Multiplattform Neues Projekt von CDPR zu Cyberpunk

D

Deleted member 7518

Guest
"Bloodlines Nachfolger" - das ist jetzt halt schon grob irreführend.
Es ist ein Vampirspiel, von einem sehr verheißungsvollen Entwickler. Nicht mehr, und nicht weniger.
Mit Bloodlines hat es in etwa genau so viel zu tun wie jedes andere Stück Fiktion, dass sich mit Vampiren beschäftigt.
Warum man auf alles mit Vampiren gleich den WoD und Bloodlinesstempel packen muss, erschließt sich mir nicht.

Wirkt auf mich dennoch recht geil. Freue mich schon darauf.
Auch mehr, als auf Cyberpunk zum aktuellen Zeitpunkt.
Bei dem ich ursprünglich auf eine enge Zusammenarbeit zwischen CDPR und Mike Pondsmith gesetzt hatte.

Abwarten, und dann mal sehen. Ich lass mich ja gern positiv überraschen, und kann auch trotz Skepsis Spaß mit Spielen haben, von denen ich es vorher nicht gedacht hätte.
Von daher hoffe ich, dass ich nur mit einzelnen Details Probleme haben werde, und das Spiel ingesamt doch was kann.
 
Naja, die Vampirspiele sind halt neben dem Cyberpunk ein Kind der selben Zeit für mich als PnP-Spieler und deshalb bringe ich das zusammen.
Viele sagen ja schon der Cyberpunk wäre tot, ebenso tituliert wird der Vampirmodetrend. Mit den Piraten verhält es sich ähnlich. Ist auch out.

Was ich mich halt frage, was soll dann neues dazu kommen? Der Steampunk hält sich ja eh nur, weil er eine Randerscheinung war und ist.
Für Zombies kann ich mich nur bedingt begeistern.
Military? Wieder?
 
D

Deleted member 7518

Guest
Lass das aber bitte doch aus diesem Thread raus, hat ja mit dem CDPR Spiel nix zu tun.
Und deine Genrefindungsfragen sind hier echt nicht richtig aufgehoben.
Genau wie dein "wild Sachen miteinander verknüpfen, egal wie wenig sie miteinander zu tun haben".

Schau dir doch mal den WoD Film Twilight an, hat auch Beißerchen! ;)
 

Cryn

Sethskind
Auch mehr, als auf Cyberpunk zum aktuellen Zeitpunkt.
Bei dem ich ursprünglich auf eine enge Zusammenarbeit zwischen CDPR und Mike Pondsmith gesetzt hatte.
Ich hatte in den letzten Wochen irgendwo ein Interview mit Mike Pondsmith über CP2077 und die Zusammenarbeit mit CDPR gesehen. Das was er da hat durchblicken lassen, war das, was man realistischerweise von einer Zusammenarbeit über zwei Kontinente hinweg erwarten kann. Zu Beginn gegenseitige Besuche, jetzt regelmäßige Video-Konferenzen. Mehr kann man eigentlich nicht erwarten (wenn nicht einer zum anderen umzieht / eine Zweigstelle aufmacht).
 

Cryn

Sethskind
wieder ein kleines Update: CDPR wird auf der E3 voraussichtlich 1h Gameplay hinter verschlossenen Türen zeigen und es gibt vermutlich einen neuen Trailer zur E3.
 

Rinas

Wizard
 

Cryn

Sethskind
aus dem E3 Gamespot Live Stream mitgenommen:

  • 1st Person RPG mit Shooter-Elementen
  • Charakter: männlich / weiblich wählbar und voll ausstaffierbar, vertont, Char-Name fest: "V"
  • Hintergrundgeschichte des Chars wählbar, hat Einfluss auf den Spielverlauf (kann später verschiedene Dinge freischalten)
  • keine festen Klassen, Progression durch Wahl der Stats, Skills, Perks, Implantate
  • Game Noir (Bladerunner) - Trailer soll zeigen, wie die Welt ohne Noir aussieht
  • Tag- / Nacht-Wechsel, Wettersystem
  • Lore aus CP 2020 im Spiel (man wird auch einige Persönlichkeiten wiedertreffen)
  • Netrunner, Tech, Solo Pfade für Spieler zugänglich (andere Klassen vermutlich eher nicht), Spezialisierungen können vermischt werden
  • Nahkampf und Fernkampf
  • Fahrzeuge (unklar, welche genau PKWs und Motorräder sicher)
  • keine Level und kein Level-Scaling
  • getrennte XP für Hauptquest und Nebenquests -> Street Cred[ibility] - Questgeber (Fixer) freischalten
 

Cryn

Sethskind
In diesem Video werden recht am Anfang (ca. 0:30) ein paar offizielle Screenshots gezeigt, weiterhin Infos aus einem Promo-Booklet + Zusammenfassung von bisher veröffentlichen Infos.

Noch etwas über die Demo-Vorführung:

Interview mit einem CDPR-Author:

EDIT: mehr Videos
 
Zuletzt bearbeitet:

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Wie war das denn noch mal mit dem Rollenspiel dazu? Also pen&paper. Sollte da nicht auch was kommen und dann in dem Zuge des digital games? Vielleicht sogar von CD Project selber? Irgendwie hab ich da dunkel was im Kopf.

Und wenn dem nicht so ist. CP2020 war das letzte pen&paper der Reihe? Macht das Sinn das wegen des Hypes nochmal anzufassen, oder ist das wegen der Differenz von 57 Jahren müßig?
 
Oben Unten