Neues Quellenbuch zu den Traumlanden?

Amanora

Wächterwölfin
Weiß jemand, ob ein neuer Quellenband zu den Traumlanden auf Deutsch in Planung ist? Ich kann mich entsinnen, daß es ein ziemlich dickes Buch auf Englisch zu dem Thema gab, aber auf Deutsch hab ich nix gefunden. Und da ich die Grundregelwerke alle auf Deutsch habe, hätt ich natürlich das Dreamlands auch gerne auf Deutsch ;)
 

Agroschim

mit Nero in Disneyland.
AW: Neues Quellenbuch zu den Traumlanden?

Wenn es eins gibt, wird das sicher übersetzt, oder sie schrieben ihr eigenes, ihr kennt doch Pegasus! ;)
 

Amanora

Wächterwölfin
AW: Neues Quellenbuch zu den Traumlanden?

Agroschim schrieb:
Wenn es eins gibt, wird das sicher übersetzt, oder sie schrieben ihr eigenes, ihr kennt doch Pegasus!

Na das will ich doch hoffen :D Ich dachte nur es gäbe eventuell schon eine Ankündigung, die ich übersehen habe.

Skar schrieb:
Was sind die Traumlande?

Die Traumlande sind eine fiktive Welt, die Lovecraft erschaffen hat. Sie existiert jenseits der Mauern des Schlafes, d.h. unter bestimmten Umständen kann man dort hingelangen, wenn man schläft. Alles, was die Menschheit jemals geträumt hat ist dort real.
 

Agroschim

mit Nero in Disneyland.
AW: Neues Quellenbuch zu den Traumlanden?

Lies mal "Die Glocke im Turm", ist ne Kurzgeschichte von Lin Carter aus Fragmenten einer Geschicthe von Lovecraft. Ist glaube ich die einfachste Methode die Traumlande zu erklären. An sonsten, spielte "Die Katzen von Ulthar" nicht auch dort?
 

Amanora

Wächterwölfin
AW: Neues Quellenbuch zu den Traumlanden?

Ja tut es, aber das beste Werk zu dem Thema ist wohl "Die Traumsuche nach dem unbekannten Kadath", sehr klasse Geschichte.
 

Amanora

Wächterwölfin
AW: Neues Quellenbuch zu den Traumlanden?

Agroschim schrieb:
Ist das, das Prequel zu "Warten auf Godot"?

Da bin ich ehrlich gesagt überfragt. Ich habe nur ein paar Geschichten von Lovecraft gelesen und "Warten auf Godot" gehörte nicht dazu.
 

Agroschim

mit Nero in Disneyland.
AW: Neues Quellenbuch zu den Traumlanden?

*hüstl* Warten auf Godot ist ein Theaterstück von Samuel Beckett, mit Lovecraft hat das nichts zu tun, eigentlich war das als Scherz gedacht ... :rolleyes:
 

Veriotes

harmloser Setit
AW: Neues Quellenbuch zu den Traumlanden?

Agroschim schrieb:
*hüstl* Warten auf Godot ist ein Theaterstück von Samuel Beckett, mit Lovecraft hat das nichts zu tun, eigentlich war das als Scherz gedacht ... :rolleyes:

hmm, was daran lustig sein soll entzieht sich zwar meiner Verständnis, aber es erklärt, warum sie es nicht kennt ;)
 

Agroschim

mit Nero in Disneyland.
AW: Neues Quellenbuch zu den Traumlanden?

"Suche nach Kadath" und "Warten auf Godot", das klingt doch gleich, oder?

... ach man ... es ist zu früh am morgen :D
 

Veriotes

harmloser Setit
AW: Neues Quellenbuch zu den Traumlanden?

Agroschim schrieb:
"Suche nach Kadath" und "Warten auf Godot", das klingt doch gleich, oder?

Naja, ein wenig, auch wenn du zugeben mußt, das keins der je drei Worte in beiden Formulierungen vorkommt ;)

Agroschim schrieb:
... ach man ... es ist zu früh am morgen :D

Jupp und ich hatte noch nichtmal einen Kaffee :D
 

Tom67

Herr der Renunziation
AW: Neues Quellenbuch zu den Traumlanden?

Wer sich für die Traumlande interessiert wird wohl oder übel zur englischen Ausgabe greifen müssen.
Eine deutsche Übersetzung ist in den nächsten Jahren nicht in Planung.
Wer unbedingt die deutsche Ausgabe braucht sollte bei Ebay nach der Traumlande Box von Laurin suchen.
 

Amanora

Wächterwölfin
AW: Neues Quellenbuch zu den Traumlanden?

Cthulhu.de schrieb:
Wer sich für die Traumlande interessiert wird wohl oder übel zur englischen Ausgabe greifen müssen.
Eine deutsche Übersetzung ist in den nächsten Jahren nicht in Planung.
Wer unbedingt die deutsche Ausgabe braucht sollte bei Ebay nach der Traumlande Box von Laurin suchen.

So ein Mist :(
Weißt Du zufällig auch, warum in die Richtung nichts in Planung ist? Ich weiß ja nicht, ob es nur mir so geht, aber ich finde ein Traumland Sourcebook gehört einfach zur elementaren Grundausstattung.
 

Agroschim

mit Nero in Disneyland.
AW: Neues Quellenbuch zu den Traumlanden?

Cthulhu.de schrieb:
Wer sich für die Traumlande interessiert wird wohl oder übel zur englischen Ausgabe greifen müssen.

Neeeinn! Was tut ihr? Ihr enttäuscht mich! Dabei hab ich so großes Vertrauen in euer Können! Was will ich mit der englsichen Ausgabe? Labercover und fehlendes Zusatzmaterial? Ich will ein Deutsches Traumlandenbuch! :evil:
 

Bücherwurm

Bibliophil
AW: Neues Quellenbuch zu den Traumlanden?

Die Traumlande passen aber stellenweise eher so mittelgut zum allgemein "Cthulhu-Gefühl" und erscheinen doch arg Fantasy-lastig, da will ich lieber andere spannende Produkte haben.

Bis dann, Bücherwurm
 

Skyrock

t. Sgeyerog :DDDDD
AW: Neues Quellenbuch zu den Traumlanden?

Andererseits waren die Traumlande schon immer ein wichtiger Bestandteile der RPG-Linie, und zumindest die Fans hierzulande fragen lautstark nach einer Übersetzung nach.

Mir persönlich ist es gleich. Für die paar Schaltjahre mal die ich die Traumlande einsetze tut es auch die Laurin-Ausgabe, trotz Augenkrebsartwork und veralteten NSC-Werten.
 

Amanora

Wächterwölfin
AW: Neues Quellenbuch zu den Traumlanden?

Na ja, ob die Traumlande nun in Lovecrafts Cthulhu Mythos passen oder nicht, darüber läßt sich wohl streiten. Ich persönlich fand schon immer, daß die Dreamlands extrem gut zum Mythos gepasst haben. Ich fäns es jedenfalls extrem schade, wenn es von dem Buch keine neue Deutsche Ausgebe geben würde, denn immerhin sind die Traumlande ein elementarer Teil des Mythos.
 
Oben Unten