Shadowrun 5e

[Jäger] Nicht hauen, bitte

Dieses Thema im Forum "WoD 1: Jäger: Die Vergeltung" wurde erstellt von Raven the Gray, 13. Februar 2006.

Moderatoren: Sycorax
  1. Raven the Gray

    Raven the Gray Neuling

    Hallo,

    ich wollt´ da mal ganz unschuldig `ne Frage fragen, nämlich:

    Ich hatte mir Hunter, als ich das erste mal davon gehört habe toll vorgestellt und war von dem tatsächlichen System dann total enttäuscht :traurig:

    Was mich am meisten stört ist, dass die Hunter schon wieder mystisch/magische Fähigkeiten haben. Ich hätte mir ein Hunter - System gewünscht, in dem die Hunter "normale" Menschen sind die bestenfalls mit wahrem Glauben und ähnlichem agieren.

    Das, was ich spannend daran gefunden hätte wäre gewesen: Die Hunter wären im direkten Nahkampf ihren Gegnern eindeutig unterlegen gewesen und hätten daher viel mehr taktieren müssen als die "normalen" Kainit vs. Mensch/Kainit" Gegner.

    Das ist natürlich nur meine Meinung, bzw. dass, was ich mir gewünscht hätte und keine prinzipielle Kritik am Hunter - System. :phuu:

    Ich gebe zu, ich habe mich mit dem Hunter - Regelwerk desshalb wenig beschäftigt. Was mich nun interessiert ist:

    Kann ich mit dem Hunter - Regelwerk Jäger bauen, die weder Flammenschwerter noch göttliche Avatare oder ähnliches beschwören können? Oder ist es da für mich sinnvoller einfach bei den Erstellungsregeln für Menschen in der WoD zu bleiben und das Hunter Regelwerk (weiterhin) zu ignorieren?
     
  2. Demon_HK

    Demon_HK For I am just a horse.

    AW: Nicht hauen, bitte

    Hunter sind immernoch mehr Mensch als jedes andere Wesen dass du in der WoD spielen kannst. Für sie IST die Welt schnell tödlich und dreckig. So wie ich mein Hunter GRW verstanden habe beginnst du als mehr oder weniger normaler Mensch von der Straße. Du bekommst zwar ein oder zwei nette Gimmiks mit auf den Weg aber trotzdem bist du Gerd Meyer, Realschullehrer und Kleinwagenfahrer.
    Wenn Gerd die ersten Konflikte übersteht, Gleichgesinnte findet und beginnt sein Leben immer mehr der Jagd zu widmen verändert sich etwas. Die Überzeugung mit der er dem Übernatürlichen gegenübertritt steigt und er passt sich an seine neue Situation an.
    Irgendwann stellt man dann vielleicht fest, dass Gerd es zwar im direkten Nahkampf mit einem Vampir nicht aufnehmen kann. Aber Gerd ist ja nicht dumm und hat Freunde, Feuer und eine großkalibrige Schusswaffe dabei ;).

    Nein die Hunterkräfte halten kaum mit dem mit was anderen Übernatürlichen möglich ist. Allerdings sorgen sie dafür dass die Jäger zumindest eine Chance haben. Und diese zu nutzen, DARUM geht es bei Hunter.
     
  3. Jamin

    Jamin lebhafter Bücherwurm ;)

    AW: Nicht hauen, bitte

    Btw.: Es gibt schon ältere Bücher, die sich mit Jägern beschäftigen - halt anderen. Über "The Inquisition" (mit Numina - muss aber nicht), "Hunters Hunted" (auch mit Numina möglich) und "Project: Twilight" ("Projekt: Eos") (auch mt Numina möglich) - ich liebe eigentlich auch eher die varianten mit Menschen, die halt keine übernatürlichen Kräfte oder der geichen haben. ;)
     
  4. Horror

    Horror Cenobit

    AW: Nicht hauen, bitte

    Ich ziehe die alten Bücher dem Jäger GRW vor!

    Zwar mag ich leichte übernatürliche Kräfte, aber da sind diese nur optional, man hat problemlos die Wahl!

    Und vor allem Dingen ist man zB bei Hunter Hunted kein 'Auserwählter' oder sonstiges, wenn man es nicht sein möchte.

    Jäger ist mir da persönlich etwas zu einschränkend, allerdings gibt es auch dort die Möglichkeit, Mitstreiter zu führen...die haben auch keine Kräfte der Jäger, haben aber das Grauen ebenfalls gesehen und können Zugang zu Numina haben...wenn der/die Spieler des denn wollen.


    H
     
  5. Thoughtfull

    Thoughtfull Oberinspektor für Arme

    AW: Nicht hauen, bitte

    Nun der Schwerpunkt bei Jäger liegt nicht zwingend auf der Jagd, sondern mehr auf Ideen wie der Frage, wie weit man bereit ist für eine Sache zu gehen.
    Ein Jäger der alles für die Jagd opfert ist am Ende nicht mehr als eine seelenlose Hülle. Von allen verlassen, hoffungslos wahnsinnig und ohne eine Möglichkeit dem Alptraum in den er geraten ist zu entkommen.
    Ein Jäger der versucht sich einen Anschein von Normalität zu erhalten, gefährdet unter Umständen seine Umgebung und ist immer hoffungslos unterlegen, aber er hat noch so etwas wie einen Sinn im Leben.

    Egal nur meine Meinung zur Einleitung.

    Project Twilight oder Hunters Hunted sind wohl die beste Ressourcen für "normale" Jäger, es ist aber nicht mehr ganz einfach dran zu kommen. Als Alternative kann man auch einen ganz normalen Menschen nach dem Jäger GRW erschaffen und lässt Kräfte und Tugenden beiseite. Auch sollte der automatische Vergessensreflex ignoriert werden. Ansonsten sind die Unterschiede minimal.
     
  6. Raven the Gray

    Raven the Gray Neuling

    AW: Nicht hauen, bitte

    :Sdanke: für Eure Antworten.

    Ich lese das so, dass ich für das, was mir vorschwebt am ehesten auf Ebay nach "Hunters Hunted" suchen sollte als mich mit dem Jäger grw zu befassen.

    Die Möglichkeit mit dem Jäger grw einen normalen Menschen zu erstellen und das grw beiseite zu lassen lohnt nicht so richtig die Anschaffung ;)

    Gibt es sonst etwas im Jäger grw das lohnt? Solche Dinge wie psychologische und philosophische Ansätze werden, wenn ich die Beschreibung richtig lese ja auch in Hunters Hunted beschrieben. Ist das im Jäger grw so viel besser, umfangreicher und lohnender?
     
  7. Selganor

    Selganor Methusalem

    AW: Nicht hauen, bitte

    White Wolf hat deinen Wunsch nach einem Buch ueber "normale" Jaeger (ohne k3wl pow3rz) erhoert und dieses Buch rausgebracht.
    Und evtl. ist diese Neuerscheinung auch noch hilfreich fuer dich.

    Die Hunter aus HtR sind nicht wirklich repraesentativ fuer "normale" Leute da sie durch ihre Faehigkeiten (und jeder hat schonmal mehrere Kraefte die es in der WoD vorher nicht gab - z.B. (nahezu) totale Immunitaeten gegen bestimmte Effekte) und "Moralitaet" (wie z.B. die Humanity bei Vampire) gibt es fuer sie nicht.

    Von welchen "Regeln fuer normale Menschen" redest du? Es gab in der oWoD KEINE kompletten Regeln fuer "normale" Menschen, immer nur Teile (ueber X Buecher verteilt)
     
  8. Raven the Gray

    Raven the Gray Neuling

    AW: Nicht hauen, bitte

    Danke :)

    Eh, meine Regeln für "normale Menschen" basieren im Prinzip auf "Ghouls" nur ohne Ghoul ;)

    In meiner derzeitigen Gruppe fangen wir als Menschen an, daher brauchten wir da Werte... mit denen kann ich auch einen Jäger basteln.

    Das Buch sieht interessant aus.

    Armory werde ich wohl nicht brauchen, mir geht schon der Kram auf den Geist, den ich meinen Spielern bisher zugestehe ;)
     
  9. Selganor

    Selganor Methusalem

    AW: Nicht hauen, bitte

    Die neue WoD-Reihe ist sowieso interessant...

    Antagonists ist nicht einfach ein "Monsterbuch" mit Gegnern zum Totschlagen sondern auch mit zahlreichen Infos zum "sinnvollen" Einsatz.

    Aber dann verrate mir mal welche Auswirkungen z.B. ein erfolgreicher "Medicine"-Einsatz auf einen normalen Menschen (ohne uebernatuerliche Heilkraft) hat?

    Diese Regelung war NIE in der alten WoD geklaert.
     
  10. Raven the Gray

    Raven the Gray Neuling

    AW: Nicht hauen, bitte

    Ich behandle Medizin prinzipiell immer so, dass man damit bestenfalls erkennen kann, was kaputt ist und was man degegen tun könnte. Bei einem Menschen würde ich also damit festlegen lassen, ob eine innere Blutung erkannt wird, ein Druckverband richtig angelegt wird oder ähnliches.

    Bei Kainiten wird damit bei mir auch nichts geheilt, dafür gibt´s Blutheilung, sondern höchstens so etwas möglich wie "ich habe schwer heilbaren Schaden der meine Senen im rechten Bein zerstört hat und kann das nicht mal eben so heilen...kann ich das schienen?" :D
     
  11. ArchangelGabriel

    ArchangelGabriel Ruler of Lothric

    AW: Nicht hauen, bitte

    Hunter müssen taktieren, da sie im Nahkampf extrem unterlegen sind. Ja, sie haben Spezialfähigkeiten. Die mächtigste von allen ist aber auch gleichzeitig die wichtigste:
    Totale Immunität gegen übernatürliche mentale Beeinflussung jedweder Art.

    Kein Dominate, kein Presence, keine Mindsphere, keine Ur-Angst gegen Werwölfe: Nüscht! Das allerdings auch zu einem nicht geringen Preis.

    Alle anderen Fähigkeiten sind nicht so leicht zu bekommen und vom Powerlevel her meist denen von Monstern weit unterlegen.

    Zuerst mal machen Hunter per se (egal ob mit oder ohne Spezialkräfte) nur lethal Damage. Mit Einführung der Monsterbücher kennt aber auch Hunter Aggravated Damage, womit Hunter dann schon mal leicht unterlegen sind.

    Die wenigsten Hunter haben wirklich offensive Fähigkeiten, was auch ganz gut ist, da Monster wie gesagt im Normalfall gerade im Kampf 1:1 definitiv überlegen sind. Ein totaler Anfängervampir hat mit 3 Huntern in meiner Runde den Boden aufgewischt.

    Ansonsten haben die Edges (so nennt man die Fähigkeiten) den Vorteil, dass die Monster soetwas bisher nicht kennen und dementsprechend arg überrascht sind, wenn sie nicht dominaten können, oder aber auf einmal doch lieber nett reden wollen, anstatt zu attackieren.

    Lies vor allem erstmal die Edges und wie Hunter da rankommen. Göttliche Avatare (ich wüsste nicht mal welche Edge du meinst) und Flammenschwerter sind nicht für jedermann verfügbar.
    Gerade das Flammenschwert ist eher eine NPC only Sache. Das Regelbuch stellt Cleave vor:

    Man lädt einen beliebigen Gegenstand mit mystischer Energie auf und verursacht im Nahkampf (!) +2 Würfel mehr Schaden. Nach ein paar Runden zerbricht der Gegenstand, weil er dieser Energie nicht standhalten kann.

    Das Flammenschwert ist ein optionales Addon basierend auf Cleave, davon ausgehend, dass ein Hunter mal sowas spontan manifestiert hat (mit demselben regeltechnischen Effekt). Es wird aber bereits im Regelbuch davon abgeraten diesen Effekt in Spielerhände zu geben.

    Insofern:
    Es gibt mächtige Kräfte, aber die wenigsten sind dazu geeignet Monster in dramatischen Gefechten One on One zu killen. Erst Stufe 5 Edges neigen dazu extrem übermenschlich zu werden. Aber die sind für normale Spielercharaktere nicht erreichbar und verlangen nach speziellen Kampagnen (so, als würde man bei Vampire mit Antedeluvians spielen).

    Den Nachteil den Menschen haben ist der, dass sie eigentlich nix machen können, weil sie jeder Art von Gedankenbeeinflussung sofort und ohne Widerkehr erlegen sind. Bestenfalls geht erst alle Willpower flöten ...

    Will man unbedingt eher menschliche Chars spielen dann empfehlen sich die Zusatzregeln von "Bystanders" aus dem Players Guide. Damit nimmt Hunter in der WoD einen Cthulhu artigen Charakter an (komplett mit Wahnsinn und allem drum und dran). Bystander sind Leute, die eigentlich mal hätten Hunter werden sollen, dann aber nicht reagiert haben. Sie wissen nun, dass es Monster gibt (ein weiteres Problem der WoD: NIEMAND glaubt, dass es Monster gibt und wenn jemand Beweise kriegt, dann rationalisiert er sie weg) und sie müssen irgendwie damit umgehen. Blöderweise haben sie nichts was ihnen dabei hilft, außer vielleicht ein paar Hunter die sie kennen und die neigen auch eher dazu Bystander auszunutzen, oder für minderwertig zu halten (nicht alle, aber einige).
     
  12. ArchangelGabriel

    ArchangelGabriel Ruler of Lothric

    AW: Nicht hauen, bitte

    Bei Hunter gibts nen kleinen Passus im Regelbuch auf Seite 202. Dort heißt es:

    "A single success on an Intelligence/ Wits + Medicine/ Survival roll allows a character to either halt her own bleeding or someone's elses."

    Jede Verwundung ab "Wounded" blutet und der Betroffene verliert pro Stunde ein weiteres Health Level.
    Alternativ sorgt Medicine dafür, dass man das Wissen hat medizinische Gerätschaften zu benutzen.
     
  13. Raven the Gray

    Raven the Gray Neuling

    AW: Nicht hauen, bitte

    Wie gesagt, es liegt mir fern das Jäger - System prinzipiell zu verteufeln. Mir gefällt einfach -ganz persönlich- der Umstand dass sie übernatürlich sind nicht.

    Natürlich kann ich den Sinn solcher Imunitäten erkennen, keine Frage. Das nicht jeder Jäger ein Flammenschwert beschwören kann beruhigt mich, ich sagte ja bereits, ich habe mich mit dem Regelwerk nicht weiter auseinander gesetzt, daher kenne ich "Edges" und ihre genaue Funktionsweise nicht.

    Ein Punkt der mich -wie gesagt ganz persönlich- stört ist auch, dass diese Fähigkeiten der Hunter irgendwo her kommen müssen. Dem Titel dieses Forenabschnittes "Die Herolde haben uns beseelt..." entnehme ich, dass zumindest inGame die Meinung vorherrscht, dass die Hunter so eine Art göttliche Auserwählte mit Spezialfähigkeiten sind. Daher die "göttlichen Avatare", ich bezog das nicht auf irgendeine Disziplin oder Edge.

    Ich möchte mich nicht darauf festlegen, dass es in der WoD höhere Wesenheiten als Menschen/Kainiten gibt. Oder anders: Ich möchte Glauben nicht durch Wissen ersetzen.
    Gibt es eine nicht - übernatürliche (inGame) Erklärung für die Fähigkeiten der Hunter?

    Aus diesen Gründen ist für mich jede übernatürliche Fähigkeit schon eine zu viel, wobei ich solche Dinge wie "Medium" oder ähnliches vielleicht noch am ehesten gutheißen würde, einfach weil es mehr ist, als andere Menschen haben können und desshalb aus den Huntern "Übermenschen" macht.
     
  14. ArchangelGabriel

    ArchangelGabriel Ruler of Lothric

    AW: Nicht hauen, bitte

    Das will ich dir ja auch nicht nehmen. :)

    Sogenannte Minister senden Messenger aus, die Menschen mehr oder weniger willkührlich erwecken und ihnen die Möglichkeit geben sich gegen die Monster zu erheben, die die Menschheit unterjochen.

    Ja, diese Minister/ Messenger sind prinzipiell "himmlische Wesenheiten" und soetwas ähnliches wie Engel. Aber das würde jetzt hier zu weit führen.

    Hunter und Demon:the Fallen gehen aber nahezu Hand in Hand über - von Kleinigkeiten einmal abgesehen.

    Innerhalb des Hunternets kursieren Tausende Gerüchte warum wieso weshalb das passiert. Von Gottes Werk, über Außerirdische bis hin zu nächste Evolutionsstufe des Menschen (--> Überrasse).
     
  15. Raven the Gray

    Raven the Gray Neuling

    AW: Nicht hauen, bitte

    Wieso denn "willkürlich"?

    Ich meine, warum sollte die Auswahl willkürlich" sein? Gibt´s dafür eine Erklärung? Sowas wie "Wir lassen von oben `ne Kugel fallen und wen sie trifft..."? ;)
     
  16. Demon_HK

    Demon_HK For I am just a horse.

    AW: Nicht hauen, bitte

    'willkürlich' weil sie dabei keinem (von Menschen) nachvollziehbaren System folgen. Sie sammeln nicht eine Armee aus fertig ausgebildeten Soldaten und Ärzten sondern beseelen scheinbar "willkürlich" Hausfrauen, Taxifahrer und irgendwie jeden der ihnen in den Kram passt.
     
  17. Raven the Gray

    Raven the Gray Neuling

    AW: Nicht hauen, bitte

    Ah, ok, also nicht "wirklich" willkürlich, sondern nur für Menschen nicht nachvollziehbar. Das ist ok ;)
     
  18. Thoughtfull

    Thoughtfull Oberinspektor für Arme

    AW: Nicht hauen, bitte

    Im Endeffekt läufts auf Trial and Error hinaus. Solange der Hunter während der Beseelung etwas tut wird er auch ein Hunter. Reagiert er nicht, z.B. aus Angst, Schock oder Überraschung wird er ein Mitstreiter, von denen die meisten schlimmer unter dem Erlebten leiden als die Hunter.
     
  19. AW: Nicht hauen, bitte

    Ich persönlich habe nichts gegen übernatürliche Fähigkeiten bei Jägern, sondern vielmehr etwas gegen den Umstand, dass nicht jeder sie erlernen kann (sondern von einer anderen Macht ausgewählt werden muss), ein Umstand der mich nur so am Rande auch bei Mage stört. Bei Werwolf & Changeling stört mich das weniger, da empfinde ich es als passend, was vieleicht daran liegt, dass das wirklich andere "Völker(arten)" sind, die erheben ja auch keinen anspruch darauf menschlich zu sein, im gegensatz zu Jägern & Magiern.

    Gruß der Nachtmensch :)

    PS hier wurde glaube ich die Frage gestellt, ob man sich auch ganz normale Jäger erschaffen kann, ja natürlich kannst du dir einen ganz normalen Mortal erstellen, der entdeckt hat, dass es das Übernatürliche gibt und jetzt dagegen ins Feld zieht, die Frage ist nur, wie lange er das erfolgreich ausüben kann, da er schon verdammt schwach ist im Vergleich zu den anderen Wesenheiten der Wod. Regeln zur Mortal Erschaffung findest du glaube ich zB im Vampire storrytellers Handbook (gab sogar einen charakter sheet für mortals hab aber atm vergessen wo, kann sein dass es den nur online bei WW hab).
     
  20. Thoughtfull

    Thoughtfull Oberinspektor für Arme

    AW: Nicht hauen, bitte

    Bei Mage kann jeder Magick erlernen. Die meisten wollen nur nicht.

    Bei Hunter ist es sicher Zufall, wer welche Krat hat, wer Jäger wird usw.
    Nur entsprechen diese Gaben eher dem kratzigen Pulli den dir die reiche Erbtante geklöppelt hat. Sieht blöd aus, sitzt nicht, hinterlässt beim Tragen Narben, aber man muss ihn anziehen damit Tantchen nicht sauer wird.
     
Moderatoren: Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
[Schauspieler] Rutger Hauer Film & Fernsehen 28. August 2017
Jagen WoD 1: Vampire: Die Maskerade 29. Januar 2006
Lady Hau-Tse-Um Munchkin 16. August 2005
Jäger WoD 2: Vampire: Requiem 12. November 2004
[Jäger] Jäger WoD 1: Jäger: Die Vergeltung 19. Dezember 2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden