Taysal

RSP-Gott
Was gibt es eigentlich an passendem Stoff (Film, Buch, Musik), dass für die MCs gemacht wurde oder zumindest zum Thema gut passt?

Offiziell natürlich:

Mutant Chronicles (Film)
Regisseur: Simon Hunter
Darsteller: Ron Perlman, Devon Aoki, John Malkovich, Benno Fürmann, Thomas Jane
Kurzbeschreibung: Im Jahre 2707 befindet sich die ganze Welt im Krieg. 4 Großkonzerne wollen die Vormachtsstellung und somit Zugriff auf die natürlichen Ressourcen der Erde haben. Doch in diesem erbitterten niemals endenden Krieg kommt ein längst verschollener Gegner zurück: "The Machine" eine aus dem All kommende Tod bringende Maschine die Menschen in blutrünstige Mutanten verwandelt. Das Schlachtfeld ist schnell übersät mit Leichen von Soldaten aller Nationen. Die Bruderschaft um Samuel die den verschollenen Ort der Maschine jahrtausende geheim halten konnte stellt eine Truppe von Söldner zusammen, die verrückt genug ist zum Herz der Maschine vorzudringen, um diese zu zerstören. Angeführt von Major Mitch Hunter ziehen sie los auf eine Mission ohne Wiederkehr...
Mein Fazit: Na ja, besser als nichts. Aber schlussendlich nicht so richtig MC und nur 2 von 5 Mutanten in der Wertung.
 

Zornhau

Freßt NAPALM!


Es gibt vier Hefte eines Mutant Chronicles Comics von 1996, der halbwegs ansehnlich ist (jedoch eher den SEHR "knalligen" Stil der alten MC1- und MC2-Titelillustrationen aufnimmt - das neue MC3 sieht deutlich "gediegener" aus).
 

Supergerm

Spambothenker
Teammitglied


Die Apostle of Insanity-Trilogie ist etwas mehr als 20 Jahre alt. Man merkt noch ein paar kleinere Abweichungen vom späteren Hintergrund (Computer sind z. B. etwas weiter verbreitet). Bisher habe ich die ersten beiden Teile gelesen. Als MC-Fan fand ich sie ganz nett, allerdings ist die Geschichte ziemlich vorhersehbar. Eine genauere Beschreibung folgt in naher Zukunft.

Edit: Die im Bauhaus-Quellenbuch auf Seite 15 in der kleinen NSC-Geschichte erwähnte Fehlproduktion von Maschinenpistolen ist übrigens eine Anspielung auf "In Lunacy", den ersten Roman.
 
Zuletzt bearbeitet:

Supergerm

Spambothenker
Teammitglied
Irgendwann soll ein Adventurespiel namens Luna City Codename 39 herauskommen. Hier die offizielle Seite dazu: http://www.chroniclersgamestudio.com/



Für SNES und Mega Drive gibt es ein Jump 'n Run-Spiel namens Doomtrooper aus dem Jahre 1995. In den Videos wird es jeweils komplett durchgespielt - Spoilerwarnung für den Fall, daß ihr es selbst ausprobieren wollt.


Edit: Zumindest für den MegaDrive gibt es auch ein Bonuslevel:
 
Zuletzt bearbeitet:

Supergerm

Spambothenker
Teammitglied
End of an Era von @Eidolon ist meines Erachtens als Musikuntermalung sehr gut geeignet.
OffTopic
Weitere Musik gibt es auf seinem Youtube-Kanal. Hier im Forum gibt es dazu ein eigenes Thema.


Der Vollständigkeit halber verweise ich noch auf den Trailer zum Mutant-Chronicles-Film.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zornhau

Freßt NAPALM!
Auch wenn es eher ein alternativ-historisches Setting ist, so finde ich die englische Serie "SS-GB" (nach dem gleichnamigen Roman von Ende der 70er) auch sehr gut, um in die Retro-Stimmung von Mutant Chronicles zu gelangen. Vor allem, weil es in dieser Serienadaption des Romans um kriminalistische Ermittlungen, Spionage, Politik und technologische Entwicklungen geht. - Alles Themen, die auch bei Mutant Chronicles, insbesondere natürlich bei Luna PD, eine Rolle spielen.

Und für Freunde von Whitestar, kann ich die Comic-Reihe Winterworld empfehlen. Da gibt es mehrere Sammelbände, einen mit den alten, schwarz-weißen Geschichten und zwei mit den neueren, farbigen. Hier sieht man, wie man auf einer durch und durch vereisten Erde überleben kann - auch wenn die Handlung in Nordamerika angesiedelt ist. Es kommt das Whitestar Resektor-Feeling ziemlich gut rüber.
 

Supergerm

Spambothenker
Teammitglied
Die Kerberos-Saga gibt ebenfalls einiges für Mutant Chronicles her (schon allein die Rüstungen!).

Die Mangas selbst habe ich noch nicht gelesen, weshalb ich mich auf diejenigen darauf basierenden Filme konzentriere, die ich schon kenne.
Am Spielfilm The Red Spectacles/Akai Megane (kein deutscher Titel) empfehle ich, da die gesamte Filmumgebung eine hervorragende Inspiration insbesondere für die Mishima-Bezirke von Luna City, aber auch von Mishima kontrollierte Städte ist.

Am bekanntesten dürfte der Anime Jin-roh sein. Daß der Film in den Fünfziger Jahren spielt, woran auch Mutant Chronicles optisch teilweise stark angelehnt ist, macht ihn besonders interessant.

Stray Dog - Kerberos Panzer Cops ist der für MC-Zwecke uninteressanteste Film, da zum größten Teil Alltagsbegebenheiten gezeigt werden. Es gibt allerdings auch ein paar Actionszenen:
 

Supergerm

Spambothenker
Teammitglied
Von Straßen ein Flammen gibt es noch einen inoffiziellen Nachfolger namens Road to Hell. Vom Trailer her etwas weniger MC-haft, aber vielleicht dennoch geeignet, um die Atmosphäre im Capitol-Kernland auf dem Mars einzufangen.

Edit: Neuer Link zum Video.
 
Zuletzt bearbeitet:

Supergerm

Spambothenker
Teammitglied
Zu Siege of the Citadel gibt es für Kickstarterunterstützer einen Roman namens Sean D'Armatto's Story über einen Reporter, der in Alakhais Zitadelle eindringt.

Eine genauere Beschreibung folgt, wenn das Buch erschienen ist.
 

Supergerm

Spambothenker
Teammitglied
Zuallererst möchte ich auf ein Thema im Tanelorn verweisen, in dem Filme als Abenteuervorlage für MC vorgeschlagen werden: https://www.tanelorn.net/index.php/topic,103409.0.html

Es gibt von einer Band namens Code: Pandorum einen Song mit dem Titel Mutant Chronicles. Mit dem Setting direkt hat er anscheinend nichts zu tun, die Musik ist meines Erachtens passend als Untermalung für bestimmte Umgebungen (z. B. in einer Dunklen Zitadelle).
 
Oben Unten