung gibts nun seit einigen Tagen, und als weitere Klassen sind Barbaren, Cipher (Psioniker), Paladine und Chanter mit dabei.
Zusätzlich kann man sich für 15 $ noch einen Campaign Almanach als pdf zu seinem Pledge dazupacken, der auch für Pen&Paper Spieler, die diese Spielwelt bespielen möchten, interessant sein soll.

Und einen ersten Screenshot gibt es nun auch:


Lore

After thinking about a variety of topics for today's lore update, I decided to describe some of the major (and a few minor) people, places, and things in the world of Project Eternity. I hope these elements help frame the landscape of the Dyrwood and Eír Glanfath. Though this corner of the world is not particularly large, the struggles of its residents will surround the heart of Project Eternity.

Aedyr - People from the expansive Aedyr Empire and its former colonies, Dyrwood and Readceras. Aedyr literally translates as "Many Deer", but means "People of the Deer", referring to a 2,500 year-old tribe that became a kingdom 600 years ago. It merged with the elven kingdom of Kulklin in 2399 AI. Among the Aedyr, there is no significant cultural divide between humans and elves. Because of their close contact and integration in spite of physiological differences (such as longer elven lifespans), their culture and legal system have developed a variety of unique concepts such as the haemneg, or ceremonial marriage. Ethnic Aedyr (mostly humans and elves) have fair skin and a variety of hair and eye colors, with blue and green being common. Among other cultures, Aedyr clothing is known for being relatively simple in construction and often using large, colorful striped or checkered patterns for accents.

Anni Iroccio - Year of Iroccio. This is the commonly-used calendar in and around the Dyrwood. It is only 150 years old and Vailian in origin, but has been adopted by the residents of Dyrwood and much of the surrounding area due to the hopeless inaccuracy of the Aedyre calendar. Though the Iroccian calendar replaced earlier Vailian calendars, the inventor, Iroccio, started from the same time as his predecessors. It is currently 2823 AI.

biamhac - The most feared phenomenon of Eír Glanfath, biamhacs are "spirit winds" that rise up in cursed ruins, shearing souls away from the bodies of their owners. They appear suddenly and without warning, leaving victims little hope of escape. Strong-souled people are not harmed by biamhacs, but affected individuals are instantly reduced to a catatonic state. The discovery of numerous biamhacs in Eír Glanfath during its early exploration resulted in thousands of Aedyr deaths.

Dyrwood - Strictly speaking, the forest northwest of the Bael River.

Dyrwood, Free Palatinate of - The independent nation that was formerly a colony and later a large, remote duchy of the Aedyr Empire. Led by their duke, Admeth Hadret, the people successfully fought for their independence over an excessively burdensome campaign to colonize the dangerous ruins of Eír Glanfath. Despite the fact that they are no longer, properly speaking, a palatinate (nor a duchy), the people of Dyrwood continue to refer to their home as a "Free Palatinate" out of pride. Most residents of the Dyrwood are Aedyr humans, elves, and dwarves, but many are also culturally integrated orlans or children of Glanfathan elves. Despite having fought a war with the Aedyr Empire in the past, they are now trading partners and have maintained few grudges. Their one continued point of contention is exploration and colonization of Eír Glanfath, which Aedyr continues to push through official and unofficial means.

Eír Glanfath - The name natives give to an indeterminately old elven kingdom that covered the entire forest southeast of the Bael River. Though they were not technologically advanced compared to contemporary civilizations, they had accomplished a number of architectural and astronomical feats that explorers and scholars are still trying to understand. Whatever the extent of Eír Glanfath's kingdom was, its ruins had been abandoned for centuries, possibly even millennia, before Vailians or Aedyr arrived in the area. The so-called "Glanfathan" elves in the forest seemed to have no cultural connection to the kingdom and were living in nomadic communities instead of the old structures. Eír Glanfath's ruins are not understood by anyone, and early misinterpretations over their significance resulted in two small-scale conflicts: The Broken Stone War and The War of Black Trees, the latter of which ended with a fire that consumed a vast section of the Dyrwood.

Eothas - The Aedyran name for a god of light and redemption. While worship of Eothas is still popular in the Aedyr Empire and Readceras, the faith is outlawed in most cities of the Dyrwood due to events of the Saint's War that culminated at Godhammer Citadel. Though Eothas once communicated regularly with his faithful, he has not done so since the destruction of St. Waidwen at the Battle of Godhammer over 200 years ago.

Hylspeak - An old dialect of Aedyran only spoken by rural communities and older elves in the Aedyre heartlands. It is grammatically almost identical to Aedyran, but contains a large number of archaic words that have either disappeared from contemporary use or taken new forms over time. Speakers of contemporary Aedyran can understand Hylspeak, but it can sometimes be confusing. Hylspeak is only commonly heard in folk songs and poems that have survived over the centuries. Some people associate the spontaneous speaking of Hylspeak with an awakened soul. As a result, superstitious folk are easily angered when they hear it spoken, believing it may cause their soul to remember a past life.

Magran - The Aedyran name for a goddess of war and fire. Her priests commonly employ firearms and some helped construct the "Godhammer" bomb used to destroy St. Waidwen. Following the Saint's War, she became the most popular faith in Dyrwood. In Aedyr, her symbol is a flame, but in Dyrwood, it is a flaming bomb. Worship of Magran is extensively persecuted in Readceras.

orlan - A race of people found mostly in northern, temperate climates but also as far south as the Dyrwood. Physically, they are notable for their small stature, two-toned skin, and exceptionally large, hair-covered ears. Due to their size, orlans have been victimized and marginalized by most of the cultures with whom they have come into contact. As a result, it is rare to find large communities of them and they have progressively retreated into heavily wooded environments over the last few centuries. Many orlan communities have also adopted brutal guerilla tactics including heavy use of traps and poison in the surrounding environment. As a result, even orlans raised in urban cultures often share their rural kin's nasty reputation.

Readceras, The Penitential Regency of - The ecclesiastic nation that was formerly an Aedyre colony and later an independent theocratic dictatorship (the Divine Kingdom of Readceras). Two centuries ago, a popular religious movement took hold in the countryside, in part sparked by the collapse of the nation's vorlas (purple dye-producing plant) market, its resultant poverty, and general civil unrest. The leader of the movement was a farmer named Waidwen who claimed that the Aedyre god of light, Eothas, had appeared to him in the night and told him to punish the colonial governor for leading the people to ruin. Waidwen's success led to his apparent transformation into a living vessel for Eothas, after which he became the first and only "divine king" of the country. His rule produced a subsequent purge of heretics and followers of other faiths across the nation. Events related to this purge led to the Saint's War with Dyrwood, which informally ended in 2618 AI when Waidwen was apparently destroyed by a massive bomb north of Halgot Citadel (popularly renamed Godhammer Citadel).

svef - Svef is the Aedyran name for a potent narcotic produced from the berries of small shrub that grows in the dry, distant mountains of Tal Kness. Svef produces hallucinations and, according to some, allows users to actually see their own soul. The narcotic was introduced to the Aedyr long ago, but it is used more frequently in the Dyrwood due to its heavy trafficking by Vailian merchants.

Vailians - Most Vailians come from the Vailian Republics, a federation of independent city-states made up of former colonies from the Grand Empire of Vailia. They are a powerful mercantile force in the southern hemisphere, trading with more partners than any other nation or empire. Five cities are considered "grand" republics and have greater voting power in their electoral council: Spirento, Ancenze, Selona, Ozia, and Revua. The federation is widely known for its access to most major commodities in the world, including slaves, and for its habit of impressing (abducting) foreigners into service on their naval vessels. Ethnic Vailians (humans and a small number of dwarves) have dark brown skin and tightly spiraled, dark brown hair. They most commonly have brown or black eyes, but occasionally have green, hazel, or grey eyes. Vailians pride themselves on their well-made and intricately-decorated clothing, often made with rare materials and dyes to which they have easy access.

That's a lotta lore! There's more lore where that came from, but to encapsulate all of the things going on in the world at this time, you'd probably need more space, like a book. Maybe a...

Campaign Almanac

Was that an awkward transition? A little. Is this actually an almanac? If you look at a "dictionary" to get "definitions", probably not, but that's what we're calling it. It's a PDF (and other formats) compendium of facts, figures, maps, lore and more about the world of Project Eternity. Looking to run a PnP campaign in the world of Project Eternity or just want even more detail on the world? This will be your first, of what we hope is many, "go-to" sources. And it will be a real (digital) thing that you can add to any pledge for $15. Also, if you've already pledged at the $50 tier or more, you get it for free!


Die nächsten Stretch Goals sind sehr hochgegriffen, um in den letzten 4 Tagen einiges noch rauszukitzeln.
Festung bei 3 Millionen; eine zweite große Stadt bei 3,5 Millionen.
 
D

Deleted member 7518

Guest
Hätt ich bei Bekanntgabe des 3,5 Goals echt nicht gedacht!
Schöne Sache :)

Mal gespannt wie es dann im Endeffekt so wird.
 
Oben