Konvertierung Los Muertos als Savage Worlds Setting?

Dieses Thema im Forum "Savage Worlds" wurde erstellt von La Cipolla, 19. November 2009.

  1. La Cipolla

    La Cipolla Gott

    Ich würde eventuell gern ein paar Savage Worlds Regeln zu Los Muertos machen, weil...
    • weil einige Spieler gern mehr Reglement haben, als meine Regeln bieten.
    • weil ich Savage Worlds immer noch relativ überschaubar und intuitiv finde.
    • weil die Savage Worlds Regeln sich ziemlich anbieten, einmal über die Reisethematik, und einmal über die Ähnlichkeiten im Schicksal/Bennie-System.
    • weil es auf deutsch erschienen ist. ;)
    • weil Los Muertos sicher ein paar Leute speziell durch diese Regeln anspricht.
    Ich hoffe jetzt natürlich, das hier einige Leute da schon in mein Spiel geschaut haben (oder es jetzt tun.. ^^''), weil ich mich nicht wirklich mit SW auskenne. Um genau zu sein, habe ich nur den Quickstart. ;)
    Folgende Regeländerungen schwirren bisher in meinem Kopf rum:
    • Die Verletzungen in SW werden in LM immer als Knochenbrüche behandelt, die sich aber sehr direkt aufs Spiel auswirken sollten. Ich weiß nicht, ob die üblichen Handicaps da reichen.
    • Leicht veränderte Regeln für Heilung (ist ja naheliegend).
    • Die Kraft der Sonne bleibt, wie sie ist, und wird statt mit Schicksal mit Bennies gefüttert (in den Fällen, wo es notwendig ist)
    • Ich werde wohl eine Fertigkeitenliste machen, die Kraft der Sonne wird eine einzelne Fertigkeit.
    • ???
    Wer noch Ideen oder Kommentare hat, immer her damit.
    Vielleicht wird es auch irgendein Storytelling System (bin mir noch nicht so sicher und hab einige Vorschläge), wer also eine generelle Meinung hat, kann die gern loswerden!
     
  2. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Los Muertos als Savage Worlds Setting?

    Mein BESTER Rat: Lerne das SW-Regelsystem VOR dem Werkeln an einer Conversion GUT kennen!

    In dem obigen Beitrag sieht es schon gleich danach aus, daß Du "klassische Perspektiv-Probleme" bekommen wirst.

    Savage Worlds ist zwar aus einfachen Elementen aufgebaut, aber das ZUSAMMENWIRKEN dieser Elemente und die Sichtweise, unter der das Regelsystem erstellt wurde und die man für eigene Änderungen kennen MUSS, sind ANDERS als bei geläufigeren Systemen.

    Daher die nachdrückliche Empfehlung ZUERST das SW-Regelsystem GUT kennenzulernen.
     
  3. Shadom

    Shadom Brony

    AW: Los Muertos als Savage Worlds Setting?

    Hallo,
    ich würde gerne ein Auto bauen. Leider weiß ich nicht wie ein Auto funktioniert, ich war bisher nur Beifahrer. Wie fange ich an?

    ;)

    Ist nicht so böse gemeint wies klingt, aber Zornhau hat schon recht. Es ist allgemein schwer ein System an ein Setting anzupassen wenn man ersteres nicht kennt. Prinzipiell eignet sich Los Muertos schon, aber man müsste halt den Action anteil merkbar aufpeppen. Trotzdem spiel wenigstens ein paar Con runden oder so mit bevor du da was bastelst.
     
  4. Dagon5

    Dagon5 Last Firstborn

    AW: Los Muertos als Savage Worlds Setting?

    SW ist besonders geeignet dafür bestimmte Conversions zu machen da man bestimmte Regelmechanismen leicht aus anderen Bereichen abstrahieren kann. Bevor du dich auf SW festlegst solltest du dir mal einen Beitrag von Zornhau anschauen in dem er aufzählt was SW gut kann, bzw. für welche Art von Spiel es gut geeignet ist.

    Dann solltest du Erfahrung mit dem System gewinnen und im Idealfall viele verschiedene offizielle Settings spielen oder zu mindest lesen, in eigentlich jedem Setting gibt es Sonder- und Settingregeln, die man entweder in abgewandelter Form übernehmen kann oder Teile davon verwenden kann usw. um ein wenig Fingerspitzengefühl zu bekommen. Ohne Regelfestigkeit wird wohl was das Balancing angeht ziemlicher Frust aufkommen. Erst dann solltest du dich an deine eigene Conversion wagen.

    Inhaltlich hört sich deine Idee sehr interessant an, ich bin gespannt.
     
  5. Rollsomedice

    Rollsomedice Wiedergänger

    AW: Los Muertos als Savage Worlds Setting?

    Ich denke Los Muertos ist eher ein Storyteller, ich denke auch das der Hintergund nicht so rasant ist wie es savage worlds eigentlich verlangt. Schau dir doch mal Fate oder PDQ System an. Grade Fate bietet sich durch das Framen von charaktermotiven und dem darraus entstehenden Gruppen-Metaplot an um die 4 Jahre zu bespielen!
     
    1 Person gefällt das.
  6. Kynos

    Kynos Gott

    AW: Los Muertos als Savage Worlds Setting?

    Ich bin noch immer nicht der Meinung, daß sich SW nicht für Storytelling eignet und jedes SW-Setting zwingend viel Action beinhalten muß. Gerade beim Storytelling sollte das Regelwerk unauffällig im Hintergrund bleiben, was mit SW wunderbar möglich ist.

    Allerdings stimme ich mit meinen Vorrednern darüber überein, daß man das SW-Regelwerk kennen sollte, um Conversions vorzunehmen. Auch, um mögliche Lücken, die man in seinem Setting abgedeckt haben möchte, mit eigenen Anpassungen füllen zu können.
     
  7. tartex

    tartex Minion of Kitchensink

    AW: Los Muertos als Savage Worlds Setting?

    Wie verlangt den Savage Worlds einen rasanten Hintergrund? Was ist denn z.B. an Hellfrost, Deadlands oder Realms of Cthulhu so rasant? Natürlich wollen wir alle keine Stimmungstavernen- und Töpferspiel machen, aber selbst das könnte ich mit SW ohne Verrenkungen hinkriegen.
     
  8. Shadom

    Shadom Brony

    AW: Los Muertos als Savage Worlds Setting?

    Imho erkennt man meistens daran sehr gut für was ein System gedacht ist wenn man sich anschaut für was die FErtigkeiten, die es gibt gut sein. Und ein Großteil der Fertigkeiten in SW hat direkten Kampfbezug. In anderen System ist das anders. Daher viel Action in SW bevorzugt.
     
  9. derZwart

    derZwart Svart, Black, Noir

    AW: Los Muertos als Savage Worlds Setting?

    Meinst Du echt Fertigkeiten?

    Da haben nur 3 der 23 (Nicht-AH-)Fertigkeiten einen Bezug zum Kampf.
    Kämpfen
    Schießen
    Werfen
    maximal könnte man noch Provozieren und Einschüchtern dazu nehmen, dann wären es 5 aus 23. Und Werfen ist eigentlich nur so eine Art "halbe" Kampffertigkeit, da man damit ja auch andere Dinge als Speere oder Granaten und aus anderen Gründen werfen kann.

    Ich glaube Du meinst Talente, oder?
    und selbst da liegt das Verhältnis eigentlich bei ungefähr 50:50.
     
  10. Shadom

    Shadom Brony

    AW: Los Muertos als Savage Worlds Setting?

    Ähh ja meine Talente. Sorry.

    Gut und jetzt schau dir mal ganz wertfrei in einem typischen Storyteller System die Talentverteilung (Hintergrund usw.) an. Da erreichst du niemals 50:50 wenn ich mal so aus dem Bauch (und der grauen Erinnerung heraus) sprechen darf.
     
  11. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Los Muertos als Savage Worlds Setting?

    Viele kampfbezogene Fertigkeiten? Wo denn?

    Kampf: Fighting, Throwing, Shooting.

    Soziales: Persuasion, Intimidation, Taunt, Streetwise, Gambling, Guts.

    Sowohl Kampf als auch Soziales: Notice (Hinterhalte entdecken, aber auch Menschenkenntnis, Lügen durchschauen, usw.), Stealth (Anschleichen an Wachtposten, aber auch jemanden in einer Menschenmenge beschatten),

    Aber auch "Nicht-Kampf-Action-Szenen" werden mit Fertigkeiten unterstützt.

    Fortbewegung: Riding, Driving, Piloting, Boating, Swimming, Climbing.

    Und für "echte" NICHT-Action-Szenen gibt es auch die passenden Skills:
    Investigation, jede Menge settingrelevanter Knowledge-Skills, Notice (zur Spurensicherung im CSI-Stil), Tracking, sowie die "konstruktiven" Skills: Healing, Repair, Survival.

    Ja, man KANN auch in Kampfszenen manche Bewegungs-Fertigkeiten wie Klettern und Reiten anwenden.
    Aber man KANN auch in sozialen Konflikten - vor allem solchen mit argumentativem Charakter - Knowledge-Skills, Notice, und Ergebnisse von Investigation einsetzen.



    Nach einigen Jahren SW-Spielerfahrung kann ich GERADE, was das SW-Skill-System anbetrifft, sagen, daß hier die in vielen anderen Regelsystemen übliche "Inflation" an Kampffertigkeiten sehr erfreulich auf nur DREI (3) reduziert wurde.

    Bei SW machen sich weder Kampffertigkeiten noch - in der laufenden Spielrunde - Kampfszenen so dermaßen breit, wie dies bei vielen anderen Rollenspielen der Fall ist. - Kämpfe gehen schnell und sind somit NICHT die "Spielzeitfresser", die man aus anderen, schwergewichtigeren Regelsystemen her kennt.

    Der Vorteil: Bei SW bleibt einfach MEHR SPIELZEIT für stimmungsvolles Spiel übrig.

    Und da bei SW das Charakterspiel auch in Kampfszenen schon allein regeltechnisch gefördert wird, kommt dies eben nicht nur nicht zu kurz, sondern ist umso INTENSIVER, weil man eben in einer Kampfszene NICHT das Charakterspiel "pausieren" lassen muß!

    ICH schätze an SW, daß ich intensives Charakterspiel und hochgradig stimmungsorientiertes Rollenspiel betreiben kann, weil mir das Regelwerk nicht ständig in die Quere kommt und sich vor solche, mir WICHTIGEN Elemente des Rollenspiel-Gesamtbildes schiebt.

    Unsere Hellfrost-Runde ist z.B. geprägt von stimmungsvollem Eintauchen in diese nordische Fantasywelt, vom Ausspielen der Charaktere, auf daß sie einen Eindruck bei Mitspielern und der Spielwelt machen, und von brutalst-harten Kämpfen, die eben für dieses Setting einfach dazu gehören.
     
  12. Shadom

    Shadom Brony

    AW: Los Muertos als Savage Worlds Setting?

    Siehe oben. Verschreiber. Talente waren gemeint..
     
  13. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Los Muertos als Savage Worlds Setting?

    Talente sind SETTINGSPEZIFISCH!

    In einem hochgradig magischen-religiösen Setting wie z.B. Hellfrost überwiegen entsprechende magische bzw. religionsspezifische Edges und Professional Edges.

    In einem militärischen Kriegs-Setting wie z.B. Necropolis überwiegen Combat und Command Edges.



    Je nachdem, welche SCHWERPUNKTE ein bestimmtes Setting setzen soll, sind eben entsprechende, neue, settingspezifische Edges zu erstellen und - auch nicht unwichtig - die bestehenden (wie z.B. die Combat Edges) zusammenzustreichen bzw. an das Setting anzupassen.

    Siehe dazu auch die interessante Preview zum 12toMidnights "Eastern Texas University"-Horror-Setting. Hier ist der Schwerpunkt auf sozialen/psychischen Edges UND auf Edges, die einem beim erfolgreichen Bewältigen des Studiums an einer modernen (wenn auch fiktiven) texanischen Universität helfen können. - Combat Edges? - Braucht man praktisch nicht und sie NÜTZEN AUCH NICHTS bei den Herausforderungen, denen sich die Studenten-SCs stellen müssen.

    Einfach Edges im Grundregelwerk abzählen ist ÜBERHAUPT NICHT aussagekräftig für die "Tauglichkeit" von Savage Worlds zur Umsetzung eines bestimmten Settings. - Die üblichen "Handgriffe" zur Setting-Adaption sehen eben das Ändern, Aussieben, Neu-Erstellen von Edges vor - und zwar PASSEND zu den bestimmenden Aspekten, den Schwerpunkten eines Settings.

    Wenn man das Los Muertos Setting "versavagen" möchte, dann sollte man eben die SW-Regeln sehr gut kennen, UND man sollte die Vorgehensweisen und Überlegungen bei Setting-Adaptionen angeschaut haben. - Dann wird man finden, daß man eine gewisse Zahl NEUER Edges braucht, bestimmte Edges überhaupt nicht, und andere eben nur angepaßt/abgeändert. - Und dann hat man seine Los Muertos Conversion.

    Das ist wie bei JEDER anderen Setting-Conversion.
     
  14. La Cipolla

    La Cipolla Gott

    AW: Los Muertos als Savage Worlds Setting?

    Ich lese übrigens mit und kommentier(t)e (bisher) nicht, weil der Thread ja eben für andere Meinungen da ist. Zu dem Hinweis, man müsste das System kennen: Ist schon klar, deshalb hab ich ja auch den Thread aufgemacht, um zu gucken, was Leute von einer eventuellen Kompatibilität halten, die Ahnung haben. ;)

    Momentan hadere ich etwas mit dem System, aus dem einfachen Grund, dass ich zwar durchaus glaube, eine gute Konvertierung hinkriegen zu können, aber nicht mehr unbedingt, dass sich das System so essentiell anbietet, wie ich nach dem ersten Reinschnuppern angenommen habe. Einmal gibt es die Konstitution als Attribut, die in meinem Spiel (aus logischen Gesichtspunkten heraus) überhaupt keine Bewandthnis haben sollte, andernseits ist die Aufteilung in körperliche Attribute und geistige Attribute nicht fatal, aber halt auch nicht optimal (eben sehr pulpig! Wollte man die Ereignisse den Attributen entsprechend einrichten, wäre Los Muertos eher ein Abenteuerspiel als ein Reisespiel, was eine Option wäre, aber nicht völlig im Sinne des Erfinders). Ich könnte ebenso gut ein d20 Setting machen, das würde sich auch ganz gut anbieten und hat ähnlich wie Savage Worlds detailliertere Kampfregeln für die Taktikjunkies (zumindestens detaillierter als mein System), aber ich müsste halt wirklich passende Klassen entwerfen und mich um ein anstrengendes Balancing bemühen. Und das scheint bei SW ja ähnlich zu sein, verpackt in Fähigkeiten und Talente, was ich nicht unbedingt gehofft hatte.

    Werde mich also eher auf mein eigenes System berufen und die Taktikjunkies wahlweise auf Beschreibungen vertrösten (was besagter Zielgruppe gewiss nicht ausreicht, mit meinen Regeln aber immerhin sehr simpel funktioniert) oder aber ganz außen vor lassen.


    Die von Rollsomedice angebotenen Storytelling Systeme sind mir persönlich schon wieder viel zu viel Storytelling - Los Muertos soll eben eine Reisespiel sein, in dem es auch zu Abenteuern kommt, und dafür bin ich mit meinem System sehr, sehr zufrieden. Meine Suche nach einer zusätzlichen Option bezog sich eher darauf, dass ich einige Leute kenne, die nicht viel von schwammigen Regeln halten und dem SL den Großteil der Macht gefühlt vorenthalten wollen, die er bei mir hat. Und der Aspekt ist eher bei Systemen wie d20 oder SW zu finden (das soll nicht Diskussionspunkt sein), aber ganz bestimmt nicht bei den genannten Storytelling Systemen.

    Der Thread war in dem Sinne hilfreich, dass ich mein eigenes System inzwischen wieder wesentlich besser finde. ;)
     
    1 Person gefällt das.
  15. shadd4d

    shadd4d Neuling

    AW: Los Muertos als Savage Worlds Setting?

    Obwohl dies deine Meinung ist, sag ich ganz dagegen, dass du einer falschen Meinung bist. Entschuldigung; ich meine dabei, dass du versucht habest, dein Spiel und sein System fast Stueck fuer Stueck in SW anzupassen, was der erste Schritt aufs falsche Pfad ist. Lies mal dieses Thread von Zornhau, denn eine nur "Stueck fuer Stueck"-maessige Konversion ist voellig unmoeglich.

    Wenn du Reisespiel meinst, was sind die Merkmale solches Spieles? Das soll nicht eine voellig bloede Frage sein, aber ich meine, dass du lieber die Elementen und sog. Feeling solches Spiel in SW-Regeln anpassen sollst. Vom Lesen deines GRWs schaetze ich, dass du damit eine Reise durch die Vorstellungen vom Tod meinst, aber ich frag mich wie Runden und Geschichten eines Reisespiel abspielen sollen, wenn sie kein Element des Abenteuers beinhalten, egal ob es draussen oder drinnen abspeilend geschiet, denn es kommt mir leider unbegreiflich vor. Ich finde die Settingbeschreibung echt interessant, aber ich moechte ja wissen, wie eine Los Muertos-Sitzung abspielt.

    Ich hoffte, dass SW dir ein moegliches System anbieten konnte, aber wenn dir das System nicht passt, und du wirklich von Skatkarten als Moeglichkeitsbestimmung begeistert bist, schau mal das System von Castle Falkenstein.

    Don

    P.S. Ich meinte dabei keine persoenliche Angriff, nur ein "dem stimme ich gar nicht zu." Deutsch ist nicht meine Muttersprache.
     
  16. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Los Muertos als Savage Worlds Setting?

    "Reisespiel" kann leicht missverstanden werden, würd ich sagen. Das Los Muertos-Konzept ist mittlerweile recht lang, aber lies es mal. Es gehört zu den besten Sachen, die ich in der letzten Zeit gelesen habe.
     
  17. La Cipolla

    La Cipolla Gott

    AW: Los Muertos als Savage Worlds Setting?

    Erstmal Danke der Mühen! ;)

    Hab mich auch mal durch Zornhaus Text gekämpft, auch wenn es mir schwer fiel, weil er leider sehr absolut schreibt. Trotzdem war der Thread sehr hilfreich, danke also auch an ihn.

    "Reisespiel" ist, so wie ich das Wort benutze, natürlich ein Neologismus, den ich auch nicht vollständig durchdefiniert habe. Der entscheidende Punkt ist: Ich liebe Reisen und möchte das Gefühl einer Reise simulieren, in einem fremden Land zu sein und sich dort zurecht finden zu müssen. Die eigenen Vorstellungen werden auf die Probe gestellt, man muss sich zusammenraufen und dazulernen, wenn alles klappen soll. Eine Reise ist natürlich hin und wieder ein Abenteuer! ;) Aber eine typische Reise ist eben kein Indiana-Jones-Film. Der reist auch umher, aber es steht nur im Drehbuch, damit das Abenteuer unterschiedlichste Settings sieht, die "fremde Welt" Problematik wird höchstens mal als comic relief benutzt, oder um zu zeigen, wie fähig oder multilingual der Charakter denn nun ist.
    Mein Argument also: Ein Abenteuerspiel stellt das Abenteuer in den Mittelpunkt. An Klippen hängen, mit Monstern kämpfen, über kaputte Brücken rennen. (ganz grob gesagt 3 Attribute in Savage Worlds), das gibt es alles in Los Muertos, aber die Hauptsache ist die Reise. Etwas neues entdecken, mit Einheimischen klarkommen, einen Weg finden, Geheimnisse entdecken: Was im Pulp tendenziell eher eine Art "Zwischensequenz" ist (maximal 2 Attribute in Savage Worlds), um die Action aufzulockern, steht bei Los Muertos im Mittelpunkt.
    Und in meinen Augen eignet sich SW eher für Indiana Jones und Konsorten.

    Bevor jetzt alle losschreien: Ich denke, man könnte eine einwandfreie SW Konversion meines Spiels machen (und beinah jedes anderen Settings ebenso, for this matter), kein Zweifel, an der Attributverteilung wird's bestimmt nicht scheitern, und soweit weg vom Abenteuer ist eine Reise eben doch nicht. Aber ich hatte gehofft, ein wesentlich besser passendes System zu finden - nicht, weil ich es bräuchte, sondern weil ich glaube, dass einigen Spielern mein eigenes System gegen den Strich gehen wird, und nun gehofft habe, mit wenig Arbeit eine ebenso passende (!) Alternative bieten zu können. Das ist aber nicht der Fall, mein eigenes System passt in meinen Augen wesentlich besser. Heißt, eine SW Konvertierung bringt zu viele Nachteile mit sich, um die wenigen Vorteile, die ich angezielt hatte, ausgleichen zu können. Das ist das ganze Geheimnis, also nicht mal eine Kritik an SW, sondern eine Erkenntnis meinerseits.

    Ich werd übrigens in dreißig Minuten Freizeit eine "Konvertierung" (ne halbe Seite Hinweise) hinwerfen, und wenn sich die SW-Fans noch so über Balance und Unkenntnis kringeln werden. Aber ich werde sie nicht als ernsten Teil des Spiels behandeln, sondern als ulkiges Nebenprojekt ohne jede Priorität. (Ein Bisschen wie die d20-Regeln in Engel. Sie waren schlecht und ziemlich unpassend, aber ich war trotzdem froh, dass sie dabei waren, und viele andere Spieler ebenso.)
     
  18. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Los Muertos als Savage Worlds Setting?

    Ich würde mir hier den Begriff ganz sparen. (Exploration trifft es ja auch nicht.) Es ist ja eher ein Abschied ins Ungewisse und das kann das Setting eben besser erklären als ein schlecht sitzender Begriff.
     
  19. Rollsomedice

    Rollsomedice Wiedergänger

    AW: Los Muertos als Savage Worlds Setting?

    @ cibolla hast du dir mal Fate angesehen?
    grade in deinem Setting stehen die charaktere und deren ziele im vorderdrund was durch fate mehr als gut abgedeckt werden würde, dabei hast du dann noch pulpige regeln ( wenn mann es mit den Spirit of the Century Regeln spielt) eigentlich bin ich mir recht sicher das du damit zufrieden wärst
     
  20. La Cipolla

    La Cipolla Gott

    AW: Los Muertos als Savage Worlds Setting?

    Hab ich, ist aber nicht so meins, ehrlich gesagt. Was natürlich niemanden daran hindern soll, es mit diesem System zu spielen! ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Savage Worlds geilstes Settings mit PPK Savage Worlds 21. April 2013
[Los Muertos] Osteraktion! Andere RPG-Systeme 29. März 2013
Los Muertos Andere RPG-Systeme 22. Januar 2013
Ein Fan-Setting fürs deutsche Savage Worlds (erstes Brainstorming) Savage Worlds 12. April 2011
Welche Settings fehlen uns denn noch für Savage Worlds? Savage Worlds 17. November 2008

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden