• Wir bauen den World of Darkness Bereich um, bitte nicht wundern wenn sich hier etwas spontan ändert.
  • Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

MtA 4.Ed - M20 Mage 20 is happening!

Orakel

DiplFrK
Hmm... neee. Falls Wraith nochmal verzwanzigt wird eventuell. Aber ich komm ja schon mit dem nWoD-Mage nicht zum spielen. (Geschweige denn zum lesen.)
Von daher ist die M20 für mich nicht so wirklich interessant.
 

sma

0101010
Mage (auf Deutsch) war für mich der Einstieg in die WoD. Vampire und Wechselbalg hatten ich auch mal kurz ausprobiert (Werwölfe fand ich doof), aber Magus war für mich die moderne Fortsetzung von Ars Magica und ein fantastisches System. Aus reiner Nostalgie könnte ich mich da also schon nächstes Jahr hinreißen lassen, eine Jubiläumsausgabe zu kaufen.

Stefan
 

xPliCt

Gott
Bin echt gespannt was sie draus machen, allein die Frage, ob sie den Avatarstorm mit aufnehmen oder nicht ist schon interessant :D
 
Warum?
Es wird doch in drei verschiedenen Büchern erklärt, dass man nach Belieben mit oder ohne spielen kann.
Weswegen ist das also so wichtig?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass da großartig relativiert wird.
 

xPliCt

Gott
Es steh in jedem WoD-Buch drin das man alles spielen kann wie man will. Trotzdem nimmt man zuerst das was offiziell ist (und ignoriert es dann eigentlich sofort wieder).

Aber die Avatarsturm sache hat sehr großen Einfluss auf das Setting, denn durch den Avatar-Sturm wurde dem ganzen setting ein großes stück "fantasy" geraubt, man hat kaum/keine großen magier mehr, umbrareisen wurden erschwert, der tenor geht viel stärker richtung "rette sich wer kann" und nicht mehr "ist aussichtslos dass wir den krieg gewinnen, aber die chance besteht durchaus noch"
 
D

Deleted member 5961

Guest
Erwähnt wird er mit Sicherheit in einem Seitenkästchen + Regel aber da alle 20th Bücher den Metaplot außeracht lassen, sollte er weniger eine Rolle spielen
 

Teylen

Kainit
Zumindest in dem V20 Regelwerk finden sich nur sehr sporadisch Hinweise zu Vergangenen Ereignissen (Assamiten, Ravnos, weitesgehend Ende. Das war's mehr hat nicht überlebt).
 
D

Deleted member 5961

Guest
was ich persönlich auch gut finde
so ist das spiel nicht so von seiner timeline abhängig und wirkt modularer
 

Magnus Eriksson

sucht Antworten
Trotzdem wäre es schön, wenn man möglichst viele Settings präsentiert bekommt, in denen man spielen kann. Bei V20 waren ja auch die Dark Age Clans drin, auch wenn die Dark Age Gesellschaft nicht wirklich vorgestellt wurde. Da frage ich micht, welche Spuren in M20 von Dark Ages: Mage und Sorcerers Crusade zu finden sein werden.
 

Teylen

Kainit
Gerade gesehen, auf RPG.net wird die Beteiligung von Phil Brucato recht kritischt betrachtet.
Was wohl daran liegt das er bei seinem Kickstarter Projekt Powerchords -Magic, Music & Urban Fantasy RPG, das 2010 geendet hatte und im Sommer 2011 erscheinen sollte, noch immer komplett im Verzug ist.
Ich hoffe einmal das er seine Arbeit an der M20 besser und zeitnaher erledigt bekommt.
 

Teylen

Kainit
Phil Brucato, der Haupt-Schreiber an den M20 Werk twittert:
Zitat
Phil Brucato: "Mage, Chapter One, Done. On to Chapter Two... :D" #M20

Na, da besteht ja Hoffnung das er eher mit Mage zu Potte kommt als mit PowerChords,..
( Vielleicht bin ich etwas ungenäustig, aber hätte ich 2010 für Power Chords gepledged würde ich nun vermutlich sehr stark über eine Klage nachdenken ^^;
Das aktuelle Update erscheint mir da eher als ein weiterer Tritt in's Gesicht seiner Backer)
 

Teylen

Kainit
Weitere Autoren für die M20 wurden bekannt gegeben:

Mage20 Authors Revealed

March 1, 2013 By IanW From the Mage20 Facebook Page:
And now that contracts are signed and turned in, I can also announce the rest of the Mage: The Ascension 20th Anniversary Edition writing crew:
  • Brian Campbell (“Secret Agent John Courage”) will return with his usual brilliance to the Technocracy.
  • Kathleen Ryan (“Marauder Girl”) will be crafting a new Amanda story, and writing about the Mad Ones.
  • Allen Varney (“Horizon’s Hermetic Order Scribe”) will be writing about the Hermetics, Akashics, and Chorus.
  • Rachelle Udell (“Orphan Witch & Pagan of the Dark Mother’s Revelations”) will be writing most of the Disparate entries. (Yes, the independent groups are represented too.)
  • Jackie Cassada and Nicky Rea (“Ladies of the Verbena Tarot”) will be spinning a series of Tarot tales at the beginning of each chapter.
  • Bill Bridges (“Doc Eon”) will be writing about the SoE and contributing various gadgets to the cause.
  • Jesse Heinig (“Heir of Ascension”) will be writing about computer goodies, and providing a guiding eye over the proceedings.
  • Monica Valentinelli (“Queen of All That Lives”) is writing some rules materials.
  • And John Snead (“Lost Artist of Magica”) will be contributing an appendix full of critters and characters.

I want to give a big round of applause to my Mage 20 collaborators. We’ve got a great team, and this book is starting to rawk!

Tags: Mage: The Ascension

Nun mal sehen was es wird.
Monica Valentinelli assoziere ich noch mit "Strange, Dead Love" (V:tR), das mir nicht positiv in Erinnerung blieb.
 

Barak

Unterdrücker
Ich weiß nicht ob es schon bekannt ist, aber Mage20 wird gerade von Kickstarter "approved" und sollte dann demnächst an den Start gehen. Die News ist auch schon wieder 13 Stunden alt ^^

Ich bin auch genervt von den bisherigen Lieferverzögerungen bei den einzelnen Kickstartern, aber iwie werfe ich trotzdem schon seit Stunden Geld gegen meinen Monitor :/ *werf*
 

Teylen

Kainit
Wenn ich es richtig verstand soll er sogar schon heute live gehen?

Ich muss zugeben das ich mir aktuell vorgenommen habe nicht zu pledgen bis entweder meine W20 und HH2 eintreffen oder Richard zumindest auf meine Anfrage per Kickstarter-Kontakt geantwortet hat.
 
Oben Unten