Shadowrun 5e

[Opus Anima] Bevorzugte Spezies

Dieses Thema im Forum "Opus Anima" wurde erstellt von Darkling, 12. November 2006.

?

Welche Spezies würdet ihr am liebsten spielen?

  1. Abara

    16,7%
  2. Brunad

    16,7%
  3. Menschen

    50,0%
  4. Sanherib

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Tel`Pathar

    16,7%
  1. Fünf Spezies stehen bekanntlich zur Auswahl.
    Welche davon würdet ihr am liebsten spielen und warum?
     
  2. Nikodemus

    Nikodemus straight out of hell

    AW: Bevorzugte Spezies

    Bin da etwas "konservativ". Menschen, weil mir dieses Flair allein schon so gut gefällt. Der Stil der "Epoche", wenn ich es mal so nennen kann, ist mir schon cool genug, daß ich da noch nicht einmal eine andere Rasse brauche. Die kommen erst untergeordnet in Betracht, wenn ich mich im menschlichen Spektrum mal ausgetobt hab.
     
  3. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Bevorzugte Spezies

    Ich glaube ich würde auch (zuerst) einen Menschen spielen wollen. Nikodemus Begründung ist da schon ganz gut.

    Warum kann man eigentlich keinen Mechandro spielen?? ->> Thema dazu
     
  4. Nadelbalg

    Nadelbalg Seelenräuber

    AW: Bevorzugte Spezies

    Es ist tatsächlich einfacher mit menschen einzusteigen, was nicht zuletzt ein Grund war, die Menschen als Häufigsten und meistverbreitete Spezies zu definieren. Es ist auch möglich sie Spezies zu ignorieren oder nur als NSC anzunehmen, das ist eben sehr Rundenabhängig. Aber ich spiele auch gerne menschen, weil sie einfach "einfach" sind und nachvollziehbarer, wenn man dann, und so ist meine Erfahrung, tiefer in der Materie ist, so spielt man bestimmt einmal was anderes, weil es eben doch reizt. So reizen mich schon seit ewigkeiten die Brunad, auch wenn ich es noch nicht geschafft habe einen zu interpretieren, weil ich dazu viel zu selten spiele und mehr leite.
     
  5. AW: Bevorzugte Spezies

    Ich selber würde erstmal nicht einen Menschen spielen wollen, das wäre mir zu gewöhnlich. ;)
    Ernsthaft: Brunad, Sanherib etc. gehören in dem Setting doch ebenso zum gewohnten Bild, dass sich einem auf der Straße bietet wie Menschen, dass es wohl kein so großes Problem sein dürfte, sich auch da hineinzufinden. Ich wüsste auf Anhieb auch nicht, warum einen Nichtmenschen im Vergleich zu einem Menschen zu spielen so viel komplizierter zu spielen sein soll als z.B. einen Durch-und-durch-Schelfberger-Menschen, der durch irgendwelche Umstände gezwungen ist nun auf Ryont zurechtzukommen..
    Sich in andere Spezies hineinzufinden hat man mit Elfen und Zwergen ja schon in genug anderen Systemen üben können. ;)
    Der Verlust der Seele trifft doch ohnehin alle gleich, da werden solche Unterschiede wie der, anderen Spezies anzugehören doch zwangsläufig nebensächlich, oder?

    Warum Abara speziell? Weil ich sie eben so anders als Menschen empfinde, aber sie dennoch als sehr ausgewogen erachte. Tragarme mit gewaltiger Kraft, die es schwer machen an passende Kleidung zu kommen; eine Art von Infrarotsicht, aber dafür Farbenblindheit..
    Wenn schon, denn schon! :D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Opus Anima Opus Anima 5. September 2010
Opus Anima Opus Anima 2. Oktober 2010
[Opus Anima] Was ist Opus Anima? Opus Anima 20. Februar 2007
[Opus Anima] Opus Rohypnol Opus Anima 6. Januar 2007
[Opus Anima] Sonderregeln der Spezies Opus Anima 10. November 2006

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden