Shadowrun 5e

[Jäger] Jäger - Besser in der nWoD?

Dieses Thema im Forum "WoD 1: Jäger: Die Vergeltung" wurde erstellt von Ludovico, 20. Dezember 2005.

Moderatoren: Sycorax
  1. AW: Jäger - Besser in der nWoD?

    Ich rede eigentlich vom Durchschnittsvampir/Werwolf der auf ein Runde Sterbliche losgelassen wird. In diesem Fall ist es nun mal so dass die Übernatürlichen keinen so großen Vorsprung mehr haben.
    Sterbliche Individuen können zwar in der oWoD auch eine Gefahr darstellen, nur haben sie in der nWoD bessere Vorraussetzungen (nach den Feiertagen mache ich mal eine kleine Auflistung der Powersenkungen).
     
  2. Chrischie

    Chrischie Dead Marshall

    AW: Jäger - Besser in der nWoD?

    @Ecco
    Deine Geduld möchte ich haben. ;)
     
  3. AW: Jäger - Besser in der nWoD?

    1. zu dieser nWod-oWod Diskussion möchte ich persönlich sagen (ich entschuldige mich vorweg, dass ich auf diese eigentlich off topic Diskussion nochmal eingehe), ich spiele die oWod schon lange und besonders fasziniert hat mich die Vielschichtigkeit der Geschichte, ich hatte bzw habe so viele Handlungsstränge, die ich als Spielleiter aufgreifen kann mit zig verschiedenen Fraktionen und Charakteren, schon allein mit Kollegen über den Metaplot und den Beziehungen zu diskutieren macht mir persönlich sehr viel spaß und das genau bringt mich dazu, was ich den F&S bzw WW Autoren übel nehme, sie hatten so viele Handlungsstränge, die nach einer Weiterführung schrien oder zumindestens nach einem stimmungsvollem Ende (um nur ein Beispiel zu nennen aus Vampire die Maskerade, die Geschichte zwischen Saulot und Tremer), ich habe die Endzeit Bücher gelesen und zu sagen ich wäre enttäuscht gewesen, dürfte deutlich untertrieben sein, innerhalb ich glaub es waren 4 Endzeit Bücher, hat man die oWod gegen die Wand gefahren, stellenweise widerstrebte es mir "das nächste Szenario", verschiedene Szenarios allein das war für mich ein unentschuldbares Unding, zu lesen anzufangen, aber dann habe ich es trotzdem getan im guten Glauben, schlechter als das Vorrige kann es kaum sein, ich wurde schnell desillusioniert. .... aber worauf ich eigentlich hinaus will, mit diesem "Ende" brachte sich die beiden Verlage in großen Miskredit (zumindestens bei mir, mag ja sein, dass ich mir meiner Meinung alleine dastehe), dass es mir äußerst schwer fiel, die neuen Produkte vorurteilsfrei zu betrachten:

    Ich muss sagen, dass System hat mich noch positiv überascht, es war nicht wirklich neu, es wurde aber zum Besser verändert und vereinfacht, doch als ich dann das Requiem Regelwerk in den Händen hielt und die DNS-Digitationen der Clans durchlas drehte sich mir der Magen um, es verstärkte sich mir der Eindruck, dass die alte Wod, nicht beendet wurde "um ein langjähriges Versprechen einzulösen, dass wir [der Verlag] den Spielern beim Start der Systemreihe gegeben haben" (O-Ton zum Ende der oWod von WW), sondern dass man lediglich das schnelle Geld gesucht hat, indem sich oWod Gemeinde die neuen nicht gerade billigen Basis- und Erweiterungsbücher kaufen muss, ein Indikator dafür wäre, dass man kurtz vor Ende der Wod noch Systeme herausgebracht wurden, die trotz großen Potential nicht weiterverfolgt wurden.
    Diese komerzialisierung (mir ist klar dass WW sowie F&S eine gewinnorientierte Firma ist und es auch sein muss um auf dem Markt bestehen zu können, es gibt aber eine Grenze zum Erträglichen hin, die mM hier überschritten wurde) des Rollenspielsystems, wo der Verlag auf die Dummheit und Naivität des Kunden setzt, fällt mir schwer die positiven Aspekte der nWod zu sehen, ganz unter uns gesagt, hätten sie nWod herausgebracht und gleichzeitig, quasi zweigleisig, die nächsten 5 Jahre genutzt, die oWod zu einem stimmungsvollem Ende zu bringen, ich hätt mir Regelwerke beider Systeme gekauft, gut ich hätte sicher trotzdem gelästert über die nWod, aber das ist fast normal, das war bei DSA nie anders und selbst bei TCG´s wie Magic hört man laufend Sätze wie "die früheren Editionen waren viel besser, das waren noch Zeiten" und trotzdem verkaufen sich die Karten weiterhin gut ;-)

    Aufjedenfall seh ich nur Tunnelblick artig (auf oben angegeben Gründen) dieses Gemantsche bzw alt aufgewärmte aus der oWod, das zusammen mit ein paar wenigen neuen Aspekten in das große Shakerglas geworfen und halbswegs durchgeschüttelt wurde und dann als tolles neues innovatives Rollenspiel verkauft wird, sorry nicht mit mir, das unterstütz ich nicht als Kunde (deswegen *kshatriyyaunterstütz* nieder mit dem nWod-Gedrissel :D ) .

    2. zu dem Aspekt Powerlvl Hunter Vampire: Wir hatten bis jetzt in jeder Hunter Runde einen Inquisitor und oder einen Mage, dann kann man eigentlich nicht klagen, dass das Powerlvl zum Übernatürlichen zu hoch sei, vor allem wenn man gerade die Sache in Richtung Vampire betrachtet, als Hunter gehe ich gegen Vampire am Tag vor, wer es nachts macht ist eh selber schuld. ;-]

    3. @Ludovico um das Ganze wieder ontopic zu bringen, dir gings ja darum ob die nWod oder die oWod "geiler" ist, wie aus Part eins zu erkennen steht für mich fest, die oWod, aber wie gesagt ich bin befangen ;>

    Gruß der Nachtmensch
     
  4. Chrischie

    Chrischie Dead Marshall

    AW: Jäger - Besser in der nWoD?

    So da mir das ja immer wieder in die Schuhe geschoben wird...

    Wo habe ich bitte geschrieben die nWoD ist besser als die oWoD?
    Ich glaube unter jedem Post steht, beide Spiele sind so unterschiedlich, dass sie nebeneinander stehen können. Aber danke für das Lesen meiner Beiträge...
     
  5. Ludovico

    Ludovico Guest

    AW: Jäger - Besser in der nWoD?

    Wo Bu Shin Wo Dah Yan Jing!
    Schreib ich Chinesisch?
    Es geht mir nicht darum, ob die nWoD geiler ist als die oWoD. Das ist nicht Teil des Threads. Das geht mir am Arsch vorbei. Das ist egal. Dohn-lu-ma?

    Es geht darum, ob es in der nWoD aufgrund der Schwächung von Übernatürlichen, die Horror zwar anzweifelt (was mir aber herzlichst egal ist, denn ich empfinde das so), Hunters ohne Edges bessere Überlebenschancen haben und Kampagnen mindestens ebenso stimmungsvoll rübergebracht werden können wie in der oWoD.

    @Die Fanboys der oWoD
    Tut mir doch bitte den Gefallen und macht euren eigenen Thread auf, in dem ihr rumheulen könnt, soviel ihr wollt.
    Die Diskussion, ob oWoD oder nWoD erotischer sind, ist hier aber vollkommen fehl am Platz.

    Ich werde noch fah shiang jing hier.
     
  6. AW: Jäger - Besser in der nWoD?

    ?!? ich nehm mal an, dass du mich meinst, da mein Beitrag der einzige ist zwischen deinem Letzten und deinem Aktuellen, obwohl ich des nicht ganz verstehe, da ich nicht ein Wort über deine Beiträge geschweige denn über deine Meinung verloren habe (!) hab auch nichts angedeutet oder unterschwellig übermittelt, wollte lediglich mitteilen, warum die nWod meiner Auffassung nach nie auch nur eine Chance bei mir hatte.

    Öh wayne ? Bzw ich meine wie kommst du drauf, hat ja keiner behauptet, dass du es getan hättest. o_O???

    ja und weiter ? hat ja nix mit meiner Meinung zu tuen, dass ich die nWod beshicen finde...

    ja soll ich sagen gern geschehen !? waren recht interessant, ich muss aber leider sagen, dass sie, also die Beiträge, mich nicht überzeugt haben in die neuen Produkte zu investieren, ansonsten wie gesagt keine Ursache ich werd auch in Zukunft weiter tuen, das mach ich hier für fast jeden, aber schön dass einer mal meine Mühen zu schätzen weis, dank dir übrigens auch fürs Lesen meiner Beiträge!

    Gruß der Nachtmensch :-]


    @Ludovico wah so sorry gab das "nicht" in deinem letzten Beitrag glatt überlesen ^^"
     
  7. Horror

    Horror Cenobit

    AW: Jäger - Besser in der nWoD?

    Keines von beiden...aber in der alten Welt der Dunkelheit hat man wenigstens die Wahl! :D ;)

    Okay, jetzt noch mal ganz im Ernst:

    Jäger ohne besondere Kräfte gab es in der oWoD schon seit der 1. Edition, ist also keine Neuerung und ob es besser gefällt, ist einfach eine Frage des persönlichen Geschmacks.

    Auch, wie die Kämpfe und das Überleben ausfällt, ist immer von der jeweiligen Gruppe und der Erstellung der SC's und NSC's abhängig.

    Ich mag Normalsterbliche Jäger, die mit einigen kleineren (möglicherweise übernatürlichen) Tricks ausgestattet sind, aber nicht die imho überpowerten Jäger aus 'Jäger Die Vergeltung'!

    Aber gar keine Auswahl zu haben, wie es bis jetzt in der nWod ist...nein, das finde ich nicht gut!

    Da war/ist die oWoD besser!

    Meine persönliche Meinung! ;)


    H
     
  8. AW: Jäger - Besser in der nWoD?

    Hast du eigentlich meinen Beitrag zu den Banishers gelesen? ?(

    Da hast du meine Zustimmung.

    Ach ne, mir ging es aber darum wie es allgemein in der nWoD/oWoD und nicht gruppenspezifisch aussieht.
    Da kann ich ja froh sein dass ich noch keine detailierte Kräftevergleichsauflistung gemacht habe, da wäre bestimmt ein "Wenn die SCs keine Chance haben ist der SL schuld" als Antwort gekommen.:grmbl:

    Sehe ich genauso, Hunter war unnötig (genauso wie diese schrecklichen Konsolenspiele dazu).

    siehe oben


    Wo ist denn bitte die nWoD kommerzieller als die oWoD?
     
  9. Horror

    Horror Cenobit

    AW: Jäger - Besser in der nWoD?

    Ja, ich habe das mit den Banishern gelesen, aber die klingen nach Voll-Magi!
    Ergo also nicht unter dem Powerlevel der anderen Magi!
    Aber dazu kann ich wirklich nichts sagen, da ich mich damit noch nicht näher beschäftigt habe!

    Und der SL ist immer schuld!!! :D ;)

    Nein, keine Sorge, ich bin da nicht voreingenommen, aber ich habe ja auch schon die anderen Beiträge hier im Forum gelesen und habe auch schon nach dem nWOD Buch gespielt, da glaube ich schon mir ein klitzekleines Urteil erlauben zu können! ;)

    Und wie gesagt, da ich auch das ganze Sterbliche Kruppzeug der alten WoD gespielt habe (und das nicht nur nebenbei, ich stehe auf Minors), kann ich da auch ein bißchen aus Erfahrung mitreden! ;)


    H
     
  10. AW: Jäger - Besser in der nWoD?

    Man kann als SL auch ohne Probleme Numina etc. imitieren, die niedrigen Gaben/ Disziplinen sind IMHO dafür sehr gut geeignet. Dazu brauch ich beispielsweise nicht unbedingt ein eigenes Buch. Wie schon oft angeprochen wurde hat die nWod einen ToolKit-Charakter den ich persönlich einem Metaplot vorziehe.

    Und manchmal auch die Spieler. :D

    Ich habe auch lange die oWoD gespielt und habe momentan als SL zwei Forsaken-Runden und als Spieler eine Requiem-Runde...8)
    Fakt ist dass die Disziplinen (vor allem die körperlichen) abgeschwächt wurden, man anfangs meistens weniger Punkte in den Disziplinen hat (O-Ton Charaktererschaffung: "Wie, das wars jetzt? Keine Freebies?", selbst das optionale Humanity-Senken wird eher für Hintergründe gebraucht), es gibt kein kumulatives boosten der Attribute für eine Szene lang,...
    Ich könnte das jetzt noch alles auf die Uratha ausweiten, aber ich glaube dass wir uns in der Hinsicht nur im Kreis drehen werden (was wir eigentlich schon lange tun)...;)
     
  11. AW: Jäger - Besser in der nWoD?

    der Unterschied ist wie zwischen einen Liter frischen Kaffee zu kochen und zu verkaufen und einen halben liter frischen Kaffee zu kochen, ihn dann mit den resten vom vortag auf ein Liter auf und verkauf ihn als neue Geschmackssorte, zusätzlich nehme ich die Kaffeetüte vom alten Kaffee und schmeiß ihn anstatt fachgerecht zu entsorgen in die Umwelt.

    Hmmm ist der neue Kaffee ein Leckerschmecker! :(
     
  12. Chrischie

    Chrischie Dead Marshall

    AW: Jäger - Besser in der nWoD?

    Wie differenziert...
    Vor allem da man sich das Core-Regelbuch und Vampire angeschaut hat...
    Und da ja Vampire: the Requiem = die neue World of Darkness ist, ist natürlich alles scheiße... Mage und Werwolf was ist das? :rolleyes:

    Stimmt V:tR ist das Spiel was der alten WoD am ähnlichsten... sie wollten wohl die ganzen Fanboys nicht verschrecken... aber schon hat man ihnen den Schnuller weggenommen (die Clans) und Kartoffelbrei heißt weiter Kartoffelbrei und deshalb schmeckt es nicht mehr...

    Irgendwie kommt das hier zu keiner sinnvollen Diskusion mehr und noch immer hat kein MoD die Sachen mal herausgtetrennt. :rolleyes:
     
  13. AW: Jäger - Besser in der nWoD?

    @Ludovico


    so second Try :D Ich find das Konzept der old Wod eigentlich mehr als gelungen, das Powerlvl zwischen Jägern und dem Übernatürlichen empfand ich bis heute nicht wirlich als Hinderungsgrund für stimmungsvollem Rollenspiel, man muss sich halt als Hunter der oWod kreativer anstellen und Kreativität, ich hoffe das sind wir uns alle einig, fördert das Rollenspiel eher. Außerdem empfinde ich den Storybackround bzw die Beziehung Hunter <=> Demon äußerst reitzvoll, macht halt auch mal spaß den eher praktisch veranlagten Hobbit zu spielen als den geschickten Elf um es im übertragenden Sinne auszudrücken.

    Das soll aber das Konzept der nWod nicht schmälern, gerade für H&S Fans und das ist ja sicherlich keine kleine Gruppe unter den Rollenspielern, ist es sicherlich jetzt interessanter in der nWod einen Hunter zu spielen, aber auch für nicht Fans dieses Genre ist es sicherlich schön, mal nicht hilflos dazustehen, sollte man alleine überascht werden.

    Also wie gesagt beide Konzepte geben sich nicht viel, ich persönlich ziehen das kreative Rollenspiel dem H&S, wobei man sagen muss dass mandes genau so kreativ gestalten kann es aber mM deutlich schwerer ist, vor, also *überaschung* *g* die oWod, mag aber nicht ganz vorurteilsfrei bewertet sein. ;- ]



    @Chrischie


    und ich dachte ich hätte in meinem ersten Beitrag extra drauf hingewiesen, dass ich des nicht differenziert betrachtet habe, sondern im negativen Sinne voreingenommen und diese Einstellung sogar begründet :]

    Also jetzt bin ich wirklich verwirrt, ich dachte du hättest meinen Beitrag gelesen ?! Ich hab da doch eindeutig geschrieben "zum Beispiel bei VtR" und nicht "ausschließlich bei VtR", hm komisch aber naja Beiträge sorgfältig zu lesen ist nicht jedermanns Sache.

    ja also wirklich du ein richtiges Talent mich zu verwirren, ich hatte glatt den Eindruck in VtR würde es Clans noch geben, im gegensatz zu Sekten, aber ich meine doch wirklich was von Clans gelesen zu haben und ich glaube sogar ich hatte angedeutet, dass ich es sogar gut gefunden hätten sie alle Paralellen zur oWod entfernt und ein wirklich neues Konzept geschaffen, damit eben nicht der Eindruck entsteht sie hätten einfach den alten Kaffee neu aufgegossen, um die Wod-Fans dazu zu bringen sich ein weiteres mal alle Bücher zu kaufen und die Kassen der Firma klingeln zu lassen.
    hmhmhm alles sehr suspekt, aber ich möchte dir sicher nicht widersprechen, hasst ja anscheinend alles sorgfältig gelesen.

    ganz wie du meinst.
     
  14. Ludovico

    Ludovico Guest

    AW: Jäger - Besser in der nWoD?

    Aha, Jäger in der nWoD was für H&S-Fans (am Besten noch für D&D-Spieler, die auf Dungeoncrawl spielen) und Jäger in der oWoD ist was für die kreativen Rollenspieler, die intellektuelle und kreative Elite,...?

    Habe ich das richtig verstanden?
     
  15. AW: Jäger - Besser in der nWoD?

    bis auf den Müll in den Klammern und den Shice mit den "die intellektuelle und kreative Elite,..." ja genau das ist meine Meinung :)
     
  16. AW: Jäger - Besser in der nWoD?

    Genau, deswegen wurde das Powerniveau deutlich gesenkt, Kewl powerz wie Schattententakel und Fleischformen rausgestrichen, etc, aber ich wiederhole mich schon wieder :rolleyes:.
    Tja oWoD-Fanboys (zum Glück sind nicht alle oWoDler wie ihr), lebt nur weiter in eurer kleinen aus Halbwissen (selbst das ist noch übertrieben) zusammengestrickten Scheinwelt...
    Ich bin jetzt raus.
     
  17. AW: Jäger - Besser in der nWoD?

    @Ecowarmachine da bisst du einem Missverständnis erliegen, ich habe in meinem Beitrag zum Thema Hunter nicht über die gesamte nWod geschrieben sondern lediglich über eben dieses Hunter und dort ist das wie du schreibst "Powerniveau" je eindeutig erhöht worden bzw gleich geblieben, während alles andere gedenkt wurde und das macht nun mal -wie gesagt meiner Meinung nach- Hunter für Spieler Fans des H&S interessanter, ich finde das auch nicht schlimm und verstehe die Aufregung über diese Meinung nicht und ich persönlich empfinde das auch nicht als Scheinwelt, aber jeder hat das Recht auf seine Meinung und wenn du meinst diese Sicht der Dinge sei ein Scheinwelt, naja mehr als meine Meinung zu begründen kann ich nicht machen um dir zu zeigen dass dem nicht so ist.

    Meine Abneigung gegen die nWod rührt aus anderen Gründen (siehe Beitrag1 von mir) her und hat weniger mit der nWod selber als eher Firmenpolitischen Motiven, ich bitte darum beide Ansichten nicht zu vermischen, da sie 2 unterschiedliche Aspekte behandeln von dem einer in diesem Thread wie schon zugegeben offtopic ist.

    in diesem Sinne guten Rutsch :prost:

    der Nachtmensch
     
  18. AW: Jäger - Besser in der nWoD?

    Und was ist dann Hunter mit Edges etc., wenn nicht H&S?
    Denn dort wurde ja auch durch spezielle Fähigkeiten die Powerkluft überbrückt.
     
  19. AW: Jäger - Besser in der nWoD?

    H&S ist keine Sache, sondern eine Spielweise bzw ein Aspekt davon und es gibt Dinge, die erleichtern eine solche Spielweise, zB da stimme ich dir ohne Bedenken zu erleichtern Edges H&S, aber Disziplinen tuen das genau so, aber darum geht es doch nicht, es geht doch jetzt um den Vergleich zwischen den Beiden und wenn ich mir nun im Vergleich die Überlebenchancen eines Hunters in der oWod und in der nWod betrachte, dann muss ich doch feststellen, dass dieser durch die Senkung des "Powerniveaus" aller seiner Gegner seine Überlebenchancen im direkten Kampf (darum geht es ja bei H&S) deutlich gestiegen sind, was die Spielweise erleichtert, oder seh ich des falsch ? ^^

    Gruß der Nachtmensch
     
  20. AW: Jäger - Besser in der nWoD?

    Im Bezug zu den sterbliche Jägern in beiden WoDs hast du Recht, aber Hunter:The Reckoning hat in etwa das gleiche Machtgleichgewicht wie nWoD-Mortals (in Relation zu den Übernatürlichen).
    Aber dass die besseren Überlebenschancen gleich in H&S ausarten ist doch etwas übertrieben (sowohl bei nWoD-Mortals als auch bei Hunter).
    Genauso könnte man übrigens im Umkehrschluss sagen, dass das höhere Powerniveau von Maskerade zu mehr H&S gegen Sterbliche als bei Requiem führt.
     
Moderatoren: Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Jagen WoD 1: Vampire: Die Maskerade 29. Januar 2006
[Jäger] Jäger als Antagonisten WoD 1: Jäger: Die Vergeltung 10. Januar 2005
Jäger WoD 2: Vampire: Requiem 12. November 2004
[Jäger] Jäger zu stark? WoD 1: Jäger: Die Vergeltung 20. August 2004
[Jäger] Jäger WoD 1: Jäger: Die Vergeltung 19. Dezember 2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden