Schattenjäger Gegner

Memnoch

2-11-13-4
AW: Gegner

Zu meinem großen Bedauern werden generell keine Xeno-Rassen beschrieben bzw. mit Werten versehen. Wäre für mich, der als unwissender Neuling erst durch Schattenjäger zu WH40K gekommen ist, durchaus von deutlichem Interesse.
 

Darkfox

Sethskind
AW: Gegner

Die meisten Xenos Rassen/Kreaturen aus dem Tabeltop eignen sich "eher" weniger für die typischen DH Abenteuer und Szenarien.
Wenn man jedoch nach Werten für typische Orks, Eldar und Tyraniden inkl. Ausrüstung und Abenteuervorschlägen sucht wird man im Creatures-Anathema Quellenbuch von Dark Heresy fündig. (bis jetzt nur auf Englisch)
 

Cifer

Vorsintflutlicher
AW: Gegner

Werden im GRW auch zb. die Necron und Tyraniden beschrieben?
Nein, allerdings aus nicht unbedingt schlechtem Grund.

Orks, Eldar und zwei Tyranidenkreaturen (Lictor und Genestealer) sind im Creatures Anathema vorhanden, weitere Tyraniden kann man sich wahrscheinlich mit dem Xeno Generator aus dem SL-Schirm ganz gut zusammenbauen.
Für Necrons hingegen sollte man lieber noch bis zum zweiten oder eher dritten Powerlevel (also Interrogatoren und Inquisitoren) warten - eine Begegnung mit einem aktiven Necron verkauft entweder diesen deutlich unter Wert oder löscht die Gruppe aus.
 

Vision

caitiff par excellence
AW: Gegner

Waren nicht im ersten Kampangenband noch Genstealer...

(Und ganz ehrlich... aktuell will ganz sicher keiner irgendwelche Necrons treffen mit dem aktuell möglichen Machtlevel der Regelwerke.)
 

Darkfox

Sethskind
AW: Gegner

Waren nicht im ersten Kampangenband noch Genstealer...

(Und ganz ehrlich... aktuell will ganz sicher keiner irgendwelche Necrons treffen mit dem aktuell möglichen Machtlevel der Regelwerke.)

Nö Genestealer tauchen erst im CA auf dafür kommen im 1. Abenteuerband Dark Elder und einige ihrer Waffen vor.

Necrons wären sicher nciht zu "stark" als das sie in den aktuellen Büchern vorkommen würden... da kommen noch mächtigere Wesen vor. Es ist eher so das sich die Necrons aufgrund ihres Verhaltens und ihrer Taktik schlecht als Gegner/NPCs für Dh eignen.
 

Vision

caitiff par excellence
AW: Gegner

Ich weiß nicht ob es was gefährlicheres als einen Gausflayer, der von einem sich regenerierenden, Nahezuunaufhaltbarem wesen getragen wird, gibt. So rein an Fußfolk sind die ja schon den meisten "Helden" ebenwürdig/überlegen.

Andererseits nach dem neusten Codex brauchts ja nur ne handvoll Schlümpfe und so ne ganzer Necron Todesstern geht drauf :)
 

RyueOkami

Wiedergänger
AW: Gegner

Neija, man könnte es evtl. mit Genestealern im Nahkampf toppen ;)
(oder zumindest auf gleich kommen dadurch^^)

Edit: Zumindest wenn necrons und genestealers wie die meisten sachen bisher ähnliche werte wie im Tabletop haben.
 

deacis

Neuling
AW: Gegner

Hm, wenn man schon von Tabletopwerten als Vergleichsbasis spricht, stellt schon ein einzelner Necronkrieger ein völlig unbalanciertes Problem für die meisten Akolythenzellen dar. In "Purge the Unclean" sind Profil und Ausrüstung eines gewöhnlichen Space Marine Sergeants zu finden, da ist ein Standard-Necron nicht weit von weg bzw. übertrifft diesen sogar in Sachen Waffentechnologie und Selbstregeneration.

Mir fallen ausserdem auch nur wenige Szenarien ein, in denen ein einzelner Necronkrieger völlig abgeschlagen und ohne den Rest seiner Grabesgenossen eine glaubhafte Begegnung darstellt.

Ich erkenne da eher den Wunsch nach einer rollenspielerischen Aufarbeitung von den kriegerischen Aspekten der Warhammer 40k Welt, anstelle einer echten Anforderung an Dark Heresy. Ich finde, dazu braucht man nämlich ganz klar ein anderes Regelwerk und andere Grundvoraussetzungen.
 

Darkfox

Sethskind
AW: Gegner

Mit Necrons kann man in DH einfach nicht viel anfangen....

Als Monster der Woche wären sie einfach nur lächerlich, Coole NPC's oder Erzfeinde wären sie auchnicht, da es ihnen an Persönlichkeit mangelt, und sie sind so standadisiert in Ausrüstung, Taktik und Hintergrund das man um sie kaum sie kaum eine Geschichte herum aufbauen kann ohne das man zu sehr vom Fluff weggeht.
Zu stark sind einzelne Necron sicher nicht, sonst könnte ide Imperiale Armee garnicht gegen Necrons kämpfen, aber wie oft kommen schon einzelne Necrons vor? Sie sind sicher nicht als Einzelgänger bekannt, oder als Piraten oder sonst etwas in dieser Richtung. Dafür eigenen sich Orks, Eldar, Dark Eldar viel besser.

Obwohl die Necrons Lords haben ja ihre Persönlichkeit behalten, aber ob sie sich dem Befehl der C'tan verweigern können um sich eigenen Projekten zu widmen ist doch eher fraglich oder gibts da Beispiele? Ich meine sogar einmal gelesen zu haben das es Necronslords Inkognito geben soll die sich für Spezialmissionen unter die Menschen mischen, das wäre vielleicht ein netter Plot ala Terminator ;-)
 
AW: Gegner

Ich sehe weniger das Problem das interessant und passend zu gestalten, sondern eher eines es überlebbar zu gestalten. - Was aber so oder so auch kein Hindernis darzustellen braucht.

mfG
cag
 

RyueOkami

Wiedergänger
AW: Gegner

normale necrons könnte ich mir schon ein paar Szenarien denken, wo man sie einzeln vorkommen lassen kann.
z.B. abgestürztes von necrons geentertes Schiff, (und das Necronhauptschiff zerstört wurde), und nur ein paar Necrons nicht dematerialisiert / zerstört sind.

wobei bezüglich überlebbar. Ich hab leider keine Ahnung wie die Genestealers in DH dargestellt sind,
aber wenn man die in engen Gassen überlebt (sind im normalfall ja auch nicht gerade Einzelgänger ;) ) dann kann man auch Necrons überleben denke ich mal (nur mal so in den Raum geworfen.....wie gesagt k.a. wie die Genestealers im RPG rüberkommen.....im Tabletop sind die mörderisch im Nahkampf, genauso mörderisch wie
Necrons im Fernkampf sind).
 

Darkfox

Sethskind
AW: Gegner

Ich denke die dargestellten Genestealer sind eher als Einzelexemplare, die irgendwelchen Magus Biologica entkommen sind und ein Schiff oder eine Stadt terrorisieren gedacht . Eine kleine Acolytengruppe in einen versuchten Space Hulk zu senden, für den man normalerweise SM Terminatoren herbeirufen würde wäre sicher weniger günstig :D Quasi eine Spielform des Alien Themas (Alien 1 bzw. 3 ;-) )
 

Cifer

Vorsintflutlicher
AW: Gegner

z.B. abgestürztes von necrons geentertes Schiff, (und das Necronhauptschiff zerstört wurde), und nur ein paar Necrons nicht dematerialisiert / zerstört sind.
Da liegt der Haken - Phase Out ist im Allgemeinen ganz oder gar nicht.


Ansonsten gibt's übrigens noch das Problem, dass der Erstkontakt des Imperiums mit den Necrons gemäß der Timeline eigentlich nach Dark Heresy stattfindet.
 

StefanB

Kainskind
AW: Gegner

Gibt es im WH40K Rollenspiel (und ich meine auch das Rollenspiel- nicht direkt das Tabletop) auch Gegner, die nicht nur wegen ihrer Größe oder Stärke fast unbezwingbar sind, sondern durch ihre Geschicklichkeit und Kampfstil? (es sollte ihn also sehr leicht möglich sein, den Gegener zu entwaffnen etc.)
 

Seeric

Vom Wickeltisch gefallen
AW: Gegner

Gibt es im WH40K Rollenspiel (und ich meine auch das Rollenspiel- nicht direkt das Tabletop) auch Gegner, die nicht nur wegen ihrer Größe oder Stärke fast unbezwingbar sind, sondern durch ihre Geschicklichkeit und Kampfstil? (es sollte ihn also sehr leicht möglich sein, den Gegener zu entwaffnen etc.)

Da gibt es viele Möglichkeiten. Die Charaktere in Dark Heresy sind vom Powerlevel her recht niedrig angesiedelt, es gibt viele Gegner die nur sehr schwer zu bezwingen sind. Was Geschicklichkeit und Kampfstil angeht fallen mir spontan besonders Eldar als Gegner ein, aber auch Tempelassassinen sind was das angeht so weit oberhalb den SCs angesiedelt, dass die kaum Sonne sehen dürften. Darf ich fragen warum du dich so für übermächtige Gegner interessierst?
 

Vision

caitiff par excellence
AW: Gegner

auch Gegner, die nicht nur wegen ihrer Größe oder Stärke fast unbezwingbar sind, sondern durch ihre Geschicklichkeit und Kampfstil? (es sollte ihn also sehr leicht möglich sein, den Gegener zu entwaffnen etc.)

Hmm... ich hätte da eine ganz verwegene Idee. Ich weiß die Rasse ist nicht besonders aufregend und ziemlich ordinär, wird auch kaum als Gegner für irgendjemanden angesehen. Aber trotzdem.... wie wäre es mit Menschen?
 

Darkfox

Sethskind
AW: Gegner

Gibt es im WH40K Rollenspiel (und ich meine auch das Rollenspiel- nicht direkt das Tabletop) auch Gegner, die nicht nur wegen ihrer Größe oder Stärke fast unbezwingbar sind, sondern durch ihre Geschicklichkeit und Kampfstil? (es sollte ihn also sehr leicht möglich sein, den Gegener zu entwaffnen etc.)

Kommt sehr auf den Kampfstil deiner Gruppe an. Sind sie vorallem Nahkämpfer ist es kein Problem solche Gegner mit entsprechenden Traits/Talents zu erschaffen.
Sind Flammenwerfer/Heavy Weapons eine beliebte Waffe in der Gruppe wirst du wahrscheinlich erstmal mit Psionikern anrücken müssen. Man sagt das Spasm garnicht gesund für eine Gruppe ist, auf einen Charakter mit Flammenwerfer angewandt :D
 
Oben Unten