Nicht unsere Welt, aber...

Kazuja

Perfect Enemy
Offensichtlich ist die World of Progress nicht unsere. Warum sind die Dinge in der World of Progress dann nach unseren Berühmtheiten benannt?

Discuss!
 
AW: Nicht unsere Welt, aber...

Ich beschäftige mich zwar erst seit kurzem mit SLA Industries und der WoP, sah aber bisher noch keinen Grund der wirklich dagegen spricht, dass die WoP eine ferne Zukunft unserer Welt darstellt.

Raumfahrt, Aliens und das Leben vollständig bestimmende Konzerne sind häufige Elemente im Sci-Fi.
 

Kazuja

Perfect Enemy
AW: Nicht unsere Welt, aber...

Ich beschäftige mich zwar erst seit kurzem mit SLA Industries und der WoP, sah aber bisher noch keinen Grund der wirklich dagegen spricht, dass die WoP eine ferne Zukunft unserer Welt darstellt.

Raumfahrt, Aliens und das Leben vollständig bestimmende Konzerne sind häufige Elemente im Sci-Fi.
Schon klar, aber das ist doch grade merkwürdig 900 Jahre seitdem die Zeitrechnung neu gestartet wurde. Unbestimmt viel Zeit bis die Conflict Wars anfangen...
Warum spricht man dann immer noch von Gauss Trains oder Molotow Cocktails?
Ich meine die meisten Bewohner der WoP scheinen noch nicht mal zu wissen, was im Jahre 800 ihrer Zeitrechnung abgegangen ist...
 

Jack Darke

Guys, you're killing me!
AW: Nicht unsere Welt, aber...

Warum sind die Dinge in der World of Progress dann nach unseren Berühmtheiten benannt?

Discuss!
Also nach meinen Berühmtheiten und Idolen ist da nichts benannt. Ich sehe weder Kevin Smith noch Frank Zappa oder David Thorne da drin.

Und überhaupt, vielleicht heißen ja Gauss Train und Molotov-Cocktail was völlig anderes in Killan.


Ansonsten wäre da ja noch die alte Nightfall Truth.
 

Jack Darke

Guys, you're killing me!
AW: Nicht unsere Welt, aber...

Nu, ausgehend von der Prämisse: "Diese Welt ist nicht die unsere!" gibt's ja nicht gerade viele Möglichkeiten wie das sich da eingenistet hat. Kommt's von außerhalb, oder kommt's von innerhalb?
 

Leronoth

Leronoth
AW: Nicht unsere Welt, aber...

Beispiel?

Stay SLA
bot
z.B. albrecht dürer als der erste brainwaster (???-hab das corebook grad nicht da).


davon ab ists mir recht egal. ein setting sollte die balance zwischen vertrauheit und fremdheit wajhren. und daher finde ich es gut wenn ich keine allzuneue sprache lernen muss.
ob das begründbar ist, ist mir gerade bei SLA ziemlich egal. es ist ja kein sozispiel das mir eine mehr oder minder realistische zukunft vorgaukelt in der mcdonals und ein paar andere multinationals die welt kontrollieren, sondern eine knallharte dystopie.
zwar will ich nciht abstreiten dass da egsellschaftskritische aspekte drin sind. aber zuerst einmal ists für mich ein gutes setting. wichtig ist da ein gutes feeling und eine halbwegs nachhvollziehbare kausalität.
 

Jack Darke

Guys, you're killing me!
AW: Nicht unsere Welt, aber...

davon ab ists mir recht egal. ein setting sollte die balance zwischen vertrauheit und fremdheit wajhren. und daher finde ich es gut wenn ich keine allzuneue sprache lernen muss.
ob das begründbar ist, ist mir gerade bei SLA ziemlich egal. es ist ja kein sozispiel das mir eine mehr oder minder realistische zukunft vorgaukelt in der mcdonals und ein paar andere multinationals die welt kontrollieren, sondern eine knallharte dystopie.
zwar will ich nciht abstreiten dass da egsellschaftskritische aspekte drin sind. aber zuerst einmal ists für mich ein gutes setting. wichtig ist da ein gutes feeling und eine halbwegs nachhvollziehbare kausalität.


Ja aber wo kommen die Namen denn jetzt her?
 
AW: Nicht unsere Welt, aber...

Warum spricht man dann immer noch von Gauss Trains oder Molotow Cocktails?
Theorie 1 (out time): Der Author wollten, dass die Leser wissen was gemeint ist. Zudem ist die Gefahr hoch, dass wenn er einen Molotow Cochtail beschreibt und anders benennt, die Spieler trotzdem von einem Molotow Cocktail sprechen.
Theorie 2 (in time): Dinge haben einen Namen und dieser Name wird verwendet, auch wenn man dessen Ursprung nicht kennt.
Ich vermute, dass die meisten Menschen nicht wissen wieso ein Computer nun mal Computer heisst, wer Herr Molotow war, und von Gauss sich höchstens noch daran erinnern, dass der als Kind ganz schnell rechnen konnte.

Ich meine die meisten Bewohner der WoP scheinen noch nicht mal zu wissen, was im Jahre 800 ihrer Zeitrechnung abgegangen ist...
Das ist doch in unserer Welt nicht viel anders. Selbst wenn im Geschichtsunterricht mehr durchgenommen wird als nur winzige Punkte aus einem großen schwarzen Loch, zwischen Spätantike und Aufklärung, so vergessen es die meisten Menschen sofort wieder.
Ich glaube auch, dass die meisten Menschen nicht in der Lage sind Geschichte richtig wiederzugeben. Mit Ausnahme der Jahre, die sie selbst erlebt haben.

Zudem würde ich sogar soweit gehen zu behaupten, dass in den letzten 800 Jahren nichts weltbewegendes passiert ist. SLA Industries muss kaum für Innovation sorgen, immerhin sind sie führend in allem und Forschung ist unglaublich teuer.
SLA Industries beherrscht das gesammt bekannte Universum, auch weitere Erforschung des Universums ist extrem teuer, und es ist nicht gesichert, dass dies neue Absatzmärkte bringt.

Die World of Progress, erscheint mir genau das nicht zu sein, dass der Name andeutet. Es scheint mir keine Welt des Fortschritts zu sein, sondern eine Welt des Stillstandes. Ziel ist die Erhaltung des aktuellen Status, die Betäubung aller denkenden Lebenwesen mit Drogen und Unterhaltung.
SLA Industries ist an niemandem interessiert, der zu neugierig Fragen stellt und gar etwas ändern will.

Abschliessend noch eine Idee:
Was wäre wenn das Jahr 900SD gelogen ist?
Wenn die Conflict Wars nur 200 Jahre (oder hier eine andere passende Zahl einsetzen, damit fast niemand mehr lebt, der sich erinnern könnte) her sind?
Wäre so ein Wissen überhaupt relevant, und wenn ja wie gefährlich wäre es dann für denjenigen, der es weiss?
 

Kazuja

Perfect Enemy
AW: Nicht unsere Welt, aber...

Was wäre wenn das Jahr 900SD gelogen ist?
Ja, was wäre wenn...

Wenn die Conflict Wars nur 200 Jahre (oder hier eine andere passende Zahl einsetzen, damit fast niemand mehr lebt, der sich erinnern könnte) her sind?
Und warum dann spätere Erfindungen Gauss Train nennen, oder Ebons namens Dürer rumlaufen haben?

Wäre so ein Wissen überhaupt relevant, und wenn ja wie gefährlich wäre es dann für denjenigen, der es weiss?
Wahrscheinlich würde man von duzenden SLA Ops gejagt werden, damit man das System nicht ins Wanken bringt.
Das wäre für Mr Slayer nämlich ziemlich Bitter nach dem Scandal wieder für Ruhe zu sorgen...
 

Ace_van_Acer

Zombie Schauspieler
AW: Nicht unsere Welt, aber...

Und warum dann spätere Erfindungen Gauss Train nennen, oder Ebons namens Dürer rumlaufen haben?
Weil sie schonmal erfunden worden sind und man einfach den gleichen Namen benutzt den sie damals schon hatten. Dann wird nach 100 Jahren diese technologie von einer "neuen" (alten) sache abgelösst, die wiederum wieder nach 100 Jahren ihrerseits von dem Produkt das vor 100 Jahren abgelöst wurde abgelöst wird.

Und da gutes marketing teuer ist benutzt man einfach die Slogans und Werbung von früher.
 
AW: Nicht unsere Welt, aber...

Und warum dann spätere Erfindungen Gauss Train nennen, oder Ebons namens Dürer rumlaufen haben?
1. Theorie: siehe Ace_van_Acer
2. Theorie: Weil es "gut" klingt bzw. weil Dürer deutsch und damit böse klingt, zumindest im anglophonen Raum.
3. Theorie (nicht ernst gemeint): Weil der Gauss Train von Prof. Dr. Dr. Karl-Heinz Gustav Wilhelm Gauss erfunden wurde.

Bei Albrecht Dürer als ersten Brain Waster musste ich erstmal lange und laut lachen.
 

Leronoth

Leronoth
AW: Nicht unsere Welt, aber...

Ja aber wo kommen die Namen denn jetzt her?
von einem verdrogten autor der diese begriffe passend fand um das erwünschte 'feeling' auszulösen.

wobei his evilness 'albrecht dürer' auch nur für schottische ohren geschrieben sein dürfte ;)


ps. zweifelsohne ist die world of progress eine welt in der sich individueller 'progress' mit gesamtgeselslchaftlicher stagnation verbindet. für slayer gibts da just more of the same... wenn überhaupt...
 
AW: Nicht unsere Welt, aber...

Warum spricht man dann immer noch von Gauss Trains oder Molotow Cocktails?
Gauss Trains und -Waffen sind nach dem Wissenschaftler, der die verwendete Feldtechnologie erfunden hat benannt (wobei Shaktar Historiker gerne auf die praktischen Arbeiten von N'Klt'Sl verweisen).

Molotow-Cocktails? Offensichtlich wegen der 899 'Molotov' Stormer (das wiederum ist deren Eigenname), spezialisiertes Militärmodell ohne Nutzungsfreigabe für Industriewelten, und mit seinen beiden organischen Flammenwerfern ein früher Test für biogenetische Fernkampfwaffen.

Warum fragst du? :D

Gibt es noch mehr Bezeichnungen, bei denen du nicht weiter weisst? ;)

Stay SLA
bot
 
AW: Nicht unsere Welt, aber...

z.B. albrecht dürer als der erste brainwaster (???-hab das corebook grad nicht da).
Das ist ja doch noch einmal etwas anderes finde ich. Hier liegt einfach eine Namensgleichheit vor. Dürer heisst eben Dürer. Die Gauss Train aber ist vermutlich nach jemandem benannt. Wer ist dieser Herr Gauss in der World of Progress? Wer der Herr Dürer in der World of Progress ist, das wissen wir ja. ;)

Stay SLA
bot
 

Jack Darke

Guys, you're killing me!
AW: Nicht unsere Welt, aber...

von einem verdrogten autor der diese begriffe passend fand um das erwünschte 'feeling' auszulösen.
Verdrogt? Echt? Quellenangabe?

wobei his evilness 'albrecht dürer' auch nur für schottische ohren geschrieben sein dürfte ;)
Was ist los? Das verbitte ich mir! Deutsche Namen und Begriffe für Bösartigkeiten und böse Charaktere hat langjährige Tradition - nicht nur im schottischen Raum!
 

Leronoth

Leronoth
AW: Nicht unsere Welt, aber...

Verdrogt? Echt? Quellenangabe?
studier doch geschichte.

Was ist los? Das verbitte ich mir! Deutsche Namen und Begriffe für Bösartigkeiten und böse Charaktere hat langjährige Tradition - nicht nur im schottischen Raum!
anglophon, islamophob, nicht-deutsch-sprachig. ich will den schotten hier keineswegs das verdienst zusprechen diese tradition alleine in die welt gebracht zu haben.
ob der mit notwendigkeit verdrogte autor nun einen schotten oder bretonen, einen yankee oder Lord im hinterkopf hatte ist letztlich egal. you know what I mean...
 

Jack Darke

Guys, you're killing me!
AW: Nicht unsere Welt, aber...

studier doch geschichte.


anglophon, islamophob, nicht-deutsch-sprachig. ich will den schotten hier keineswegs das verdienst zusprechen diese tradition alleine in die welt gebracht zu haben.
ob der mit notwendigkeit verdrogte autor nun einen schotten oder bretonen, einen yankee oder Lord im hinterkopf hatte ist letztlich egal. you know what I mean...
Lieber lehrnoot,

mit Interesse und Sympathie habe ich die Empfehlung aufgenommen, mich weiterzubilden. Eigentlich wollte ich mich in diesen meinen letzten Tagen voll und ganz der deutschen Grammatik widmen, da ich die Rechtschreibreform ursprünglich vor meinen Freunden als staatlich verordnete Legasthenie abgetan habe, die nur etwas für Homosexuelle, Intellektuelle und homosexuelle Intellektuelle wäre. Ich habe seitdem meine Homophobie erfolgreich bekämpft und bin zum Christentum übergetreten.

Ich glaube desweiteren, daß Deine Behauptung, der Author hätte zwangsweise Drogen genommen, durchaus richtig ist. Schließlich weiß jeder, daß Kreative Drogen nehmen. Denn wenn sie keine Drogen genommen hätten, dann wären sie auch nicht kreativ geworden und hätten ihre Sexualität entdeckt, sondern hätten was intellektuelles studiert.

Ich habe auch einmal Drogen genommen, da ich gerne kreativ gewesen wäre. Alles, was wir im Haus hatten war Spülmittel, aber davon bin ich nicht kreativ geworden und man musste mir den Magen auspumpen. In der Schule habe ich dann der Lehrerin erzählt was passiert war und daß ich mich jetzt ein wenig kreativer fühle; aber als Fehlgrund hat sie dann "Dämlichkeit" ins Klassenbuch geschrieben.

Ich habe erst viel später meinen Fehler erkannt. Ich hätte nämlich Rohrreiniger zu mir nehmen sollen. Der befreit das Gehirn von allem sich da drin verselbstständigendem Schrott und vereinfacht die Denkprozesse, so daß man es gar nicht mehr nötig hat, deutsche Grammatik oder so schwules Zeug zu lernen.


mfG :)


Jack
 
AW: Nicht unsere Welt, aber...

899 'Molotov' Stormer (das wiederum ist deren Eigenname), spezialisiertes Militärmodell ohne Nutzungsfreigabe für Industriewelten, und mit seinen beiden organischen Flammenwerfern ein früher Test für biogenetische Fernkampfwaffen.
Die Flammenwerfer arbeiten mit entzündlichen Sekreten, die aus Ausführungsgängen in den Händen gespritzt werden können (nicht schon wieder Feueratem). Um mehr als ein oder zwei Schüße zu ermöglichen, werden die Sekrete in großen Hohlorganen im Rumpf des Stormers gespeichert und von dort in die Arme geleitet (die entsprechend noch mehr als bei anderen Stormern mit einem Netz stark hervortretender Adern (hier - Gefässen für die Brandsekrete) überzogen sind). Schwere Verletzungen können die Speicherorgane beschädigen und im schlimmsten Fall zu einer Explosion des Stormers führen. Die äusseren Hautschichten des Molotov sind feuerfest ausgelegt. Auf Grund der geringen Reichweite seiner integrierten Waffen wurde das Modell mit hoher Beweglichkeit und direkt integrierten Nahkampfverstärkungen ausgestattet.

Ich glaube...

...ich brauche Werte.

Stay SLA
bot
 
Oben