7te See

The 'Hood [Neu angekommen] The 'Hood

Dieses Thema im Forum "Powered by the Apocalypse" wurde erstellt von Teylen, 17. Juli 2014.

  1. Teylen

    Teylen Kainit

    Es wurde angeregt das man vielleicht seine Neueinkäufe vorstellen könnte. So das andere zumindest einen groben Überblick gewinnen was es da gibt. Ich mag das mal anhand von 'Hood probieren.
    Als kleine Warnung vorweg, es ist recht frisch angekommen und ich habe es nicht nur nicht gespielt, sondern nicht einmal gelesen.
    Aber nun zu,..

    [​IMG]

    Was hat mich dazu gebracht The 'Hood zu kaufen?

    Bei dem G+ Rollenspielstammtisch kam die Sprache auf das Thema Rollenspiele rund um das organisierte Verbrechen beziehungsweise Verbrecher. Nachdem ich Teile meiner "Mafia"-Rollenspiel-Sammlung zeigte und erwähnte das ich Dungeon World spiele erwähnte jemand das es mit The 'Hood einen Apocalypse World Hack gibt.

    Kurzentschlossen kaufte ich ihn.

    Woher bekommt man The 'Hood?

    Die Print on Demand Version des Buches ist über Lulu.com erhältlich:
    The 'Hood von James MullenPaperback für 7,90€ + Versand
    Das Buch ist Schwarzweiß, Englisch, fasst 162 Seiten und hat etwa DinA5 Format.

    Die PDF Version des Buches wird über DriveThruRPG.com angeboten:
    The 'Hood von James Mullen PDF für 5,13$
    Im Preis enthalten ist:
    -) Ein PDF mit einer Tablet freundlichen Variante (entspricht dem Buch)
    -) Eine kürzere, druckerfreundliche Version des Regelwerk
    -) Die Playbooks

    Weil es sich um nur um einen Hack handelt setzt das Buch voraus das man das Apocalypse World Regelwerk (PDF bei DTRPG) besitzt.

    Worum geht es?

    Kleine Fische im Haifischbecken.
    Nachdem was ich bisher gelesen habe, so wie ich es verstand, geht es darum Kleinkriminelle, Leute von der Strasse zu spielen in ihrer Nachbarschaft versuchen mit ihren Kriminellen Aktivitäten durch das Leben zu kommen. Während das noch größere Übel droht einen zu verschlingen und man Gefahr läuft von der Polizei gefasst oder der Gesellschaft fertig gemacht zu werden.

    Es gibt zwar Playbooks (Charakterklassen) wie "The Bastion", wo der Charakter die Kontrolle über eine "Strasse" hat, allerdings geht es vom Machtlevel her nicht wirklich darüber hinaus.

    Typische Bedrohungen für die Spieler-Charaktere wären die Polizei, ein Syndikat, eine politische/soziale Kampagne (Nachbarschaftswachen etc.), ein Unternehmen, ein Clan (Familie, Gang) und derlei mehr.

    Neben diesen Bedrohungen gilt es für die Charaktere auch darauf zu achten das SCs wie NSCs ein Payback erwarten. Payback kann harmloses Zeug sein, wie das die Familie die man ausnutzte um abzutauchen beachtet werden will, allerdings ebenso Joe, der Kumpel den man beim Bruch hat dran glauben lassen, und der jetzt eine Wiedergutmachung haben mag oder auf Rache sinnt.

    Was kannst ich darüber erzählen?

    Der erste Eindruck war überwältigend positiv. Das heißt nachdem ich das Buch erhielt habe ich etwas rein gelesen. Mir die Playbooks angeschaut und der Funke das es im richtigen Genre ist sprang gleich über. Das heißt beim "Neighbor" hatte ich irgendwo direkt eine Mischung aus Weeds, Breaking Bad und Sporanos vor Augen.
    Wobei der Autor wohl mehr von britischen Crime Dramen inspiriert wurde.

    Die Playbooks haben jeweils 5 Stats:
    Name, Hush, Brass, Wise und Straight
    Es gibt Debts anstelle von Hx (bei AW) oder Bonds (bei DW).
    Daneben wird eine "Payback" Liste geführt und die Eskalation bemisst sich an dem jeweiligen "Heat" Status
    Jedes Playbook hat daneben seine Moves bis zu 6 sowie eine Special.

    Daneben gibt es sieben Basic Moves. Ergänzt wird es um Peripherals Moves, dem Handling zu "The Heat is On" sowie dem Umgang mit Debts und Payback, Down and Out, Silent Economy und Heißer Ware.

    Das Spiel wird auf den Seiten 7 bis 24 erklärt.
    Die Playbooks sind auf den Seiten 25 bis 134 zu finden. (Satte 18 Playbooks :D)
    Der Spielleiterteil umfasst die Seiten 135 - 142
    Daran schließt sich der Teil um Home Fronts an 143 - 150 und schließt abschließend mit einigen Vorlagen ab.

    Was mich persönlich hierbei angesprochen hat ist das The 'Hood auf den, ich nenne es mal "Sex-Faktor" von Apocalypse World, der sich auch in Spielen wie Monsterhearts findet, verzichtet.
    Das System über Debts und Paybacks erweckt auf mich den Eindruck endlich einmal ein brauchbares Gefallens-System zu bieten.


    Zumindest auf den ersten Blick ist mir auch nicht aufgefallen wofür man unbedingt das Apocalypse World Grundbuch brauchte. Nach einer kurzen Frage bei dem Autor stellte sich heraus das wohl einige Kleinigkeiten nicht erwähnt sind. Wie die "Take 1 forward" Regelung sowie das der Spielleiterteil gut durch AW ergänzt werden kann.
    Ein Großteil dieser Lücken lassen sich jedoch wohl über das Blog des Autors schließen.


    Etwas das bei mir leichtes stirnrunzeln auslöste ist der "Heat" Faktor. Sammelt man hinreichend viel Heat an bekommt einen entweder die Polizei oder erledigt einen eine Gang.
    Es passt durchaus zu dem "Kleine Fische im Großen Teich"-Stil, erweckt jedoch dadurch den Eindruck vielleicht nicht ganz für längere Kampagnen oder eine Aufstiegsgechichte zum Großen Fisch geeignet zu sein.
    Wobei ich denke das man da ggf. am Hack rumhacken kann ^.^;

    Wie sieht meine Meinung dazu aus?

    Ein Goldfund :D
    Es ist auf meiner "Werd's lesen"-Liste an einigen anderen Büchern vorbei gezogen. Ich bin demjenigen der es mir empfohlen hat wirklich dankbar und habe mir nachdem Kauf des Buchs sowie dem ersten reinlesen, netten Kontakt mit dem Autor, auch das PDF geholt.

    Auf meiner Mafia-RPG-Liste hat es zu Mob Justice aufgeholt und teilt sich mit diesem Platz 1.
    Kurz, ich bin gerade sehr gehypt davon.

    Hm, gibt es noch was dazu?

    Es gibt in diesem Fall tatsächlich einige freiverfügbare Quellen um sich weiter zu informieren oder coole Sachen abzustauben.

    Da wäre das Blog von James Mullen: GroundHoggoth
    Auf diesem findet man sehr viele Einträge zu The 'Hood: GroundHoggoth - The 'Hood

    Unteranderem gibt es dort auch die Playbooks zur Einsicht:
    [​IMG]

    Man kann mit James Mullen über Google+ sprechen. Nun oder weiteres Material verlinkt finden.
    Auch im Barf Forth Apocalyptica Forum ist er vertreten. Wenn auch nicht mit einem eigenen Unterforum.

    Weitere Fragen? Diskussionseinwurf? Meinungen?

    Nur zu.
    Wäre auch gespannt zu Wissen was ihr überhaupt von so 'ner Vorstellung haltet. Was vielleicht zuviel ist oder was mehr könnte.
     
  2. RockyRaccoon

    RockyRaccoon Social Justice Warrior First Class Mitarbeiter

    Sehr gut, danke sehr.
    Besonders gut fand ich den "Wo bekommt man es her"-Teil.
    Gerade der Bezug ist ja bei Indiegames gerade für Neulinge und Leute, die in der Inidieszene nicht drinstecken oft schwierig und abschreckend.

    Für den "Was kannst du darüber erzählen"-Teil braucht man offenbar etwas Grundahnung von AW und DW. Ich habe nämlich nix verstanden. Da wäre vielleicht etwas Kontextualisierung ganz gut gewesen.

    Ansonsten sehr guter erster Entwurf für das "Neu angekommen"-Format, das jetzt hoffentlich in Serie geht.
    Die Gliederung ist sehr stimmig und die Länge ist geradezu perfekt für meine Bedürfnisse. So kommen alle relevanten Informationen unter, ohne dass es eine Fließtextwand-Rezension würde.

    Daumen hoch.
     
    Teylen gefällt das.
  3. Niedertracht

    Niedertracht Lebensretter

    So sehr ich diesen kurzen Abriß auch finde, fehlt mir doch irgendwie der Teil "Worum geht es" / "Was spielt man".

    Du schreibst immer von "Mafia"-RPG, aber "The Hood" klingt für mich dann doch eher nach Gangkriminalität (nicht das es da keine Überschneidungen gibt), aber der visuelle Effekt des Covers und die "Heat"-Regelung spricht dann doch eher für kleine(re) Straßenkriminelle und keine Veteranen der Mexican Mafia oder der Hells Angels.

    Aus diesem Grund bin ich ein wenig ratlos, ob des Inhalts des Buchs.
     
    Teylen gefällt das.
  4. Teylen

    Teylen Kainit

    Beides gute Einwürfe.
    Hinsichtlich der Apocalypse World System beziehungsweise der "Powered by Apocalypse World Engine" habe ich vor noch einen neuen Beitrag zu schreiben.
    Ich hab es überlegt in dem mit aufzunehmen, allerdings denke ich wäre es zu umfangreich geworden und hätte zu sehr von der Vorstellung abgelenkt.

    Es stimmt ebenfalls das der Teil worum es geht fehlt.
    Nachdem was ich bisher gelesen habe, beziehungsweise so wie ich es verstand, geht es um Straßenkriminelle beziehungsweise Kleinkriminelle.
    Es gibt zwar Playbooks wie "Bastion", wo man die Kontrolle über eine "Strasse", allerdings geht es da nicht wirklich höher hinaus.
    Typische Threats wären die Polizei, ein (Verbrecher)Syndikat, eine politische/soziale Kampagne (Nachbarschaftswachen etc., ein Unternehmen das die 'Hood niedermachen will, ein Clan (Familie, Gang) die einen an's Leder mag oder derlei. Das heißt im Grunde spielt man doch wohl eher Strassenkriminelle.

    Dementsprechend wird der eigene Charakter auch aus dem Spiel genommen sollte die Heat 5 erreichen. Weil in dem Fall erwischt einen die andere Gang, das Syndikat, die Polizei oder man wird aus der 'Hood verbannt bzw. ich quasi eine komplett verbrannte Person.

    Hinsichtlich der "Mafia-RPG-Sammlung" ist es so das ich dort eigentlich fast jedes RPG aufnehme das nah genug an den Bereich herankommt.
    Das heißt eigentlich mag ich da schon eher den Fokus auf der organisierte Kriminalität haben, allerdings gefällt mir bei The Hood das die Charakter, wenn auch nur "normal Kriminelle" doch recht dicht miteinander vernetzt sind. Dadurch das normalerweise, nach der Charaktererschaffung, jeder (Spieler-)Charakter zu anderen (Spieler-)Charakter insgesamt vier "Schulden"/"Verantwortlichkeiten" (Debts) haben sollte.

    Ich hab kurz mal einen entsprechenden Abschnitt ergänzt ^^
     
    RockyRaccoon gefällt das.
  5. RockyRaccoon

    RockyRaccoon Social Justice Warrior First Class Mitarbeiter

    Geil. Jetzt hab ich auch Lust drauf.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
The Gamers - Neue Miniserien Film & Fernsehen 13. Oktober 2014
Batman: Under the Red Hood Film & Fernsehen 30. Juli 2010
Neu angekommen Mitglieder 5. Mai 2010
Robin Hood Neu Film & Fernsehen 16. Dezember 2009
"Sherwood - The Legend of Robin Hood" als SW-Settingband erschienen Savage Worlds 5. Januar 2009

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden