Spiele Comic

Settingübergreifend Lebenszeichen von Deadlands: Hölle auf Erden und Deadlands: Der Unheimliche Westen

Dieses Thema im Forum "Deadlands" wurde erstellt von Zornhau, 10. Dezember 2014.

  1. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Im Uhrwerk-Forum fragte gestern jemand nach dem Stand bzw. der Fortführung von Deadlands: Hölle auf Erden und Deadlands: Der Unheimliche Westen. Darauf habe ich natürlich gleich - und etwas ausführlicher - geantwortet und möchte diese Antwort hier mit Euch Teilen.

    Zitat von: Halavandrel am 09. Dezember 2014, 07:17:17
    Wird denn noch daran gearbeitet oder ist das deutsche Deadlands in beiden Inkarnationen tot?​

    Sowohl für Deadlands: Hölle auf Erden als auch für Deadlands: Der Unheimliche Westen wird weiteres Material nicht nur aus dem englischsprachigen Original übersetzt, sondern es werden auch neue deutsche Materialien erstellt und ganz neue Produktformen entwickelt.

    Ein paar der richtig tollen Ideen sind dabei im Laufe des Jahres durch "die Besonderheiten der deutschen Verlagslandschaft" leider etwas unwahrscheinlicher realisierbar geworden, als es noch anfangs aussah (aber noch nicht endgültig vom Tisch). Dennoch kosteten diese in Planung, Vorbereitung, ersten prototypischen Produkten und deren Testspielen, Überabeitungen usw. natürlich auch Zeit und Energie.

    Da sich die Zahl der Deadlands-Kenner, der fähigen Übersetzer von solchen sprachlich markanten Western-Texten leider sehr in Grenzen hält, ist hier einfach ein personeller Flaschenhals gegeben. - Laufende Projekte, neue Projekte und ganz neue, frische, für Deadlands auf Deutsch einzigartige Produkte müssen sich eben hier zeitlich arrangieren.

    Da reicht es schon, wenn auf dem kritischen Pfad des Projektverlaufs eine Verzögerung eintritt, die sich nach hinten fortpflanzt und auf die Verfügbarkeit der nachgeordnet Mitarbeitenden trifft, und schon zieht sich alles.

    Das ist frustend. - Für das jeweilige Team sogar sicher noch weit mehr als für die mit gezücktem Geigerzähler auf die neue Strahlungsdosis Wartenden.

    Ihr glaubt ja gar nicht, wie gerne wir Euch schon längst die HÖLLE HEISS (und grünlich glühend) machen würden!

    Damit etwas klarer wird, daß wir nicht nur simples "Runterübersetzen" betreiben, hier mal ein Überblick über den Inhalt (nicht das endgültige Inhaltsverzeichnis) von Der Verstrahlte Westen:


    Abschnitt: Das Aufgebot
    • Errata zum Grundregelwerk Deadlands: Hölle auf Erden (nur ein kleiner Kasten, es sind nur eine Handvoll Fehler den Lektorats-Atomschlägen entgangen)
    • Nachschlag zum Nahkampf (ein paar neue Regeln für fiese(re) Tricks nah dran am Gegner) NEU
    • Feuriges zum Fernkampf (schneller mehr Munition raushauen für jedermann)
    • Gewalt gegen Sachen (wie macht man Dinge ordentlich kaputt) NEU
    • Verstrahlung, und wie man sie eventuell überlebt (mehr Details zum Strahlentod)
    • Hitze und Kälte (spröde Lippen und frostbrandige Füße und deren Behandlung - hol schon mal die Axt) teilweise NEU
    • Mampf (man schlägt sich ja nicht nur Baseballschläger in den Magen, sondern auch Nahrhaftes)
    • Reisen im Verstrahlten Westen (DL: HaE ist ja vom Road-Movie-Charakter geprägt, daher kommt man ganz schön rum) Teilweise NEU
    • Neue Vorteile und Neue Nachteile (etwas für Supersoldaten, Hexen und andere seltsame Gestalten der Strahlungswüsten)
    • Eine Handvoll Nahkampfwaffen (Klassiker wie der Golfschläger und ein paar nicht so klassische Dinge)
    • Eine Wagenladung voll Fernkampfwaffen (WUMMEN! Jede Menge neues, gefährliches Zeug, daß einem Charakter ordentlich das Ego aufpoliert, Brusthaare wachsen läßt (auch bei Frauen) und geballte Zerstörungskraft austeilen läßt - als ob der Verstrahlte Westen nicht schon zerbombt genug wäre) viele NEUE Waffen
    • Muni selbermachen (nachdem Muni eine karge Ressource ist, machen sich findige Ödlandbewohner ihre Muni selbst)
    • Waffenzubehör (läßt die Waffe cooler aussehen - und hat auch tatsächlich nützliche Funktion um andere besser umpusten zu können)
    • Funkgeräte (vor dem Großen Knall war alles viel praktischer mit der Telekommunikation, wie "unpraktisch" sie jetzt aussieht, das findet sich hier)
    • Der Bibliothekare liebstes Kind (über die ominösen Palmcorder)
    • Treibstoff (ein Auto, das nicht fährt - hat vermutlich einen leeren Tank. Hier, was man alles dagegen tun kann.)
    • Ultraleichtflugzeuge (so entgeht man den Todesgefahren am Boden - und lernt, was für Todesgefahren die Luft so birgt)
    • Power Armor, yeah! (dicke Servo-Kampfanzüge machen ordentlich was her - falls man sie mit Energie versorgt bekommt)
    • Die Hausapotheke (Medikamente, Drogen, Chemie-Cocktails - was auch immer sich ein Blicker im Verstrahlten Westen so einwirft)
    • Archetypen (ein ganzer Schwung neuer Archetypen für den schnellen Start in den Verstrahlten Westen - vom Abtrünnigen Black Hat über Hexen und Knochenflicker bis hin zum Robot-Jäger ergänzen diese die Archetypen im Grundregelwerk)
    • Tagebuch einer Templerin (in welchem sie kurz vor ihrem Abkratzen schildert, was es alles so an Wissenswertem im Verstrahlten Westen gibt - man erfährt hier etwas über folgende Themen: Die Abrechner, Der Letzte Krieg, Der Große Knall, Die Vier Reiter der Apokalypse, Diener der Abrechnung, Diener des Bösen)
    • Ein Führer durch den Verstrahlten Westen (auch Teil des Tagebuchs, hier geht es um: Wer ist wer im Verstrahlten Westen? sowie um das Wetter, das einen natürlich auch umzubringen versucht - wie könnte es anders sein?)
    • Handbuch des Schreckens (Dinge, denen man lieber nicht begegnen will)
    • Atlas der Hölle (auch Teil des Tagebuchs, diesmal mehr "erdkundlich" angelegt erfährt man allerlei Überlebenswichtiges aus den Regionen des Verstrahlten Westens - dies ist der ausführlichste Teil und stellt den Kern der Setting-Beschreibung dar)
    Abschnitt: Niemandsland
    • Relikte des Verstrahlten Westens (magische Gegenstände, verfluchte Gegenstände, Hexenwerk, usw.)
    • Hexerei (wie man durch Lektüre eines Kochbuchs zur Hexe wird - und was man dann so alles zusammenkochen kann)
    • Weitere Hexenbücher (fünf weitere "Kochbücher" für Hexen) NEU
    • Andere Relikte (vom Tombstone Epitaph bis zu Psycho-Samen mehr magisches Material)
    • Neues vom Schrottplatz (neue Mächte für die Schrotter und ein paar weitere technische Finessen) NEU
    Abschnitt: Handbuch des Marshals
    • Die Wahrheit hinter den Funkproblemen (es ist schlimmer als man denkt)
    • Die Wahrheit hinter den Veteranen (erfährt der betreffende Spieler schon noch früh genug)
    • Die Wahrheit hinter den Tagebuch-Einträgen der Templerin (Riesenkapitel voller Abenteuer-Skizzen, Problemstellungen für die Spielercharaktere, sowie MONSTER, MONSTER, und jede Menge NSCs) - teilweise NEU
    • Wie man zu einem Diener der Abrechnung wird (was einen natürlich umgehend zum NSC des Marshals macht)
    • Scheußlichkeiten des Verstrahlten Westens (noch mehr Monster) - teilweise NEU
    • Wie man zu einem Nosferatu wird (was einen auch wieder zum NSC macht)
    • Wie man zu einem Wurmling wird (was einen ... ratet mal ... genau!)
    Gerade die oben mit NEU gekennzeichneten Kapitel waren (und sind) SEHR aufwendig. Hier sind die offiziellen Errata, die offiziellen Ergänzungen von Pinnacle, die Erweiterungen aus den US-Epitaph-Ausgaben, sowie Materialien der alten, heutzutage nur noch in der Wayback-Machine zugänglichen Pinnacle-Homepage zu Hell on Earth eingearbeitet worden. Zudem gibt es mit weiteren Zauberbüchern und neuen Schrottermächten Kapitel, die im Original "The Wasted West" damals, zum Erscheinen des Bandes, Kürzungen zum Opfer fielen und hier erstmals in der VOLLSTÄNDIGEN Fassung dargeboten werden.

    Damit wird natürlich Der Verstrahlte Westen etwas dicker als das Original, aber dafür auch umso wertvoller.

    Genau dieser MEHRWERT für das praktische Spiel war es, der die aufwendige zusätzliche Arbeit motiviert hat.

    Am deutschen Deadlands arbeiten nämlich Leute, die echte Fans sind, Kenner und aktive Spieler und Spielleiter von allem, was es so für Deadlands in welcher Ausprägung, in welchem Setting und in welchem Regelsystem auch immer gibt.

    Da wird nicht einfach "Dienst nach Vorschrift" gemacht und nur das runterübersetzt, was da steht, mit allen Fehlern und Macken, sondern da wird - in Kenntnis der Originaldiskussionen der alten Pinnacle-Foren, gesammelter Errata und mit Informationen zur Publikationsgeschichte (siehe oben die Kürzungen, die nun erstmals eingegliedert sind) - einfach das BESTE DEADLANDS für die deutschen Deadlands-Fans erstellt.

    Es tut mir wirklich leid, daß es länger dauert, als es mir selbst lieb ist. Aber das Endergebnis ist es - Hölle und Verdammnis! - wirklich WERT!
     
  2. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Kannst du dazu noch was sagen?
     
  3. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Würde ich gerne, aber nachdem da ein wenig die "Besonderheiten der deutschen Verlagslandschaft" am Wirken sind, sei mir nachgesehen, daß ich hier Konkreteres erst dann sage, wenn/falls WIRKLICH KONKRET etwas ins Sortiment kommt. - Auf jeden Fall gibt es da schon prototypische, spielgetestete(!) erste Produkte, die der Auftakt einer Reihe werden könnten, falls diese Reihe denn so realisiert werden soll.

    Ich meinen Augen: SEHR GEILES ZEUG! - Eigentlich ein MUSS für deutsche Deadlands-Freunde.
     
    Supergerm, The Saint und Skar gefällt das.
  4. Korig

    Korig Gott

    Na dann warten wir mal gespannt wann wir endlich unsere Geigerzähler auspacken können. Ich drücke alle drei verstrahlten Daumen!
     
    Taysal, Supergerm und Zornhau gefällt das.
  5. SchwarzerHerzog

    SchwarzerHerzog Wiedergänger

    Lebt noch was im Toten Lande?
     
  6. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Nein. - Pinnacle hat im Frühjahr dieses Jahres die Generalvertretung für ALLE seine Produkte in Deutschland, also auch Deadlands Classic, in die Hände von Prometheus Games gelegt. Uhrwerk macht nur noch den Abverkauf der Reste der Deadlands-Produktpalette, keine neuen Produkte mehr. Nicht einmal mehr die digitale Aufbereitung der bisherigen deutschen Deadlands-Produkte.

    Alle laufenden bzw. kurz vor der Fertigstellung stehenden Übersetzungen von Deadlands-Produkten (zum Unheimlichen Westen und zu Hölle auf Erden) mußten wir kurzfristig einstellen. Alle deutschen Eigenentwicklungen, die ebenfalls kurz vor der Publikationsreife waren, ebenfalls.

    Aktuell liegen alle Lizenzrechte für Pinnacle-Produkte bei Prometheus Games. Und Prometheus Games hat kein Interesse die Deadlands-Classic-Produktreihe fortzusetzen.

    Zumal ja nächstes Jahr, zum 25-jährigen Jubiläum von Deadlands als Setting, von Pinnacle eine komplett neue Deadlands: Reloaded-Fassung (die dritte Reloaded-Ausgabe seit 2007) erscheinen wird. Diese wird eventuell von Prometheus Games in Übersetzung herausgebracht werden (wie lange das dann auch immer dauern mag), ist aber auf das Savage Worlds Regelsystem ausgelegt.

    Deadlands Classic auf Deutsch ist TOT.
     
    yennico und Skar gefällt das.
  7. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Das ist wirklich sehr schade. Gerade auch weil Du und die anderen Übersetzer sich so ins Zeug gelegt haben.
     
    Skar und Zornhau gefällt das.
  8. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Ich kann Dir gar nicht sagen, wie SEHR mich die erzwungene Einstellung von Der Verstrahlte Westen, von deutschen Dime-Novel-Abenteuern, von der ersten großen Meta-Plot-Kampagne für Deadlands Classic, etc. ärgert.

    Da ist - und längst nicht nur von mir - jede Menge HERZBLUT reingeflossen. Und nun alles für die Tonne. - Echt jammerschade. Vor allem um das neue deutsche Material, das - im Gegensatz zum wenig Deadlands-Stimmung vermittelnden "Die Toten der Prärie" - wirklich das Besondere des Deadlands-Settings und der Weird-West-Stimmung eingefangen hat. Wir hatten es ausgiebig testgespielt, so daß es auch praxiserprobt war, weil ich sicherstellen wollte, daß das Material auch am Spieltisch funktioniert.

    Tja, aber man kann mit noch so viel Elan und viel, VIEL reingesteckter Freizeit an etwas arbeiten, wenn kein Interesse beim aktuellen Lizenzhalter besteht, dann ist das alles eben vergebens. Wirklich sehr, sehr schade, denn ohne den knallharten Stopp im Frühjahr hätte dieses Jahr auf der SPIEL einiges Neues zu Hölle auf Erden und dem Unheimlichen Westen für Deadlands verfügbar sein können. Wir lagen dazu noch richtig gut im Zeitplan.

    Wenigstens kann ich für meine eigenen, privaten Runden diese Materialien nutzen, so daß sie nicht zu 100%, sondern nur zu 99,9999% in der Tonne gelandet sind.

    Schwacher Trost, aber was soll man machen?
     
    Skar und Supergerm gefällt das.
  9. Scathach

    Scathach BOOM!

    Das sind traurige Nachrichten :(
    Tut mir Leid das zu hören, vor allem weil ich mir wirklich nicht ausmalen mag, wie viel ihr da reingesteckt habt.
    Das tut einfach weh...
     
    Zornhau gefällt das.
  10. Korig

    Korig Gott

    Oh man jetzt kann ich nur noch kotzen gehen. Nachdem PG schon Ihren Kram in den Sand setzt geht's jetzt auch noch anderen Leuten die ihre Arbeit richtig gut machen an den Kragen
     
    Zornhau gefällt das.
  11. The Saint

    The Saint Welcome, delicious friend!

    Ach, verdammt... Ich hatte für Hell on Earth nie viel übrig, bis ich mir die deutsche Version gekauft habe und festgestellt habe: Das kann eine Menge. Jetzt heißt es also wieder englische Version als pdf suchen.... Schade, auf den Settingband habe ich mich wirklich gefreut.
     
  12. Immerhin habe ich das GRW mal sehen ob ich noch an das Werk rankomme für Idianer (Asche auf mein Haupt ich habe den Namen vergessen oder war es "Geistertänzer" ?)
     
  13. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Für den Unheimlichen Westen heißt das Buch über die Indianer "Geistertänzer". - Es gibt natürlich auch eines über die Indianer und die Gift-Schamanen für Hölle auf Erden, aber eben wohl nie auf Deutsch.
     
  14. SchwarzerHerzog

    SchwarzerHerzog Wiedergänger

    Ich muss erstmal sagen danke für die Info.
    Ich glaub der Verlag hat sich bei mir damit irgendwie echt unbeliebt gemacht :/
    Also nicht Uhrwerk... sondern dieser andere Haufen :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2015
  15. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Naja, Uhrwerk HÄTTE ja mit Deadlands Classic weitergemacht, wenn nicht Pinnacle, also der eigentliche Lizenzgeber, nicht die Rechte an ALLEN seinen Produkten nun an Prometheus Games gegeben hätte.
     
  16. SchwarzerHerzog

    SchwarzerHerzog Wiedergänger

    Genau diese zwei Truppen meine ich
    *dagegen*
     
  17. sir_paul

    sir_paul Sethskind

    Ich wüsste allerdings nicht was man Prometheus da vorwerfen möchte?
     
  18. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Prometheus Games hätte Uhrwerk die Erlaubnis erteilen können die Deadlands-Classic-Reihen weiterzuführen.

    Prometheus Games hätte selbst die angefangenen Deadlands-Classic-Projekte weiterführen können.

    Beide Möglichkeiten liegen im Entscheidungsbereich von Prometheus Games als dem Alleinvertreter für alle Spielereihen von Pinnacle Entertainment für Deutschland.

    Da kann man, finde ich, durchaus Vorwürfe finden. Vor allem, weil ja Deadlands Classic dem (vielleicht!) nächstes Jahr herauskommenden (und noch vielleichter! möglicherweise auf Deutsch übersetzten) Deadlands: Reloaded ja keine Kunden "wegnimmt". Deadlands Classic spricht die Leute an, denen mehr an stimmungsvollen Details zum Preis von mehr Crunch und etwas langsamerem Gameplay gelegen ist. Nicht jeder will seinen Weird West unbedingt im "Schnelldurchgang" Fast! Furious! Fun! an sich vorbeirauschen sehen.

    Echte Konkurrenz machen sich diese Produktreihen ja überhaupt nicht - eher im Gegenteil! - Es verwenden sowohl DL-Classic-Gruppen DL:Reloaded-Materialien (vor allem Abenteuer), als auch umgekehrt DL:Reloaded-Gruppen DL-Classic-Materialien (vor allem des ausführlicheren Fluffs wegen). - Durch eigene Produkte mit Spielwerten für Classic UND Reloaded würde man hier sogar noch echte Synergie-Effekte realisieren.

    Wenn man wollte.

    Will man aber nicht. Jedenfalls nicht bei Prometheus Games.
     
    D.Athair gefällt das.
  19. sir_paul

    sir_paul Sethskind

    Gibt das die Lizenzvereinbarung zwischen Pinnacle und Prometheus her?

    Damit hast du natürlich recht, das wäre eine Möglichkeit. Ich denke allerdings das dafür schlicht keine Kapazität mehr bei Prometheus vorhanden ist. Die sind ja sowieso schon "übervoll"...
     
  20. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Weiß ich nicht. Weiß nur Prometheus Games und Pinnacle.

    Es wäre halt eine denkbare Alternative. - Wenn Pinnacle das im Lizenzvertrag bzw. im Alleinvertretungsvertrag so geregelt hat, daß kein anderer deutscher Verlag - auch nicht als Unterauftragnehmer (so wie ja jetzt Feder&Schwert bei der Dresden-Files-Übersetzung Unterauftragnehmer sind) - eine deutsche Version von Deadlands Classic herausbringen oder weiterführen darf, dann kann man da natürlich nichts machen.

    Aber gerade weil es doch um die vollständige EINSTELLUNG der gesamten deutschen Deadlands-Produkte geht, hätte ich mir hier überhaupt mal ein Adressieren der bisherigen Kundschaft sowohl von Uhrwerk wie auch von Pinnacle gewünscht.

    So war im Inhaltsverzeichnis des aktuellen Uhrwerkmagazins noch vor einigen Wochen ein Deadlands-Artikel drin, der jetzt aber offenbar herausgenommen wurde. - So etwas fällt doch auf und bedarf einer Erklärung.

    Wenn Prometheus Games nicht genug Man-Power für ein eigenes Weiterführen der Deadlands-Produktlinien hat, dann hätte man ja auch die bisherigen Teams übernehmen und weiterarbeiten lassen können und so auch auf die schon geleisteten Vorarbeiten aufsetzen können.

    Zuletzt war ich ja Redakteur für beide Linien - Deadlands: Der Unheimliche Westen und Deadlands. Hölle auf Erden. Ich hatte KEINEN Kontakt zu Prometheus Games. Mir wurde nur die Aufforderung zur sofortigen Einstellung aller Arbeiten an Deadlands-Produkten von Uhrwerk mitgeteilt.

    Irgendeinen "Rettungsplan" oder dergleichen gab es meiner Kenntnis nach nicht. - Deadlands wurde einfach komplett der Boden unter den Füßen weggezogen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Deadlands - Hölle auf Erden Deadlands 11. Februar 2013
Deadlands: Hell.....in Europe ?! Deadlands 20. Januar 2007
Deadlands - Dreadfull Present......? Deadlands 3. Dezember 2006
Wiki Deadlands 30. November 2006
Deadlands Deadlands 22. Oktober 2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden