Neues zu Opus Anima

Dieses Thema im Forum "Opus Anima" wurde erstellt von RSS-Rollenspiel-Almanach, 17. März 2008.

  1. [​IMG]
    Ein Lebenszeichen

    [​IMG]
    ange Zeit war es ruhig um das Rollenspiel Opus Anima das sich um die seelenlosen Wanderer genannt „ Turi’maata“ dreht. Tragik, Epik und klassische Horrorelemente werden mit ungewöhnlichen bis abgedrehten Ideen verwoben um von Seelenjägern gejagt, auf der Suche nach (more…)
    Horror, Opus Anima, Preview, Regelwerk, Regelwerke, Rollenspiel
     
  2. [​IMG]
    eZine zu Opus Anima

    [​IMG]ruchlage verliert die Tabellenführung nach einer heftigen 5:10-Niederlage zu Hause gegen Niederspeyer an die Ehrenfesten aus Baiyat Sophia. Verdammt ich hätts den Leuchtfeuern gegönnt. So steht es Schwarz auf Weiß in den Neuesten, unabhängige und (more…)
    eZine, Falianskoog, Fanmaterial, Kooger Künder, Opus Anima
     
  3. RSS-Prometheus Games

    RSS-Prometheus Games RSS-Roboter

    24.09.2008
    Prometheus Games erwirbt Opus-Anima-Lizenz


    [​IMG]Wir sind stolz darauf, mitteilen zu können, dass unsere Lizenzverhandlungen mit dem New Quest Verlag einen positiven Abschluss gefunden haben und wir in Kürze das Opus-Anima-Grundregelwerk veröffentlichen werden. Das bisherige Opus-Anima-Team wird natürlich auch in Zukunft komplett an Opus Anima weiterarbeiten, lediglich verstärkt durch zusätzliche Autoren und Künstler. Eine enge, freundschaftliche Kooperation, die das Beste aus dem Spiel hervorbringen soll, ist somit gegründet. Zunächst wird das Grundregelwerk in einigen Tagen als kostenloses PDF online gehen und sollte die Druckerei es tatsächlich schaffen, erscheint die Printfassung zur SPIEL 08. Weitere Informationen findet ihr in den nächsten Tagen hier oder unter www.opusanima.de
    Und nun, passt auf eure Seelen auf ...



    Weiterlesen...
     
  4. [​IMG]

    Zur Messe Essen

    [​IMG]

    elix Mertikat, optischer Chefkoch vom New Quest Verlag ist ein Versprecher. Nicht im Sinne von Verhaspeln sonder im Sinne von Zusagen. Zugesagt wurde mir schon öhm, ichkannsnimmerzählenwasweißichwieoft das ich Opus Anima endlich mal auf ner Con spielen kann. Ist jetzt schon Drölfzehn Mal her oder so. Aber kurz zum Spiel:* Opus Anima ist ein Rollenspiel um die seelenlosen Wanderer genannt „ Turi’maata“. Tragik, Epik und klassische Horrorelemente werden mit ungewöhnlichen bis abgedrehten Ideen verwoben um Charaktere zu spielen deren Seele von fremden Mächten entrissen wurde. Die zerborstene Seele in Form von Splitter haben sich im Raum verteilt. Gejagt von den Seelenräubern muss er die Splitter rechtzeitig finden, bevor sie vergehen und dieser Teil seines Selbst für immer verloren ist.
    Doch nicht nur die Suche nach der eigenen Seele ist ein wesentlicher Bestandteil des Spiels. Zudem steht der Charakter im Zentrum eines äonenalten Konflikts. Nach dem Seelenraub rettete ihn einer der Zeitlosen, eine mystische Wesenheit, vor dem sicheren Tod. Er erfüllte den Maata mit seiner Energie und schenkte ihm die Macht, sich gegen seine Feinde zu erwehren. Dafür verlangt er treue Gefolgschaft im Krieg gegen die Seelenräuber. Doch der Pfad zwischen Loyalität zu den Zeitlosen, dem Schutz des eigenen Lebens und der Suche nach der verlorenen Identität ist gefährlich schmal.
    Allein Die Welt und die Charaktere sind so anders das ich das spielen will. Tjo und nun verspricht mir Felix ein ums andere Mal das Opus Anima bald rauskommt. Ich warte ja schon…

    ZACK!
    Der New Quest Verlag und Prometheus Games kuscheln nun gemeinsam unter der Spieldecke, um Opus Anima, sofern der Drucker ebenfalls mitspielt bei den Internationalen Spieletagen in Essen vorzustellen.
    In der Pressemitteilung heißt es:

    Wir sind stolz darauf, mitteilen zu können, dass unsere Lizenzverhandlungen mit dem New Quest Verlag einen positiven Abschluss gefunden haben und wir in Kürze das Opus-Anima-Grundregelwerk veröffentlichen werden. Das bisherige Opus-Anima-Team wird natürlich auch in Zukunft komplett an Opus Anima weiterarbeiten, lediglich verstärkt durch zusätzliche Autoren und Künstler. Eine enge, freundschaftliche Kooperation, die das Beste aus dem Spiel hervorbringen soll, ist somit gegründet. Zunächst wird das Grundregelwerk in einigen Tagen als kostenloses PDF online gehen und sollte die Druckerei es tatsächlich schaffen, erscheint die Printfassung zur SPIEL 08. Weitere Informationen findet ihr in den nächsten Tagen hier oder unter www.opusanima.de
    Und nun, passt auf eure Seelen auf …

    Versprochen ist Versprochen!
    Opus Anima
    Prometheus Games

    Copyright © 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkwürdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) Essen, Grundregelwerk, Messe Essen, Opus Anima, Prometheus Games, Regelwerk, Rollenspiel, Spieletage, Verlag
    Verwandte Artikel


     
  5. RSS-Prometheus Games

    RSS-Prometheus Games RSS-Roboter

    02.10.2008 - Willkommen hinter dem Spiegel...
    Opus Anima GRW Online


    [​IMG]Seit wenigen Minuten steht das komplette, vollständige Grundregelwerk zu Opus Anima zum Download zur Verfügung. Auf rund 400 Seiten erfahrt ihr alles über die Welt Kurip-Aleph, ihre Bewohner sowie alle Regeln um in die Welt von Opus Anima einzutauchen.



    Weiterlesen...
     
  6. [​IMG]

    Download Opus Anima Regelwerk

    [​IMG]

    urz vor der Veröffentlichung zur Spiel 08 bringen der New Quest Verlag in Kooperation mit Prometheus Games das Opus Anima Regelwerk als *pdf zum Download. Kostenlos kann man sich die 20 MB auf Platte bannen und auf auf 400 Seiten mehr über die Welt der Maata, den Seelenlosen erfahren. Dazu heißt es:

    Opus Anima, ein Rollenspiel um grotesken Horror. In einer Welt, in der Etikette alles gilt und mächtige Dampftechnik in allen Lebensbereichen unverzichtbar geworden sind, wandern die Maata durch die Schatten: die Seelenlosen. Auf der Suche nach ihrer verloren gegangenen Seele müssen sie grauenvollen Gefahren trotzen, doch ist die Belohnung jede Mühe wert. Erobern Sie ihre Seele zurück. Werden Sie ganz.
    Erkunden Sie die Welt Kuriph-Aleph als Mensch oder Mitglied eines von vier einzigartigen Völkern! Machen Sie sich auf einen von sieben Wegen auf, um ihre Seele wiederzuerlangen, und nutzen Sie deren bizarre übernatürliche Fähigkeiten!
    Erleben Sie mit dem taktischen PAI-System mitreißende Kämpfe sowohl auf dem Schlachtfeld als auch auf dem sozialen Parkett!
    Seit wenigen Minuten steht das komplette, vollständige Grundregelwerk zu Opus Anima zum Download zur Verfügung. Auf rund 400 Seiten erfahrt ihr alles über die Welt Kurip-Aleph, ihre Bewohner sowie alle Regeln um in die Welt von Opus Anima einzutauchen.

    Zum Inhalt:
    Das Buch enthält alle (und ein wenig mehr) Informationen um damit über Jahre hinweg zu spielen.

    Im Einzelnen:
    Das Buch teilt sich in drei große thematische Blöcke auf, die separiert, aber verzahnt zu verstehen sind.

    Teil 1: die gesunde Welt
    Im ersten Teil, der gute 100 Seiten umfasst, beschreibt das Buch die “gesunde Welt”, also das Kaiserreich, die Welt an sich, die Völker, Schelfberg sowie einen Fokus auf die Stadt Baiyat-Sophia und einige Vertreter der Welt, also ein Who-is-who.
    Gesund bedeudet hier, man kann es bereits am Inhalt erkennen: es wird noch kein Wort zu den Seelenlosen erwähnt, da hier das unverzerrte, ja die gesunde Welt, beschrieben wird.

    Teil 2: die verzerrte Welt
    Um diesen Umstand aufzuholen, befasst sich der zweite Teil dann auch Just mit diesem Thema und beleuchtet die Welt aus der anderen Seite her, also der Seite der Seelenlose. Dabei werden die Inhalte aus Teil 1 nicht nochmal durchgekloppt, sondern teilweise erweitert oder mit Hintergrundinformationen befüllt. Neben dem allgemeinen Einführungskapitel, wird im Kapitel “Revierkampf” wieder einmal der Fokus auf Baiyat-Sophia gelegt, in dem archetypisch die Verzerrung einer Stadt durch Seelenlose und ihre Gegner (die Seelenräuber) durchdekleniert. Das letzte Kapitel behandelt die sieben Wege, die auf 6-8 Seiten beschrieben werden, durch ihre Doktrin, ihr Auftreten, die “weltliche Organisation”, ihre Gruppierungen und weltliche Macht. Den Abschluss schaffen dabei jeweils die Beschreibungen diverser Nebendarsteller dieser Wege, die das Bild des Weges ingesamt um einige Facetten einerweitern oder definieren.
    Dieser Teil schlägt mit 111 Seiten zu Buche.

    Teil 3: die Welt dahinter
    Während Teil 1 und 2 den “Fluff” abdecken, die Welt beschreiben und In-Time Informationen preisgeben, behandelt Teil 3 alles mechanische und regeltechnische. Angefangen mit dem Spielleiterkapitel “Seelenwerk”, geht es über das “Feindesland”, eine Zusammenstellung aller möglichen Feinde, schließlich ins Regelwerk. Das Regelwerk selbst umfasst 20 Seiten, auf denen Grundlagen, Kampf, Fahrzeuge, etc. ihre Regeln abbekommen. Das Regelwerk wird dann noch auf den nächsten Seiten von den “Maataregeln” also den Regeln zu den Seelenlosen erweitert. Die “Genesis” die Charaktererschaffung schließt sich beiden Regelwerken seitenah an.
    Der folgende Teil wird schließlich von nützlichen Spielhilfen, wie Übersichtstabellen, Namenslisten, Reisezeitentabelle, Veranstaltungskalender für das Kaiserreich, etc. eingenommen. Hier wird man auch die Karte der verzerrten Baiyat.Sophia finden, den ausführlichen Index, Charakterbögen, sowie ein sehr ausführliches Glossar.
    Summa Sumarum kann Teil 3 mit etwas mehr als 100 Seiten aufwarten, was uns mit all den Spielhilfen auf die 399 Seiten Inhalt des Buches bringt.
    Die Einteilung des Buches, sowie die Struktur folgt dabei dem Prinzip der Übersichtlichkeit, sowie der schnellen Nutzbarkeit, da die Seiten jeweils einzeln gestaltet sind, sowie durch das Layout deutlich voneinander abgetrennt. Beim ersten Blick auf eine Seite wird man erkennen in welchem der drei Teile befindet, jeder der drei Teile besitzt ein eigenes, detailliertes Inhaltsverzeichnis und ist nach eigenen Stilvorgaben gelayoutet.
    Um die Nutzbarkeit der Regeln zu erhöhen, wurde auf Schnörkeleien weitesgehend verzichtet, am rechten oberen Seitenrand findet man zudem ein “Schnellfinder” der Kapitel und Inhalt der Seite benennt, anhand der Oberleiste kann man zudem das Kapitel optisch leicht wiedererkennen und zu guter letzt wird man Regeln, sofern es zu irgendetwas Regeln gibt, ausschließlich im dritten Teil wiederfinden, so dass aufwendiges Blättern/Suchen entfällt.
    Wer sich von trockenen Fakten nicht beeindrucken lassen möchte, werfe ein Blick auf ein paar Screenshots des fertigen Buches oder aber gehe über diesen Link, direkt in den Downloadbereich von PG und ziehe es sich herunter. http://www.prometheusgames.de/index.php/downloads/44-downloads-oa

    Opus Anima nur als PDF?
    Nein, natürlich nicht. Opus Anima wird, sofern nun nichts dazwischen kommt, druckfrisch zur Spiel 08 in Essen erscheinen. Ein Buch wird 38,95 kosten, Hardcover gebunden sein, mit Lesezeichen.
    Wer nicht bis zur Messe warten möchte, oder gar nicht hinfährt, kann im Prometheus Games oder im OA Shop das Buch vorbestellen (bzw. bestellen) und bekommt es dann Versandkostenfrei nach Hause geliefert. Und gleich noch dazu gesagt: die ersten 50 Vorbesteller erhalten zu ihrem Buch die Zinnminiatur “die Tote” dazu. Gestaltet von Werner Klocke.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Den Download findet ihr hier auf der Prometheus Games Website

    Links:


    Copyright © 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkwürdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) Download, Grundregelwerk, New Quest, New Quest Verlag, Opus Anima, Prometheus Games, Regeln, Regelwerk, Rollenspiel, Spiel 08, Verlag
    Verwandte Artikel


     
  7. RSS-Sighpress

    RSS-Sighpress RSS-Roboter

    Auch wenn wir Opus Anima nicht mehr im Direktvertrieb führen, wollen wir dieses großartige Rollenspiel weiterhin unterstützen - und haben es deshalb in unseren Shop aufgenommen.

    Wer also gerade dabei ist, sein NICHTFRAKTAL bei uns zu kaufen, sollte einen Schlenker machen und sein Häkchen auch beim Opus Anima-Grundregelwerk setzen.

    » Bestellmöglichkeit im Sighpress-Shop
    » Opus Anima im Internet

    Weiterlesen...

    [email protected] am 28.10.08 11:46
     
  8. [​IMG]

    Das Rollenspiel um grotesken Horror

    [​IMG]

    ange musste man auf „Opus Anima” warten. Jahrelang wurde es im Internet entwickelt, durchlief mehrere Inkarnationen an Regeln und Namen. Zur Spielemesse 2008 in Essen erschien dann endlich das 400 Seiten schwere Hardcover-Regelwerk.

    Die Supporter auf der „Spiel” redeten sich den Mund fusselig, doch hauptsächlicher Kaufgrund waren nicht ihre begeisterten Erklärungen sondern die atemberaubende Optik. Felix Mertikat hat großartige Zeichnungen und Karten angefertigt und organisch in das Textbild eingearbeitet. Bei den Karten leidet dadurch etwas die Übersichtlichkeit, aber das nimmt man gern in Kauf, denn das Ergebnis außerordentlich stimmungsvoll und macht Lust, mehr über das Spiel zu erfahren.

    Kleinigkeiten gibt es aber natürlich doch zu meckern, der Sinn der unpassenden Kästchen um viele der Seitenzahlen ist mir beispielsweise ein Rätsel. Schwerer wiegt allerdings, dass Mertikat im mittleren Teil des Buches - „die verzerrte Welt” - mit der optischen Anpassung zwischen Text und Bild etwas übertrieben hat - „verzerrt” ist nämlich auch das Textbild. Da werden kursiv gesetzte Buchstaben zusammen mit hoch- oder tiefgestellten Zeichen in eine Zeile gesetzt; die Buchstabengröße ändert sich manchmal mitten im Wort. Das sieht zugegebenermaßen großartig aus, stört aber schnell beim Lesen.

    „Opus Anima” spielt auf einer fremdartigen victorianischen Steampunkwelt. Der Planet Kurip-Aleph wurde in einem Krieg zerstört und in einzelne Schollen zersprengt, die im Ether treibend von einem künstlichen Stahlgerüst zusammengehalten werden. Fünf Spezies leben auf den Schollen, z. B. eine Kreuzung zwischen Mensch und Alien und eine für die Arbeit gezüchtete Rasse. Die Dampfmaschine beherrscht fast die gesamte Technik; es gibt sogar künstliche ebenfalls dampfbetriebene Gliedmaße und Roboterwesen, die von sich selbst behaupten, eigenständige Wesen zu sein. Schelfberg, ein von Universitäten und Gelehrten beherrschter Staat, wird im Detail beschrieben, für all die anderen Länder der Schollen (u. a. ist das Stahlgerüst mit den darin lebenden Arbeitern ein eigener Staat) gibt es schöne Zusammenfassung.

    Obwohl der Science-Fiction-Einstieg etwas stört (Wo kommt der Ether her und wieso sind die Bruchkannten der Schollen so gerade?), gefällt mir die Welt außerordentlich gut. Abenteuer und Intrigen gibt es zu Hauf; überall trifft man auf victorianische Etikette. An diesem Punkt des Regelwerks ist auch der Einstieg noch recht einfach, denn „Steampunk mit Alien-Rassen” versteht jeder, der mit den Wörtern etwas anfangen kann. Aber noch gibt es keinen „grotesken Horror”.

    Dieser kommt in Form von Seelenräubern. Sie entreißen den Schollenbewohnern Teile der Seele, wodurch der Rest zersplittert und in alle Winde verstreut wird. Manche der beraubten und somit toten Wesen, bekommen von götterartigen Wesen, den so genannten „Zeitlosen”, genug Energie geschenkt, um weiterleben zu können. Leider „erben” diese Seelenlosen aber auch schreckliche Makel der Zeitlosen. Die „Ausgeweideten” erleiden beispielsweise jeden Tag schrecklichen Hunger, weil sie Nahrung ohne Eingeweide nicht verdauen können. Die „Gescheiterten” scheitern an allem, was sie anfassen, und die schmerzhaften Verwundungen der „Versehrten” heilen nie.

    Dieser Art sind die Hauptpersonen. Sie reisen durch die Welt auf der Suche nach den verbliebenen Seelensplittern und versuchen dabei unentdeckt zu bleiben und mit ihrem Dasein irgendwie fertig zu werden. Zum Glück verfügen sie über besondere Fähigkeiten, die ihnen helfen. Ihre Gegner sind die Seelenjäger, Bizarromanten und die Wesen, in denen sich ihre Seelensplitter niedergelassen haben. Es gibt außerdem Verzerrungen, die als typische Spuk-Phänomene in Erscheinung treten. Die Bizarromanten sind Erforscher dieser Verzerrungen und die coolsten Gegner für Spielercharaktere, die ich seit langem gesehen habe. Durch ihre Forschungen können sie nicht nur ungewöhnliche Fähigkeiten haben, sondern auch zufällig auf die Seelenlosen stoßen. Vielleicht werden sie zu Van-Helsing-artigen Figuren, die aus Missverständnis heraus Jagd auf die Seelenlosen machen, oder sie gefährden die Charaktere einfach durch die Tatsache, dass sie die falschen Informationen öffentlich machen.

    Das Konzept von „Opus Anima” ist gut durchdacht. Die Spielercharaktere bekommen schon mit dem Einstieg eine Aufgabe, verschiedene Gegner sind integraler Bestandteil des Hintergrundes und Horror ergibt sich nicht nur aus einer verzerrten Umgebung, sondern auch aus den Charakterhintergründen selbst. Man fragt sich dennoch, ob das alles nicht ein wenig zu viel des Guten ist. Wie in Dreiteufelsnamen will man so einen Hintergrund in halbwegs überschaubarer Zeit seinen Spielern erklären? Das Wort „überambitioniert” drängt sich mir auf (wie auch schon bei der grafischen Gestaltung). Hinzu kommt ein stellenweise grauenhafter Schreibstil. Manchen der verschiedenen Autoren geht regelmäßig die Rhetorik durch; sie widersprechen sich innerhalb eines Absatzes und produzieren Stilblüten in erschreckender Dichte. Das kann einem den Lesespaß schon etwas verderben, so spannend die Beschreibungen eigentlich sind.

    Die Regeln befinden sich im letzten Drittel des Buches. Erst dort wird beispielsweise klar, wie das ständige Versagen eines „Gescheiterten” regeltechnisch gehandhabt wird. Mir war bis dahin völlig unklar, wie man eine Figur verkörpern soll, der nichts gelingt, doch die Regeln sind richtig gut. (Die Figur bekommt Energie, wenn sie Gefahr läuft zu scheitern, sprich, wenn sich der Spieler entscheidet, eine Probe freiwillig zu erschweren.)

    Das Spiel arbeitet mit Würfelpools und Erfolgen. Jeder Würfel hat eine Chance von 50%, einen Erfolg zu produzieren, es ist also egal, welche Art von Würfeln man nimmt oder ob man vielleicht sogar Münzen wirft oder Karten zieht. Konform zum Hintergrund einer zerschlagenen Welt werden die Zufallsgeber nicht Würfel sondern „Splitter” genannt (noch mehr sprachlicher Blödsinn: Im Regelwerk wird von „Splittern”, aber trotzdem vom „Würfelpool” gesprochen).

    Die Regeln sind einfach und übersichtlich. Der Kampf benutzt ein nettes System, in dem eine bestimmte Anzahl an Würfeln gewürfelt und die erhaltenen Erfolge anschließend geheim auf Parade, Attacke und die Initiative verteilt werden. Jeder der drei Werte wird von der Ausrüstung modifiziert.

    Fazit: Ich glaube, „Opus Anima” ist ein Spiel, das Spielleiter gern leiten, Spieler aber nicht so gern spielen wollen. Der Hintergrund ist faszinierend und gäbe eine tolle Kulisse für einen Roman ab, ist aber so ungewöhnlich und komplex, dass er eine hohe Einstiegshürde für neue Spieler bildet.

    Trotz der sprachlichen Mängel hatte ich sehr viel Freude an „Opus Anima”. Der vielfältige Hintergrund, das funktionelle Design, die großartige Stimmung und tolle Optik machen es zu einem Schmuckstück in jeder Rollenspielsammlung. Wer sich selbst überzeugen will, kann das Regelwerk hier oder hier als PDF herunterladen.


    Opus Anima
    Regelwerk von Felix Mertikat und Till Bröstl
    Oktober 2008
    Verlag: Prometheus Games
    Autoren: Andreas Steiner, Tim Struck, Felix Mertikat, Till Bröstl, Maja Karos, Manfred Fischer, Mathias Kwapil, Carsten Gimpel
    Illustrator: Felix Mertikat
    395 Seiten Hardcover
    € 38,95
    ISBN 978-3-941077-08-9
    Rezensent: Andreas Melhorn 08.01.2009

    Links:


    Copyright © 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkwürdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) New Quest Verlag, Opus Anima, Prometheus Games, Regeln, Regelwerk, Rollenspiel
    Verwandte Artikel


     
  9. [​IMG]

    Erweiterungsbuch zu Opus Anima

    [​IMG]

    um Rollenspiel Opus Anima, dem Rollenspiel um grotesken Horror aus den Häusern New Quest Verlag & Prometheus Games gibt es Neuigkeiten. Opus Anima Investigation ist ein Quellenbuch für Opus Anima Besitzer, als auch solche die es werden wollen. In Opus Anima Investigation geht es um die Schutzwachtarbeit. Genauer um die Arbeit der Ermittlungsgruppe: Bizarromantie und Okkultes, die natürlich nicht nur Seelenlose, sondern generell alle übernatürlichen Phänomene untersucht und zu lösen versucht. Ein okkultes Detektiv-Setting für OA also. Das Buch erscheint in der Pocket-RPG-Reihe von Prometheus Games was darauf hindeuten lässt das dem 104 seitigen Softcover auch ein Regelwerk zu Grunde liegt. Für Alte und Junge Hasen also gleichermaßen. Im Detail heißt es dazu:

    Wie Hallo liebe OAler,

    bald ist es soweit: Das erste Erweiterungsbuch zu Opus Anima erscheint zur RPC, Opus Anima Investigation. Das Buch wird gleichzeitig auch eine Singleauskopplung, so dass man mit einem Buch gleich zwei Dinge bekommt: Ein Quellenbuch, für alle die Opus Anima schon besitzen und spielen und ein eingängiges neues Rollenspiel, für jene denen Opus Anima zu groß, zu teuer oder zu düster ist. Oder für die, die einfach gerne mal die Gegenseite spielen wollen.

    In Opus Anima Investigation geht es um Schutzwachtarbeit. Genauer gesagt, um die Arbeit der Ermittlungsgruppe: Bizarromantie und Okkultes, die natürlich nicht nur Seelenlose, sondern generell alle übernatürlichen Phänomene untersucht und zu lösen versucht. Dabei stehen ihnen natürlich auch allerhand spezielle Werkzeuge, Fahrzeuge und Instrumente zur Verfügung, um der Verzerrung beizukommen.

    Das Buch wird im A5 Format gedruckt werden, und im Zuge dessen in der Pocket-RPG-Reihe erscheinen. Für 14,95 erhält man also geballte 104 Seiten.

    Als Vorabinfo hier der Klappentext. Ein ausführliches Preview folgt in Kürze.

    Dem Übersinnlichen auf der Spur… Schlüpfen Sie in die Rolle eines Mitglieds der Schutzwacht der viktorianischen Welt von Opus Anima. Als hartgesottener Ermittler der Ermittlungsgruppe: Bizarromantie & Okkultes Sie überall da, wo übernatürliche Kräfte ihr Unwesen treiben. Opus Anima Investigation bietet:

    • ein eigenständiges Rollenspiel, in dem Sie einen menschlichen Schutzwachtbeamten auf der Spur von Seelenlosen und Verzerrung verkörpern
    • 9 spielfertige Charakterkonzepte, vom Tatortermittler über den Sonderserganten für Moral und Etikette Schutzkonstrukt
    • ein Quellenbuch zu Opus Anima über die EG:BO der neuen Stadt Leuterskoog Schelfberg
    • zahlreiche Abenteuerideen und ein Kurzszenario
    • allerhand neue, bizarre Dampftechnik
    • die Möglichkeit, als Spielleiter in der Rolle des Kommissars aktiv am Spiel teilzunehmen
    Links:

    Copyright © 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkwürdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) Abenteuer, New Quest Verlag, Opus Anima, pocket RPG, Prometheus Games, Quellenbuch, Regelwerk, Rollenspiel, Verlag
    Verwandte Artikel


     
  10. RSS-Prometheus Games

    RSS-Prometheus Games RSS-Roboter

    18.03.2009
    Opus Anima Investigation erscheint
    zur RPC 2009


    [​IMG]Hallo liebe OAler,

    bald ist es soweit: Das erste Erweiterungsbuch zu Opus Anima erscheint zur RPC, Opus Anima Investigation. Das Buch wird gleichzeitig auch eine Singleauskopplung, so dass man mit einem Buch gleich zwei Dinge bekommt: Ein Quellenbuch, für alle die Opus Anima schon besitzen und spielen und ein eingängiges neues Rollenspiel, für jene denen Opus Anima zu groß, zu teuer oder zu düster ist. Oder für die, die einfach gerne mal die Gegenseite spielen wollen.

    In Opus Anima Investigation geht es um Schutzwachtarbeit. Genauer gesagt, um die Arbeit der Ermittlungsgruppe: Bizarromantie und Okkultes, die natürlich nicht nur Seelenlose, sondern generell alle übernatürlichen Phänomene untersucht und zu lösen versucht. Dabei stehen ihnen natürlich auch allerhand spezielle Werkzeuge, Fahrzeuge und Instrumente zur Verfügung, um der Verzerrung beizukommen.

    Das Buch wird im A5 Format gedruckt werden, und im Zuge dessen in der Pocket-RPG-Reihe erscheinen. Für 14,95 erhält man also geballte 104 Seiten.

    Als Vorabinfo hier der Klappentext. Ein ausführliches Preview folgt in Kürze.


    Dem Übersinnlichen auf der Spur...Schlüpfen Sie in die Rolle eines Mitglieds der Schutzwacht der viktorianischen Welt von Opus Anima. Als hartgesottener Ermittler der Ermittlungsgruppe: Bizarromantie & Okkultes Sie überall da, wo übernatürliche Kräfte ihr Unwesen treiben.Opus Anima Investigation bietet:

    • ein eigenständiges Rollenspiel, in dem Sie einen menschlichen Schutzwachtbeamten auf der Spur von Seelenlosen und Verzerrung verkörpern
    • 9 spielfertige Charakterkonzepte, vom Tatortermittler über den Sonderserganten für Moral und Etikette Schutzkonstrukt
    • ein Quellenbuch zu Opus Anima über die EG:BO der neuen Stadt Leuterskoog Schelfberg
    • zahlreiche Abenteuerideen und ein Kurzszenario
    • allerhand neue, bizarre Dampftechnik
    • die Möglichkeit, als Spielleiter in der Rolle des Kommissars aktiv am Spiel teilzunehmen



    Weiterlesen...
     
  11. RSS-Prometheus Games

    RSS-Prometheus Games RSS-Roboter

    30.06.2009
    Errata Opus-Anima-Grundbuch


    [​IMG]Die verzerrte Welt hat auch vor dem Opus-Anima-Grundbuch nicht halt gemacht: Fehlende Werte, falsche Referenzen und ähnliche Fehler haben sich eingeschlichen, die allesamt in der Errata gesammelt und erfasst wurden.

    Download Errata Opus-Anima-Grundbuch

    Weiterlesen...
     
  12. [​IMG]

    Fehlerteufel

    Und wieder eine Meldung aus dem Haus Prometheus Games. Für das Rollenspiel Opus Anima steht eine Errata bereit die Ungereimheiten beiseite fegt und den Spielfluß in der Verzerrten Welt beschleunigen dürfte. Fehlende Werte, falsche Referenzen und ähnliche Fehler haben sich eingeschlichen, die allesamt in der vier seitigen Errata gesammelt und erfasst wurden.

    Links:


    Copyright © 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkwürdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) Download, Downloads, Errata, Opus Anima, Prometheus Games
    Verwandte Artikel


     
  13. [​IMG]

    Neues aus Kurip-Aleph

    Neuigkeiten, Klatsch und Tratsch aus Kuri Aleph der Welt hinter Opus Anima welcher Spieler oder Spielleiter hätte sowas nicht gern? Auf der Spielewebsite des Rollenspiels Opus Anima ist Bewegung. Gestern wurde der Entwickler-Blog online gestellt. Wenn du also tiefer hinter die Kulissen von Opus Anima blicken möchtest, gespickt mit Geschichten, Ereignissen, Regeloptionen, Kulturellem aus der Welt und Örtlichkeiten belebt er das Universum der Seelenlosen ungemein und sei dir so ans Herz gelegt.

    Links:


    Copyright © 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkwürdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) Opus Anima, Rollenspiel
    Verwandte Artikel


     
  14. [​IMG]

    Abenteuer für Opus Anima Investigation

    Lust auf eine Runde Opus Anima Investigation? Kein Abenteuer parat? Kein Problem dafür sorgen die Macher von Opus Anima. Im 12 seitigen Abenteuer müssen die Ermittler in Leuterskoog sich um den Mord im Hans-Rudolf-Forster-Musem für Lichtbildnerei kümmern. Machen sie sich auf etwas gefasst, denn der schrecken wird jeden ereilen…

    Links:


    Copyright © 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkwürdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) Abenteuer, Abenteueridee, Opus Anima, Opus Anima Investigation
    Verwandte Artikel


     
  15. RSS-Prometheus Games

    RSS-Prometheus Games RSS-Roboter

    08.04.2010
    RPC 2010


    [​IMG] Natürlich sind wir dabei!
    Wo ihr uns findet, lassen wir euch in den nächsten Tagen wissen. Noch wissen wir das nämlich auch nicht. Außerdem sind wir für den RPC Award nominiert und zwar mit der Gentleman's Edition und mit Opus Anima Investigation. Noch könnt ihr für uns stimmen!

    Mehr über uns und die RPC gibt's am Wochenende



    Weiterlesen...
     
  16. [​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]

    Computer RPG

    Mal über den Tellerrand geguckt: Derzeit arbeitet eine Gruppe hochmotivierter Fans an einer 3D-Rollenspielumsetzung von Opus Anima. Das Spiel soll später als 3D-MMORPG funktionieren und wird Kostenfrei sein.

    Es wird nur durch Spendengelder und einen ItemShop, in dem man optionale Items (Gegenstände) kaufen kann, finanziert.
    Der NewQuest-Verlag selbst ist nicht an der Entwicklung des Projektes
    beteiligt, vor allem weil man fangetriebene Projekte Vorschub leisten
    möchte, ohne sich zu sehr einzumischen.
    Verantwortliche für die Projektentwicklung sind Jessika Richter und Marcel Neumann. Das
    Team selbst ist offen für weitere Mitarbeiter und versucht die Gruppe
    zu erweiterten. Interessierte können sich unter www.opusanima-mmorpg.de oder im Opus Anima-Forumweiter informieren Opus Anima Form.

    Links:


    Copyright © 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Rollenspiel gibts beim Sphärenmeister
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkwürdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) Opus Anima, Rollenspiel
    Verwandte Artikel


     
  17. [​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]

    Prometheus Games

    Promythos geht an den Lizenzgeber zurück, bzw. das Projekt Kopfkino nimmt sich vielleicht diesem Settings an, zu Opus Anima wird gemunkelt das es nicht mehr von PG unterstützt wird. Eine offizielle Stellungnahme bleibt noch aus. Raumhafen Adamant landete bei Ulisses Spiele obwohl Mitschreiberling David Grashoff durch das Projekt Kopfkino und seine Arbeit bei Ratten guten Draht zum Verlag hat. Nun meldet Myrmidon im B!utschwerter Forum und verkündet das nun auch er, (wie Alexander Malik bei Promythos) seine Kündigung des Lizenzvertrages an den Verlag abgeschickt hat. Prometheus Games hatte wohl seit Sommer letzten Jahres die exclusive Lizenz und Myrmidions Aussage das sein Rollenspiel EPOS schon im A5 Layout vorliegt zeigt das dieses Rollenspiel die Pocket-RPG Reihe des Verlags weiter ausbauen sollte. Ich muss schon sagen das es mich traurig stimmt was derzeit bei Prometheus Games NICHT passiert. Wollen wir hoffen das EPOS seinen weg in die Druckerei findet, weitere infos dazu gibt es im Thread auf B!.

    Links:

    Copyright © 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Rollenspiel gibts beim Sphärenmeister
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkwürdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) B!utschwerter, epos, Opus Anima, pocket RPG, Projekt Kopfkino, Prometheus, Prometheus Games, Promythos, raumhafen adamant, Ulisses Spiele
    Verwandte Artikel


     
  18. [​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]

    Lizenzvertrag gekündigt

    Die Gerüchteküche köchelt was den Stand der Dinge zwischen dem NewQuest Verlag und Prometheus Games angeht. Auf Nachfrage kann ich euch folgende Mitteilung das der NewQuest Verlag und Prometheus Games ihre Partnerschaft um die Rollenspiele Opus Anima und Opus Anima Investigation offiziell aufösen.
    Beiden Verlagen lag es bis zuletzt daran, Opus Anima auf dem deutschen Markt zu etablieren und aufzubauen und hier war man sich in der Strategie uneinig, was am Ende zur Trennung geführt hat. Dies ist und war vor allem eine strategische Entscheidung, die weder inhaltliche noch persönliche Gründe beinhaltet.
    Beide Verlagen haben sich darauf verständigt, bis auf weiteres auch den Vertrieb des Buches weiterhin wie gewohnt über Prometheus Games abzuwickeln. Diese Meldung konnte ich von Felix Mertikat Autor und Chef bei NewQuest erfahren.

    Links:


    Copyright © 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Rollenspiel gibts beim Sphärenmeister
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkwürdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) NewQuest Verlag, Opus Anima, Opus Anima Investigation, Prometheus, Prometheus Games, Rollenspiel
    Verwandte Artikel


     
  19. RSS-Prometheus Games

    RSS-Prometheus Games RSS-Roboter

    20.05.2010
    NewQuest Verlag und Prometheus Games
    beenden Partnerschaft


    [​IMG] Der NewQuest Verlag und Prometheus Games lösen ihre Partnerschaft um die Rollenspiele Opus Anima und Opus Anima Investigation offiziell auf. Beiden Verlagen lag es bis zuletzt daran, Opus Anima auf dem deutschen Markt zu etablieren und aufzubauen und hier war man sich in der Strategie uneinig, was am Ende zur Trennung geführt hat. Dies ist und war vor allem eine strategische Entscheidung, die weder inhaltliche noch persönliche Gründe beinhaltet.
    Beide Verlagen haben sich darauf verständigt, bis auf weiteres auch den Vertrieb des Buches weiterhin wie gewohnt über Prometheus Games abzuwickeln.



    Weiterlesen...
     
  20. Die Zunftblatt-Steampunk-Ausgabe ist da! Neben dem Werkstattbericht & Abenteuer zu Space 1889 erwarten uns erste Eindrücke zum Comic Steam Noir aus der Feder Felix Mertikats ( Opus Anima). Ein Interview mit Abney Park und ein Artikel zur Kriminalistik im Wandel der Zeiten. Das un dnoch viel mehr gibt es auf über 50 seiten zu lesen [...]

    Weiterlesen...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden