Inspirierendes

Wieder ein ganz einfaches, jedoch ernst zu nehmendes Spiel:

Jeder Beitrag enthält einen Interessanten oder Inspirierenden, einfachen Beitrag - so wie meiner hier:​
Köcherfliegen sind dafür bekannt, dass sie sich Wohnröhren bauen. Sie nehmen dafür das, was sie in ihrer Umgebung finden: Steine und Pflanzen. Der französische Künstler Hubert Duprat hat ihnen Blattgold und kleine Edelsteine gegeben.
 
Okay, ich habe eine Beschäftigung für einen Künstler/eine Künstlerin in meinem Traveller Universum. Dankeschön! (y)

Eine Idee die ich vorstellen möchte:
Raumschiffe auf denen es Andruckabsorber gibt, jedoch muss jedes Lebewesen an Bord so einen bei sich tragen. Die Andruckabsorber sind genaustens auf die Systeme des Schiffes auf dem sie ausgeben werden abgestimmt und würden auf einem anderen Schiff nicht funktionieren. Diese Andruckabsorber haben ungefähr die Größe eines Sterenenflotten Kommunikators. Bloß werden die nicht so präsent getragen. ;)
Eine gängige Strategie gegen Eindringlinge im Schiff wäre einfach eine besonders hohe Beschleunigung und die Angreifer sind danach eklige Flecken an wahlweise Wänden/Decken/Böden/...
Natürlich kann es bei der Methode immer noch zu Verlusten unter der Mannschaft und/oder den Passagieren kommen, jedoch erspart man sich Schießereien an Bord. Wenn denn alles nach Plan verläuft. :whistle:
 


One day a farmer's donkey fell down into a well. The animal cried piteously for hours as the farmer tried to figure out what to do. Finally, he decided the animal was old, and the well needed to be covered up anyway; it just wasn't worth it to retrieve the donkey. He invited all his neighbors to come over and help him. They all grabbed a shovel and began to shovel dirt into the well. At first, the donkey realized what was happening and cried horribly. Then, to everyone's amazement he quieted down. A few shovel loads later, the farmer finally looked down the well. He was astonished at what he saw. With each shovel of dirt that hit his back, the donkey was doing something amazing. He would shake it off and take a step up. As the farmer's neighbors continued to shovel dirt on top of the animal, he would shake it off and take a step up. Pretty soon, everyone was amazed as the donkey stepped up over the edge of the well and happily trotted off!

MORAL :
Life is going to shovel dirt on you, all kinds of dirt. The trick to getting out of the well is to shake it off and take a step up. Each of our troubles is a steppingstone. We can get out of the deepest wells just by not stopping, never giving up! Shake it off and take a step up.

Remember the five simple rules to be happy:
1. Free your heart from hatred - Forgive.
2. Free your mind from worries - Most never happens.
3. Live simply and appreciate what you have.
4. Give more.
5. Expect less from people but more from yourself.​
 
Ich bleibe dabei, dat war ihm angeboren und er mußte da auch nicht lange nachdenken :D

Über die Beobachtung von Tieren, haben sich viele - wenn nicht alle - Kulturen weiterentwickelt und sind sich ihrer selbst bewusster geworden. Dieser Erkenntniskick ohne sich dabei selber der Gefahr aussetzen zu müssenist unglaublich viel Wert und steht diametral zu Nietzsches Theorie. Aber dazu dann im Nietzsche wieder mehr.
 
Oben