Gibt es in Deutschland LARPs mit Fokus kämpfen (und sehr wenig Rollenspiel?)

Dieses Thema im Forum "LARP" wurde erstellt von ApokalypseTest, 26. September 2011.

  1. ApokalypseTest

    ApokalypseTest Watching YOU! Mitarbeiter Administrator

    WIe der Titel sagt:

    Ich habe in den letzten Wochen an einigen Dagorhir Veranstaltungen Teilgenommen und stelle fest, dass mir der Kampf mit Pompfen extrem viel Spass macht. Auf der anderen Seite finde ich den Rollenspielaspekt an LARPs eher abschreckend (ich mag einfach nicht mehrere Stunden "in Charakter" sein).

    Gibts sowas wie ich Suche in Deutschland? Ich weiss dass es in den USA Belegarth und Dagorhir gibt aber finde für beide nichts in D.
     
  2. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Gibt es in Deutschland LARPs mit Fokus kämpfen (und sehr wenig Rollenspiel?)

    Jugger gibt es. Aber ich weiß nicht, ob es das ist, was du suchst.

    Willkommen auf unserer Homepage
     
  3. ApokalypseTest

    ApokalypseTest Watching YOU! Mitarbeiter Administrator

    AW: Gibt es in Deutschland LARPs mit Fokus kämpfen (und sehr wenig Rollenspiel?)

    das scheint mir mehr an den Film angelehnt als an mittelalterliche kaempfe
     
  4. Wirrkopf

    Wirrkopf Titan

    AW: Gibt es in Deutschland LARPs mit Fokus kämpfen (und sehr wenig Rollenspiel?)

    Das Battleground Mythodea ist das größte mit relativ hohem Kloppeanteil. Allerdings wirst du auch dort nicht um Stundenlanges IT herumkommen.

    Ebenso wenn du die Larpkalender durchsuchst, nach Veranstaltungen, die als "Schlachtencon" Ausgeflaggt sind.

    Du könntest nachmittagsweise offene Waffentrainings von Larpgruppen besuchen. Dort wird gekämpft und erfahrungen ausgetauscht. Für gewöhnlich in Klamotte aber nicht in Carakter.

    Ansonsten... Wird schwer.

    Der Anteil "StimmungsAmbienteSpieler" ist in der Deutschen Larp gemeinschaft sehr hoch.
     
  5. yennico

    yennico John B!ender

    AW: Gibt es in Deutschland LARPs mit Fokus kämpfen (und sehr wenig Rollenspiel?)

    Ansonsten Latexwaffen wegschmeissen und gleich zu echten Waffen greifen. Damit dann Schaukampf erlernen. ;)
     
  6. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Gibt es in Deutschland LARPs mit Fokus kämpfen (und sehr wenig Rollenspiel?)

    Das ist sicher die geschickteste Möglichkeit.

    Die Latex-Teile verhalten sich eh sehr "ungewöhnlich", wenn man mal ein Schwert oder einen Speer gewohnt ist. Mit den Wabbeldingern tut man sich zwar kaum weh, aber dafür übt man auch nur ein "hohles Gestell" an kämpferischer Fertigkeit ein.

    Und, je nach Unterrichtsstruktur, verwenden manche Gruppen für traditionelles europäisches Fechten auch unterschiedliche Formen von "Sicherheitswaffen" - ob Holzschwerter, Rattanstöcke in Metallgriff, unterschiedliche Arten an Kunststoffwaffen (meist härter als die für LARP zulässigen Schwabbel, weil man ja tatsächlich damit Fechttechniken ausführen können soll), und natürlich Übungswaffen unterschiedlicher Qualitäten.

    Ich habe immer wieder LARPer bei mir im Training. Manche wollen einfach für ihre LARP-Aktivitäten ein paar "Tricks" aufschnappen (das sind diejenigen, welche binnen kurzer Zeit nicht mehr ins Training kommen) und manche wollen mal sehen, wie man mit Waffen(!) wirklich umgeht (das sind diejenigen, die recht bald dem LARP-Gepömpfe nichts mehr abgewinnen können).

    Ich sehe im LARP auch eher den Fokus darauf, einen CHARAKTER darzustellen und ihn mit seinem ganzen Selbst auszufüllen.

    Die Live-Action-Komponente des Pömpfen-Kampfes finde ich, vermutlich aufgrund meiner Kampfkunsthistorie, eher irritierend und unbefriedigend, ja geradezu störend. - Aber ich erwarte nicht von einem Charakterdarsteller, der sich ab und an mal ein wenig pömpfen will, daß er nun jahrzehntelang historische Fechtkunst übt, nur damit die Kampfdarstellung halbwegs was taugt. (Das machen ja die meisten Ritterspieler auch nicht - was dort geboten wird, ist mindestens so weit weg vom Fechten wie das, was die LARP-Pömpfenklopfer zeigen!)7

    Wenn Du eine historische Fechtgruppe in Deiner Nähe hast, dann schau da einfach mal rein. - Das sollte vorherrschende Kampfgelüste mit und ohne Verkleidung befriedigen helfen.
     
  7. ApokalypseTest

    ApokalypseTest Watching YOU! Mitarbeiter Administrator

    AW: Gibt es in Deutschland LARPs mit Fokus kämpfen (und sehr wenig Rollenspiel?)

    Hm,

    das Problem was ich mti den wenigen "historisch akkurateren" Gruppen habe die ich hier und in D kennengelernt habe (hier SCA, da verschiedene Vereine die unter anderem auch Kämpfen) ist der Grad der Ernsthaftigkeit - Pompfen haben halt den Vorteil dass man keine 10 Jahre damit verbringen muss zu lernen und keine 1000€ an Material ausgeben muss um sich einfach mal nen Nachmittag den Stress vom Leib zu kloppen. Natürlich laufen Pompfenkämpfe aufgrund des Materials ganz anders ab als mit realistischen Waffen, das ist mir schon klar - Airsofts schiessen sich ja auch anders als Sturmgewehre. Ich betreibe ernsthaft primitives Bogenschiessen (Recurve und Langbogen) und bin damit eigentlich was meine Zeit angeht schon ziemlich bedient - ich denke mal das Aufsuchen von Trainingsnachmittagen bei Örtlichen Larpgruppen ist da wahrscheinlich das Vielversprechendste (bzw. werde ich mir die Juggergeschichte wohl auch mal angucken) danke für alle Antowrten bisher.
     
  8. Galatea

    Galatea Feuer und Flamme

    Ich empfehle richtige SchlachtenCons, bevorzugt in Bayern. Zwar muss man da auch "in Charakter" bleiben, aber wenn man möchte kann man sich wirklich auf das nötigste beschränken. Außerdem gibt es da wirklich fast rund um die Uhr Gekloppe.

    Schwertkampftraining ist btw garnicht sooo unsinnig für Larper. Vielen Larpkämpfer fehlt es am Auge für den Kampf (das fängt schon bei der Distanzeinschätzung und dem erkennen von Blößen an) , viele sind nicht in der Lage mehrere Angriffe hintereinander auf verschiedene Trefferzonen auszuführen und so weiter. Bei regulären Einhandwaffen geht das noch, beim Stabkampf wird es grotesk - die meisten Larper mit Stab sind eine Gefahr für die Allgemeinheit.
    Außerdem gibt es einige interessante Sachen die sich auch mit Larpwaffen machen lassen (praktisch niemand rechnet im Larp mit einem Twerhau).

    Klar geht nicht alles aus dem Schwertkampf mit Larpwaffen (selbst die Gummipömpfen von Ars Sica & Co, bei denen man mit über 1kg schon echt was in der Hand hat und die auch wirklich gut ausbalanciert sind sind dafür zu leicht), aber dennoch ist im Larp jemand der mit einer etwas schwereren Waffe präzise kämpft einem Fuchtler haushoch überlegen. Das zeigen die jahrelangen Erfahrungen auf diversen SchlachtenCons. Dasselbe gilt btw für Mega-Turmschilde (zumindest bei richtigen SchlachtenCons) - auch wenn es viele Larper nicht wahr haben wollen, die Teile sind völlig uneffektiv, sobald man zwei Orks am Körper kleben hat, die wissen was sie tun.
     
  9. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    Es gibt auch oft genug Tuniere die sich mehr oder minder immer mehr von eigendlichen Rollenspiel lösen.
    Bin jetzt jedoch seit 2 Jahren nicht mehr Aktiv und Kampflastig schon garnicht mehr.

    Vielleicht ist ja was im Larpkalender oder im Larpening zu finden (Ich hasse dieses Forum, der Umgangston der da Herscht macht das Liverollenspiel Kaput.)
     
  10. Ace_van_Acer

    Ace_van_Acer Zombie Schauspieler



    Ach, Schwertkampftraining ist was für Looserlarper. Wenn ihr so ein richtig crasser Krieger werden wollt, schaut euch einfach das Video an.
     
  11. Galatea

    Galatea Feuer und Flamme

    Wenn ich mir auf Youtube die Videos diverser Turniere anschaue grauts mir so schon. Fuchtler, Sitzkämpfer und Leute mit meterhohen Turmschilden - klar, sowas hat man auf SchlachtenCons hin und wieder auch, nur überleben die da nicht lange. Zum einen spielt keiner ernsthaft mit ihnen und wenn sie dann doch zu penetrant lästig werden tackelt sie halt mal jemand um.

    Ich war auch schon auf guten Turnieren (sogar mit Tjosten und Hindernisparkour auf selbstgebauen Rollpferden), aber da wurde dann auch wirklich Wert auf Stil, Ambiente udn Charakterdarstellung gelegt.



    Edit: Das Video ist toll, die darin beschriebenen Methoden funktionieren aber leider nur auf Großcons und AbenteuerCons gut, auf richtigen SchlachtenCons würde ich sowas nicht versuchen. Denn auch Tyren Nightfire spielt aus wenn er von Orkboss Irokese gerammt oder vom Zweihandhammer des Ogers getroffen wird ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Tipps für Rollenspieler mit wenig Zeit? Rund um Rollenspiele 7. Juli 2018
Deutschland (im Rollenspiel...) Rund um Rollenspiele 1. Februar 2012
Rollenspiele ohne Kampf Rund um Rollenspiele 9. April 2008
Kampf oder Rollenspiel? Rund um Rollenspiele 28. April 2007
Gibts Rollenspieler in Frankfurt? Kontakt 15. Juli 2006

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden