GURPS Dragons

Dieses Thema im Forum "GURPS" wurde erstellt von Toa, 5. November 2006.

  1. Toa

    Toa Runnin' Like Hell

    Wer hat's, was bringt's? Ich meine mich zu erinnern, daß blut_und_glas sich mal ziemlich begeistert zeigte. :)
     
  2. AW: GURPS Dragons

    Das bezog sich vor allem darauf, dass es damals (noch Third Edition!) für GURPS ganz neue Maßstäbe im Aussehen gesetzt hat, und schon erste Ausblicke auf die vierte Edition ermöglichte.

    mfG
    bel
     
  3. Toa

    Toa Runnin' Like Hell

    AW: GURPS Dragons

    Und was hältst du vom Inhalt? ;)
     
  4. Eva

    Eva Sho-Sho

    AW: GURPS Dragons

    Drachen als Spielcharaktere, oder nicht?
    Im klassischen Fantasy wäre das doch hoffensloses Powergaming?
     
  5. Toa

    Toa Runnin' Like Hell

    AW: GURPS Dragons

    Nicht (nur) Drachen als Spielercharaktere, sondern auch das Einbinden von Drachen in Geschichten - welche Rollen können sie übernehmen?

    ... und was klassische Fantasy angeht verweise ich nur auf das Draconomicon bei D&D. ;)
     
  6. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: GURPS Dragons

    Bei Chronosaurus :) und Fireborn kann man auch Drachen spielen, also wieso nicht auch SC-Ausarbeitungen dazu.
     
  7. Eva

    Eva Sho-Sho

    AW: GURPS Dragons

    Na ja, ich kenn mich damit nicht wirklich aus, ich wollte euch nur mehr Antworten aus der Nase kitzeln. :)
     
  8. Coronian

    Coronian GURPSianer

    AW: GURPS Dragons

    Na, wo ich das Cover des Buches als Avatar genommen habe, muss ich mich hier wohl mal äußern... ;-)

    Wie schon von Toa angedeutet enthält GURPS Dragons noch sehr viel mehr als Werte für Drachen als Charaktere.

    Das Buch enthält sehr viele Hintergrundinformationen und im Spiel verwendbare Anregungen rund um Drachen, Drachenjäger, usw.
    Insbesondere enthält es wie in vielen GURPS Büchern üblich sehr viel Hintergrundmaterial aus der realen Welt, zu den Sagen zu Drachen aus den unterschiedlichsten Teilen der Erde.

    Im Übrigen werden die Werte ja nicht nur für Spielercharaktere angegeben, sondern für Charaktere im allgemeinen, also auch für NSCs.
    Das kann für den Kampf gegen Drachen wichtig sein oder aber auch wenn ein SC einen sozialen Vor- oder Nachteil hat, der sich auf einen Drachen bezieht. (Also grundsätzlich Ally, Patron, Dependent, Enemy und Favor. Nunja, Dependent dürfte wohl nur selten in Frage kommen... ;-)

    Für meinen Geschmack haben die Drachen bei den zur 4th Edition konvertierten Werten übrigens etwas wenig Hit Points erhalten. So hat der größte "Western Dragon" (das sind die klassischen Fantasy-Drachen der westlichen Sagen), der "Monstrous Western Dragon", im Rassendurchschnitt gerade mal 32 HP. Bei den 3rd Edition Werten waren es 90 HP, das haben sie etwas viel nach unten korrigiert.

    Allenfalls ein hoher Power Level der Kampagne.
    Das ist ja das schöne an GURPS, dass die Traits, die ein Charakter so hat, halbwegs fair bepreist werden. Wenn man sich dann so ein Drachen-Rassentemplate leistet, bleibt für viel anderes halt nichts mehr üblich.
    Das sollte schon ungefähr ausgewogen sein gegenüber einem Krieger oder Magier, der die ganzen CP in andere tolle Traits steckt.
    Klar, Drachen spielen geht natürlich nur, wenn eine gewisse Mindestanzahl an Start-CP zur Verfügung stehen (=halbwegs hoher Power Level).
     
  9. Max Sinister

    Max Sinister Munchkin- + SW-Fanatiker

    AW: GURPS Dragons

    Realistisch gesehen sollte ein Drache mindestens zehnmal mehr Hitpoints haben als ein Mensch. OTOH, vom dramatischen Standpunkt aus dürften es wirklich nicht viel mehr sein als ein menschlicher Held hat - wie hätten sonst St Georg und andere Helden mit den Drachen fertig werden können?
     
  10. Coronian

    Coronian GURPSianer

    AW: GURPS Dragons

    Was ist bei Drachen schon realistisch?
    HP stehen bei GURPS4 ja auch für Masse. Und ein so schweres Wesen könnte realistischerweise nicht mehr fliegen (wenn es nicht *deutlich* größer wäre als die SM +6 eines Monstrous Western Dragons).
    Mit Magie kann man aber natürlich alles erklären...

    Och naja, ein cinematischer, heldenhafter Drachenjäger hätte durchaus auch gegen einen Drachen mit deutlich mehr als 32 HP Chancen.
    Betrachten wir mal ein Beispiel: Ein Drachenjäger mit ST 17, dem Weapon Master Vorteil und relevanten Waffenfertigkeiten auf mindestens DX+2 (um den vollen Weapon Master-Schadensbonus zu bekommen) gegen den Monstrous Western Dragon mit den offiziellen 4th Edition Werten (auf S. 146 des Dragons-Buches).
    Dazu noch als Information: Der Monstrous Western Dragon hat DR 7 und Nictitating Membrane 2 (letzteres ist faktisch DR für die Augen).
    Sagen wir unser Held benutzt die beiden recht "klassischen" Waffen für den Kampf gegen Drachen Armbrust und Zweihänder.

    1. Zweihänder
    Sagen wir er hat einen mit Qualität Fine ohne magische Enchantments. [Da wäre also mit Qualität Very Fine und den Enchantments Puissance und insbesondere Penetrating Weapon (was auf dem ersten Level die DR des Drachen von 7 auf 3 reduzieren würde!) noch einiges an Spielraum nach oben.]
    Er macht einen Schwungschaden von 3W-1 + 6 (Weapon Master) +1 (Fine) + 3 (Greatsword) = 3W+9 cut. Wird bei Benutzung der optionalen Regel auf S. B269 zu 5W+2 cut konvertiert.
    Macht durchschnittliche Trefferpunkte von 19,5. Ergibt bei einem Torso-Treffer (19,5 - 7) * 1,5 = 18,75, abgerundet 18 Schadenspunkte.
    Wenn er mehrere Attacken pro Runde hat (wovon bei Weapon Master auszugehen ist, weil damit der -3 Abzug für Rapid Strike ganz gut verkraftbar ist, als cinematischer Kämpfer hat er vermutlich zusätzlich Extra Attack 1), kann er damit ziemlich schnell ziemlich viel Schaden machen.

    2. Armbrust:
    Sagen wir er hat eine Armbrust mit ST 21 (die stärkste, die er noch gerade alleine spannen kann). Keine Enchantments auf Armbrust oder Bolzen.
    Damit macht er einen Schaden von 2W + 4 (Weapon Master) + 4 (Crossbow) = 2W+8 bzw. 4W+1 imp.
    Macht durchschnittliche Trefferpunkte von 15. Wenn er einen halbwegs hohen Armbrust-Fertigkeitswert hat, kann er einen Schuss auf die Augen riskieren (da der Drache SM +6 hat, ist der kombinierte Abzug für Größe und Hit Location nur -9+6=-3). Bei einem Treffer macht er durchschnittlich 15 Trefferpunkte. Ergibt gegen die Augen (15 - 2) * 4 = 52 (!) Schadenspunkte. Autsch!
     
  11. URPG

    URPG Blwargh!

    AW: GURPS Dragons

    Im Laden reingeschaut, fnad es nciht sehr ansprechend, leider muß ich sagen, bin Drachenfan...
     
  12. Eva

    Eva Sho-Sho

    AW: GURPS Dragons

    Was hat dich denn abgeschreckt?
     
  13. URPG

    URPG Blwargh!

    AW: GURPS Dragons

    Unansprechendes Artwork und beim lesen der Überschriften das leider bei gurps so häufige Gefühl der Substanzlosigkeit... zwar das schon inhalt da ist aber das die Drachenarten und was drum herum gehört genauso lieblos und ohne System im Buch sind wie die Feuerwaffen in Modern Firepower...
     
  14. Toa

    Toa Runnin' Like Hell

    AW: GURPS Dragons

    So, inzwischen hab ich das Buch auch, sowie einen ersten oberflächlichen Blick drauf geworfen. Und ich muß sagen: mir gefällt das Artwork.

    Toa,
    IMHO-YMMV-etc.-pp.
     
  15. URPG

    URPG Blwargh!

    AW: GURPS Dragons

    Wie war das mit der Geschmackssache? Ich stehe halt mehr auf klassische drachen, ich finde so ein buch sollte elmore illustrieren nicht minipicasso :p
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden