Spiele Comic

Inspiration

Dieses Thema im Forum "WoD 2: Changeling: The Lost" wurde erstellt von Ein Huhn, 7. November 2012.

Moderatoren: RockyRaccoon, Sycorax
  1. Atreju

    Atreju breakfast epiphany

    Naja... was willst du denn ausdrücken? Romantische Weltvergessenheit? Städtischer Wahnsinn, der einem über den Kopf wächst? Märchenhafte Albereien? Das würde alles "thematisch und/oder stylistisch" passen, entspricht aber ganz unterschiedlichen Epochen/Stilen. ;)
     
  2. sleepthief

    sleepthief more the romantic hero type of girl

    Die Stadt der verlorenen Kinder (Film)
    Dark City (Film)
    American McGee's Alice (Spiel)
    Torchwood Folge :
    http://en.wikipedia.org/wiki/Small_Worlds_(Torchwood)
    (Doku)
    Once upon a time (Serie) (Pakte noch und nöcher)
    Wicked Lovely von Melissa Marr (meines Erachtens so ne Art Feen-Twilight) fängt aber die Stimmung von jemanden der den Feen entflohen ist und seinem Bestreben unabhängig zu bleiben sehr gut ein.
    http://en.wikipedia.org/wiki/Fables_(comics)
    Songmässig: The Stolen Child - Loreena McKennitt
    The Elven Lover - Omnia
    La fille damnée - Cecile Corbel <3
    Mediaeval Baebes - Tam Lin / Lhiannan Shee
    Qntal - Von den Elben
    Songs from the Harp
    http://www.amazon.de/Names-Upon-Har...s=books-intl-de&ie=UTF8&qid=1363888772&sr=1-2
    http://www.amazon.de/Das-Sagenbuch-...6280/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1363888966&sr=8-1
    Faun - Sieben
    Ich könnte mir vorstellen, das die Serie Carnivale (auch wenn ich sie nicht gesehen habe bis auf 2 Folgen) ganz gut als Inspiration her halten könnte.

    @Ein Huhn: Hm. Ich hab ne zeitlang Meerjungfrauen Gedichte gesammelt. Auch ok? Ansonsten Yeats hat viel Feen-Gedichte geschrieben.
     
    Nin gefällt das.
  3. Ein Huhn

    Ein Huhn Guest

    Das ist eine gute Frage :D Wenn ich selber nur immer so genau wüsste, was ich möchte... |:)
    Tatsächlich finde ich alles, was du da genannt hast, ganz spannend. Ich suche nicht ein Gedicht für eine bestimmte, schon vorgegebene Situation, sondern hatte eher vor, mich von den Gedichten zu einer Situation inspirieren zu lassen. Oder so. o_O

    Allgemein muss es nicht zwingend etwas sein, dass hundertprozentig die "Sachlage" "Mensch, von Feen entführt und entflohen" darstellt (auch wenn das natürlich auf jeden Fall auch super wäre^^). Es könnte zB auch ein Gedicht über Verfolgungsängste sein, über das Sich-alleine-fühlen, über das Gefühl, neben sich zu stehen, das Gefühl, dass einem das eigene Leben entgleitet etc.
    Es ging mir beim Vampire-Spielen immer so, dass ich plötzlich überall vermeintliche Anspielungen auf Vampire und ihr Leben sah. Sowas suche ich für Changeling halt auch. Was der Autor/Dichter damit ursprünglich meinte, ist mir erstmal wurscht, ich berufe mich da auf mein Recht als Leser, misszuinterpretieren :D

    So ein bisschen hatte ich mir das vorgestellt wie etwa in Tintenherz, wo immer zu Beginn eines Kapitels ein Ausschnitt aus einem anderen Buch oder eine Strophe eines Gedichtes stand, die aus dem ursprünglichen Zusammenhang gerissen war, so aber prima in den Zusammenhang des Buches passte und die Grundstimmung traf.

    @sleepthief: Danke! Da stöber ich mich mal durch :) Und klar - Meerjungfrauengedichte... warum nicht? :)
     
    sleepthief gefällt das.
  4. Atreju

    Atreju breakfast epiphany

    Dann wären neben dem von sleepthief erwähntem Yeats aus dem angelsächsischem Raum noch ganz einfach Shakespeare oder Lord Byron (allgemein die Schwarze Romantik, war ja in Deutschland eher spärlich vertreten) empfehlenswert, aus dem deutschsprachigen Raum wäre vielleicht die Zeit der Wiener Moderne mit Arthur Schnitzler (der Mann hat auch echt lustige Sachen geschrieben!), Hugo von Hofmannsthal und natürlich Stefan George zu nennen (oder andere symbolistische Strömungen aus dem Fin de Siècle, Stichwort: Auflösung des Ich), später eventuell Georg Trakl, Georg Heym und Gottfried Benn. Für die nicht-hinterfragende Annahme des Irrealen im eigenen Dasein ist Franz Kafka natürlich auch immer wieder schön.
     
    Ein Huhn und sleepthief gefällt das.
  5. Ein Huhn

    Ein Huhn Guest

    *die Bibliothek plündern geht*
     
  6. Atreju

    Atreju breakfast epiphany

    Viel Spaß! :D
     
  7. Memnoch

    Memnoch 2-11-13-4

    Mir ist da spontan das Gedicht "Invictus" von William Ernest Henley in den Sinn gekommen. Das zeigt sehr schon die Willensstärke, die es braucht, um aus Arkadien zu flüchten und den unbändigen Willen, trotz aller Widrigkeiten, sich nicht den Fae zu ergeben. Passt außerordentlich gut zum Sommerhof. Wäre vielleicht eine Idee für einen entsprechenden NSC, dem das Gedicht besonders viel bedeutet. Vielleicht hat der Vater es immer wieder dem Sohn vorgetragen und es hat ihm dadurch dann, nach der Entführung durch die Fae, die Kraft (und den Anker zur mundanen Welt) gegeben, um dem Hüter zu entkommen und den Weg durch die Hecke zurück zu finden.
     
    Ein Huhn und sleepthief gefällt das.
  8. sleepthief

    sleepthief more the romantic hero type of girl

    Meerjungfrauengedicht (nach langem stöbern wieder gefunden):

    THE PRINCESS OF THE TIDE

    One day swimming his horse was a prince by the sea
    When he heard a voice cry: “Over here! Look at me!”

    The steed started and snorted, but ‘twas nothing to him
    He shook off a spray and continued to swim.

    Said the voice: “I am born to the King of the Tide”
    “Wilt thou one lordly night in my sweet arms abide?”

    And behold! From the wake, there a hand did emerge
    Reaching out for the bridle of silk on the surge.

    A young, pretty head did the brine then reveal
    With long braided hair draped in sea-grass of bright teal.

    Two dark blue eyes burned with passion’s pure fire
    Sea foam rolled on her cheeks like white pearls of desire.

    Thought the prince: “For this moment I surely was made . . .”
    And he deftly reached out to catch hold of a braid.

    He caught her and held her with a warrior’s arm
    She splashed and she struggled with panicked alarm

    Heedless he dragged her up onto the shore
    Then his shouts to his comrades did loudly outpour

    “Fellows! Come and see! I am calling to you!”
    “Look what I have fished out of bottomless blue!”

    “What are you waiting for! Do not delay!”
    “You’ve not seen such beauty in many a day!”

    And then he turned back to look down on his prize
    But alas! The fire was already leaving her eyes!

    For there lying limp on the hot golden sand
    Was her green tail, like a fish, out of place on the land

    It was covered in scales like that of a snake
    Already coiling and drying as the sun did it bake

    Sweat streamed from her brow presaging her doom
    And her eyes quickly darkened with ominous gloom

    Her poor hands grew pale as she clutched at the sand
    Her lips whispered something he could not understand

    The prince walked away for he could not abide:
    Would he ever forget the princess of the tide?


    - translated from the Russian by Andrew C. Miller
     
    Nin, Ein Huhn und Dorian Grey gefällt das.
  9. Ein Huhn

    Ein Huhn Guest

    Oh, wirklich schön *__*
    Und dann noch Russisch... es wird immer besser... :)
     
  10. Reiben

    Reiben Halbgott

    Um noch mal von der Lyrik wegzugehen - ich habe vor kurzem den Film "Mama" (2013) gesehen, der zwar nicht zu 100% überzeugen kann, aber vom Konzept her sehr viel CtL enthält. Ansonsten sei auch noch auf "Die Nacht des Jägers" (1955) verwiesen, der ein unglaublich düsterer Film ist und von der Thematik auch sehr viel mit CtL zu tun hat, auch wenn er kein Fantasy-Film ist. Auch Tarkowskis "Stalker" (1979) kann als Inspiration dienen.

    Es gibt noch diverse weitere Filme, die zwar nicht die Feen-Thematik behandeln, aber das CtL-Feeling ganz gut treffen, manchmal auch nur in Teilaspekte. Die jetzt alle aufzuführen, würde wohl zu weit führen...
     
    sleepthief und Ein Huhn gefällt das.
  11. Nin

    Nin Guest

    [​IMG]

    "The Ocean at the End of the Lane"
    Neil Gaiman's Romane passen ja häufig gut zur nWoD bzw. zu CtL ... so auch dieses mal.
     
    Ein Huhn gefällt das.
  12. Ein Huhn

    Ein Huhn Guest

    Ich beginne damit, mich durch Sekundärliteratur zum Thema "Märchen" zu schmökern. Angefangen habe ich auf guten Ratschlag hin bei Max Lüthi: "Märchen". Liest sich flott und gibt eine Menge Hinweise auf weiterführende Literatur. :)
     
    Dorian Grey gefällt das.
  13. sleepthief

    sleepthief more the romantic hero type of girl

    Auch gut um was zu erschaffen dass klassisch rüber kommt sind die Werke von Joseph Campbell.
    Hat jemand von euch die Sachen von Charles de Lint mal gelesen? Die sollen ja auch sehr gut für Changeling geeignet sein.
     
  14. Jup, der Lüthi ist da schon genau der Richtige!
     
  15. Halloween Jack

    Halloween Jack aka Alpha Rivale Dick Justice

    Ich werf mal 'nen Nobrainer und 'ne schräge Inspiration in den Raum.




    und

     
    sleepthief gefällt das.
  16. Halloween Jack

    Halloween Jack aka Alpha Rivale Dick Justice

    In dem Zusammenhang darf "Finding Neverland" ("Wenn Träume fliegen lernen") auch nicht unerwähnt bleiben. Der Film ist so schön, da läuft mir der Rotz schon, wenn ich bloß den Trailer anschaue. Passt als Inspiration auch unglaublich gut, gerade die Zerrissenheit von kleinen Peter, kein Kind mehr sein zu wollen, um nicht mehr verletzt werden zu können und im Gegenzug Barrie, der einfach nicht erwachsen werden kann.



    Ich muss mir den mal wieder anschauen.

    Und ich muss endlich ein Kinderbuch schreiben.
     
  17. Ein Huhn

    Ein Huhn Guest

    So an Büchern fallen mir gerade noch "Wunderbare Fahrten und Abenteuer der kleinen Dott" von Tamara Ramsay ein.

    Ist schon eine Weile her, dass ich die Bücher gelesen habe und so ganz bekomme ich die Handlung wohl nicht mehr zusammen. Jedenfalls schleicht sich Dott des Nachts herum, was sie nicht soll, und dabei fällt ihr eine Rennefarre in den Schuh - woraufhin sie unsichtbar wird... leider aber auch die Schuhe nicht mehr ausziehen kann.

    Dafür kann sie jetzt mit Tieren sprechen und sieht Kobolde und andere Märchenwesen. Sie reist dann, auf der Suche nach jemandem, der ihr die Pflanze aus dem Schuh holen kann, mit Krähen und einem Reiher durch große Teile des damaligen Deutschlands, teilweise auch durch Raum und Zeit und trifft dabei unter anderem einen Jungen, der ebenso unsichtbar ist wie sie - allerdings aufgrund eines anderen Fluchs.

    Das Geschichte (und wie ich gerade feststellte, hatte ich schon "nur" die gekürzte Ausgabe gelesen), ist stellenweise etwas langatmig und offenbar dazu gedacht, Kindern Berge an Wissen über Geschichte und Legenden zu vermitteln - aber wenn man das nur überfliegt, sind die Bücher total spannend O.O
    Lustig fand ich als Kind, wie aufwändig die Hauptfigur immer ihr Essen zubereitet und anrichtet - wenn ich unsichtbar wäre, hätte ich Besseres zu tun, als Blümchen auf meinem Essen zu drapieren :D

    So als Inspirationsquelle sind die Bücher jedenfalls ganz gut, finde ich - auch wenn natürlich die Handlung an sich nicht unbedingt Changeling ist.

    Vor allem die Szene, in der Dott dann nach langer Zeit wieder nach Hause zurückkehrt (natürlich hat das Buch ein Happy End - ich denke, da spoilere ich nicht, wenn ich das sage^^), hat viel Potential für Changeling. Nicht nur die Reaktion der Eltern und Geschwister, sondern eben auch, wie die Hauptfigur selbst sich fühlt, nachdem sie so viel gesehen und erlebt hat und nun wieder dort ist, wo die Leute all das nicht wissen, was sie nun weiß...
     
  18. Halloween Jack

    Halloween Jack aka Alpha Rivale Dick Justice

    Ganz allgemein sind auch Alice im Wunderland und Der Zauberer von Oz natürlich tolle Inspirationsquellen. :D
     
    sleepthief gefällt das.
  19. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    Ich würde gerne noch die Hellblazer-Comics in den Raum werfen, die bald wohl auch als Serie bei NBC landen...
     
    Ein Huhn gefällt das.
  20. Ein Huhn

    Ein Huhn Guest

    Hellblazer steht an, sobald ich mit der Sandman-Reihe durch bin. Immer schön eins nach dem anderen. :)

    Jetzt schwing ich mich erstmal in die Videothek und hol mir Blood Tea and Red String. Ob er für Changeling taugt, wird sich zeigen, aber der Trailer sieht schonmal gut aus.

     
Moderatoren: RockyRaccoon, Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Visuelle Inspiration Earthdawn 10. Juli 2014
[Inspiration] Die große Bibliothek Rund um Rollenspiele 4. Juni 2010
Inspiration Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 6. Juli 2009
Inspiration Blue Planet 27. Oktober 2005
!! Inspiration !! Das Schwarze Auge 8. Dezember 2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden