Midgard 1880 Midgard 1880 neu

Zornhau

Freßt NAPALM!
AW: Midgard 1880 neu

Damals war Midgard 1880 das BESTE, was es an Midgard-Regelwerk gab. Eine Angleichung an Midgard 4 sehe ich eher skeptisch.

Schade, daß es nicht früher eine frische Neuausgabe gab, denn bald wird bei Ulisses mit Space 1889 ein wirklich STARKER Spielhintergrund mit einem STARKEN Regelsystem (Ubiquity) auf Deutsch verfügbar sein - und: es wird mit weiteren Publikationen unterstützt werden! - Das ist etwas, das Midgard 1880 auch gut bekommen wäre. Vor allem mit so qualitativ hochwertigen Bänden wie "Doctor Nagelius ' Encyclopaedisches Compendium". Dieser Band allein ist für JEDEN Freund der wilhelminischen/viktorianischen Zeit im Rollenspiel wertvoll.

Sollen denn noch weitere Midgard-1880-Bände folgen? Eventuell NEUE Materialien?
 

Fimbul

Seltsam im Nebel...
AW: Midgard 1880 neu

Damals war Midgard 1880 das BESTE, was es an Midgard-Regelwerk gab. Eine Angleichung an Midgard 4 sehe ich eher skeptisch. [...]

Auf der Internetseite zum Spiel - Midgard Abenteuer-1880 (Homepage) - heißt es zu den Regeländerungen:

Ursprünglich dachte Rainer Nagel an eine direkte Neuauflage mit möglichst wenig Änderungen bei so wenig Layoutänderungen wie möglich, aber dann stellte sich aufgrund von Spielerwünschen sowie eigenen Beobachtungen heraus, dass vielleicht doch mehr zu tun sei als eine milde Umarbeitung einiger Elemente in Richtung der vierten Auflage von MIDGARD: Insbesondere die Regeln für Lernen und Steigern gaben Anlass zur Kritik, einige als wichtig empfundene Fertigkeiten fehlten, manche Elemente aus anderen Spielen (z.B. PERRY RHODAN) konnten sicherlich auch nicht schaden ... und so zog sich die Überarbeitung länger als gedacht. Zu den prominentesten Ergänzungen gehören die Regeln für junge Abenteuer, die Steffen Schüttes "Wintermärchen" entnommen sind, sowie die auf dieser Homepage veröffentlichten Regeln für psychische Belastbarkeit von Sven Scheurer und Michael Haberer. Die Änderungen in den Lernregeln gehen in großen Teilen auf Ideen von Alexandra Velten zurück, damals, in El Ezba bei Luxor, auf der Terrasse ... Dankend zu erwähnen ist auch Christoph Tinius, der sich das Gesamtmanuskript mit großer Regelkenntnis durchgesehen und viele gute Vorschläge gemacht (und peinliche Fehler gefunden) hat.

Letztlich wurde ein komplett neues Layout nötig, und Rainer Nagel sowie Gestalterin Katja Nickmann entschlossen sich zu einer völlig neuen Bilderauswahl, einschließlich eines neuen Titelbildes.

Ein Überblick über besagte Regeländerungen findet sich hier:

http://webedition.dorifer.com/downloads/midgard-1880.de/Die_neuen_Regeln.pdf


Schade, daß es nicht früher eine frische Neuausgabe gab, [...]. Sollen denn noch weitere Midgard-1880-Bände folgen? Eventuell NEUE Materialien?


Bezüglich der Hintergründe der Neuauflage und zu neuen Veröffentlichungen heißt es auf vorgenannter Homepage:

Ganz tot war das Spiel ja nie: Es wurde über diese Internetseite weiterhin gepflegt, und 2002 brachte Rainer Nagel mit Dr. Nagelius' Encyclopaedischen Compendium den lange in Planung befindlichen Quellenband heraus.

Etwas später kam er auf die Idee, die Produktlinie lose mit einer in Ägypten spielenden Abenteuerkampagne weiterzuführen. Dies zog sich einstweilen ein wenig dahin, da es auf der Liste der zu erledigenden Arbeiten nicht wirklich so hoch stand.

Mitte 2009 stellte sich heraus, dass die alten Regelboxen, die sich mittlerweile wieder halbwegs gut verkauften, nirgendwo mehr erhältlich waren. Eine neue Kampagne ohne Regelwerk, auf das neue Spieler zurückgreifen konnten, ergab aber nicht den geringsten Sinn. So fragte Rainer Nagel auf der Essener Spielemesse 2009 Elsa Franke, ob er denn einen begrenzten Nachdruck der Regeln herausbringen dürfe, damit seine Kampagne nicht so "in der Luft hinge". Die etwas überraschende Antwort bestand im Angebot der Übernahme der Lizenz.

Beim Preisausschreiben anläßlich der Neuauflage werden neben der Ägypten-Kampagne auch vage weitere Publikationen in Aussicht gestellt:

Midgard Abenteuer-1880 (Preisausschreiben)
 

Gilgamesch

Halbgott
AW: Midgard 1880 neu

Ich besitze diese alte Box davon, fand die Regeln damals aber grausig (Midgard kenne ich ansonsten nicht) und habe es dementsprechend nie gespielt (lediglich Abenteuer verwertet und dergleichen). Ich nehme an, für mich lohnt sich das neue Ding dann jetzt nicht? Oder haben die Midgard-Regeln einen Sprung gemacht, was Einfachheit und flüssige Spielbarkeit betrifft?
 

Rowlf

The Dogfather
AW: Midgard 1880 neu

Midgard4 ist das System das man auch in Pherry rhodan findet?

Nein (Zornhaus Antwort ist so lapidar natürlich nicht richtig.). Für PR wurde M4 genommen und deutlich überarbeitet/verschlechtert. Beispielsweise die Charaktererschaffung und das Steigern sind stark verändert. M4 kann man problemlos spielen - PR ergibt keinen Sinn. 1880 ist auch in dieser Fassung wesentlich leichter und schlanker als beide anderen Systeme. Details siehe im Link oben bei Fimbul.
 

URPG

Blwargh!
AW: Midgard 1880 neu

Also das System in PR war ein ziemlicher Alptraum, das hat alles das verstärkt was ich an Midgard nicht mochte...
 

Skyrock

t. Sgeyerog :DDDDD
AW: Midgard 1880 neu

Nein, ist es nicht. Und Abenteuer 1880 ist auch nicht M4. Man hat lediglich einige Elemente der Regeln modernisiert. Siehe dazu auch den oben angegebenen Link. 1880 sind meiner Meinung nach die Besten Midgard-Regeln.
1880 (in der alten Fassung) ist IMHO in der Tat die beste Inkarnation der Midgard-Regeln, da sie einige geglättet und entrümpelt hat und geholfen hat, einige Kinken abzumildern.
(Wie etwa die Chance kaum Lernpunkte zur Charaktererschaffung zu bekommen - dank der separaten Würfe für Beruf, Schule und Sonstiges ist hier die Chance viel besser gut wegzukommen, und letztere beide erlauben es ein paar klassenferne Fähigkeiten aufzuschnappen ohne massiv auf den Deckel zu bekommen.
Oder die Ersetzung von vielem des alten Tabellenwustes durch handlichere Formeln.
Oder Start-AP.)

Ob die neue M4-beeinflusste Version mithalten kann, muss man sehen. Wenn M4 mehr wie M1880 und weniger wie Perry Rhodan und, äh, M4 geworden wäre, würde ich der Sache vielleicht beruhigter entgegensehen.
 

leyanna

fliegende Birne
AW: Midgard 1880 neu

Gibt es eigentlich schon was Neues bezüglich der Ägyptenkampagne oder etwas anderem geplantem?
Fänd ne Kampagne für's viktorianische Zeitalter ganz nett.
 

Rowlf

The Dogfather
Nicht wirklich ... Funktioniert nämlich trotz der System-Herkunft sehr gut, M1880 ist ziemlich toll geworden, die Abenteuer sind Sahne.
 

Rowlf

The Dogfather
Warum? Magst du da noch ein wenig mehr zu sagen?
Oh, sorry, das A!-Forum hier habe ich echt nicht so auf meinem Radar.

Ich habe keine Ahnung mehr, warum ich "Abenteuer" schrieb. War vermutlich abgelenkt, denn ich kenne sie nur vom Anlesen. Ich meinte jedenfalls die Quellen, bzw. das eine Quellenbuch von Rainer. Das ist super recherchiert und extrem gut nutzbar. Das letzte Abenteuer klingt spannend, aber mehr weiß ich da auch nicht. Ich schätze bislang die Werke von Rainer Nagel und gehe da grundsätzlich von guter, anspruchsvoller Arbeit aus. Aber mangels Kenntnis kann ich weniger dazu sagen.

Bitte ersetze in Post #16 einfach "die Abenteuer" durch "das Quellenbuch".
 

Ma Kai

Halbgott
Ägypten liegt Rainer Nagel ja auch in der realen Welt am Herzen, er verarbeitet oft eigene Erlebnisse usw. Klar, daß das Quellenbuch dann plastisch wird...
 
Oben Unten