• Wir bauen den World of Darkness Bereich um, bitte nicht wundern wenn sich hier etwas spontan ändert.

Freeholds

Ehron

Clansgründer
Hiho,

nachdem der Wizened meiner Changeling-Runde jetzt eine Einladung bekommen hat, beim lokalen Freehold in London vorstellig zu werden, bin ich gerade dabei, den "Freehold of Londinium" etwas auszuarbeiten.

Auch wenn ich noch nicht ganz fertig bin, stehen bereits ein paar Punkte fest:
  • der Freehold wird von den Seasonal Courts regiert, jeweils im Wechsel der Jahreszeiten
  • die politische Struktur ist unterteilt in Oberhaus (der Adel, also die Oberhäupter der Courts mit jeweils einem Berater), Unterhaus (stimmberechtigte Mitglieder der Courts, wobei nicht alle Mitglieder eines Courts stimmberechtigt sind) und der Rest ("junge" Changelings, Changelings ohne Zugehörigkeit zu einem der Seasonal Courts, etc.)
  • Entscheidungen werden in der Regel vom Oberhaus getroffen, wobei der Vertreter des regierenden Courts eine Stimme mehr hat als die anderen Mitglieder des Oberhauses.
  • Das Unterhaus hat hauptsächlich beratende Funktion und dient dem Oberhaus, um die allgemeine "Stimmung des Volkes" einschätzen zu können. Ebenso übernimmt es die Funktion der Exekutiven innerhalb des Freeholds.
  • der Freehold sieht sich für die Changelings innerhalb Londons verantwortlich, egal ob diese dem Freehold angehören oder nur zu Gast sind

Soweit der aktuelle Stand.


Wie sehen Eure Freeholds so aus?
 

Relborn

Drachenklatscher
AW: Freeholds

Wie sehen Eure Freeholds so aus?

Ich bin gerade dabei etwas für Irland auszuarbeiten. Ich bin zwar noch nicht fertig, aber das Buch Shadows over Great Britain fand ich recht nützlich. Es steht zwar zu den Changelings nichts drin, dafür aber zu den anderen Gruppen aus der WoD.

Für meinen Geschmack wäre die politische Struktur Deines Freeholds etwas zu stark an das Original angelehnt, aber hey, wieso nicht ;-)

Ich hoffe ja, dass Lords of Summer ein paar nützliche Anregungen geben wird (kommt ja zum Glück schon nächsten Monat raus)
 

Ehron

Clansgründer
AW: Freeholds

Ich bin gerade dabei etwas für Irland auszuarbeiten. Ich bin zwar noch nicht fertig, aber das Buch Shadows over Great Britain fand ich recht nützlich. Es steht zwar zu den Changelings nichts drin, dafür aber zu den anderen Gruppen aus der WoD.
Meinst Du Shadows of the UK? Du bist der erste, von dem ich höre, das Buch wäre nützlich. Bisher hab ich immer nur gehört es wäre relativ nutzlos und hab es mir deshalb bisher noch nicht näher angesehen.

Wie weit bist Du mit Deinen Ausarbeitungen?

Für meinen Geschmack wäre die politische Struktur Deines Freeholds etwas zu stark an das Original angelehnt, aber hey, wieso nicht ;-)
Mein Problem an der Stelle ist, dass mich quasi alle Courts reizen. Die Seasonal Courts wegen der wechselnden Herrschaft, die Directional Courts, die die Stadt unter sich aufgeteilt haben und das Stadtzentrum als "neutrale Zone" behandeln oder Sun und Moon, die ähnlich wie bei Wächter der Nacht tags oder nachts aktiv sind. Dummerweise wird London dann ziemlich schnell ziemlich voll, auch bei mehrere Millionen Menschen und dementsprechend realistischerweise nicht gerade wenigen Changelings, die es teilweise von nah und fern nach London zieht, um die Vorteile eines Lebens in der größten Stadt der Welt zu nutzen.

Da ich keine Hemmungen habe, die Stadtteile rumzuschieben, wären die Directional Courts meine alternative Wahl. Wirklich festgelegt hab ich mich ohnehin noch nicht.

Ich hoffe ja, dass Lords of Summer ein paar nützliche Anregungen geben wird
Jopp, auf das Buch freue ich mich auch.
 

Relborn

Drachenklatscher
AW: Freeholds

Wie weit bist Du mit Deinen Ausarbeitungen?.

Bin gerade mittendrin, da ich für einen Con im Juni schon fertig sein muß.

Ehron; schrieb:
Mein Problem an der Stelle ist, dass mich quasi alle Courts reizen. Die Seasonal Courts wegen der wechselnden Herrschaft, die Directional Courts, die die Stadt unter sich aufgeteilt haben und das Stadtzentrum als "neutrale Zone" behandeln oder Sun und Moon, die ähnlich wie bei Wächter der Nacht tags oder nachts aktiv sind. Dummerweise wird London dann ziemlich schnell ziemlich voll, auch bei mehrere Millionen Menschen und dementsprechend realistischerweise nicht gerade wenigen Changelings, die es teilweise von nah und fern nach London zieht, um die Vorteile eines Lebens in der größten Stadt der Welt zu nutzen.

Mein Tip wäre, nicht gleich zuviel einzubauen, da es Deine Spieler unter Umständen etwas verwirren könnte. Es ist ja nicht jeder so tief im Hintergrundmaterial drin, wie der Spielleiter. Meine Spieler verwirrt es z.B. sehr schnell wenn ich zuviele Parteien (Höfe in diesem Fall) einbaue...

Lass die anderen Höfe doch einfach in anderen Städten die Herrschaft haben (oder z.B. nur in Stadtteilen die erstmal keine große Rolle spielen). Ich kann Dich allerdings gut verstehen, da ich die verschiedenen Höfe auch für sehr reizvoll halte ...
 
AW: Freeholds

Weiß jemand ein besseres Wort als Hof für Court? Hof des Frühlings klingt doof, von Frühlingshof will ich gar nicht erst reden.
 
N

Nin

Guest
AW: Freeholds

Statt "Hof": Feen, Gefolge o.ä.

Alternativ zum Frühling: Smaragd, Hof des Smaragde, Krone aus Geweihen, Leidenschaft etc.

Oder was selbst ausgedachtes, das zum Frühling paßt: Hof des Erwachens, Knospen ...
 

Carabas

V5 Fanboy
AW: Freeholds

Ich finde "Hof" auch nicht so prickelnd für "Court". Ja, ich weiss, die Übersetzung ist inhaltlich richtig. Aber irgendwie fehlt mir da ein Teil der Bedeutung. Vielleicht Hofstaat oder Höflinge? Oder Gefolge?
 
N

Nin

Guest
AW: Freeholds

Wenn du Gefolge nicht magst ... ist "Anhänger" besser?
 
N

Nin

Guest
AW: Freeholds

Weiter oben stehen mehrere Alternativen zu "Frühling".
Daher verstehe ich nicht , warum du dir daraus (oder aus anderem, das zum Frühling paßt) nicht einen stimmigen Begriff bastelst. Wenn du darauf beharrst, daß nichts wirklich geeignet ist, kann zumindest ich dir nicht helfen.
 

Husk

Guay Toh Guay Nown
AW: Freeholds

Wie wärs mit Eigennamen passend zu der Ausprägung des Hofes abhängig von der Ausprägung der Anhänger an deinem Spielort?

So kann es beispielsweise "Frühlingsball", "Sommerkarawane", "Sitz des trübseligen Nachmittages" und "Schneepalast" heißen... Statt jeweils Hof. Damit die alle gleich heißen wäre ja auch eine übergeordnette Instanz sinnvoll, von der ich bis jetzt nichts weiß, hab allerdings auch nur das Grundregelwerk gelesen.
 

Carabas

V5 Fanboy
AW: Freeholds

Weiter oben stehen mehrere Alternativen zu "Frühling".
Daher verstehe ich nicht , warum du dir daraus (oder aus anderem, das zum Frühling paßt) nicht einen stimmigen Begriff bastelst. Wenn du darauf beharrst, daß nichts wirklich geeignet ist, kann zumindest ich dir nicht helfen.


Weil LaCipolla mit dem Begriff "Hof" Schwierigkeiten hat - und ich nur mitrede. ;)
 
Oben Unten