Zubehör Level 0 Abenteuer (systemunabhängig) [kein Diskussionsthread]

Fantastikfan

Halbgott
Level 0 (Pre 0) - Abenteuer
Vorwort: Dieser Thread stellt den ambitionierten Versuch dar, das Vorleben von Spielercharakteren in einzelnen Abenteuern erlebbar zu machen. Dies wird systemunabhängig geschehen und soll als Anregung verstanden werden, das Vorleben seiner Spielercharakter näher zu beleuchten. Da die vielen RPGs am Markt in komplett verschiedenen und sich sogar widersprechenen Settings ihr Zuhause haben, werden die Abenteuer bewusst allgemein gehalten und nur als Skizze präsentiert. Im Anschluss können dann Beispiele auch gern mit Bezug auf einzelne RPG-Systeme ptäsentiert werden.
Bitte hier keine Diskussionen. Dafür gibt es bereits einen eigenen Thread.

Was bedeutet Level 0?
Level 0 (bzw Pre 0) soll darstellen, wie Charaktere zur Zeit (bzw. vor der Zeit) ihrer Erstellung handeln und mit ihrer Welt interagieren. Nicht nur aber auch Neulinge sowohl in RPGs generell als auch in einem bestimmten RPG im Speziellen sollen zusammen mit ihren Spielercharakteren die Möglichkeit haben, ihre Welt kennenzulernen. Spielercharaktere sollen nicht einfach als Erwachsene in Erscheinung treten, sondern bereits als Kinder und Jugendliche in ihre Welt hineinwachsen können. Dem Spielleiter obliegt die Entscheidung, ob er dafür das komplette Regelwerk, Teile davon oder modifizierte Regeln verwenden will, um diesem Zweck gerecht zu werden. (Z.B. ist es möglich Kinderwerte bei der Charaktererstellung zu kreieren, die etwas unter dem eines Erwachsenen liegen.)
Oder anders gesagt: Wir wollen Abenteuer erfinden, die das Leben Darth Vaders zeigen, bevor er zu Darth Vader wurde. Das wurde ja bisher üüüüüberhaupt noch nicht gezeigt ... :D

Warum Level 0?
Wir hoffen damit, Spielleitern und solchen, die es noch werden wollen, wertvolle Anregungen zu liefern und jenen Spielern, die ihren Spielercharakter von Kindesbeinen an begleiten wollen, die Möglichkeit zu geben, die Vorgeschichte als hoffentlich spannendes Abenteuer zu erleben.
Manche Spieler wollen eben nicht nur in ein Abenteuer hineingeworfen werden, sondern auch bei den wichtigsten Stationen ihres Helden dabei gewesen sein. Nicht zuletzt, um auch ein Gefühl für den eigenen Charakter entwickeln und ihn mit mehr Leben erfüllen zu können.

Ideen für Abenteuer:


1., Das Erwachen der Helden

In fast allen Kulturen, ist der Übergang vom Kind zum Erwachsenen Teil eines Werdungsprozesses, der oft festlich begangen wird. Oft ist der Zeitpunkt nicht willkürlich sondern mit Eintritt der Pubertät gewählt.
Das könnte ein religiöses Fest sein, das den Schwur zu einem Glauben erneuert. Es könnte aber auch eine Mutprobe sein, die es zu absolvieren gilt. In jedem Fall hat es eine kleine Statusänderung zur Folge. Der Spielerchar ist mit Bestehen der Aufgabe kein Kind mehr, sondern ein junger Erwachsener (Jugendlicher), der jetzt auch mehr Verantwortung von der Gemeinschaft übertragen bekommt. Er muss fortan, die Gemeinschaft bei gewissen Tätigkeiten unterstützen und hat auch zu lernen, wie er das am Besten machen kann.

Beispiel: Eine Gruppe junger Padawan muss Kristalle für ihre Lichtschwerter finden. Sie haben dafür nur 12 Stunden Zeit. Schaffen sie es nicht, werden sie wahrscheimlich sterben.
Oder: Junge Gläubige müssen ihren Gott anbeten und werden von ihrem Priester auf ihren Glauben geprüft. Schaffen sie diese Prüfung nicht, werden sie zu Außenseitern in ihrer Gemeinschaft.
Oder: Eine Gruppe junger Zaubereranwärter muss eine Aufnahmeprüfung für eine der renommiertesten Zaubererschulen des Landes ablegen. Schafft sie es nicht, können sie sich erst in einem Jahr wieder qualifizieren.
Oder: Auf Milareine gilt es als Zeichen des Erwachsenwerdens, sich einen Lendenschurz zu fertigen. Dazu müssen Kreischbeutler erlegt werden, die hoch in Bäumen außerhalb des Dorfes hausen. Doch der Dschungel außerhalb der Dorfgrenzen ist gefährlich. Jeder Schritt kann der letzte sein ...

Möglichkeiten gibt es sicher in jedem Spielsystem. Der Spielleiter muss sich eine Prüfung ausdenken, die absolut psssend für das Universum ist, in dem Die Spielercharaktere leben. Und er muss sich auch Hindernisse ausdenken und Ereignisse, wo alles schiefzulaufen droht.

Beispiele: Die Gruppe junger Padawane sucht eifrig nach den Kristallen. Doch die Kristalle wollen nicht gefunden werden. Und die Zeit läuft ab ...
Oder: Die jungen Gläubigen werden umfangreich geprüft. Doch ihr Glaube wird auf eine harte Probe gestellt, denn der Gott verlangt immer ein Opfer ...
Oder: Die jungen Zaubereranwärter werden von ihrem Prüfer schikaniert. Er will offenbar gar nicht, dass sie die Aufnahmeprüfung bestehen. Könnte es sein, dass der Grund in der Vergangenheit zu suchen ist?
Oder: Die jungen Milareini sind guter Dinge und halten endlich ihre Kreischbeutlertücher in Händen. Doch plötzlich bemerken sie, dass sie sich hoffnungslos im Dschungel verirrt haben. Giftige Krabbler sind ihnen auf der Fährte. Die süße Kemya ist durch eine Atemfresserattacke bewusstlos geworden und zu allem Überfluss ist 'Momi verschwunden. Jetzt geht es ums nackte Überleben ...

Abschlusswort:
Abenteuer dieser Art können durchaus als teambildende Maßnahme verstanden werden. Gerade die Einfachheit dieser Aufgaben sollte es ermöglichen, diese Abenteuer in ca. einer Stunde bis maximal einen ganzen Nachmittag durchzuspielen. Stärken und Schwächen des eigenen Spielercharakters sollen erkannt werden können und als Anreiz verstanden werden, sich in die eine oder andere Richtung zu verbessern. Bestimmte Fertigkeiten können bereits erlangt werden, die in späteren Abenteuern von Nutzen sein werden.


wird fortgesetzt ...
Anregungen, Tipps und Verbesserungsvorschläge bitte in den Diskussion Thread - Danke :)

https://blutschwerter.de/thema/level-0.96206/
 
Zuletzt bearbeitet:

Fantastikfan

Halbgott
Das letzte Level 0 Abenteuer

Theoretisch können so viele Level 0 Abenteuer gespielt werden, wie es der Spielgruppe gefällt. Aber genauso, wie es ein erstes Level 0 Abenteuer gibt, muss es auch irgendwann ein letztes geben.
Dieses Abenteuer markiert das Ende der Jugendjahre und schließt die Werdung zum Erwachsenen endgültig ab. Der SC gilt jetzt als Person mit allen Rechten und Pflichten.
Natürlich ist es möglich, dass das Setting gar keine selbstbestimmten Personen vorsieht. Dass die SCs generell unfrei sind, Sklaven und somit keinerlei Rechte besitzen.
Es wäre auch denkbar, dass das Strafrecht mehrere Abstufungen vorsieht und zwischen jungen Erwachsenen ab 18 und vollends Erwachsenen ab 21 unterscheidet. Vielleicht ist Frauen auch generell das Autofahren verboten, ein Casinobesuch bzw. Transport gefährlicher Güter nur Personen ab 21 erlaubt u. u. u.
Hier ist dann der Spielleiter gefordert ein Abenteuer zu entwickeln, das auf den Hintergrund und Physik des jeweiligen RPGs Rücksicht nimmt und trotzdem eine Statusänderung erkennen lässt.

Meist ist der Beginn der Erwachsenenzeit auch mit einem Abschluss der Lehrjahre gekennzeichnet. Jemand hat seinen Beruf fertig erlernt und steht vor der Abschlussprüfung. Oder schließt die Bildungseinrichtung ab, die er besucht hat. (Natürlich steht es einem SC aber auch frei, keinerlei Erfolge zu erzielen und sich während seiner Level 0 Zeit nicht weiterzuentwickeln. Z.B. die Schule/Lehre abzubrechen oder einfach nur generell zu versagen. Wir gehen hier aber davon aus, dass ein Spieler seinen SC trotz aller Schicksalsschläge weiterentwickeln und erfolgreich sehen will.)

Also wie könnte so ein Abenteuer aussehen? Natürlich wäre es wieder denkbar, dem SC eine Aufgabe zu stellen, die sehr gefährlich ist und all seinen Mut erfordert (Mutprobe). Vielleicht muss er sich am Ende seiner Ausbildung einem Feind der Gemeinschaft stellen.
Vielleicht muss er die Aufnahmeprüfung für eine militärische Institution/Exekutive bzw. höherbildende Einrichtung absolvieren. Es könnte sich aber auch um ein Fest handeln, wo er debutieren muss.
Die Kenntnis des Universums ist hierbei natürlich entscheidend.

Beispiele: Die Gruppe Padawan hat ihre Ausbildung absolviert und stellt sich jetzt dem allerletzten Test, bevor sie voll ausgebildete Jedi sind.
Oder: Die jungen Gläubigen sind jetzt alt genug, Glaubenssteuer zu zahlen. Mit einem letzten Glaubensbeweis müssen sie ihre Würdigkeit beweisen.
Oder: Die jungen Zauberer haben ihre Ausbildung abgeschlossen und sollen feierlich verabschiedet werden. In einer Abschlusszeremonie müssen sie ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen.
Oder: Immer zum Doppelneumond findet in der Bucht von Milareine ein Schwimmwettbwerb statt, um den "Schnellsten der Bucht" zu ermitteln. Die Teilnahme ist allerdings gefährlich. Beißmuscheln, Grüngreifer und Schwimmschnapper haben schon so manchem Schwimmer das Leben gekostet ...

Das Erwachsenwerden beinhaltet, Entscheidungen zu treffen und sich mit den Konsequenzen auseinanderzusetzen. Wer keine Verantwortung für sich selbst übernimmt, kann nicht als erwachsen gelten. Daher ist es eine interessante Möglichkeit, neben allen Arten von physischen Hindernissen auch ein moralisches Dilemma als Twist einzuführen.

Beispiel: Die Padawan bemerken während der Erfüllung ihres Auftrags, dass einer ihrer Freunde sich zur dunklen Seite der Macht hingezogen fühlt. Werden sie dem Jedi-Orden davon berichten und einen guten Freund verlieren?
Oder: Die jungen Gläubigen wollen ihre Glaubenssteuer entrichten. Doch die Gottheit verlangt kein Geld. Sie will jungfräuliches Blut. Werden sie einen Unschuldigen opfern, um ihren Glauben zu beweisen?
Oder: Die jungen Zauberer geben mit ihren neu erworbenen Fähigkeiten an. Doch ein Zauber geht mächtig schief. Werden sie versuchen, ihr Missgeschick zu vertuschen? Oder werden sie es melden, obwohl es das Ende ihrer Karriere bedeuten kann?
Oder: Die Milareini schwimmen wie noch nie. Der Sieg ist zum Greifen nah, doch plötzlich geraten Schwimmer hinter ihnen in Schwierigkeiten. Werden sie zurückschwimmen und die anderen retten, auch wenn es ihnen den Sieg kostet?

Abschlussworte: Die SCs haben eine Reihe von Abenteuern erlebt, die sie zu den Charakteren gemacht haben, die sie jetzt sind. Falls die Charaktere vorher blasse, zweidimensionale Figuren waren, sollten sie jetzt leben und atmen. Sie sind bereit, auf ihr Universum losgelassen zu werden und alle Abenteuer darin zu bestehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fantastikfan

Halbgott
Weitere Level 0 Abenteuer:
Das erste Fest ohne Mami und Papi
Was esse ich?
Wo schlafe ich?
Wie komme ich von A nach B?
Was kostet es mich?
Die erste Freundin oder Freund ...
Der Herrscher ist in der Stadt

Das erste Fest ohne Mami und Papi
Ein Fest ist eine gute Gelegenheit, ein paar Freunde zu treffen, viel zu lachen und nebenher gepflegt ein paar Bierchen zu kippen. Aber was ist, wenn ein Fest in einer Kultur eine ernste Angelegenheit ist? Wenn es Regeln zu befolgen gilt? Ein Zeremoniell? Man präsentiert sich das erste Mal der Öffentlichkeit und nimmt seinen Platz in der Gesellschaft ein. Und ist der Ruf einmal ruiniert, lebt es sich ungeniert ... als Außenseiter.

Was esse ich?
Ich gebe es zu, ich koche nicht gern. Und wenn ich keine Freundin hätte, gäbe es abwechselnd jeden Tag Spaghetti oder Schweinskoteletts - und den Salat müsste ich dem Nachbarn vom Esstisch stehlen. Für SCs kann die Frage der Ernährung aber überlebenswichtig sein. Es ist zum Erwachsenwerden unabdingbar notwendig, wie man zu essen kommt. Mad Max würde sich wünschen, dass der Burger King um die Ecke noch offen hat. Manch ein Vampir hätte gern einen All u can eat Ausweis in der nöchsten Blutbank. Also - wie kriege ich den Bauch voll?

Wo schlafe ich?
Natürlich in meinem Bett. Wo sonst?
Aber erinnern wir uns mal, wie schwierig es war, die erste eigene Wohnung klarzumachen. Geht es sich finanziell aus? Sind die Mitbewohner Schizos? Die Nachbarn Massenmörder?
Ein kleines Plätzchen sein eigen zu nennen, ist der Grundstein, erwachsen zu werden. Plötzlich ist auch mal was zum Essen im Kühlschrank und nicht nur ein Sixpack ...

Wie komme ich von A nach B?
Natürlich mit den Öffis! Problem gelöst. Gibt es auch in deiner Stadt und sogar schon am Land.
Aber was, wenn ein Atomkrieg alles verwüstet hat, und es nicht mal Ersatzteile für dein geliebtes Fahrrad gibt? Von A nach B zu kommen, ist für einen SC notwendig, um sein Universum erkunden zu können. Nicht alles kann man zu Fuß erreichen. Selbst Luke Skywalker braucht zwischendurch mal ein Raumschiff. Also, welche Vehikel gibt es in dem Universum und welche darf man sogar schon als Jugendlicher steuern? Und wo krieg ich so eins, wenn ich mal schnell eins brauche? Ich hätte gern den Besen von Harry Potter.

Was kostet es mich?
Nur einen Kuss ... Nein, im Ernst. Ich bin der beste Pilot der Galaxis, mache die besten Vampirsteaks, habe nur Freundinnen aus dem Victoria's Secret Katalog und wünsche mir diese eine mördergeile Villa am Stadtrand ... Kumpel, kannst du mir mal Geld borgen?
Ohne Moos nix los - wer erwachsen sein will, muss checken, wie er zu diesen bunten bedruckten Scheinen kommt. Sonst wird er es schwer haben, irgendwas in seinem Universum zu bewegen. Aber es soll ja Spieler geben, die "Penner" auf ihrem Character Sheet stehen haben und glücklich sind damit ...

Die erste Freundin/Freund
Jetzt wird es schlüpfrig. Ich wünschte, ich hätte es euch ersparen können ... Nein, tue ich nicht :D (Ich habe dafür schon das Abenteuer "Wo gehe ich aufs Klo" ausgelassen) Leute, erste Liebe gehört zum Erwachsenwerden dazu. Klingt locker, aber im Zeitalter der Findung der eigenen Sexualität, kann man dem Kapitel durchaus eine Level 0 Abenteuer zugestehen. Vielleicht kommt ja euer SC drauf, dass er lieber auf Jungs steht. Dann habt ihr ihn dabei zu unterstützen. Alles klar?

Der Herrscher ist in der Stadt!
Tja, egal für wie cool man sich hält, es gibt immer einen, den andere für noch cooler halten. Und irgendwie muss man mit dem Status- und Rangunterschied umgehen. Vielleicht haben ja eure SCs Probleme mit Autoritäten. Vielleicht wollen sie den big Kahuna aber auch beeindrucken. Auch hier wird man von seinem Universum wahrgenommen. Ob zum Guten oder Schlechten wird das Abenteuer beweisen ...

Habe ich eigentlich irgendwas vergessen?
 

Fantastikfan

Halbgott
Was auch nicht unterschätzt werden sollte, ist die Frage der Freizeit. Was tun die SCs, um sich zu amüsieren? Was tun sie an ihrem freien Tag?

Wir gehen immer davon aus, weil wir uns in diese Welt flüchten, dass die SCs es total gut finden, immer nur zu questen und Abenteuer zu erleben.
Aber vielleicht haben sie ja andere Wünsche und Interessen. Ich persönlich gehe gern Wakeboarden und es hat Tage gedauert, bis ich den Start endlich gemeistert hatte.

Welche Hobbys gibt es in dem RPG-Universum? Welche Ausrüstung braucht man dafür? Welche Skills? Bringt das Hobby Prestige? Ist es gut, um Mädels klarzumachen?
Was kann man in der Welt erleben? Was lädt die Akkus wieder auf? Was kostet es geldmäßig? Wo kann man sich amüsieren? Gibt es ein Jugendtreff, Pub, wo die Kids abhängen? Gibt es Sportmöglichkeiten? Theater und Kultur? Welcher SC sitzt einfach mal gern zuhause und liest ein Buch?

Die Kenntnis des jeweiligen RPG-Universums ist hierbei von immenser Bedeutung. Und natürlich dass sie ein Abenteuer dabei erleben!

Bsp: Jeden Abend nach Sonnenuntergang gibt es auf Milareine ein Tanzfest um das große Feuer. Die ganz kleinen Kinder gehen dann mal ins Bett. Die Zeit danach gehört den Kids mit den Kreischbeutlertüchern. Zumindest bis dann die Erwachsenen dran sind und Dinge tun, die nicht für die Augen junger Milareini bestimmt sind. Es werden neue Moves ausprobiert, es wird angegeben, gelacht, geflirtet ... Auch der eine oder andere Schluck vergorene Hartfäuste findet seinen Weg in durstige Mäuler. Zudem werden Geschichten von den Alten erzählt - Geschichten von den Himmelsboten, die von den Sternen kamen und ihren Fuß auf Kemerelle setzten ...

Was lernen die SCs in der Freizeit über das Universum, in dem sie leben? Welche Kontakte knüpfen sie? Welche Ressourcen erschließen sie sich? Was hilft ihnen dabei, weitere Abenteuer zu erleben und zu überstehen?
Wer darüber nicht einfach nur lesen will, sollte diese Dinge in einem Abenteuer durchspielen ... :)
 
Oben Unten