• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Lasst uns mal schwarz rot malen.

AlbertvS

Erstgeborener
Zu erst[SCHILD] dieser Threat ist nichts für Leute die sich noch den Spass an der G7 Kampange erhalten wollen, und nicht wissen möchten (oder auch nur ahnen wie) sie ausgeht[/SCHILD] Ich werde deswegen keine Spoiler benutzen.

Wie sieht es aus haltet ihr es für denkbar in einen Aventurien das Rot schwarze Banner über ganz Aventurien wehen zu lassen, okay vielleicht nicht ganz Aventurien aber große Teile davon ?

ich fände es wäre mal etwas anderes.. und wenn man sich das Ende von rausch der Ewigkeit ansieht kanns ja auch anders ausgehen, und wenn man Borberad nicht dabei haben will... wer sagt den das seine Schergen brav in den Schwarzen Landen bleiben ?

also was haltet ihr davon ? habt ihr vielleicht sogar erfahrungen damit ?
 

Ace_van_Acer

Zombie Schauspieler
AW: Lasst uns mal schwarz rot malen.

Nein, aber ich fande im "Mit sphärenkraft,.." als die Globulen beschrieben worden sind die eine so wahnsinnig Intressant. Mit dem Unwirtlichen Dschungel all überall, den zahlreichen Dämonenbewschwören, stark befestigten Städten etc.
 

Scaldor

Forentrommlertroll
Blutschwert
alpha
AW: Lasst uns mal schwarz rot malen.

Ace_van_Acer schrieb:
Nein, aber ich fande im "Mit sphärenkraft,.." als die Globulen beschrieben worden sind die eine so wahnsinnig Intressant. Mit dem Unwirtlichen Dschungel all überall, den zahlreichen Dämonenbewschwören, stark befestigten Städten etc.

Genau! Da stimme ich vollstens zu!!
Ansonsten müsste man Aventurien wirklich einmal grundlegend umbauen und offiziell wird es vermutlich aus ökonomischen Gründen schon nicht geschehen, denn dafür hat man sich zu viel Mühe mit den einzelnen Regionalbeschreibungen gegeben. Ansonsten wäre es natürlich ein wahres - und gefahrvolles - Abenteuerparadies für zwölfgöttergefällige oder wenigstens antiborbaradianisch gesinnte Helden. Ein Kontinent, auf dem die Phexkirche im Verborgenen zur stärksten der zwölf unterdrückten Kirchen geworden wäre und auf dem der Praioskult nicht zuletzt wegen mangelnder Heimlichkeit fast gänzlich ausgelöscht worden wäre, hätte sicherlich seine Reize für erfahrene Spielercharaktere.
Vielleicht gäbe es dann auch keine Heptarchen, sondern Borbarads Tridekarchen, die nicht allein herrschen, sondern lediglich als Verwalter fungieren. Und vor allem würde ich gern mal wissen wollen, was Borbarad in der letzten Schlacht mit seinem Tridekagramm vorgehabt hatte! :D
 

AlbertvS

Erstgeborener
AW: Lasst uns mal schwarz rot malen.

Lass es uns doch einfach mal entwickeln vielleicht könnten wir das ganze ja in einen Gobul ablaufen lassen ?
 

Ace_van_Acer

Zombie Schauspieler
AW: Lasst uns mal schwarz rot malen.

Ich werfe mal

"Keine/Kaum Dörfer (ausser die Menschenfressenden Mohas die irgendwie mit ihrem geisterjuju dort draussen überleben können"

Die wenigen riesigen Städte sind mit gewaltigen Mauern (mit fiesen ekligen schwarzen Spitzen) ausgestattet, Armut/Angst sind überall verbreitet da sich die ganze Stadtregierung auf den mächtigsten beschwörer stüzt.

Magiedilletanten würde ich erhöhen, es gibt/gab kine Hexenverfolgung den Hexen existieren nicht mehr <g> beziehungsweise nur vereinzelnd, ebenfalls wie die druiden die maximal als Finstere Eremiten in steinernden Höhlen wohnen.
 

mardugh orkhan

Häuptling
AW: Lasst uns mal schwarz rot malen.

Bei diversen Kraftlinien sind durchbrüche zu den Niederhöllen entstanden, die sich immer weiter ausbreiten. Offiziell können Borbis Statthalter die Risse zwar eindämmen, aber in wirklichkeit ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Groß genug sind, um den Erzdämonen selbst freien Zugang zu verschaffen.

Auserdem hat sich im Lieblichen Feld eine Apokalyptische Sekte gebildet, die den Dämonenkaiser Fran als wahren Herrscher sehen will und davon ausgeht, dass dieser den Erzdämonen selbst Macht abringen konnten und nun der Erzdämon der Rächenden Zauberkünste ist. Die Sekte versucht ein Portal zu seiner vermuteten Domäne aufzustoßen um ihn zurück nach Dere zu holen. Doch die Sphäre, die sie öffnen wollen, ist in Wahrheit die Heimat des Wanderers , der seine ganz eigenen ziele verfolgt
 

AlbertvS

Erstgeborener
AW: Lasst uns mal schwarz rot malen.

Nun die Idee hat was... was ist aus den Magiern geworden ? Heldentod oder überlaufen ? denn die können von allen Zauberern sicher am schlechtesten ihr tun verbergen.
 

Ace_van_Acer

Zombie Schauspieler
AW: Lasst uns mal schwarz rot malen.

Naja, es wird halt viele Schulen der Magie nicht mehr geben. Die Dämonische wird wohl sehr stark vertreten sein, die Schule der verwandlungen von belebten wohl auch besitmmte sprüche, unbelebten einen teil, verständigung nur ausnahmen. Elementare manipluation fast nicht mehr, Kampf wird auch übrklebt haben. Die meissten Magier sind aber dämonologen. Antimagie,..hm,..wohl eher nicht.
 

AlbertvS

Erstgeborener
AW: Lasst uns mal schwarz rot malen.

ich habe noch nie verstanden warum es reine Antimagier gibt...
Ich denke das sicher jeder Magier seine Sprüche auch wieder aufheben können sollte, schon alleine wenn man sich mal verzaubert hat...
 

Princeps Senatus

hijo pródigo
AW: Lasst uns mal schwarz rot malen.

@Albertvus
Hmm also geht es dir jetzt um einen Sieg der schwarzen Horden im Rausch der Ewigkeit?? be dem nur borbarad vernichtet wird??
Ich habe mich noch nicht eingehend mit Borbarads Erben beschäftigt und was nach dem Fall Borbarads (mögliche neue Zeitrechnung?? wär ja auch BF ;)) weiter geschieht, da ich bis vor einiger Zeit selbst noch Spieler jener Kampagne war und jetzt erst beginne sie zu meistern. Ich stelle mir (auf dieser Grundlage) nun die Frage:
Wie groß ist denn der Zusammenhalt der einzelnen Territorial-Herrscher?? Ich meine der "Meister" ist tot... zunächst könnte es doch also auch zwischen den Parteien der borbaradianer zu Machtkämpfen kommen! Ein Kampf der ja auch die Ober-Herrschaft eines der Erzdämonen mit sich trägt bzw diese Gefahr birgt.
Womit wir bei meinem nächsten Gedanken wären: borbarad wird vernichtet... das ritual gestoppt... aber was frag ich mich. macht der vermutlich mächtigste erzdämon???
Ich meine Amazeroth
welche Tore sind ihm geöffnet? wie wirkt es sich aus?

Die Idee für diese Untergrundkampf-Organe sind mir sehr sympatisch... echte Zeit für Helden ;)

Gruß
Princeps Senatus
 

mardugh orkhan

Häuptling
AW: Lasst uns mal schwarz rot malen.

Es gibt aber auch einen Unterschied zwischen reinen Antimagiern und Magiern mit spezialisierung auf Antimagie.

ZB sind Antimagier die perfekten Magier-Killer, wenn sie neben ihren Antimagischen Formeln noch Kampfzauber oder Verwandlungen beherrschen.

Dann können sie die Angriffe der Feinde bannen und danach zur Vernichtung ansetzen. Auch Magier mit weltlicher Macht sind mit einer solchen Ausbildung gut dran. Dann können sie den einzigen faktor, der ihnen gefährlich werden könnte - fremde Magie - ausschalten und mit ganz konventionellen Mitteln gegen ihre Feinde vorgehen.

Tja, was wäre in dieser Age of Borbarad (als Homage an AoA aus den X-Men Comics) mit den Magiern passiert?

Eigendlich gibt es mehrere Möglichkeiten

1. Heldentot -> Weißmagier und andere Patrioten die das Wohl anderer über ihr eigenes stellen

2. Kollaborateure -> Alle, denen es ohnehin nur um eigene Macht ging, dazu zählen neben den Ursprünglichen Überläufern auch jene, die die letzte Möglichkeit nutzten um von der Verliererseite abzuspringen (Indem Fall wohl kurz vor der Dämonenschlacht bzw die Wochen davor in denen sich Borbarads Sieg abzeichnete) Haben teilweise Paktiert um die eigene Macht zu vergrößern und für ihren neuen herren wertvoller zu sein (bzw den Launen ihrer Vorgesetzten nicht hilflos ausgeliefert zu sein)

3. Eigenbrötler -> Nur sehr mächtige Magier die es sich leisten können unabhängig zu bleiben, da sich für die sh kein angriff auf sie lohnen würde.
Solange sie neutral bleiben, werden sie vorerst verschont. Teilweise sind sie auch einfach im Untergrund und erregen kein Aufsehen. Was ihre Ziele sind weis niemand. Dennoch sind sie Borbarad ein Dorn im Auge, da sie einen nicht unerheblichen Machtfaktor darstellen.

4. Rebellen -> Vornehmlich Magier der grauen und schwarzen Gilde, die sich nicht mit der Vorherrschaft der Borbaradianer abfinden können und versuchen mit Wespenstichen seiner Herrschaft zu schaden. Bis jetzt können sie sich halten, da sie nicht gefährlich genug sind um eine gezielte Strafexpedition auszulösen, doch sollten sie zu gefährlich werden, könnten sie das Gebiet indem sie sich aufhalten ins verderben reißen. (Opferungen und Exekutionen um denh Standort der Verräter aus der Bevölkerung herauszupressen)

5. Resignierte -> Desillusionierte Zauberer die den Widerstand aufgegeben haben und einfach nur vor sich hinleben. Sie vermeiden Zauber um kein Aufsehen zu erregen und versuchen so gut wie möglich zu überleben. Keine Motivation oder Ziele auser dem täglichen auskommen. Werden bisweilen zu Kollaborateuren um ihren Status zu verbessern
 

AlbertvS

Erstgeborener
AW: Lasst uns mal schwarz rot malen.

Ja die Überlegungen gehen von einen Sieg der Bösen im Rausch der Ewigkeit aus.

und das geht ja so im Prinzip auf zwei Arten, die Gezeichneten Sind gefallen und haben ihr Ziel vorher nicht erreicht. (okay eher unwahrscheinlich da der Rausch der Ewigkeit ja doch göttlich ist.)
sprich Borberad konnte ein Ritual durchfürhen das einen nicht bestimmten ausgang hat, eine permante Pforte des Grauens ? wozu opfert man so viele Priester ?

sinnvoller erscheint mir das Borberad fällt bzw. entrückt wird. aber seine Stadthalter die sichtliche Entkräftung nach der 3. Dämonenschlacht besser und schneller überwinden können (nun sie können sogar ihre Gefallen und die des Feindes zu Untoten machen... und Dämonen kann man schneller beschwören als Krieger / Soldaten Ausbilden.)

Und schließlich gilt was Leomar vom berg vor (oder während) der Schlacht sagte, Herrschen wird nach der Schlacht derjenige der die Meisten Soldaten hat.

sprich es hat eine Abwehrschlacht gegeben die sicherlich nochmals eine Menge Opfer auf beiden Seiten gekostet hat. und die nun dazuführt das wenn nicht ganz aventurien dann doch sehr große Teile unter Schwarzroter Herrschaft liegen... und ja ich denke was im kleineren Masstab in den (offiziellen) Schwarzen landen passiert ist, nähmlich das sich verschiedene Mächtegruppen gegenseitig und Xarfai gefällig an die Grugel gehen. wird auch und stärker in einen größeren Reich geschehen ich denke das verschiedene Widerstandsnester immer noch existeren etwa Thorwal und teile des Nordens und der Dschungel des Festlandes kann leicht zur falle für eroberer werden...
 

Zeitenflug

Nr. 3,195
AW: Lasst uns mal schwarz rot malen.

@Scaldi:
Und vor allem würde ich gern mal wissen wollen, was Borbarad in der letzten Schlacht mit seinem Tridekagramm vorgehabt hatte!
Borbarad wollte in einem großen Ritual alle Menschen zu Magiern machen (bei diesem Ritual waren die Gezeichneten als Paraphenelia gedacht) damit die Menschen sich von den Göttern los sagen können und ihr Schicksal selber in die Hand nehmen können. Nach seiner Vorstellung, würde dann endlich der Stärkste und somit geeignetste herrschen und nicht aus gnade der Götter sondern aus seiner eigenen. Er selber wollte sich danach selbst entrücken da er nun sein Ziel erreicht sah. Das Problem bei der ganzen Aktion war, dass Borarad von Iribaar selbst getäuscht wurde, denn es wäre etwas passiert, was er nicht wollte: Borbarad hätte die Seelen aller Aventurier an Iribaar geopfert. für dieses Ritual brauchte er meines Wissens nach das Tridekagram und die ganzen Priester und vor allem die Gezeichneten. (Er selber wollte die Gezeichneten vorher nicht zu oft töten, damit die Zeichen nicht an Macht verlieren. Und in der Al'Anfaner Prophezeiung dachte er ja zu lesen, dass er dank den Gezeichneten Siegen würde)
 

AlbertvS

Erstgeborener
AW: Lasst uns mal schwarz rot malen.

worauf stützen sich diese (sehr wahrscheinlichen Aussagen ?
 

Scaldor

Forentrommlertroll
Blutschwert
alpha
AW: Lasst uns mal schwarz rot malen.

@Zeiti
Hö? Woher hast du das? Steht das im RdE? Ist mir völlig neu... ?(
 

Princeps Senatus

hijo pródigo
AW: Lasst uns mal schwarz rot malen.

Scaldor schrieb:
Hö? Woher hast du das? Steht das im RdE? Ist mir völlig neu... ?(

Also ich sage, dass ich das auch so gelesen habe! Hab mich schon über die Frage gewundert... es steht in einem der Bände (puh hab sie leider net zur Hand :rolleyes: ) der 7G-Kampagne (vermutlich im letzten Invasion der Verdammten) angedeutet wird es aber glaub ihc schon im ersten band die Rückkehr der Finsternis

Gruß
Princeps Senatus
 

AlbertvS

Erstgeborener
AW: Lasst uns mal schwarz rot malen.

Dann ist das aber eine Hinzufügung der überarbeitung in DSA 4... den in keinen mir bekannten Fetzen steht das so explizit drin.

Gut ich kann mich an eine Meisterinfo erinnern das der Plan des Borberade soviele Pakte abzuschließen (war er überhaupt Mehrfachpaktierer?) ihm von Irrbarr eingeben wurde.
 

Princeps Senatus

hijo pródigo
AW: Lasst uns mal schwarz rot malen.

AlbertvS schrieb:
Gut ich kann mich an eine Meisterinfo erinnern das der Plan des Borberade soviele Pakte abzuschließen (war er überhaupt Mehrfachpaktierer?) ihm von Irrbarr eingeben wurde.

1. Er war mehrfach-Paktierer: mit 7 Erzdämonen hat er paktiert (dementsprechend die 7 Zacken der Dämonenkrone)

2. Selbst Borbarad unterschätzte die Macht Amazeroths, der ihn für seine Zwecke nutzte ohne dass es dem Dämonenmeister bewusst wurde!

Gruß
Princeps Senatus
 

AlbertvS

Erstgeborener
AW: Lasst uns mal schwarz rot malen.

Frage am rande, dürfen auch normale Menschen (o.ä.) mehrere Pakte eingehen ? Ich tippe eher auf nein, den welcher Dämon läßt sich seine Beute wegnehmen, anderseits da die Erzdämonen sich noch weniger grün sind als die 12 (Praiosgeweihte bitte einfach weglesen), und wer hinterher den Höchsten Paktkreis hat wenn der Mensch stirbt bekommt halt die Seele oder so.
 

Princeps Senatus

hijo pródigo
AW: Lasst uns mal schwarz rot malen.

AlbertvS schrieb:
Frage am rande, dürfen auch normale Menschen (o.ä.) mehrere Pakte eingehen ?

Hmmm... laut Regelwerk und Logik vermutlich nicht. Würd ich auch sagen. Aber wer weiß... wenn mans geschickt (bzw ungeschickt ;)) anstellt...
 
Oben Unten