Cyberpunk 2020 Freizeitgestaltung der Spielercharaktere

Dieses Thema im Forum "Cyberpunk" wurde erstellt von Captain_Jack, 23. Februar 2018.

  1. Captain_Jack

    Captain_Jack Terror of the Seven Seas!

    Wie könnte die Freizeitgestaltung der SC ausehen? Welche Dinge machen sie wenn sie nich irgendwelche Missionen erfüllen oder ums nackte Überleben kämpfen?
    (Das Threadthema zielt sowohl auf einen lebendige, atmosphärische Spielwelt als auch auf die Charakterpersönlichkeit ab, also die Rollenspielfigur jenseits seiner numerischen Werte)
     
  2. Sex, Sex, Sex... und, ich vergaß, Sex. Ob nun die Piraten im Hurenhaus ihren Beuteanteil auf den Kopf hauen, der Weltraumschmuggler die zugeknöpfte Rebellenprinzessin betört, um sie in seine Raumschiffkoje zu locken, oder der Straßensamurai mit seinen nichtkybernetischen Körperteilen ein wenig erotische Akrobatik vollführt; immerhin ist Sex die beste Nebensache der Welt. ;)
     
    Captain_Jack gefällt das.
  3. Laharl

    Laharl Herr der Zeit

    Also mir fällt spontan das kaufen von Items ein
     
    Captain_Jack gefällt das.
  4. Ich glaube, Captain Jacks Intention, etwas tiefer in die Materie einzutauchen, deckt Deine Antwort, lieber lilafarbener Laharl, nicht im Entferntesten (meine davor auch nicht, aber sie ist immerhin ein bisschen witzig).

    Beziehungspflege - ob nun Familie, Freunde, Geschäftspartner - ist sicherlich ein sinnvoller Zeitvertreib. Eskapismus in all seinen Auswüchsen (inklusive dem oben erwähnten Sex). Eventuell Zeit mit potenziellen unsichtbaren Schöpferwesen (sprich: Göttern), um beispielsweise Buße zu tun oder Dank auszusprechen. Reisen und Urlaub. Büroarbeit und Dokumentation (in modernen Settings). Sondieren des Zustands des Arbeitsmaterials (Scharfmachen der Waffen, Begutachtung der Panzerung...). Auskurieren und -schlafen. Faulenzen.
     
    Captain_Jack gefällt das.
  5. Captain_Jack

    Captain_Jack Terror of the Seven Seas!

    Also "Deep Space" hatten wir zwar auch als Sourcebook, aber in Kanon-Spielwelt ist da jetzt im Prinzip nicht soviel möglich was Raumfahrt betrifft. ;) Außer er wandelt auf Han Solos Spuren im Holotank. Andere Frage, aus aktuellem Anlaß, @Sneyheff , spielst Du vlt. auch DSA? :D ;) :ROFLMAO: Mit Göttern haben'se es auch nicht so, nur schonmal Ärger mit religiösen Fanatikern, z.B. den Inquisitoren. ;)

    @Laharl : Das würde ich jetzt noch zum "normalen" Spielgeschehen rechnen, außer Du meinst wie man sich 'nen Riegel Kibbel oder ne Dose Smash besorgt. ;)
    Aber klar, auch Cyperunk-SC müssen sich bestimmte Sachen des täglichen Lebens besorgen, auch da die Frage, wo vielleicht?

    Mich interessiert mehr was im Leben der SC noch so abgeht außerhalb der Spielrunden, vlt. aber auch in der Runde selbst, eben was so eine Figur der Cyberpunkzeit ausmacht, wie sie "lebt". Das verstehe ich als einen Teil von guten Rollenspiel, du hast dabei eben einen individuellen SC der nicht einfach platt und seelenlos ist, sondern lebendig. Als Synergie-Effekt nast Du damit meist auch besserer Ambiente und eine gute Atmosphäre, es wirkt im Endeffekt plastischer.

    Viele SC und NSC ("Arbeitskollegen") unserer Spielrunde sind z.B. American Football Fans, d.h. sie gehen wenn möglich ins McCartney Stadion um den Night City Rangers zuzuschauen. Abends werden auch gerne mal diverse Bars aufegsucht, aber das ist jetzt auch nichts besonderes. Instandhaltung, Wartung und Reparatur sowie Modifizierung und Verbesserung von Ausrüstung gehört z.T. auch dazu. Womit verbringt man als Edgerunner, Mover oder Streetscum in den 2020ern so seine Freizeit (Was würde Euer SC machen oder haben sie gemacht)? (Indirekt: Wie fügen sich Eure SC in die [Spiel]-Welt ein bzw. wie sieht Eure Cyberpunk-2020-Spielwelt diesbezüglich aus?)
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2018
    Scathach gefällt das.
  6. Witzig, dass Du fragst: Ja, nach beinahe neunjähriges PnP-Abstinenz vielleicht, wenn alles klappt, demnächst wieder, harr harr. Wieso fragst Du? "Wege der Vereinigung".
    Im Übrigen habe ich in meinem zweiten Post in diesem Thread doch schon ein paar ernsthafte Ideen präsentiert.
     
    Captain_Jack gefällt das.
  7. Captain_Jack

    Captain_Jack Terror of the Seven Seas!

    Yepp ... und weil das in diesem Rollenspiel schon immer ein Thema war ... :D

    Hast ja auch'n "Like" vom Captain gekriegt. (y)
    Naja ... "den Göttern Danken und Buße tun" ... als Cyberpunk? ;) Cyberpunk 2020 ist ein modernes Setting, als Edgerunner oder Streetscum hast Du in Deiner Freizeit glaube ich auch nicht so viel mit Bürokrams am Hut, von Reisen und Urlaub ganz zu schweigen - dann wären auch die Frage: Wohin reisen? Womit Reisen? Was da machen? Und wie bezahlen?
     
  8. Ah, okay. Stimmt, he he. Ich habe das Oberthema überlesen. Ich dachte tatsächlich, es ginge allgemein um dieses Thema., daher der Han-Solo-Verschnitt sowie der hurengeile Freibeuter. Sorry dafür, dass ich anscheinend nicht lesen kann, ha ha.

    Aber: Hat nicht auch ein Edgerunner, sowie er eine "offizielle" Fassade seiner Person aufrecht erhalten muss, durchaus auch Büroarbeit? Ja, das sind Korinthen zu meinen Füßen...
     
    Captain_Jack gefällt das.
  9. Captain_Jack

    Captain_Jack Terror of the Seven Seas!

    Was meinst Du denn mit "Büroarbeit"? ;)

    Oberthema ist wie die Forum-Kategorie schon sagt: Cyberpunk (2020), wobei gewisse Dinge aus Shadowrun u.ä. RPG auch passen würden. Vertun kann sich jeder mal, is' ja auch schon spät. ;)
     
  10. Scathach

    Scathach BOOM!

    Unsere SCs in cyberpunkigen Runden (selbst wenns in anderen Systemen ist als CP 2020) verbringen ihre Zeit meist folgendermaßen:
    Bars, Sportveranstaltungen, selbst Sport treiben, sich mit Freunden und Bekannten treffen, Musik-Schuppen unsicher machen, Underground-Kämpfe besuchen oder daran teilnehmen, Wettgeschäfte, gemeinsam die Malls unsicher machen, Theateraufführungen schräger Art besuchen, Maskenbälle, ins Schwimmbad gehen, Kontakte zu Verbündeten pflegen, in Fan-Szenen aktiv sein, Gaming,...

    Kurz: Alles mögliche.
     
    Kemo, Gelöscht 20463 und Captain_Jack gefällt das.
  11. Vielleicht bin ich ja echt doof. Aber auch im alternativen 2020 wird man sein "Büro" aufgeräumt wissen wollen. Ist dieser Gedanke sooo bescheuert? Meine Frau und ich, im realen 2018 verortet, haben hier durchaus einiges zu leisten, beispielsweise die Steuererklärung. Warum soll das im fiktiven 2020 so sehr anders sein?
     
  12. mikyra

    mikyra Gott

    Egal ob "Wein, Weib und Gesang", "Sex, Drugs und Rock'n Roll," oder welche Modernisierung der Begriffe für Cyberpunk passend sein könnte: Im Kern geht es stets um die selben drei Komponenten.
    Da passt die ganze Sex, Sex, Sex und nochmals Sex Geschichte von @Sneyheff schon gar nicht so schlecht.

    Über die universellen drei Wein, Weib und Gesang und eventuelle Modernisierung/Anpassung an virtuelle Welten, etc. hinaus, sind da natürlich noch immer die Hobbys der Charaktere.
    Wandern, Reisen, Lesen, Musizieren, Sport, etc. Die können letztlich so vielseitig sein, wie in jedem anderen Setting auch.

    Selbstverständlich zählt dabei auch das von @Laharl genannte Hobby Shopping mit dazu. Für das konkrete Setting halte ich es sogar für besonders passend. ;)
     
  13. Captain_Jack

    Captain_Jack Terror of the Seven Seas!

    @Scathach : Wie schon gesagt, gibt gewisse Parallelen z.B. Shadowrun, d.h. was ein cyberpunkmäßiges Setting hat, paßt also auch wunderbar. "Theateraufführungen der schrägen Art"? Jetzt hast mich aber neugierig gemacht.

    @Sneyheff : Weil man eben keinem "normalen" Job (Schmuggel, Entführungen/Extraktionen, Attentate, Sabotage, Einbruch&Diebstahl, Hacken usw., ) nachgeht bzw. bis vor kurzem für die Gesellschaft - rein bürokratisch - im Prinzip nicht existent war? ;)

    @mikyra : Du kannst Dir bei Deinem SC auch an Cybertechnik einen "Dauerbrenner" oder "Midnight Lady" einbauen lassen, bei den Ganzköpermodifikationen gibt es "Playwesen". Soviel also dazu. ;) Auch gibt es eine "Rockster"-Klasse, da ist Musik natürlich ein Thema. Wandern - Was wäre dann ein Ziel für einen "Wanderausflug", wie sehe der "Wandertag" aus? BTW, dem "Shopping" von @Laharl hab ich auch nicht widersprochen. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2018
  14. *grummel* Ja, mag sein. Aber auch als illegal operierender Cyberdümmsel muss ich ab und zu die illegalen Papiere zusammen halten.

    Egal... ich will mich nicht streiten (bin da ziemlich schlecht darin; zudem macht es mir keinerlei Spaß) und erachte die Angelegenheit auch als zu unwichtig. Aber hey: Kacke, ich habe trotzdem recht!!!
     
  15. Scathach

    Scathach BOOM!

    Ich dachte auch, dass das genremäßig ja passt :D
    Naja, inzwischen hat das aktuelle Team den Hang dazu, viele soziale Situationen mittels theaterreifer Schauspielkunst zu lösen.
    Einer rempelt als rüpelhafter Penner jemanden an, um an das Comlink mit Zugangscodes zu kommen, man maskiert sich magisch um einen Überfall durch Ganger zu simulieren, um Nachbarschaftswachen anzulocken, man filmt sich bei einem Massaker für einen Werbefilm,...
    Da liegt es ja nah, auch mal Improtheatersachen zu besuchen, oder sich schauspielerisch weiterzubilden. Oder der örtlichen Kunsthochschule einen Besuch abzustatten :D


    Wandern wäre für unsere SCs auch ein Thema.
    Immerhin sind sie gerade im wunderschönen Amazonien, und können sich die Gefahren des Dschungels von nahem ansehen. Oder den Zuckerhut in Rio bewandern.
    Außerdem jagt ein SC gern. Ob Tiere oder ab und an mal Menschen, das ist ihm egal. Sein Revierverhalten sorgt gleichzeitig aber auch dafür, dass er sein Viertel gangfrei und sicher hält.
     
    Captain_Jack gefällt das.
  16. Captain_Jack

    Captain_Jack Terror of the Seven Seas!

    @Scathach : Amazonien ... also macht ihr gerade einen Jumanji-Gedächtnis-Run? :D ;) (Schon jemand von einem Nilpferd gefressen worden?:ROFLMAO:)

    Also im Dschungel sind unsere SC's auch schon mehrfach "wandern" gewesen, allerdings arbeitstechnischer Natur und dann mit einer Horde Guerilleros, Kartellsöldnern oder der Armee im Nacken (ja, man ist in Mittelamerika nicht unbedingt sonderlich beliebt, und "offiziell" in dem Moment eigentlich auch gar nicht da). Außer meinem Ex-Marine-Solo und der Halbnavajo-Pathinder-Nomadin hat sich dort im Dschungel aber keiner vom Team so richtig wohl gefühlt. ;)

    Klar paßt es, wollte nur wissen das konkret in Eurer ist. ;) Improvisations-Theater muss man allerdings auch üben - ich spreche da aus realer Erfahrung - wenn gut werden soll, okay, Talent sollte man auch mibtringen, aber wenn's publikumsreif werden soll kommt man um ein wenig üben nicht drumherum, womit wir wieder beim Thema "Freizeitbeschäftigung" wären. Dazu zu gucken was andere so treiben, und auch wie "Profis" sowas machen, hilft ungemein und bringt einen oft auf neue Ideen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2018
  17. Scathach

    Scathach BOOM!

    Nein, das eher nicht so... sie treiben sich in einem Megasprawl mit rund 200 Millionen Einwohnern rum, wo sie zwischen Reichenvierteln und Favelas alles durchreisen, und wo eben einer aus der Gruppe beim Geheimdienst beschäftigt ist. Der war ja nur im "Urlaub" quasi Runner. Ist ganz lustig :D
    Dort machen sie nebenbei viel Sightseeing, und waren auch schon Schwimmen.

    Natürlich muss man Improtheater üben - deswegen, gerade sowas bietet sich für so ein Team perfekt als Freizeitgestaltung an.
     
    Captain_Jack gefällt das.
  18. mikyra

    mikyra Gott

    "Aber Warum ist der Rum weg?"
    Mensch @Captain_Jack , wie konnte ich bei der ganzen "Wein, Weib und Gesang" / "Sex, Drugs und Rock'n Roll" Geschichte bloß den Rum vergessen?

    Auch bei der Musik allein muss es nicht bleiben.
    Statt "Gesang" / "Rock'n Roll" kannst Du gerne auch Vor-Der-Glotze-Hängen, Disco-Besuche, VR-Angebote, etc. einsetzen.

    Anstelle der konkreten Bezeichnungen wollte ich eigentlich bloß auf die folgenden drei ganz allgemeinen Säulen hinaus:
    • Genussmittel: Wein, Tabak, Drogen, Rum, etc.
    • Unterhaltung: Fernsehen, Konzerte, Disco, etc.
    • Erotik: welcher Spielart auch immer
    Mittlerweile scheint mir ein wenig klarer geworden sein, dass Du mit Deiner Frage weniger auf einen Katalog mit allgemeinen Kategorien hinaus willst, sondern viel mehr an ganz konkreten Vorschlägen interessiert bist?
    Besonders aus Deiner Rückfrage zum Wanderausflug glaube ich das geschlossen zu haben.

    Wandern
    Konkret in Erinnerung ist mir in dieser Sache lediglich ein "Betriebsausflug" im artverwandten Shadowrun Universum geblieben, bei dem ein reichlich versnobter britischer Hermetiker "Mister Tea", glaubte dem Rest des Teams die ganz besonders erholsamen und enstpannenden Vorzüge der Schottischen Wildniszone nahe bringen zu müssen.
    Ein Unterfangen dessen öder Langeweile, permanenter Quängelei und beständiger Suche nach dem nächsten Mc Hughs / Stuffer Shack erst mit dem Verlaufen in die Strahlungszone ein Ende gesetzt wurde.

    Sport

    Wie angedeutet zählte die ganze Wandern Geschichte bei uns eher zu den Ausnahen, als zur Regel.
    Besonders beliebt in nahezu allen Settings, die ich gespielt habe, waren sportliche Aktivitäten.

    Auf der aktiven Seite waren vor allem Kampfsportarten sehr beliebt. Rückblickend wohl auch wegen ihrer spieltechnischen Relavanz. Von regelmäßigen Besuchen beim stets freundlich lächelnden privaten Karate Meister mit jeder Menger unverständlicher fernöstliche Weisheiten auf den Lippen, bis hin zur Teilnahme an den lokalen Stadtkrieg-Meisterschaften war hier so ziemlich alles vertreten.

    Auf der passiven Seite waren es je nach Kampagne vor allem die landestypischen Hauptsportarten Rugby, Fussball, Eishockey, Baseball und Basketball, die das Interesse der Charaktere weckten.

    Musik
    Ein Charakter war begeisterter Opernfreund.
    Ein anderer war nicht nur begeisterter Disco-Gänger, sondern terrorisierte den Rest der Mannschaft als Fahrer auch gern in einer Lautstärke mit der abgefahrensten Techno-Mukke, die jenseits von gut und böse war.
    Ein dritter spielte Schlagzeug in einer Troll-Rock-Band und verpasste auch so zum Leidweisen seiner Mitenschen keine Chance sich mit welchen Hilfsmitteln auch immer in seiner Freizeit als Perkussionist zu betätigen.

    Lesen
    Die Leidenschaft eines Charakters für das geschriebene Wort ging letztlich sogar so weit, dass er sich selbst als Autor betätigte und es sogar bis zur lokalen Berühmtheit mit eigenem Interview im lokalen Radiosender brachte.

    Und sonst?
    So viel zu Beispielen für Aktivitäten, die ich in meinem letzten Post ganz direkt genannt hatte.
    Sie stellen bloß eine kleine Auswahl von Hobbys dar, die in unseren Runden vertreten waren.

    Allesamt mehr oder minder ganz normale Aktivitäten, denen Menschen auch heute nachgehen und wohl auch schon immer nachgingen.
    Möglicherweise eher in Form von Ritter-Turnieren, Minnesang, etc. und nicht in der genre-typischen Gewandung, im Kern aber noch immer selben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2018
    Captain_Jack, Floki und Scathach gefällt das.
  19. Floki

    Floki Meister des Wahnsinns
    1. " The World needs YOU!"

    Naja die Frage ist eigendlich relativ einfach mit einer Gegenfrage zu beantworten.

    Was Machst du in deiner Freizeit?

    Klar Cyberpunk ist rein von der Sache ein Sci-Fi Setting aber halt noch nicht so weit von unserer Realität entfernt wie z.B. Star Trek.

    Sex an sich ist ein Guter Punkt.
    Die Charaktere können in eine Disko gehen oder in die Bar um die Ecke.
    Sich mit Freunden zum Poker Treffen (oder um z.B. DSA zu Zocken ;)).
    Familie und Freunde könnten ein Thema sein (https://blutschwerter.de/thema/familie-und-so-scherze.94274/ ist zwar Shadowrun trifft aber den Kern dessen was ich meine).
    Vieleicht intressiert er sich für eine bestimmte Sportart oder für Filme, Comics oder sonstiges.
    Wem das zu Langweilig ist oder man es Lieber "Blutiger" mag könnte man bestimmt auch irgendwo Illegale Grubenkämpfe besuchen.
    Und für alle für die die Realität zu Langweilig ist sollte das Netz genug parat haben in das man eintauchen Kann.
     
    Captain_Jack, mikyra und Scathach gefällt das.
  20. Laharl

    Laharl Herr der Zeit

    Also bei meinem Kumpel mit seinem Diavels Dungeons Pen and Paper wo ich ihn zurzeit helfe gibt es zurzeit folgende Freizeitmöglichkeiten:

    (1) Ein Casino wo man halt um sein Geld spielen kann, es verdoppeln oder verlieren kann.

    (2) Eine Taverne wo man halt mal was Trinken gehen kann und eventuell neue Quest und Geheimnisse erfährt

    (3) Eine Arena wo man nochmal seine Stärke unter Beweis stellen kann

    Würde mich nicht wundern wenn da mehr kommt
     
    Captain_Jack gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Nichtmenschliche Spielercharaktere Exalted 12. März 2010
Auftragszeichnungen - Spielercharaktere Zeichenwerkstatt 4. Dezember 2008
Sonnenlegionär als Spielercharakter Das Schwarze Auge 28. Dezember 2007
Ideen zur Freizeitgestaltung eines Ops SLA Industries 25. April 2006
Bestrafung von Spielercharakteren WoD 1: Vampire: Die Maskerade 28. Februar 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden