Spiele Comic

[Jetzt mit Mirrors] eure Hausregeln!

Dieses Thema im Forum "Chronicles of Darkness" wurde erstellt von La Cipolla, 7. September 2010.

Moderatoren: RockyRaccoon
  1. La Cipolla

    La Cipolla Gott

    WoD Mirrors ist seit längerem raus (siehe Nachbar-Thread), und das nehme ich mal als Anlass, um euch nach euren Hausregel-Sets zu fragen. Es geht nicht nur um Mirrors-Hausregeln, sondern um alle, die ihr benutzt; unter anderem, weil ich so einen Austausch immer extrem anregend für das eigene Spiel finde. Eine kurze Begründung, warum ihr die Regeln benutzt, wäre auch nett!

    Hausregeln, bei uns fast immer in Benutzung:
    • Charaktererstellung: Startcharaktere erhalten insgesamt 13 Punkte für alle Attribute, 23 Punkte für alle Fertigkeiten und 8 Punkte für Merits. Der 4te und 5te Dot eines Merkmals kosten jeweils 2. Die Spieler können 5 Spezialisierungen wählen, die auch (maximal zweimal zu Beginn) gestapelt werden können. Spezialisierungen können auch erlernt werden, wenn der Spieler 0 Punkte in der Fertigkeit hat.
      Überlegung: Der 4te Punkte sollte imho teurer sein, damit die Spieler nicht allzu (!) genau darauf gucken, mit wieviel Aufwand sie ihre Merkmale später steigern können (der jeweils eine Punkt mehr, den es für alles gibt, ist nur eine Konsequenz für die Balance). Dieses System unterstützt Allrounder ein wenig, aber auch Spezialisten sind noch sehr gut spielbar. Auch mögen wir Spezialisierungen sehr, und sie gehen leider oft etwas unter. Powergaming ist in unseren Gruppen übrigens generell kein großes (!) Problem, das gilt auch für die kommenden Änderungen.

    • Virtue und Vice nutzen wir abstrakter als in den Grundregeln. Die biblischen Sachen sind bei uns nur Vorschläge, Virtue und Vice werden ganz direkt als "charakteristischste positive und negative Eigenschaft" verstanden - und dementsprechend frei ausgefüllt. Wer sein Virtue erfüllt, erhält nicht alle in der Szene eingesetzten WP Punkte zurück, sondern genau 2.
      Begründung: Wir brauchen die regeltechnische Seite nicht (wenn sie mal wichtig wird, wird spontan entschieden), und da Virtue & Vice klasse sind, haben wir das System etwas geöffnet. Die Willpower-Funktion haben wir geändert, damit man etwas mehr an seinen Entscheidungen zweifelt; in der Praxis ist der Unterschied sehr klein.

    • Willpower: kann nicht nur für die üblichen Zwecke eingesetzt werden, sondern auch für andere. Als Idee fungiert hier der Part aus Mirrors, aber die Spieler müssen in der jeweiligen Situation schon selbst drauf kommen. WP könnte also benutzt werden, um subtile Veränderungen der Realität herbeizuführen, eine Aufgabe schneller zu erledigen oder etwas zu versuchen, was man unter normalen Umständen gar nicht schaffen könnte. Die Kreativität der Spieler (und die Entscheidung des SL) ist gefragt.
      Überlegung: Warum nicht? Es ist so naheliegend. ^^ Die genauen Regeln aus Mirrors benutzen wir nicht, weil es der Aufwand für uns nicht wert ist.

    • Morality: Fällt bei uns meistens weg. Die entsprechenden Würfe in Changeling und Co. werden ersetzt, Derangements werden mit Vernunft (und Diskussion) verteilt.
      Überlegung: Der Aufwand ist es meistens nicht wert, und es klappt bei uns auch ohne sehr gut.

    • Patzer: Die normale Patzerregel ist ausgesetzt. Stattdessen wird nach jeder misslungenen Probe ein Chance Die geworfen; zeigt dieser eine 1, patzt der Charakter.
      Überlegung: Ich habe verdammt lange überlegt, wie man in der WoD einen guten Botch machen kann, Mirrors hatte mit dem Chance Die dann den entscheidenden Einfall. So sinkt die Botch-Chance bei einfachen Proben, und man muss auch nicht immer mehrere Würfel werfen oder gar rechnen.

    • Erfahrungspunkte: Die normalen Regeln sind ausgesetzt. Pro gespielter Spielstunde (aufrunden) erhält jeder Charakter 1 EP, je nach Verlauf des Abends zusätzlich 0 bis 3 (wie ist es gelaufen?). Einzelne Spieler erhalten 1-2 EP für Nachteile (je nach Schwere und Dauer der Sitzung, mit Vernunft), und eventuell 1 EP, wenn sie was besonders Tolles gemacht haben. ;)
      Überlegung: Dieses "Wettrennen" hat uns etwas angekotzt, und das mit den Kapiteln nehmen wir nicht ernst genug, um die EP so zu verwenden.

    Hausregeln, manchmal optional, wenn wir Lust drauf haben:
    • Skill Tricks: Aus Mirrors, ganz simpel, denn sie sind, wie im Buch erwähnt, einfach "cool". ^^ Dementsprechend kommen sie auch nur zum Einsatz, wenn wir etwas weniger realistisch spielen wollen und/oder etwas mehr Energie in die Charaktererschaffung stecken.

    • Charakterstellung mit EP: Jeder Charakter erhält 600 EP, alle Attribute sind auf 1, der Rest auf 0. Have fun. Ist allermeistens natürlich viel zuviel Aufwand, ich bin mir grad nicht mal sicher, ob wir es überhaupt schonmal für ein richtiges Spiel benutzt haben... ^^

    • Punktlose Merits: Für ganze schnelle Runde (besonders Einzelspiele) habe ich mir fest vorgenommen, mal die punktlosen Merits aus Mirrors zu benutzen.
     
  2. Tam

    Tam The 1%

    AW: [Jetzt mit Mirrors] eure Hausregeln!

    Erklär mir das mal ein wenig:
    Patzer heißt hier katastrohpaler Fehlschlag ja? Und wenn ein Char ganz normal bei einem Wurf versagt, dann ist die Aktion noch nicht versaut, sondern es gibt noch nen Glückswurf, und wenn der 1 zeigt kommt ne Katastrophe, ja? Was is wenn der 10 zeigt? Doch ein Erfolg?
    Und was ist Botch?
     
  3. La Cipolla

    La Cipolla Gott

    AW: [Jetzt mit Mirrors] eure Hausregeln!

    Ja, einfach Patzer im Sinne der üblichen WoD-Regeln, bei einer 10 passiert nix besonderes (wobei ich selbst noch mit mir kämpfe, obs dann nicht doch nen Erfolg gibt - naheliegend wäre es, aber eigentlich ist es nicht nötig).
     
  4. Tam

    Tam The 1%

    AW: [Jetzt mit Mirrors] eure Hausregeln!

    Gar nich mal so doof, dann passieren auch mal Katastrohpale Fehlschläge ..
    Das werde ich mir echt mal durch den Kopf gehen lassen
     
  5. Rulandor

    Rulandor Dünnblütiger

    AW: [Jetzt mit Mirrors] eure Hausregeln!

    Das Letzte, was ich je tun würde, wäre die Patzerchance zu erhöhen. Dass sie nach den normalen WoD-Regeln gegen null geht, das ist für mich eine Stärke.

    Benutzte Hausregeln: Combat Hack (Armory Reloaded): auch stumpfe Schlagwaffen machen tödlichen Schaden.

    Freie Verteilung von Generierungspunkten auf Attribute und Skills (ohne Prioritätensetzung) (Mirrors).
    (Erlaubt unter anderem auch, bei für eine spezifische Chronik veränderter Skill-Auswahl darauf zu verzichten, dass Mental/Physisch/Sozial alle gleich viele Fertigkeiten erhalten.)
    Dieselbe Spezialisierung kann drei mal gewählt werden (Mirrors/The Blood).
    Ressources-Merit geht bis 10 (Requiem Chronicler's Guide).

    Das wär's eigentlich. Über mehrere Angriffe pro Runde (Mirrors) grüble ich noch.
     
  6. Marrok

    Marrok Platzhalter

    AW: [Jetzt mit Mirrors] eure Hausregeln!

    mhh aber einfach nur mit einen Würfeln das klären finde ich etwas unbefriedigend, da die Fähigkeiten dann keine Rolle spielen, was mir bei solchen Proben immer missfällt. Wenn eine Probe würde ich vorschlagen den Skillwert als Würfelpool zu nehmen um auch die Fähigkeiten des Charakters einfließen zu lassen wenn es darum geht das schlimmste zu vermeiden
     
  7. La Cipolla

    La Cipolla Gott

    AW: [Jetzt mit Mirrors] eure Hausregeln!

    Doch, die Fähigkeit spielt eine Rolle, denn sie gibt an, wie oft die Probe überhaupt fehlschlägt (und es zum Chance Die kommt). Das ist relevanter als es klingt. Aber klar, am Ende ist es ein Kompromiss zwischen Einfachheit und Relevanz.

    Klar, Ansichtssache. Wir haben gern bei jeder Probe eine Chance auf einen Fehlschlag.
     
  8. Tam

    Tam The 1%

    AW: [Jetzt mit Mirrors] eure Hausregeln!

    Ich finde katastrophale Fehlschläge sind viel zu selten.
    Allerdings werden sie dadurch vielleicht zu häufig, und man muss auch so viel würfeln..

    Vielleicht sollte man sich etwas solides überlegen für Anzahl x an 1 bei Fehlschlag = katastrohpaler Fehlschlag.
     
  9. Marrok

    Marrok Platzhalter

    AW: [Jetzt mit Mirrors] eure Hausregeln!

    Wir sind gerade am überlegen folgende Dinge aus dem Mirror zu übernehmen (mit kurzer Beschreibung für Leute die das Mirror nicht kennen)

    Conviction: Eine Art "Powerlevel wie Potestas" für Menschen. Damit Mami ihr Kinder unter den Wagen hervorziehen kann

    Expandet Willpower "All or Nothing": Man setzt WK und ein Erfolg wird automatisch ein spektakulärer Erfolg ein Fehlschlag aber auch automatisch ein katastrophaler Fehlschlag. Das ganze gilt laut Mirror nicht in Kampfhandlungen. Wir werden es FALLS es genommen wird aber auch für soziale und mentale Wettstreite nicht zulassen. Außerdem wollen wir es nur in Situationen sehen wo es auch thematisch passt. Ein Charakter muss UNBEDINGT! noch das Schiff erreichen welches gerade ablegt und darum versucht er es mit einem gewaltigen Sprung zu erwischen, wissend, dass er sich dabei schwer verletzen kann usw

    Critical Hits: Jeder Schaden der größer dem Größenwert ist wird eine Stufe erhöht, außerdem gibt es dann auch noch sekundäre Auswirkungen.

    Power is Health: Pro Machtstufe (also Potestas und Co) bekommt man ein Trefferpunktkästchen dazu. Der Punkt führt noch zu wilden Diskussion und steh nur auf der "eventuell, irgendwann, mal sehen" Liste ;)
     
  10. MainFrame

    MainFrame Ghul

    AW: [Jetzt mit Mirrors] eure Hausregeln!

    Ok wir benutzen folgende hausregeln

    Comabt Hack : Automatik Damage
    (aus Armory : Reloaded Grund so werden Schusswaffen aufgewertet und man trifft nicht automatisch besser nur weil man die größere Wumme hat.)

    Arete aus Mirrors (wenn ich mich nicht irre)
    Spezialisierungen können bis zu 3 mal genommen werden (additiv)
    um das Allgemeinwissen von der Spezialisierung besser abzuheben
    ( für sachen wie bei Diebstall wenig ahnung von Taschendiebstall aber nen Profi wenn es um das nacken von Schlössern geht)

    Und bei Werwolf fällt die Chance auf Todeswut bei einem außergewöhnlichen Erfolg weg
    Kam uns unsinnig vor das man wenn man besser kämpft sich nicht unter Kontrolle hat
     
Moderatoren: RockyRaccoon
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hausregeln Savage Worlds 30. Januar 2010
Hausregeln Munchkin 31. Oktober 2008
Hausregeln WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse 8. Juli 2008

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden