Liber Ordinorum

Dieses Thema im Forum "Die Chroniken der Engel" wurde erstellt von DarkWish, 14. Mai 2009.

  1. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Liber Ordinorum

    Das dürfte sich auf die letzte Geschichte im Engel-Grundregelwerk der ERSTEN Auflage beziehen, die nachträglich als nicht mehr zum Kanon gehörig deklariert wurde und in der zweiten Auflage fehlt.
     
  2. leyanna

    leyanna fliegende Birne

    AW: Liber Ordinorum

    Ach ja, ich erinner mich dunkel.
    Ist schon eine Weile her dass ich die gelesen hab.
    Ja ja, leider hat F&S einiges verworfen was in meinen Augen gut war.
     
  3. Ehron

    Ehron Clansgründer

    AW: Liber Ordinorum

    Die Brutmutter selbst in ihrer Funktion als Entstehungsort für die Traumsaat ist durchaus gut, gerade die Zeitverschiebung halte ich irgendwie für unpassend und total unnötig. Möglicherweise ist das auch eine Ungenauigkeit des Fra Domenico in seinen Schilderungen.

    Davon gehe ich auch aus.

    Genau das meine ich.
     
  4. La Cipolla

    La Cipolla Gott

    AW: Liber Ordinorum

    Die Zeitverschiebung kann doch einfach daher kommen, dass man die Leute betäubt und in große Tanks gesteckt hat. Der gehört doch nun wirklich nix Übernatürliches dazu. Ich fand das Ding absolut geil!
    Sowieso, Traumsaat ist imho das mit Abstand beste Buch, die Atmosphäre is unerreicht (dieses Pinnochio Riesenseepferdchen o_O), und für ein Monsterbuch erzählt es nett viel über die Welt.

    Und weil du was anderes erwartet hast, ist es schlecht? Ich finde es gerade cool, dass die Angeliten hier eindeutig die Härteren sind und die vergleichsweise (!!1111 - Menschenopfer) zivilisierten Britonen von dieser Martialik völlig überannt werden. Zumal die ja im Laufe des Krieges auch ihre Ecken und Kanten ausfahren.
     
  5. leyanna

    leyanna fliegende Birne

    AW: Liber Ordinorum

    Man wird sehen ob zu dieser Zeitverschiebung noch was kommt.
    Im Buch selber steht ja, dass es im Brandland zu Zeitverschiebungen sowohl vorwärts als auch rückwärts kommen kann.
    Wenn da unten bei der Brutmutter jemand sitzt der Domenico in einen Tank gesteckt hat, kann man davon ausgehen, dass die Brandlandführer umgebracht wurden. Das hieße dann, dass auf jeden Fall jemand die Traumssat "kontrolliert". Bis jetzt habe ich sie immer für ein aus dem Ruder gelaufenes Experiment gehalten.

    Und was die Britonen angeht - unterschätzen sollte man die nicht.
    Die Winterkönigin wurde schließlich nie gefunden, Schottland blieb unbesiegt und der Sommerkönig lässt sich bestimmt erneut erschaffen.
     
  6. Kazuma

    Kazuma Neuling

    AW: Liber Ordinorum

    Die Zeitverschiebung ist meines Erachtens ein sehr interessanter Aspekt, eine Antithese zum großen Geheimnis, gewissermaßen. Da ich einfach mal davon ausgehe, dass die Menschen Ende des 21. Jahrhunderts keine Technologie besaßen um die Zeit derart zu manipulieren, sind mir genau zwei Theorien geblieben: entweder ist die Traumsaat ausserirdischer Herkunft (ja ich weiß, Aliens wären sehr merkwürdig, aber nach dem bisherigen Twist meiner Meinung nach gut vorstellbar und immer noch plausibler als dass es Menschenwerk sei) oder an den Verlautbahrungen der Kirche über den Herr der Fliegen ist mehr dran als wir bisher glauben. Also eine Umkehr des großen Geheimnis.

    Zu den Erlebnissen des Fra Domenico hab allerdings ein paar Fragen: Wenn die Protagonisten wirklich drei Jahre in der Brutmutter waren, wieso haben sich ihre Führer nicht einfach an dem Kabel herausorientiert, wie Domenico es auch gemutmaßt hat? Und wieso wurde die Maschine die sie versorgt hat drei Jahre lang weiter betrieben? Warum haben die Brandlandführer drei Jahre lang ihr Leben riskiert und ein wertvolles Gerät gebunden, um Menschen zu versorgen die ihres Wissens nach schon längst tot sind?
    Durch den Angriff der Scheinengel haben wir ja keine Antworten bekommen, aber vielleicht ist jemand von euch auf plausible Gründe gekommen.
     
  7. leyanna

    leyanna fliegende Birne

    AW: Liber Ordinorum

    Also ich mutmaße, dass die Traumsaat so eine Art "fehlgeschlagenes Experiment" der Menschheit sind.
    Oder die mutierte Kakerlake nach der Atombombe.

    Was Domenicos Reiseführer angeht hab ich mich auch schon gefragt warum die da oben so lange sitzen geblieben sind - vielleicht wurden sie aber auch erneut angegriffen und die Maschine lief von alleine weiter?
    Vermutlich wird das eins dieser unlösbaren Raum-Zeit-Paradoxen sein - die sich ohnehin nicht wirklich erklären lassen.
     
  8. Husk

    Husk Guay Toh Guay Nown

    AW: Liber Ordinorum

    Im alten F&S Board hieß es vor Urzeiten noch, dass nich alles von Engel vollständig auf technologische Werke zurückzuführen sein wird. Es gibt da auch diesen übernatürlichen Faktor der Teil davon ist. Ich gehe davon aus, dass es dafür niemals eine Erklärung geben wird, die über die Erklärung im Traumsaatbuch hinausgeht, nämlich dass die Traumsaat (wie der Name schon sagt) aus den Alpträumen der Menschen geboren wird...
     
  9. leyanna

    leyanna fliegende Birne

    AW: Liber Ordinorum

    Wobei ich die Idee echt cool finde^^ Nur hätte mich halt noch die Herkunft der Brutmutter interessiert.
     
  10. Colwolf

    Colwolf Am I a Cylon???

    AW: Liber Ordinorum

    Ich glaube auch, dass es sich am ehesten mit einem Zeitriss erklären lässt - Es wurde einfach drei Jahre in die Zukunft gesprungen - ohne, dass die Reiseführer noch die Möglichkeit hatten nach X Stunden zu gehen und ihre Ausrüstung mitzunehmen.

    Oder, sie wurden dort einfach plaziert, ebenso wie die Maschine - und Domenico war tatsächlich drei Jahre gefangen und wurde dann laufengelassen - aus welchen Gründen auch immer.

    Ich hoffe, dass irgendwann einer der Engelmacher sich bequemen wird, das aufzulösen - nachdem ja wohl kaum noch ein befriedigender Abschluss des Systems durch entsprechende Publikationen möglich zu sein scheint.
     
  11. bifi24

    bifi24 Neuling

    AW: Liber Ordinorum

    naja emgel ist so wie es ist eigentlich ganz gut muss ich sagen ich denke man sollte die welt von engel "so benutzen wie sie ist" und den hintergund so belassen (spieleter sache)
     
  12. Colwolf

    Colwolf Am I a Cylon???

    AW: Liber Ordinorum

    Welchen Hintergrund genau? Es gibt ja keine offizielle Auflösung dazu - oder meinst, dass die nicht notwendig wäre?
     
  13. La Cipolla

    La Cipolla Gott

    AW: Liber Ordinorum

    Naja, er sagt ja, Spielleitersache.
    Seh ich ähnlich. Ich freu mich zwar, wenn Sachen aufgeklärt werden, aber a) finde ich das nicht im Geringsten notwendig, Metaplot hin oder her, und b) würde ich vieles vielleicht auch weiterhin anders spielen. in dem Sinne find ich es auch völlig Ok, Sachen in Büchern aufzuklären, ist in meinen Augen keine "heilige Pflicht", unbedingt jede Frage gut sichtbar in einem Regelwerk zu beantworten. Am Ende lebt Engel nicht von seinen Wahrheiten, sondern von seinen Geheimnissen. ;)

    Wobei ich die allgegenwärtige Skepsis hier nicht verstehe. Nur, weil man sich in den vorhergehenden Regelwerken mit Auflösung stark zurückgehalten hat (was wohl an der verschwörerischen Atmosphäre des Spiels liegt), heißt das noch lange nicht, dass man nicht alle verbleibenden großen Fragen im Zweifelsfall auch auf einer Doppelseite abhandeln könnte - geschweige denn in einem ganzen Quellenbuch (+Roman).
    Ob das tatsächlich passiert, ist dann natürlich wieder eine ganz andere Frage, aber als unmöglich abschreiben würde ich es ganz bestimmt nicht.


    Zum Zeitriss: Ich hatte das so verstanden, dass die Leute von irgendetwas getötet worden sind. Aber vielleicht hat sich meine Logik das auch nur so zusammengesponnen.
    Eventuell, um neue Traumsaat aus seinen Träumen zu basteln? Sowas kann doch durchaus Zeit in Anspruch nehmen. Ist am Ende eine Brutmutter gewesen, und hat er danach nicht auch irgendein Vieh gesehen, dass direkt aus einem seiner Alpträume zu kommen schien?
    Wobei ich nicht sage, dass mich diese Zeitverschiebung nicht verdutzt hätte. ^^''
     
  14. Colwolf

    Colwolf Am I a Cylon???

    AW: Liber Ordinorum

    Den Inhalt deiner Spoilerflag finde ich ziemlich gut - allerdings glaube ich, dass in den Begriff "Traumsaat" zu viel interpretiert wird.
    Ich glaube eher, dass es sich um Nanovirenverseute Insekten und Mutationen handelt. Die Versuchten mutieren ebenfalls aus denselben Gründen.
     
  15. leyanna

    leyanna fliegende Birne

    AW: Liber Ordinorum

    :D:D:D
    Bei Graute vielleicht mit so nem Haken wo man im alten Ägypten den Leuten vor der Einbalsamierung das Hirn durch die Nase rausgezogen hat...
    Obwohl ich erinner mich da an ein Zitat: (Hiob Band 2 am lesen, Graute kommt um die Ecke) "Du weißt, dass der am Ende stirbt oder?" (Graute geht grinsend von dannen)

    Ne mal ernsthaft - Engel wird von F&S inzwischen so stiefmütterlich behandelt, dass ich mir gut vorstellen kann, dass ein paar Auflösungen untergehen. Ist für mich aber inzwischen nur noch semi-ärgerlich, hab meine eigenen Lösungen und es gibt Dinge die durchaus in meinen AUgen ungelöst bleiben dürfen - z.B. Herkunft Traumsaat.
    Solange die Fegefeuer aufgelöst werden bin ich glücklich.
     
  16. Delta

    Delta Methusalem

    AW: Liber Ordinorum

    Lustig genau die Herkunft der Traumsaat ist IMHO eines der Dinge die niemals nicht und auf gar keinen Fall ungelöst bleiben dürfen. Wie man nun erklärt warum es in irgendwelchen Quellenbüchern irgendwelche scheinbar übernatürlichen Vorfälle gibt... geschenkt. Aber so ein zentrales Geheimnis, das quasi definierend für das ganze Setting? Bevor sie sowas machen sollen sie die Auflösung lieber ganz bleiben lassen (wovon ich sowieso ausgehe...)
     
  17. leyanna

    leyanna fliegende Birne

    AW: Liber Ordinorum

    Mal den Teufel nicht an die Wand Delta :motz:

    Ich weiß nicht, ich kann mit der Erklärung leben dass die Traumsaat "wegen dem Herrn der Fliegen da ist" - in meinen Augen ist dieser "mystische" Umstand ok. Sie kommen aus den Träumen der Menschen und die Brutmutter ist ein Produkt des Bösen. Wenn es jetzt z.B. Aliens wären würde ich echt das Kotzen kriegen...Ich glaub ja auch an die mutierten Kakerlaken...aber die Alptraum-theorie ist mir die liebste und so handhabe ich es auch.

    Aber ich find die Fegefeuer viel relevanter, schon allein wegen der Bahnen die sie beschreiten - eine aus dem Ruder gelaufene Waffe? Wer steuert sie dann heute?
     
  18. Colwolf

    Colwolf Am I a Cylon???

    AW: Liber Ordinorum

    Vielleicht weren Fegefeuer - wie Traumsaat - nicht wirklich gesteuert. Möglicherweise sind es Maschinen, denen niemand mehr befehlen kann und die stupide irgendwelche uralten Routinen laufen lassen - vielleicht wird in "Engel" ein Krieg geführt, wo es die Konfliktparteien gar nicht mehr gibt - Satelliten steuern die Fegefeuer und die Traumsaat - in einem Kampf, der seit Jahrhunderten obsolet geworden ist.

    Das würde den Technikbann der Kirche erklären, die allerdings auch nur noch die Hoffnung sieht, sich mit allen Mitteln (inklusive der eigentlich verbotenen Technologie) gegen das Ende der Menschheit zu wehren.

    Vielleicht aber auch gibt es noch eine Steuerung von Menschen - aus Übersee oder sonstwo, die versuchen, dass System der Kirche zu vernichten und noch diese alten Waffen zur Verfügung haben. Diese Möglichkeit hängt allerdings schwer, und es müsste sich viel tun, um das zu bestätigen.
     
  19. leyanna

    leyanna fliegende Birne

    AW: Liber Ordinorum

    Ich denke schon dass es noch eine Steuerung gibt - schließlich fahren die Fegefeuer die Ordenssymbole nach.
    Denke aber nicht, dass sie von Übersee gesteuert werden - ist schon gut, dass Amerika weg ist :D
    Und die Ordenssymbole sind ja erst nach den damaligen Kriegen irgendwann enstanden - könnte man jedenfalls annehmen.
     
  20. La Cipolla

    La Cipolla Gott

    AW: Liber Ordinorum

    Das schließt sich mit der Traumtheorie nicht aus. Es ist ja heute schon ansatzweise möglich, Gedankenströme im Gehirn zu messen, wieso sollte man mit der futuristischen Technik, die es vor der Sintflut gab, nicht auch Alpträume aufzeichnen und dann per Technologie in die Realität umsetzen können? (Mutation und Co.)
    Ich denke schon, dass die Viecher ganz direkt was mit Träumen zu tun haben, dass erklärt a) warum die meisten, aber nicht alle wie Insekten aussehen (da haben nunmal verdammt viele Leute Angst vor), b) warum die Traumsaat regional verschieden ist, ich sag nur Britannien und Codex Urbanis - andere Umgebung, andere Angstvorstellungen, und c) hat mich die Brutmutter wie erwähnt da ziemlich bestätigt.
    Es gibt auch viele spezielle Typen (Rattenkönig, diese Gehirnmaden, das Schattenvieh unter Wien), die ziemlich direkt auf bekannte Ängste des Menschen anspielen.

    Ich glaube auch nicht, dass der Name "Traumsaat" völlig zufällig gewählt ist, die Menschen werden die Viecher so genannt haben, weil sie halt wie Alpträume rüberkommen, und ich fände es sehr naheliegend, wenn da mehr Wahrheit dahinter ist.
    Aber wir werden ja sehen, was die sich so gedacht haben. ^^'' Mir gefällt die Variante.

    Meine größte Frage ist ja, ob der Herr der Fliegen nun existiert, und vor allem, was er nun eigentlich ist. Die simpelste Variante a la Supercomputer fänd ich fast schon etwas langweilig, wenns auch irgendwie schlüssig wär (und zu den Erzengeln passen würde).
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
DSA4: Liber Liturgium, nahezu unbenutzt Kleinanzeigen 15. Juli 2014
[Biete] Liber Cantiones (Hardcover) Kleinanzeigen 17. Dezember 2007
Buch: LIBER ORDINORUM Die Chroniken der Engel 22. Juni 2007
Liber Raguelitorum Die Chroniken der Engel 29. Mai 2007
Umfrage Liber Cantiones Das Schwarze Auge 24. November 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden