Marvel Marvel Superhelden-Rollenspiel - die neue Lizenz für MWP auf Cortex+-Basis

Zornhau

Freßt NAPALM!
OK, jetzt ist es raus: MARVEL.

Marvel Comics sind der Partner von MWP für das Anfang nächsten Jahres erscheinende Superhelden-Rollenspiel auf Cortex+-Basis, welches "bestimmt ganz anders als Smallville" sein wird.

Dabei ist es die Lizenz für die Comics, also die quietschbunten strumpfhosentragenden Cross-Dresser-"Helden" im Gegensatz zu Smallville, wo die Lizenz die TV-Serie mit den Dr.-Kildare-Soap-Opera-Waschmittelwerbungsumgebungs-Geschichten rund um weinerliche, weibische Weicheier-"Helden" betraf.

Scheiße.

Ich hätte mich SEHR über ein Cortex+-basiertes Star-Trek-Rollenspiel gefreut, das nach Möglichkeit das "wiedererfundene" aufgefrischte ST-Setting des letzten Films als Schwerpunkt hat.

Schade. Ach, was red ich! SCHEISSE!

Marvel? Gähn!

Wenn schon Marvel-Rollenspiel, dann das hier:

 
L

LushWoods

Guest
AW: [Cortex+] Marvel Superhelden-Rollenspiel - die neue Lizenz für MWP auf Cortex+-Ba

Muß absolut zustimmen. Sehr schade.
Noch mehr Superheldenrollenspiele braucht kein Mensch, nicht mal Marvel. Es gibt einfach schon zu viele und viele Gute.
 

Kynos

Gott
AW: [Cortex+] Marvel Superhelden-Rollenspiel - die neue Lizenz für MWP auf Cortex+-Ba

Auf Superhelden hab ich eh keine Lust... zuviele Comicverfilmungen im Kino, zuviele Superheldenrollenspiele auf dem Markt, noch eines braucht kein Mensch. Selbst dann nicht, wenn es den gleichen qualitativen Maßstäben gerecht wird wie Leverage.

Da hätten sie sich auch gleich Twilight angeln können, da hätte ich auch nicht weniger Interesse dran haben können...
 

Georgios

Mad Man
AW: [Cortex+] Marvel Superhelden-Rollenspiel - die neue Lizenz für MWP auf Cortex+-Ba

Superhelden scheinen mit in der Tat ein eher US-spezifisches Rollenspielgenre zu sein. Aber ich freue mich, dass es nicht Star Trek geworden ist; ich glaube das hätte ich mir auf jeden Fall kaufen müssen. So kann ich einfach mal einen Blick drauf werfen ohne mir einen grossen Kopf zu machen, ob ich es mir auch irgendwann holen werde. So ein klein wenig wie bei The One Ring.
 

ApokalypseTest

Watching YOU!
Teammitglied
Administrator
AW: [Cortex+] Marvel Superhelden-Rollenspiel - die neue Lizenz für MWP auf Cortex+-Ba

ach was.

mich hauts persoenlich net vom hocker, aber wenn man nicht wie Zornhau inden achtziger Jahren lebt oder wie ich mit Supercrunchigem M&M 3 belagert werdwn will, statt dessen lieber Soap und Drama spielt (und das Marvel Universum mit seinen "menschlichen" Zornhau wuerde wohl sagen weinerlich schwachen Charakteren ist davuer der richtige Platz.

Klar, sie haben schon Smallville - na und? Die Lizenzspiele zielen viel mehr auf einen betsimmten Fanmarkt ab als auf ein Genre. Gibt es genug Superhelden RPGs? Sogar aller couleur? Ja sicher. Und? Der Marvel Fan will ein Marvel Rpg mit Stats zu seinen Marvel Chars. Es gab auch vor Dark Heresy dunkel mittelalterlich angehauchtes Sci-Fi. Mit Fading Suns sogar ein wirklich gut gemachtes. DH verkauft aich trotzdem wie gesxhnitten Brot - nicht weil es das beste oder auch nur ein gutes Spiel in seinem Genre ist, sonder weil es WArhammer ist.

Star Trek waere schoen gewesen, aber wahrscheinlich genauso teuer mit kleinerem Markt. Ich denke Marvel wird dem Verlag gut tun. Green Ronin hat das mit DCH gezeigt
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
AW: [Cortex+] Marvel Superhelden-Rollenspiel - die neue Lizenz für MWP auf Cortex+-Ba

Ich glaube auch, daß sich diese Cortex+-Fassung eines Marvel-Rollenspiels SEHR GUT verkaufen wird. Das gibt MWP die Gelegenheit eher "exotischere" Rollenspiele wie z.B. Leverage herauszubringen. - Marvel-Superhelden im Rollenspiel, das wird m.E. schon ein ziemlicher Selbstläufer - vor allem, wenn, wie geplant, nächstes Jahr mit 16 (SECHZEHN!) Publikationen dazu zu rechnen ist.

Und was die Achtziger anbetrifft: Schon damals konnte mich das Marvel Superhero Rollenspiel nicht begeistern. - Das ist halt kein Genre, das ich wirklich gerne spielen würde, und eines, das ich sicher nicht leiten wollte.

Aber wenn die Regeltechnik wieder so gut gemacht ist, wie in Smallville, dann kaufe ich es mir trotz Nichtspielabsicht, einfach weil das Cortex+-System von MWP wirklich SEHR konsequent dem Setting angepaßt wird. Da kann man einiges aufschnappen und in eigene Conversions auf Cortex+-Basis stecken. (Wie ja auch schon bei Smallville.)

Wirklich neugierig erwarte ich aber den ersten der beiden geplanten Folgebände zu Leverage und Dragon Brigade, das auch vom Setting her einen recht interessanten Ansatz verfolgt.
 

Sylandryl Sternensinger

Village Idiot
Teammitglied
AW: [Cortex+] Marvel Superhelden-Rollenspiel - die neue Lizenz für MWP auf Cortex+-Ba

Was is den mit euch los?

Ich meine ein Marvel RPG auf Cortex Plus?

FUCK, YEAH!
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
AW: [Cortex+] Marvel Superhelden-Rollenspiel - die neue Lizenz für MWP auf Cortex+-Ba

Yet another pantyhose-men RPG?

Auf gut Deutsch: LEHM. ESS.

Es gibt schon verdammt VIELE (zu viele, aber da meldet sich nur mein Geschmack) Superhelden-Rollenspiele. Manche sind genial wie FASERIP, das ungeschlagen seit den Achtzigern BESTE MARVEL-Superheldenrollenspiel aller Zeiten (BEMASURSPaZ).

Cortex+ ist eine so GUTE Regelsystembasis, das MWP mit der Planung im nächsten Jahr 16 (SECHZEHN!) Bücher dazu herauszubringen, so ziemlich alle anderen Produktlinien leiden lassen dürfte. - Ressourcen, insbesondere die guten Cortex+-Leute, werden dadurch MASSIVST gebunden. Und für was? Für NOCH ein Superhelden-Rollenspiel aus dem Hause MWP!

Da sage ich eher Watt! Zeh! Vack!
 

Kynos

Gott
AW: [Cortex+] Marvel Superhelden-Rollenspiel - die neue Lizenz für MWP auf Cortex+-Ba

Grad ausm Drivethru-Newsletter getropft: http://rpg.drivethrustuff.com/product_info.php?products_id=93882{1}1
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
AW: [Cortex+] Marvel Superhelden-Rollenspiel - die neue Lizenz für MWP auf Cortex+-Ba

Auf Dragon Brigade: Opening Salvo verwies ich hier: http://www.blutschwerter.de/f18-and...sg-am-ende-cortex-damit-auch.html#post1587342

Hat aber mit dem hiesigen Thema des MARVEL-Superhelden-Rollenspiels auf Cortex+-Basis wenig zu tun. - Dragon Brigade ist eine Fantasy/Steampunk/Mantel&Degen-Mischung, OHNE Superpowers. Daher ist das dortige Cortex+ ziemlich sicher deutlich ANDERS als es im MARVEL-Superhelden-Rollenspiel sein wird.
 

Georgios

Mad Man
AW: [Cortex+] Marvel Superhelden-Rollenspiel - die neue Lizenz für MWP auf Cortex+-Ba

Das gibt MWP die Gelegenheit eher "exotischere" Rollenspiele wie z.B. Leverage herauszubringen.
Das Exotische an Leverage musst du mir aber mal erklären. Das Set-Up ist ja praktisch "A-Team" und noch klassischer geht's ja wohl nicht. Leverage arbeitet ja auch effektiv mit Klassen und allein die "Flashback"-Mechanik tanzt da aus der Reihe; aber eine Regel gibt's ja immer die vom platonischen Ideal des Ur-Rollenspiels abweicht. Egal wie klassisch sich ein Rollenspiel sonst gibt. Selbst Barbarians of Lemuria spielt ja mit der Ausgabe des Goldes / XP ganz story-gamige Töne an.

Nichts gegen Leverage - ich mag es, auch wenn es mich nicht ganz so in Begeisterungsstürme versetzt wie bei dir - aber exotisch finde ich da schon eine sehr freie Interpretation des Begriffs. ;)

NACHTRAG: Nach offiziellen Angaben wird sich Marvel Heroes auch merklich von Smallville und Leverage unterscheiden. Von daher finde ich es schwierig zu sagen, was man von der Publikationslawine zu erwarten hat.
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
AW: [Cortex+] Marvel Superhelden-Rollenspiel - die neue Lizenz für MWP auf Cortex+-Ba

Das Exotische an Leverage musst du mir aber mal erklären.
...
Nichts gegen Leverage - ich mag es, auch wenn es mich nicht ganz so in Begeisterungsstürme versetzt wie bei dir - aber exotisch finde ich da schon eine sehr freie Interpretation des Begriffs. ;)
Für die Genres und Settings, welche in der Rollenspiellandschaft so "einheimisch" sind, stellt ein rein auf Trickbetrugs-Szenarien abgestelltes Rollenspiel in meiner Auffassung einen EXOTEN dar.

Es ist nicht wie Shadowrun auf generelle Auftragsverbrechen aufgebaut. Es ist auch nicht gewaltlastig (was bei den meisten Rollenspielen durchaus der Fall ist). Und die TV-Serie, welche die Vorlage darstellt, ist nun auch nicht gerade ein wirklich großer Renner wie Star Trek oder auch das A-Team.

Eine gute, aber nicht sehr bekannte TV-Serie, ein sehr enges Thema an unterstützten Szenarien, ein nicht ganz so klassischer Mechanismus - das macht für mich genug "Fremdheit" aus, um als Exot unter den vielen Normalrollenspielen zu gelten.
 

Georgios

Mad Man
AW: [Cortex+] Marvel Superhelden-Rollenspiel - die neue Lizenz für MWP auf Cortex+-Ba

Je gut, ich hätte es vielleicht Nische genannt. Für einen Exoten bräuchte es noch etwas mehr Abseitiges im Genre oder in den Regeln. Denn die A-Team-Zusammensetzung ist ja effektiv Kern aller "klassichen" Rollenspielrunden. Und auch das Genre im Grossen (clevere Trickbetrüger) hat sicherlich mehr Wiedererkennungswert als im Kleinen (Wer ist das Leverage-Team?). Unter Exoten fallen für mich auch eher Sachen wie Maid oder Fiasco. Aber sei's drum.. war nur etwas verwundert. Das was ich von Leverage gesehen habe, schien mir doch sehr nah am klassischen Rollenspiel zu sein. Das mit den fehlenden Gewaltexzessen mag stimmen, aber ich habe das eigentlich immer den Spielern angelastet und nicht dem Regelwerk (selbst bei Shadowrun).
 

alexandro

Kainskind
AW: [Cortex+] Marvel Superhelden-Rollenspiel - die neue Lizenz für MWP auf Cortex+-Ba

Da ich Superheldenrollenspiele sammle, entsprechend wird Cortex-Marvel wohl seinen Weg in meine Sammlung finden.

Mal abwarten ob es tatsächlich was taugt (wie DC Heroes, MURPG oder WGP) oder nur ein potentieller "Staubfänger" (wie SAS, HERO, NE, FASERIP oder M&M) ist. Superhelden sind wirklich schwer umzusetzen (besonders wenn man bewusst auf narrative Mechaniken verzichtet).
 
Oben