Shadowrun 5e

[Jäger] Beseelung?

Dieses Thema im Forum "WoD 1: Jäger: Die Vergeltung" wurde erstellt von Eva, 8. Februar 2005.

Moderatoren: Sycorax
  1. Eva

    Eva Sho-Sho

    Hi Leute,

    kenn mich bei Jägern nicht so gut aus, da ich bis jetzt nur das GRW gelesen habe, aber mich würde mal interessieren, wie die Herolde im Allgemeinen beseelen? Gänige Praktik ist doch, gleich eine ganze Gruppe von Menschen zu beseelen, oder? Mich würde dann nämlich mal interessieren, ob es schonmal vorgekommen ist, das nur eine einzelne Person beseelt wurde und ob sowas häufiger mal passiert?

    Ich bin nämlich am überlegen, ob ich einen absoluten Neuling in unsere Magusrunde aufnehme und möchte ihm dann ungerne einen Magus in die Hand drücken, könnte etwas komplex sein mit der ganzen Magie und so. Deswegen wollte ich auf Crossover ausweichen und ihm was einfacheres zu spielen geben. Vampire und Werwesen haben zwar relativ einfache übernatürliche Kräfte, aber ihre Gesellschaft ist für einen Neuling doch schwer zu durchschauen. Ein Jäger scheint mir da ideal, da der Charakter auch nicht mehr weiß als der Spieler.
    Warum die Herolde nun ausgerechnet diesen Jäger zu einer Gruppe von Magi schicken hab ich mir auch schon zurecht gelegt.
     
  2. Horror

    Horror Cenobit

    Re: Beseelung?

    Klar werden auch häufig Einzelpersonen beseelt!

    Da gibt es überhaupt kein Problem!
    (Im Zweifelsfall sind Andere nur 'Bystanders'!

    Aber warum nimmst du keinen Scharalatan/Hedge Magican/Sorcerer oder PSI Anwender zum Magus Spiel dazu?

    Passt doch imho besser und ist nicht gleich X-Over!


    H
     
  3. Eva

    Eva Sho-Sho

    Re: Beseelung?

    Weil ich irgendwie zu faul bin, dem Neuling die Regeln für Hedge Magic zu erklären und warum die Magie so läuft wie sie läuft und warum die Magie der anderen anders ist.
    Außerdem kenn ich die Regeln für Scharlatane nicht.
    Ich denke ein Jäger ist für einen absoluten Neuling nicht schlecht. Da braucht er vor Spielbeginn nicht viel wissen, alles weitere lernt er denn im Spiel. Außerdem kann ich ihm dann noch das Hunter Game für die PS 2 in die Hand drücken und sagen so cool sind Jäger. :)

    Und vor Crossover hab ich keine Angst, hatte fast ein Jahr einen Vampir in der Magusrunde, weil die Spielerin ja nicht ohne konnte und von Magus nichts verstand. Und wir reden hier von einem Vampir, der sich nicht wirklich anpassen wollte. So einer der meinte er ist ein ganz Oberschlauer. ;) Hat solche Aktionen gebracht wie: Ich versuche mit meiner ganz tollen Verdunkelung 2 einen Drachen zu beklauen!
     
  4. Glaswandler

    Glaswandler CombiCritter

    Re: Beseelung?

    Na ya, Jäger sind aber schon etwas Anderes als Vampire ...

    Be seeing you.
    Glaswandler
     
  5. Eva

    Eva Sho-Sho

    Re: Beseelung?

    Ja, ist schon klar, aber wie gesagt nachdem ich das hinter mir habe ist Crossover nicht mehr schlimm.
     
  6. Sentinel

    Sentinel The fix is in!

    Re: Beseelung?

    IMHO ist Hunter tatsächlich am einsteigerfreundlichsten (vor allem im vergleich zu Magus), da recht simpel und verständlich, und es ist tatsächlich besser wenn ein Hunterspieler keine Ahnung von der WoD hat.
     
  7. Eva

    Eva Sho-Sho

    Re: Beseelung?

    Ja, eben. Da braucht man nicht ellenlang von Traditionen, Paradigmen, Erleuchtungskriegen, Technokraten usw. erzählen. Vom Magie-System ganz zu schweigen.
    Selbiges gilt dann auch im Vergleich zu Vampire und Werwolf. Stundenlange Erklärung zur Camarilla, Sabbat, Anarchen, Kain, den Vorsinnflutlichen bzw. Gaia, dem Umbra, Septen, Caerns, Geister und und und...
     
  8. Horror

    Horror Cenobit

    Re: Beseelung?

    :D

    Komisch, ich würde tatsächlich behaupten, ein PSIoniker (oder auch ein Scharlatan nach 2.0 Edition Regeln) wäre neben einem normalen Menschen der einfachste Einstieg in die WOD!

    Einfach eine oder zwei passende Kräfte (die meistens dem geneigten Spieler vertraut und imho äußerst einfach ähnlich einer vampirischen Disziplin umgesetzt sind) aussuchen und eintauchen in die Welt der Dunkelheit!
    Vorkenntnisse sind absolut unnötig!
    (Kenntnisse kommen ohnehin noch! ZB könnten Magi auf den Begabten zutreten und irgendwann in den Orden aufnehmen oder ähnliches)

    Nix mit irgendwelchern Herolden oder komischen Zeichen, Auslösern für merkwürdige Kräfte, keine Bekenntnisse usw.

    :D ;)


    Aber das mag ein Jäger Fan anders sehen! :koppzu:

    So, das soll kein Bekehrungsversuch sein, nur meine Sicht der Dinge! ;)


    H
     
  9. Eva

    Eva Sho-Sho

    Re: Beseelung?

    Na ja, dann müßte ich die Regeln kennen und daran scheiterts. Außer ich nehme die Regeln aus Vampire 2nd E. Das wäre überhaupt die Idee.

    Aber anderseits müßte man dem PSIoniker dann vorher erklären, wie seine Kräfte laufen.
    Beim Jäger kann man ihn ja einfach direkt ein paar Stunden nach der Beseelung mit den Magi zusammen treffen. Da braucht man nichts zu erklären, außer: "Du siehst einen Typen, der aussieht wie ein Zombie und hörst Stimmen, die der sagen er ist böse und vernichte ihn. Dann hast du plötzlich ein Lichtschwert in der Hand und hackst das Ding in Stücke." OK, das ist jetzt ein Jäger-Klischee, aber viel mehr braucht man einem Jäger nicht erzählen.
    Da nach lotzen die Stimmen (Herolde) den Jäger-Neuling zu den Magi und schon ist der Jäger im Spiel.
     
  10. Horror

    Horror Cenobit

    Re: Beseelung?

    Fehlende Regelkenntnis lasse ich als Argument natürlich gelten! :)

    (Oh, hier übrigens ein netter LINK! Leider nur bis Stufe 4 und mit komischen Einschränkungen, aber ansonsten sehr gut!)

    Aber es ist definitiv eine Fehlannahme, das ein PSIoniker wissen muss, wie seine Kräfte funktionieren (oft werden solche Fähigkeiten durch Schocks oder Traumata geweckt oder entdeckt), ganz besonders nach deinem Beispiel, das ja ohnehin keine wirkliche Wahl beim Spieler lässt, weil ihm die Kraft 'aufgedrückt' wird! ;)

    Um mal dein Beispiel aufzugreifen:

    Da braucht man nichts zu erklären, außer: "Du siehst einen Typen, der aussieht wie ein Zombie und hörst Stimmen (Precognition), die der sagen er ist böse und vernichte ihn. Dann hast du plötzlich ein Lichtschwert (Feuerball=Pyrokinese/Fliegende Gegenstände=Telekinese/schleimige Tentakel=Ectoplasmic Generation usw) in der Hand und hackst das Ding in Stücke (setzte es in Brand/zerfetzt es/saugst seine Lebenskraft aus usw)." OK, das ist jetzt ein Jäger-Klischee, aber viel mehr braucht man einem Jäger nicht erzählen.

    Naja, ist ja eigentlich auch egal...nur sind meiner Meinung nach Jäger definitiv nicht der einfachste Einstieg in die WOD, auch, wenn sie dicht rankommen! :D


    H
    PS: Ich bin übrigesn ein Riesen X-Over Fan, nur finde ich da Jäger meist recht ...schwierig! Von Unschuldigen und Visionären mal abgesehen! ;)
     
  11. Thoughtfull

    Thoughtfull Oberinspektor für Arme

    Re: Beseelung?

    Sagen wir es mal so der Jäger sollte einen Grund haben mit den Magi zusammen zu arbeiten. Aber wenn man diesen Grund hat sollte das gutgehen.
    Man sollte nur im Auge behalten das die Fähigkeit des zweiten Gesichts die Magi nicht zu negativ erscheinen lässt.
     
  12. Eva

    Eva Sho-Sho

    Re: Beseelung?

    Also so weit ich weiß erscheinen Magi mit aktiven zweiten Gesicht nur "anders". Wobei das nicht unbedingt als negativ verstanden werden muß. Ich denke, da sollte der gesunde Menschenverstand dann entscheiden, wie dieses "anders" sein zu deuten ist.
     
  13. Glaswandler

    Glaswandler CombiCritter

    Re: Beseelung?

    Mit dem Zweiten Gesicht sehen überhaupt alle Wesen "anders" aus, Magi speziell müssten glaube ich als falsch erscheinen. Was sie ja schonmal als nicht zu den Menschen gehörend stigmatisiert. Jetzt liegt es am Jäger, was er damit machen möchte ... Ein Rächer wird da nur selten einen Unterschied zu einem Garou feststellen [wollen].

    Be seeing you.
    Glaswandler

    Edit: Jäger ist an sich vielleicht der beste Einstieg in die WoD, weil es ohne Vorkenntnisse besonders cool und atmosphärisch sein kann, aber am einfachsten ist wirklich Sorcerer, mMn.
     
  14. Thoughtfull

    Thoughtfull Oberinspektor für Arme

    Re: Beseelung?

    Ein Wesen das mit dem zweiten Gesicht gesehen wird wirkt tatsächlich falsch und zwar unabhängig davon ob es eine blutschlürfende Bestie oder die übernatürliche Antwort auf, Mutter Theresa ist. Du kannst natürlich auch davon ausgehen das die Magi schlicht anders wirken, was die Sache vereinfacht.
     
  15. Eva

    Eva Sho-Sho

    Re: Beseelung?

    Na ja, ich werd mal nachlesen wie Magi erscheinen.
    Und von mir aus kann es ein blutrünstiger Rächer sein, die Herolde werden ihn schon zurück halten.
     
  16. Thoughtfull

    Thoughtfull Oberinspektor für Arme

    Re: Beseelung?

    Eher nicht.
    Die Herolde greifen normalerweise nur sehr selten in die Jagd ein. Und wenn dann eher mit kryptischen Einzeilern und Bildern.
    Am simpelsten wäre es dem Charakter von vorne herein eine Weltsicht zu verpassen die andere nach dem was sie tun und nicht dem was sie sind beurteilt.
     
  17. Eva

    Eva Sho-Sho

    Re: Beseelung?

    Glaube mir, bei mir werden die Herolde eingreifen und sehr genaue Anweisungen geben. Denn sie wissen was auf dem Spiel steht, wenn die Mission dieser blöden Magi scheitern sollte.
     
  18. Thoughtfull

    Thoughtfull Oberinspektor für Arme

    Re: Beseelung?

    Mach wie du es willst. Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, das ein zu aktiver Kontakt zu den Herolden ihnen das Flair des Geheimnissvollen nimmt und die Spieler sich zu sehr gegängelt fühlen könnten.
     
  19. Eva

    Eva Sho-Sho

    Re: Beseelung?

    Na ja, ich werd versuchen einen Mittelweg zu finden.
     
  20. ArchangelGabriel

    ArchangelGabriel Ruler of Lothric

    Re: Beseelung?

    *in die Hand beiß und den Tränen nah ist*

    *heul*

    *fassungslos nicht weiß was sagen soll*

    Hunter das PS2 Game ist nicht cool, hat nix mit Hunter zu tun (außer den Namen) und überhaupt völlig WoD fremd. Wie kannst du einem Spieler das nur aufs drücken wollen?!

    Überlegs dir doch noch mal! *stubbs*

    @Herolde

    Mir stellt sich gerade die Frage, warum du dem Spieler unbedingt einen Hunter aufs Auge drücken willst, wenn du den wesentlichen Kern von Hunter konsequent ignorieren möchtest. Von allen Überwesen passen Hunter (mitsamt der Philosophie der Herolde) so einmal gar nicht zu einer Magegruppe. Zumindest nicht gleich am Anfang.

    Würden die Herolde wollen, dass Hunter mit Magi zusammen arbeiten, würden sie entsprechend Leute mit Erfahrung nach vorne schicken und nicht irgendwelche Newbies, die die Magi zwar als falsch sehen, aber nötigenfalls mit Gewalt dazu getrieben werden mit ihnen zusammen zu arbeiten.

    Letztlich ist es dein Spiel, aber es macht so einfach keinen Sinn.

    Des weiteren kann es dir passieren, dass die Magi ihrerseits sehr eingeschränkt auf den Hunter reagieren. Da ist ein Typ, der von nix ne Ahnung hat, sich auf einmal einer Bande weltrettender Magi anschließt und dann auch noch Kräfte hat, die so in der ganzen WoD nicht vorkommen. ("Was soll das heißen ich sei falsch?"; "Er hat plötzlich ein flammendes Schwert in seiner Hand entstehen lassen!" - "Na und? Kann ich auch!" - "Ja, aber er hat keine der Sphären benutzt und ihm hat die Realität auch keins dafür auf den Deckel gegeben!"; "Was soll das heißen Gedankenkontrolle funktioniert nicht.....er ist doch nur ein Mensch!" - "Öhm.....sie funktioniert nicht nur nicht, die Sphäre Mind wird nichtmal angesprochen, als ob es sie gar nicht gäbe!" - "OH!"; etc. pp.)

    Es ist richtig, dass Hunter mitunter das Einsteigerfreundlichste WoD Spiel ist (naja, man kann den Effekt auch mit Caitiff oder mit vollkommenen Magieranfängern, die noch keiner Tradition angehören nachahmen), aber es ist definitiv auch das X-Over unverträglichste für Anfänger.

    Ein Hunter sieht auf einmal lebende Tote, schmeckt deren fauliges Fleisch im Mund, spürt bizarre, albtraumhafte Energien bei Magi, wundert sich über die dicken schwarzen Venen bei Ghulen, was weiß ich.......
    Mit all diesen seltsamen Eindrücken muss er erstmal fertig werden und plötzlich trichtert ihm eine höhere Macht mit dem Holzhammer ein, er solle mit diesen "falschen" da zusammenarbeiten, weil das Schicksal der Welt davon abhängt.

    Das widerspricht so ziemlich allem was die WoD im allgemeinen und die Hunter/ Herolde im Besonderen ausgemacht hat/ haben.

    Ich wollts ja nur mal ansprechen
     
Moderatoren: Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Jagen WoD 1: Vampire: Die Maskerade 29. Januar 2006
Jäger WoD 2: Vampire: Requiem 12. November 2004
[Jäger] Beseelung WoD 1: Jäger: Die Vergeltung 18. Mai 2004
[Jäger] Jäger WoD 1: Jäger: Die Vergeltung 19. Dezember 2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden