Mit Mage starten ?!

Dieses Thema im Forum "WoD2: Mage: The Awakening" wurde erstellt von charley, 7. Januar 2013.

Moderatoren: RockyRaccoon
  1. charley

    charley Arschpinguin

    Servus,

    ich plane eine Kampagne Mage:The Awakening zu starten. Nachdem ich gemerkt habe das mein Engisch schlechter ist als ich dachte bin ich jetzt bei etwa 80% des Mage Buches. Das GRW hab ich schon länger intus da ich davor Requiem geplant hatte.

    Naja wie auch immer. Das Spiel soll etwa 2012 in Paris stattfinden. Und ich hatte mir gedacht das ich Gloria Mundi umsetze. Mir ist nach erstem überfliegen nur nicht ganz klar ob das Sinn macht. Schätze Quincy ist einfach zu anders als Paris. Seid ihr da der gleichen Meinung oder hat jemand ne Idee wie man Gloria Mundi auf Paris umsetzen könnte?

    Andererseits geht es in Grunde eher darum einen Startpunkt und ein paar Abenteuer zu haben um der Gruppe ein Gefühl für Mage zu geben ohne gleich mit Pauken und Trompeten in eine Kampagne zu starten. Ich dachte halt da bietet sich GM halt ganz gut an. (ohne den Inhalt gekannt zu haben)

    Solltet ihr zufällig ein paar Nützliche Ratschläge haben, freut es mich diese lesen zu dürfen.

    charley2020
     
  2. 1of3

    1of3 Gott

    Naja, leichtfertiger Magier explodiert und setzt Geister frei geht bestimmt auch in Paris. Also warum nicht?
     
  3. charley

    charley Arschpinguin

    Ja prinzipiell schon. Ich werde mir Gloria Mundi mal durchlesen. Sollte jemand das schon mal gespielt haben wäre ich froh kurz ein Feedback zu bekommen, wo man als SL aufpassen muss bzw wo es eventuell probleme im Abenteuer geben könnte. Cool wären auch Ideen zu Änderungen bezüglich der Anpassung auf Paris.
     
  4. 1of3

    1of3 Gott

    Die SCs könnten in Teil 1 auf die Idee kommen: Interessiert mich nicht. Wenn sie erstmal anbeißen, ist das wohl kein Problem.
     
  5. charley

    charley Arschpinguin

    Alles klar. Man kann Gloria Mundi umschreiben. Das ist allerdings schon etwas Arbeit, weil die Charaktere ja speziell für den Plot entwickelt sind und die Spielercharakter grundlegend anders sind. Hinzu kommt das es in Quincy kein Konsil gibt. In Paris aber mit Sicherheit. Es macht also schon etwas Arbeit.
     
  6. Jadewolf

    Jadewolf Gorgonzolaverächter

    Ohen Gloria Mundi zu kennen: Das Konsil in Paris könnte gerade anderes höher priorisieren. Oder jemand sorgt dafür, dass die Geschichte mit den Geistern nicht untersucht werden kann.
     
  7. 1of3

    1of3 Gott

    In Quincy gibt es schon ein Konzil, eben das von Boston. Das liegt per U-Bahn 20 Minuten außerhalb von Bosten. Die übernatürliche politische Landkarte interessiert sich ja nicht für Stadtgrenzen. Und man kann sicher auch in Paris 20 Minuten U-Bahn fahren.
     
  8. Ich hab probleme mit Goria Mundi gehabt. Beim durchlesen stellte es sich mir so dar das dort einer Magier die manifestierten 7 tod sünden freigelassen hat, und man die erledigem muss. Aber warum ?
    Ich fand ziemlich langweilig beim durchlesen. Wenn das das ist was Magier so tun...ist das super öde. Jetzt mal so verglichen mit Requiems start abenteuer/chronik...das ist doch wesentlich interressanter als Gloria Mundi.

    Vielleicht liegt es auch daran das man als fertiger Magier anfängt...und einem fast nichts erklärt wird im Abenteuer....was sind Obrimos? &c..
     
  9. 1of3

    1of3 Gott

    Das Problem ist, dass die Beispiel-Kabala eigentlich kein Ziel hat. Das stellt sich bei Magus-Runden ganz leicht ein. Warum sollten ausgerechnet diese Leute eine WG bilden? Das war auch bei Ascension schon ein Problem. Ich vermute das kommende Mage: Awakening 2nd wird da was machen. Bei Forsaken 2 wurde auch darauf geachtet, dass laut Buch zuerst das Rudel und dann erst die Charaktere gebaut werden.
     
    QuickAndDirty gefällt das.
  10. Ich hoffe das überhaupt ein God Machine Teil von Awakening rauskommt. Leider muss ich aber auch sagen das ich mit der Unterteilung durch die "Watchtower" und dem Mythos darum nicht einverstanden bin. Ich wünschte sie fänden eine freiere Mechanik und Erklärung für die Quelle der Magie die ohne Watchtower und Sphärenpakete auskommt.

    Dazu bräuchte es dann nicht nur ein "Start-Abenteuer" sondern eine "Einstiegs-Chronik" mit interressanten Charakteren, Orten, Rätseln, langzeit Zielen und etwas mehr Dramatik.

    Kann man irgendwo im Internet verfolgen was sich die OnyxPath Leute so für das neue Mage denken?
     
  11. Sethnacht

    Sethnacht Gott

    Es gibt ein Blog zum Open Development für die 2nd Edition/Fallen World Chronicle auf der Onyx Path Homepage. Der Atlantismythos und seine Bedeutung für Magier sollen da wohl deutlich zurückgeregelt werden.
     
    QuickAndDirty gefällt das.
  12. Das käme mir sehr entgegen. Noch besser wären ein oder mehrere gleichberechtigte Ideolgien. Vor allem wäre es schön wenn sie kompatibler zum God Machine Mythos aus Demon würde.
     
  13. 1of3

    1of3 Gott

    Naja, das wird sicherlich nicht passieren. Ich hab angerecht von b_u_g mal eine Variante für das alte Mage entworfen, dass quasi keine Sphärenstufen mehr hat. Vielleicht ist das eine Idee, wenn du selbst was machen willst.

    http://www.tanelorn.net/index.php/topic,94009.0.html
     
Moderatoren: RockyRaccoon
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Noilip am Start Mitglieder 30. September 2009
Mage Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 30. Dezember 2006
Das Starter Set Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 5. Dezember 2006
Mage DA? WoD 1: Magus: Die Erleuchtung 20. August 2006
Gelsenkirchen am Start? Cthulhu 15. Mai 2006

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden