7te See

SR4 Hilfe zu Charaktererstellung nach langer SR4 Pause

Dieses Thema im Forum "Shadowrun" wurde erstellt von Dante_NRW, 21. Januar 2018.

Moderatoren: Odin, tobrise
  1. mikyra

    mikyra Gott

    Und nicht nur die! Auch all die anderen Megakons, die sich im Haifischbecken tummeln.

    Bei allen Akteueren, die sich durch die Vergabe von Shatten-Jobs im Zweifelsfall auch gerne Mal mit unlauterer Mittel bedienen, würde ich mich nicht zwingend darauf verlassen, dass sie sich bei der Suche nach einem Übeltäter stets an geltende Regeln und Gesetze halten.

    Ähm - ein Passbild ist ein biometrisches Datum! Selbst Du hast so eines in Deinem Perso kleben.
    Ganze ohne Kopfbedeckung und Verschleierung. Deshalb heißt es ja auch "biometrisches Passbild".

    Das auffällige Spinnen-Tattoo auf der Stirn im genannten Beispiel sollte eigentlich problemlos darauf zu erkennen sein.
     
  2. Floki

    Floki Meister des Wahnsinns
    1. " The World needs YOU!"

    Das habe ich jetzt mal so 1 zu 1 aus der Shadowhelix herauskopiert.

    Das Problem ist einfach das im Grundregelbuch nicht unbedingt genau Definiert ist was alles an einer SIN (Systemidentifikationsnummer) dranhängt (Wobei hier die Beschreibungen der Stufen der Gefälschten SIN durchaus einige Anhaltspunkte liefern).

    Die SIN an sich ist grundsätzlich einmal Kein gegenstand oder etwas Stoffliches wie z.B. die Heutigen Personalausweise sondern existiert nur in einer rein Digitalen Form auf dem Kommlink des Besitzers (Wobei ich hier vermute das es doch noch ein anderes Medium geben muss sonst währe jeder dem sein Kommlink gestohlen wird Automatisch SINlos und hätte auch keine Möglichkeit mehr seine SIN wiederzubekommen).

    Was schonmal als Gesichert gilt ist das in der SIN (und zwar in jeder) zumindest einmal so Sachen wie Name, Geburtsdatum, Staatsbürgerschaft/Konzernzugehörigkeit, Geschlecht, Größe, Augen und Haarfarbe verzeichnet ist (Wobei ich mir gerade bei Augen und Haarfarbe nicht so ganz sicher bin da man ja durch Cyberaugen, Glasfaserhaar usw. die Farbe der Augen und Haare durchaus verändern kann), auch wird mit sicherheit der Metatyp (Mensch, Elf, Zwerg, Ork oder Troll) und gegebenenfalls noch die Subspezies (Minotaurus, Riese, Oni, Dryade usw.) verzeichnet sein. In Ländern und Konzernen die auch noch anderen Wesen eine SIN zugestehen wird wohl auch die Spezies (Naga, Drache, Freier Geist usw.) verzeichnet sein und dann wohl den Metatyp ersetzen.
    Auch ist Stark zu vermuten das wohl Tatsächlich ein Biometrisches Passbild auf der SIN existiert.


    Was man über eine SIN noch herausbekommen kann.

    Hier wird es etwas Konfus.
    Klar ist das alle Lizenzen auf eine SIN laufen und dadurch die auslegung recht klar ist.
    Hast du keine SIN bekommst du keine Lizenz.

    Das bedeutet das wohl zumindest Querverweise zu einzellnen Lizenzen (Waffenscheine, Erlaubnis des Verdeckten Tragens einer Waffe, Führerschein, Magierlizenz, Adeptenlizenz, Cyberdecklizenz usw.) entweder direkt auf der SIN verzeichnet sind (z.B. durch einne Nummernkennung) oder aber als eine art Querverweis auf der SIN liegen.
    So weit so klar.

    Aber ab jetzt beginnt es wirklich etwas seltsam zu werden.

    Das problem ist das sich die Macher von Shadowrun wohl auch keine Genaues gedanken darüber gemacht haben was genau alles auf einer SIN zu finden bzw. durch die SIN herauszubekommen ist.

    So scheint es zumindest einmal so zu sein das wenn der Charakter ein Offizielles Mitglied einer Offiziellen Vereinigung (Clubs, Organisation usw.) ist dies wohl auch auf der SIN zu finden ist (Im Magierband der 5. Edi gibt in der Hintergrundsektion über Magische Gesellschaften z.B. einer der Personen im Chat an das man seine Gefälschte SIN glaubwürdiger machen kann wenn man in zumindest 1 Legalen Magischen Gesellschaft Mitglied ist).
    Auch kann man vermuten das man über die SIN einsicht auf das Konto des Besitzers und desses Finanzen bekommt (In Datenpfade steht bei Einzelhandels Hosts bei dem Beispiel zu diesem Edelladen das man sobald man den Laden oder den Host Betritt dieser erst einmal Automatisch deine Finanzen Checkt und dadurch ein Profil für den Verkäufer erstellt).

    Das Problem ist hierbei einfach das die Schreiber von Shadowrun diese Informationen über zuviele Bücher verteilt haben und dazu dies alles noch mit unter einfach irgendwo in die Hintergrundbereiche (also die JackPoint einträge) gepackt haben.
     
    mikyra gefällt das.
  3. mikyra

    mikyra Gott

    Ich glaube ein wesentlicher Grund für die Knappheit von Angaben liegt darin begründet, dass es Spielercharakteren inklusive Meisterdeckern unmöglich sein soll, selbst eine gefälschte SIN zu erstellen. Jede Angabe einer konkreten Checkliste würde zwangsläufig zu der Frage führen, warum es einem Spieler Decker nicht möglich sein sollte, alle diese Punkte - egal wie viele es sind - der Reihe nach abzuklappern.

    Ein Punkt, an dem man bei der ganzen SIN Gesichte tagelang aneinander vorbei diskutieren kann, ist der dass sie aus zwei vollkommen unterschiedlichen Perspektiven mit vollkommen anderem Ergebnis betrachtet werden kann.

    Die SIN als reine Zahl
    Worüber wir uns alle einig sein sollten, ist die Tatsache, dass die Abkürzung SIN für SystemIdentifikationsNummer steht.
    Nichts weiter als eine Zahl also. Ähnlich wie eine Kundennummer, Sozialversicherungsnummer, etc.

    Wie diese reinen Zahlen setzt sich auch eine SIN aus Ziffern zusammen, aus denen alleine sich bereits einige Rückschlüsse über das Individuum ziehen lassen, dem die Ziffernfolge zugeordnet ist.
    Sieht man sich die konkret genannten Daten an, ist das nicht gerade viel.
    Geburtsdatum Geburtsort, Staatsangehörigkeit im wesentlichen war es das!
    Nicht Mal der komplette Name des Besitzers, lediglich seine Initialien lassen sich direkt aus SIN bestimmen.

    Wesentliche Schwierigkeiten eine solche gültige Zahl aus einer handvoll fiktiver Daten zu berechnen dürfte selbst Gonzo Grundschulabbrecher nicht haben.
    So what?

    Die SIN als Schlüssel in Datenbanken
    Über die reine Ziffernfolge, aus der sie besteht, kommt einer SIN eine weitere wichtige Bedeutung zu.
    Zugleich dient sie auch als Schlüssel, mit dem Einträge in Datenbanken mit dem Individuum, dem die SIN zugeordnet ist, verknüpft werden.

    Meinem Verständnis nach handelt es sich bei der SIN tatsächlich bloß um eine Zahl.
    Auf diese Zahl ausgestellte Lizenzen finden sich in den entsprechenden Datenbanken. Führerscheinstelle, Waffenregister, etc. und können über die SIN abgerufen werden.

    Konkret genannt werden dabei unter anderem die folgenden Arten von Datenbankeinträgen:
    Nicht nur über die Krankheitsgeschichte, ausgestellte VISA und biometrische Daten kann eine SIN Auskunft geben, selbst der mit einer SIN ausgeführte Zahlungsverkehr lässt sich zurückverfolgen.
    Vermutlich ein wesentlicher Grund, warum sich Shadowrunner auch in Zeiten vor Kommlink und WiFi lieber mit beglaubigten Credsticks auszahlen ließen, als eine Überweisung auf ihren Credstick in Empfang zu nehmen. Ganz unabhängig davon, ob dieser auf eine echte oder eine gefälschte SIN ausgestellt war.

    Widersprüchliches ?
    All diese Daten so zu fäschen und glaubwürdig in den relevanten Datenbanken zu hinterlegen stellt nicht nur eine gewaltige Aufgabe dar.
    Ganz streng genommen ergibt sich hier im Hintergrund der Spielwelt auch ein nur schwer aufzulösender Wiederspruch.

    Wenn glaubwürdig hinterlegte Daten zum vergangenen Zahlungsverkehr inklusive Kontobewegungen zu einer gefälschten SIN dazu gehören, warum zum Geier macht sich dann überhaupt jemand die Mühe, sich eine handvoll Kröten mit dem Verkauf gefälschter SINs zu verdienen und trägt sich auf dem Weg bei der Erstellung fiktiver Daten nicht einfach selbst als neuer Multi-Milliardär in den entsprechenden Datenbanken ein?

    SINs selbst fälschen ?

    Zurück zur eingangs erwähnten Behauptung. Die Erstellung gefälschter SINs gehört nicht zum Reportoire von Spielercharakteren.
    Hier sind die Angaben des Regelwerks recht eindeutig.
    Wer fälscht SINS?
    Wenn Spielercharaktere SINs selbst nicht fälschen können, stellt sich die Frage, wer das überhaupt kann.
    Auch hier findet sich an gleicher Stelle eine recht klare Auskunft:
    SINS im und aus dem Ausland?
    Für UCAS Bürger wurde die SIN bereits im Jahr 2036 eingeführt. Wie aber sieht es mit Einwandern, Touristen, etc. aus, die anderen Nationen oder anderen Konzernen angehören?

    Auch hier lässt das Regelwerk nur wenige Schlupflöcher zu.
    So unterhält der Konzerngerichtshof ein Projekt, das weltweit gültige Standards für SINs festlegt.
    An verknüpfte Daten gelangen
    Für Runner und andere Kriminelle vefänglich sind die mit einer SIN verknüpften Daten selbstverständlich nur, wenn sie auch wieder aufgefunden werden können.
    Auch hierzu findet sich Information.
    Fazit
    Buchstabengetreu für ernst genommen scheint es wenn nicht unmöglich, so doch zumindest sehr lästig sich längere Zeit mit einer echten SIN in den Schatten zu bewegen.
    Das Regelwerk macht aus diesem Umstand keinen großen Hehl.
    Nimmt man jede Angabe des Regelwerks für bare Münze, so drüfte es kaum möglich sein, sich über längere Zeit mit einer echten SIN erfolgreich unbemerkt mit Shadow-Runs über Wasser zu halten.
    Selbst dem jedes Haar und jede verlorene Hautschuppe sorgsam auf jedem Run einsammelnden Putzteufel, wird früher oder später die eigene Blutpfütze zum Verhängnis werden, der er wegen akut dringenderer Probleme nicht mehr hinterher wischen kann.

    In unserer Shadowrun-Runde haben wir uns in Sachen SIN nie ganz so streng an die Vorgaben des Regelwerks gehalten.
    Versucht man dabei jeder Vorgabe nach zu kommen, wird es sehr schnell so gut wie unmöglich, als Shadowrunner zu Überleben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2018
    harekrishnaharerama und Floki gefällt das.
  4. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Großer Alter

    Kommt halt immer auf die Aufträge an. Eine Figur mit einer SIN könnte sich zB. weigern, Aufträge anzunehmen, die eine längere Haftstrafe nach sich ziehen. Es gibt ja nicht nur "die Schatten" sondern es gibt - wie in jeder unüberschaubaren Gemeinschaft - eine Menge Halbschatten.

    Zudem gibt es zahlreiche Tools und Möglichkeiten, Untersuchungen bzw. Überwachungen zu umgehen oder sie zu stören.

    Für mich als SL ist es wichtig, dass die Spieler sich darüber Gedanken machen und "etwas ausprobieren", um dieser Überwachung zu entgehen - und da kommt man bei großen Dingern gegen das Gesetz um einen guten Hacker (bzw. in SR4 auch Rigger) nicht herum, der die Anlagen lahmlegen kann oder Aufzeichnungen löschen.

    Sehr viele Gruppen scheuen es, einen Hacker zu spielen, aber es gibt eine Liste mit Preisen, was so ein Hackerdienst kostet - man kann sie also als NSC engagieren; auch wenn das, nach meiner Meinung, einen Großteil des Reizes einer Cyberpunkwelt nimmt.

    Nicht zuletzt gibt es noch immer die Kontakte und Bestechung.

    Wie immer geht es um eine gute Geschichte, die stimmig ist und nicht darum, die Chars wegzuholzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2018
    mikyra gefällt das.
  5. Dante_NRW

    Dante_NRW Halbgott

    Aktueller Zwischenstand:



    == Attributes ==

    BOD: 3 (4) AGI: 3 (4) REA: 4 (5) STR: 1 (2)
    CHA: 5 INT: 4 LOG: 3 WIL: 4
    EDG: 6 Essence: 4,23

    == Fertigkeiten ==
    Gruppen:
    Athletik 2, Einfluss 4, Heimlichkeit 2,

    Einzelne:
    Ausweichen: 2, Bodenfahrzeuge (PKW): 1(3), Computer: 1, Datensuche: 1; Einschüchtern(Verhör): 1(3), Entfesseln: 1, Erste Hilfe: 1, Pistolen (Halb-Automatische): 3(5), Wahrnehmung 2

    == Contacts ==
    BTL-Dealer (2, 2)
    höherer Polizist/Schwager (4, 4)

    == Qualities ==
    Gaben
    Spezialausrüstung (Stufe 1)
    Treuhandfonds (Mittelschicht)

    Verborgenes Erwachen



    Handicap
    Abhängigkeit (Mittel) (BTL)
    Flashbacks (häufig)
    Manisch-depressiv
    SIN-Mensch (Standard)

    Wechselbalg (SURGE Klasse II): (Glamour, Ogermagen/Auffälliger Stil, Nachtaktiv)

    == Lifestyles ==
    MIttelschicht

    == Cyberware/Bioware ==
    Cyberaugen-Basissystem Rating 3
    (Augen-Rekorder, Bildverbindung, Blitzkompensation. Infrarot, Schutzgläser, Sichtverbesserung Rating 3, Smartlink, Smartgunverbindung, Sichtvergrößerung)
    Cyberohren Rating 3
    (Ohr-Rekorder, Audioverbindung, Audioverbesserung Rating 3, Dämpfer, Erweitertes Gehör, Selektiver Geräuschfilter Rating 2, Sim-Module (Modifiziert für heißes Sim)
    Hyperschilddrüse
    Kommlink
    Maßgeschneiderte Pheromone Rating 3


    == Armor ==
    Gefütterter Mantel 6/4

    == Weapons ==
    Ares Predator IV
    (Ausgebauter Abzug, Freund/Feind-Erkennungssystem, Munitionswechselautomatik, Smartgunsystem, Munitionswechselautomatik, zusätzlicher Ladestreifen)

    Kommlinks
    Meta Link (1, 1, 1, 2) (Gefälschte Sin 3)
    Renraku Sensei (2, 3, 3, 4) (Implantiert)


    Gear

    Beglaubigter Credstick, Standard, BTL-Level Moodchip x2
    Handsensor
    (Cyberwarescanner 6, MAD-Scanner 3, Nichtlinearer Gerätedetektor 6)
    Munition: Standardmunition (Schwere Pistolen) x30; Schocker (Schwere Pistole) x30


    Programme:
    Analyse 1, Firewall 2, Analyse 3, Schmöker 3, Befehl 1, Editieren 3 ,Verschlüsselung 3)
     
    mikyra gefällt das.
  6. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Großer Alter

    War das nicht so, dass man nur eine Anzahl von Schwächen nehmen durfte. Kann mich lose an eine Passage erinnern, in der das Maximum an BP festgesetzt wurde. Da gibt es - denke ich - auch noch interessantere als ein psychisches Wrack zu spielen.

    Spätes Erwachen würde ich bei einem Cyborg sein lassen, dann lieber als Norm rein gehen und solange spielen, bis man erwacht. Du musst Dir vor Augen halten, dass Du erstmal garnichts von Deinem Erwachen hast - es wahrscheinlich sogar garnicht mit Deinem Essenzverlsut "wahrnimmst" und selbst wenn es Dir irgendjemand sagt, Du auf jeden Fall erstmal ein zusätzliches Attribut UND die ganzen Fertigkeiten und Zauber/Adeptenfertigkeiten lernen musst, bevor Du ein akzeptabler Zauberer/Adept bist. Da müsst Ihr ewig und drei Tage spielen. Das würde ich mit dem SL vorher auf jeden Fall gut durchsprechen, ob sich das lohnt.

    Ich denke, Du solltest unbedingt vermeiden, eine eierlegende Wollmilchsau zu spielen. Das Team soll sich ja gerade ergänzen. Eine Gruppe Solos hält nicht lange. Vielleicht solltet Ihr ja auch mal in der Gruppe vorher absprechen, wer was spielen möchte und ob man einen gemeinsamen Hintergrund hat - zumindest eine gemeinsame Motivation.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2018
    mikyra gefällt das.
  7. mikyra

    mikyra Gott

    Punkte habe ich diesmal keine zusammen gerechnet.
    Wenn ich alles richtig verstanden habe, dann verwendest Du wohl einen Charakter-Generator, der einem die ganze Rechnerei abnimmt und sie hoffentlich auch richtig ausführt.

    Frei von dieser ganzen Erbsen - äh Punkte-Zählerei - habe ich mich bei der Durchsicht diesmal einzig auf die Zusammenstellung konzentriert.
    Bevor Du mir beim Lesen der Rückmeldung in Ohnmacht fällst: Für spielbar halte ich alle Entwürfe, die Du hier gepostet hast. ;)

    Ein Eindruck, der sich vom ersten bis zum letzten Entwurf fortsetzt, ist der, dass Du Dir für die zur Verfügung stehenden Punkte sehr viel - vielleicht sogar zu viel - vorgenommen hast.
    Irgendwo scheinen Dir dabei am Ende immer eine handvoll GP zu fehlen, um alle Aspekte des Charakters komplett aus zu gestalten.

    Bei den ersten beiden Entwürfen waren es vor allem die für den ehemaligen Beruf des Charakters relevanten Fertigkeiten, die mit einem einzigen Fertigkeitspunkt recht kurz gekommen waren.
    Zur Orientierung hier noch einmal kurz die Angaben, die das Regelwerk zu Fertigkeitswerten macht.
    • Wert 1: Anfänger - Das Beispiel des Regelwerks für Feuerwaffen 1 ist: Hat mit einem Luftgewehr schon ein paar Mal Dosen vom Zaun geschossen.
      Nicht unbedingt die Professionalitätsstufe, die man von einem Cop, der regelmäßig den Schießstand betritt, erwarten würde.
    • Wert2: Novize - Feuerwaffen Beispiel: Rekrut an der Polizeischule oder in einem Militärausbildungslager
      Hier kommen wir der Sache schon ein wenig näher, allerdings sollte die Ausbildung in der Polizeischule wohl auch schon ein wenig zurück liegen.
    • Wert3: Profi - Feuerwaffen Beispiel: Erfahrender Straßencop oder Soldat
      Bingo! Genau da wollten wir hin.
    Immerhin zumindest bei den Pistolen sieht es diesmal schon ein wenig besser aus. ;)
    Bis auf die Fertigkeitsgruppe Einfluss mit einem Wert von 4 verfügt der Charakter aber noch immer über keine weiteren Tätigkeitsbereiche, in denen er als Profi (Fertigkeitswert 3) gelten kann. Das ist nicht gerade viel.

    Zudem scheint der Punkte Zusammenkratzerei diesmal das Attribut Stärke zum Opfer gefallen zu sein.
    Ja ein Stärke Attribut mit dem Wert 1 ist rein regeltechnisch möglich. Ein besonders gutes Gefühl bei einem ehemaligen Cop hätte ich dabei allerdings nicht.

    Edge 6 anstelle von Edge 7 halte ich, gerade, wenn die GP ohnehin schon knapp sind, für eine gute Idee. So sparst Du Dir den teuren (25 GP) letzten Punkt.
    Viel andere Stellen, an denen Du sparen kannst, habe ich nicht erkennen können.

    Eventuell könnte es eine gute Idee sein zu versuchen den Charakter nicht ganz so breit gefächert anzulegen, wie Du es bisher versucht hast.
    Oder wie @harekrishnaharerama es formuliert hat, nicht um jeden Preis versuchen die eierlegende Wollmilchsau zu erschaffen.

    Nicht alle Probleme, auf die der Charakter beim Spielen treffen wird, muss er im alleingang lösen können. Dafür gibt es ja auch noch eine ganze Reihe anderer Runner im Team.
    Im Normalfall werden es Dir die anderen Spieler nicht übel nehmen, wenn Du nicht immer und überall mitmischen kannst. Im Gegenteil, oft kannst Du anderen Spielern sogar einen großen Gefallen tun, wenn Du bei der Lösung einer schweren Aufgabe auch einmal ihren Charakter im Rampenlicht stehen lässt und Dich nicht durch permanente mitwürfelei ins Spotlight drängst.

    Mein Tipp: Suche Dir eine handvoll Dinge aus, in denen sich Dein Charakter wirklich gut auskennnt, und versuche Dich auf diese zu konzentrieren.
    Vielleicht gewinnst Du auf diese Weise ja sogar genug GP zurück, um von den drei Nachteilen: Abhängigkeit (Mittel), Flashbacks (häufig) und Manisch-depressiv wenigstens zwei streichen zu können. ;)
     
    harekrishnaharerama gefällt das.
  8. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Großer Alter

    Ich würde beinahe sogar sagen, wenn Du einen fertigen Char aus dem Regelbuch nimmst, wie zum Beispiel den Kopfgeldjäger oder den Straßensam und den ein wenig modifizierst, zum Beispiel den Hintergrund Ex-Cop gibst, bist Du völlig ausreichend gewappnet.

    Oder Ihr baut Eure Chars beim ersten Treffen gemeinsam. Das hilft ungemein, wenn man das gleich bequatschen kann. Ist auch immer lustig gewesen und spannend für mich.
     
  9. mikyra

    mikyra Gott

    Oops - Gerade erst entdeckt.
    Für Gaben und Handicaps sind es je maximal 35 GP, die ausgegeben, bzw. erwirtschaftet werden dürfen. (Grunregelwerk: S.77 / S.80)
    Ich nehme stark an, ein entsprechnder Test ist bereits in den verwendeten Charaktergenerator eingebaut.

    Aber nicht alles, was erlaubt ist, muss auch wirklich gut sein. ;)
     
  10. Dante_NRW

    Dante_NRW Halbgott

    Ich habe mehr Handicaps, das liegt aber daran, dass ich ja Surge III habe und ein Teil daher rührt.
     
  11. mikyra

    mikyra Gott

    Vorsicht die Begrenzung von 35 GP für Gaben und Handicaps bleibt auch bei einem Charakter mit SURGE erhalten.
    BTW: Oben war es übrigens noch SURGE II und nicht SURGE III - vielleicht ein Tippfehler ?

    Unabhängig davon, ob SURGE I, II oder III sind es nach wie vor maximal 35 GP, die das Regelwerk für Gaben und Handicaps zulässt.
    Der "Trick", den das Regelwerk dabei verwendet, ist der einen neuen Begriff einzuführen.
    Leider habe ich selbst nur die englischsprachige Version des Kompendiums vorliegen, sodass ich Dir nicht mit Gewissheit sagen, wie dieser Begriff in der deutschen Version heißt.

    In der englischen Version wird dem bekannten Begriff der (unqualifizierten) 'qualities' sprich 'Gaben und Handicaps' in der deutschen Version der neue Begriff 'metagenetic qualities' entgegen gestellt.
    Vermutlich heißen sie in der deutschen Version 'metagenetische Gaben und Handicaps', aber das kann ich Dir nicht mit Gewissheit sagen.

    Innerhalb dieser unterscheidet das Regelwerk noch einmal zwischen 'positive metagenetic qualities' und 'negative metagenetic qualities'.
    In der deutschen Version werden es vermutlich kurz 'metagenetische Gaben' und 'metagentische Handicaps' sein.
    Aber auch hier kann ich bei der Übersetzung leider nur raten.

    Klar hingegen ist die Ansage, wie GP bei SURGE mit den maximalen 35 GP für unqualifizierte Gaben und Handicaps verrechnet wird.
    Hier heißt es:
    Innerhalb des vorgegebenen Bereichs (20 GP für 'metagenetische Gaben' und 10 GP für 'metagenetische Handicaps' bei SURGE II) zählen die GP in der Tat nicht zum Maximum von 35 GP.

    Vorsicht - Das ist kein Freibrief!
    Zwei Dinge sind bei einem Charakter mit SURGE in Sachen maximale GP für Gaben und Handicaps dennoch zu beachten.
    • Die GP Kosten für SURGE zählen zum vorgegebenen Maximum von 35 GP für Gaben
    • Die durch SURGE erhaltenen GP gelten ausschließlich für den Erwerb von 'metagentischen Gaben und Handicaps
    Auch darüber, wie mit eventuell überzähligen Punkten zu verfahren ist, macht das Regelwerk eine klare Ansage.
    Auch überzählige GP für 'metagenetische Gaben und Handicaps' zählen somit zu den maximalen 35 GP, die für unqualifizierte Gaben und unqualifizierte Handicaps maximal zur Verfügung stehen.

    Ein gigantischer Nachteil der ganzen SURGE Geschichte ist der, dass Du im Rahmen des Regelwerks keinen Anspruch darauf hast die 'metagenetischen Nachteile' bei der Erschaffung selbst auszuwählen.
    Selbstverständlich ist das eine Kann-Bestimmung und keine Muss-Bestimmung.
    Dennoch solltest Du bei der SURGE Geschichte zwei Dinge beachten.
    • Keiner kann Dir bei der Durchsicht des Entwurfs sagen, ob Du die 'metagenetischen Handicaps' tatsächlich so bekommst, wie Du Dir das wünschst
    • Das Regelwerk nennt die Spiel-Balance als Begründung für diesen massiven Eingriff in die Freiheit bei der Charaktererschaffung. Auch selbst solltest Du bei der Auswahl Deines Vorschlags an den SL versuchen besonders darauf zu achten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2018
  12. Dante_NRW

    Dante_NRW Halbgott

    Ja stimmt Surge 2 ist, richtig, da ist mir ein Fehler unterlaufen.....

    Das geht so auf mit den GP, das ich nicht zuviel bekomme/ausgebe überprüft Chummer schon und geht auf mit den "SURGE Gaben/Handicaps".
     
    mikyra gefällt das.
  13. zoomin

    zoomin anerkannt

    Ja, "Nachteile" kann man auch als "Fluff" Elemente spielen. Ich selbst habe das etwa bei der Tablettensucht eines meiner Charaktere so gemacht.
    In diesem Fall handelt es sich aber lediglich um "Nachteile" im umgangssprachlichen Sinn, nicht um "Nachteile" im regeltechnischen Sinn.
    Bei der Erschaffung des Charakters hatte ich nicht einen einzigen Punkt GP Bonus kassiert!

    Regeltechnische Nachteile sprich solche, für die bei der Generierung auch zusätzliche GP kassiert werden, haben sehr wohl auch eine regeltechnische Auswirkung.
    Sind somit also keine reinen "Fluff" Elemente.
     
    mikyra gefällt das.
Moderatoren: Odin, tobrise
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Freihändler - Hilfe bei Charaktererstellung Warhammer 40k 2. Februar 2016
Hilfe bei der Charaktererstellung WoD 1: Vampire: Die Maskerade 25. Juli 2015
Wie lange Pausen überlebt eine Runde? Rund um Rollenspiele 8. Oktober 2012
Hilfe bei Charaktererstellung Shadowrun 25. August 2006
Hilfe! (Charaktererstellung) WoD 1: Magus: Die Erleuchtung 28. September 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden