• Wir bauen den World of Darkness Bereich um, bitte nicht wundern wenn sich hier etwas spontan ändert.
  • Du möchtest die Seite mit kaum Werbug sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostelos und uverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Ford Mustang als Familiar und andere Fahrzeug fragen.

Kann man ein Auto als Vertrauten haben? Sprich könnte ich den Geist eines Mustangs in einem Ford Mustang wohnen lassen? Oder könnte ich einfach den Geist des Ideals eines Ford Mustangs in dem Konkreten Ford Mustang der einem Magier gehört wohnen lassen?
Hätte ich dann so eine Art Indianischer Knight Rider?

Gibt es ähnlich sinvolle Funktionen für einen Moros? Ein ektoplasmischer Leichenwagen oder so?
 
Mage ist ein sehr offenes System und ich meine, dass man alles mit dem SL bekaspern musste. Ich würde also die Frage nicht an die Community stellen, sondern in der Runde behandeln. Erzwingen kann man eh nix.
 

Village Idiot

Sylandryl Sternensinger
Teammitglied
Disclaimer: Ich mehr oder weniger kaum bis keine Ahnung von Mage: The Awakening
Aber: man sollte es zumindest können! Außerdem habe ich jetzt Lust irgendwie Lust Mage: The Awakening zu spielen.
 
Ich denke, hier geht es mehr als nur darum, dass ein Auto von einem Geist besessen ist, sondern der Geist soll auch das Fahrzeug auf Befehl steuern können. Wenn man mit dem Szenario erstmal beginnt, könnte das ein Problem in der Einstufung der "Beschwörung" sein. Man könnte also anbieten, dass das Fahrzeug tatsächlich erstmal nur den Geist trägt und er Stück für Stück mehr kann.

Ich würde jedoch einen intelligenten Geist einem Tiergeist vorziehen. Kommt natürlich auch auf die Tradition an.
 

Das Arkanum

Atheist von Gottes Gnaden
Teammitglied
Ich find die Idee geil und deshalb sollte es auch irgwendwie möglich sein.
Mit nen bissl Regel recherche wird das sicher auch in Mage möglich sein, schließlich kann man dort auch sowas wie "living tattoos" erzeugen.

Ich weiß aber ziemlich sicher von Changeling fähigkeiten, die soetwas erlauben. Ich hatte mir selbst mal einen Autofreak Wizened Smith gebaut, dessen Fahrzeug ein Eigenleben spendiert bekommen hat. Ich glaube der Catch war dem Gegenstand einen Namen zu geben. Was ich sagen will, wenn es dort klappt, klappt es auch in Mage.
 
Also, wenn man einen Manifested Shade aus Stygia ruft der im secondary Arcanum Life hat, dann kann man damit unorganische oder gestorbene materie in ein lebewesen verwandeln, das hat der so als boon. Also der könnte eine Fordmustang in ein Lebewesen verwandeln...oder ne Büchse voll Schleim in ein lebewesen verwandeln...usw.
Mir geht es aber wirklich um Familiars.
Also so Geister die an die freiwillig an den Mage gebunden sind. Ich weiß das spirit Familiars in Tieren wohnen können! Goetia Familiars sind in der Regel Aspekte der eigenen Persönlichkeit, aber die wohnen nicht in irgendeinem ding oder?
Und Ghostly familiars sind immer Menschen Ghosts? Die können maximal manifestieren...

Moros schon mal keine normalen Familiars sondern Tote Freunde, aber dafür können die auch lebende Roboter oder lebende Skellette als Mitbewohner haben...vielleicht sogar nen Lebenden Ford Mustang
Thyrsus haben Familiars die potentiell in Tieren wohnen können, wie es sich gehört und wie ich die in ein Autobekomme wissen wir noch nicht ?
Mastigos haben Engelchen und Teufelchen die auf der Schultersitzen und unterschiedliche ratschläge geben als Familiars. Warum sollte man das wollen...

Ich will nen NPC bauen
Street Racer & Automechaniker & Aus dem Reservat weg gezogener Indianer
Traditionalist, Assistent und Kümmerer seines Großvaters (Trinker, Schamane, sleepwalker)
Er ist Thyrsus und hat einen Fordmustang als vertrauten... mit dem er die Straßen rennen bestreitet.
Ich brauche Regeln die das unterfüttern.

Symbolisch ist ein Ford Mustang doch schon irgendwie ein Mustang und Reittier ....gibts da nicht Resonanz?

Mal ganz davon abgesehen das Amerikaner schon mit 16 anfangen ein Auto in ihrer Außendarstellung nutzen. So ein Auto ist wichtig in den USA. Reittiere sind wichtig für Indianer...schließlich wurden Pferde eine Zeitlang als von Göttern gesandte Wesen gesehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich weiß nicht, wie Ihr das in Euren Runden handhabt, aber in meinen geht es IMMER darum, etwas neues zu erschaffen und nicht blind nach den Regeln zu spielen. Ich denke der Rahmen der Regeln bei Mage lässt sowas immer zu. So hart habe ich die nicht empfunden.

Geht es Dir um Kampfhandlungen? So eine Art Charaktersheet für einen Kompagnon?
 
Es gibt ein Familiar Sheet ganz Offizell.
Und Familiars sind in MtAw 2nd & Signs Of Sorcery angesprochen...
Die Numina Possession wirkt doch auch auf gegenstände oder? Die können dann auch kontrolliert werden und schützen den Spirit vor Essenzverlust oder?
Hm, "Fetter" ist das Numen. zum Wohnen und Posession kontrolliert menschen :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Das Arkanum

Atheist von Gottes Gnaden
Teammitglied
Ich hab jetzt nochmal in die Regeln geschaut und ich sehe wirklich kein Problem.

Es klingt wie ein perfektes Konzept für einen Thyrsus und noch viel perfekter wenn er ein Mitglied des Free Councils wäre.

Es sieht so aus als bräuchte er Spirit 4, denn....

Craft Fetish (Spirit ••••)
Practice: Patterning
Primary Factor: Duration
Withstand: Rank
Suggested Rote Skills: Crafts, Occult, Persuasion

A vanquished foe can be a useful tool. This spell allows the mage to bind a hibernating spirit into a fetish, a kind of magical item. Fetishes work like an Imbued Items, save that a fetish is powered by Essence and, instead of holding a Supernal spell, it holds one of the bound spirit’s Influences and, possibly, some of its Numina.
Creating a fetish requires that the spell have one Potency per dot of Influence the object will possess, plus one Potency per Numen. A fetish doesn’t have to host all of the spirit’s abilities. Activating the powers within the fetish is an instant action and uses the spirit’s dice pool. The fetish has its slumbering spirit’s Essence pool and can recharge Essence in a Resonant location just like a hibernating spirit, or it can receive Essence from another spirit or via Channel Essence (see p. 180) or similar magic. The fetish’s user can pay Essence out of the fetish’s pool to power its abilities. If the bound spirit ever acquires Essence equal to its Corpus, however, the spell ends immediately. The mage may also create a much simpler fetish that hosts no spirit, but can hold Essence. Such a fetish holds 10 Essence, plus a number of Essence equal to the spell’s Potency. Triggering the bound spirit’s Ban or Bane immediately destroys the fetish.

Familiar (Spirit ••••)
Practice: Patterning
Primary Factor: Duration
Suggested Rote Skills: Athletics, Expression, Intimidate

The mage creates a Familiar bond between a spirit and a mage, who must both be subjects of the spell. The spirit may not be greater than Rank 2. The mage gains the Familiar Merit and the spirit the Familiar Manifestation Condition for the Duration of the spell. Both parties must be willing, and can end the bond whenever they wish.

Substitute Death •••• or Mind ••••: The mage may bind 1 ghost or a Goetia as a familiar instead.

Familiar (p.253)
A Familiar is an ephemeral being bonded to a mage. The ephemeral being receives the Familiar Manifestation effect. A mage always has a Connected sympathetic connection to her Familiar, and if another mage created the Familiar bond, the Familiar has a strong connection to that mage. The Familiar Merit is described on p. 101.
The Familiar Manifestation lasts until the mage or the Familiar chooses to end it, or until another mage severs the bond (this requires an Unmaking spell using the appropriate Arcanum). Once bound, the Familiar retains its personality, free will, and moral compass (which can vary widely depending on the being in question).
Forcing the Familiar to do something that would compromise its ethics or violate a ban is an Act of Hubris against Enlightened or Understanding Wisdom.

... du suchst im Princip nach einer Kombination aus diesen beiden Spirit 4 Effekten.
Statt ein Imbued Item mit einem Spirit in Hibranation zu generieren, würde ein gewillter Spirit Familiar Spirit weiterhin seinen freien Willen erhalten. Statt an den Mage wird der Familiar an den Wagen gebunden. Das Auto könnte deshalb etwas zicken, wenn es etwas nicht tun will. Weiterhin würden dann sicher auch die Regeln für Wisdom Stains angewendet werden müssen. Dafür hätte der Mage zu jederzeit eine sympathic connection zu dem Fetish/Familiar hybrid.

Der Wurf könnte den einen oder anderen Reach benötigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
@Arkanum ich brauche zeit um deinen Post zu verstehen. Ließe sich das mit folgendem kombinieren?

Also die Numen die vielleicht in frage kommen.
von hier Numen

Liste der Numen "gut aber nicht Gut genug" (LEIDER)
-Fetter: The spirit can inhabit an object without the need to materialize.(gut aber reicht nicht)
-Claim: A more powerful form of possession, the spirit can permanently inhabit a body (a body...of water...also ein gegenstand wie auch ein Auto...?)
-Possession: The spirit can temporarily take control of a living being.(Sollten tote beeings nicht ncoh einfacher sein? Mal ganz davon abgesehen, das nichts wirklich ganz tot ist, man muss nur seitwärtswechseln um es zu sehen)
-Corpse Ride: The spirit can inhabit and control a dead body. (Was seltsam ist warum muss es ein leichnam sein ? sonnst wäre das genau mein Numen!)

Jackpot Numen:
-Mechanical Possession: The spirit can take possession of a machine or vehicle that it has as a fetter. (TADA....Aus dem book of spirits)

Was für ein Spirit würde das tun? Der Spirit eines Mustangs das zu einem Rennpferd wurde? Und der Familie des Besitzers des Ford Mustangs vor langer Zeit hohe Einkünfte bescheerte?
Nützlich wären noch:
Telepathy: The spirit can directly link with other minds to communicate with them.
Speed: The spirit has incredible speed and can move at a much faster pace that mortals. (Updated in GMC).

Haben wir hier einen gangbaren weg?
 

Das Arkanum

Atheist von Gottes Gnaden
Teammitglied
Was für ein Spirit würde das tun? Der Spirit eines Mustangs das zu einem Rennpferd wurde? Und der Familie des Besitzers des Ford Mustangs vor langer Zeit hohe Einkünfte bescheerte?
Sorry, aber ich habe Spirits nie als die Geister toter Tiere verstanden. In meinem Buch sind Spirits Naturgeister, vergleichbar mit Konzepten und Ideen von Gegenständen und Orten in der realen Welt. Sie verleihen den Dingen eine Seele, was sich in der realen Welt durch eine lebendige Aura äußert. Einöden beherrbergen deshalb andere Spirits als eine lebendige Naturidylle.

Ich denke deshalb das der Geist des Mustangs erst beschworen werden muss. Er müsste gezügelt werden und Vertrauen zum Mage gewinnen, wie ein ganz normales Pferd.
Wenn es dann darum geht den Mustang an den Ford zu binden, sollte der Umstand das es sich um einen Ford Mustang handelt die Sache vereinfachen können, was sich im Aktivierungswurf wiederspiegeln können.

Ließe sich das mit folgendem kombinieren?
Ich muss leider sagen, dass ich mich mit Numen, Essence, Geisterfähigkeiten und ihre Mechaniken für Mage (Familiar oder nicht) ansonsten recht schlecht auskenne. Und im normalen Spiel hät ich für all die Regeln auch keine Zeit.

Ich denke es ist deshalb egal herzlich egal welches Numen du dir aussuchst. Letztlich ist es nur ein Name für das was du erreichen willst, einen Autopiloten für das Auto.
Wichtiger sind wohl die überzähligen Erfolge um dem Familiar weitere Fähigkeiten zu geben neben dem Autopiloten (vielleicht einen Geschwindigkeits boost oder die Fähigkeit zu springen).
Außerdem sollte wohl definiert werden wie die Ressourcen des Spirits wieder aufgeladen werden können. Bedingung zum Auffüllen könnte eine Tour über endlos wirkende Landstraßen sein oder eine Pause auf einer Graslandschaft.
Der Rest ist Rollenspiel um den Eigenwillen des Familias/des Autos wiederzuspiegeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kowalski

Rollenspiel ist kulturelle Appropriation
Kann man ein Auto als Vertrauten haben? Sprich könnte ich den Geist eines Mustangs in einem Ford Mustang wohnen lassen? Oder könnte ich einfach den Geist des Ideals eines Ford Mustangs in dem Konkreten Ford Mustang der einem Magier gehört wohnen lassen?
Hätte ich dann so eine Art Indianischer Knight Rider?

Gibt es ähnlich sinvolle Funktionen für einen Moros? Ein ektoplasmischer Leichenwagen oder so?
Du hast hier denke ich Konstrukte/Fragen die jeder SL anders beantworten könnte
  1. Ist Geist immer natürlichen/biologischen Ursprungs?
    1. Wie sieht es mit Dämonen aus? Fallen die unter diese Kategorie?
  2. Kann man nur natürliche/biologische Objekte mit einem Geist versehen?
    1. Also Stab, ja
    2. Schwert, nein
    3. Holzgriff eines Schwertes, ja
  3. Kann ich auf unbelebtes nur Elementarmagie verwenden?
    1. Also Feuer-, Wasser-, Erd- und Luftgeister?
  4. Oder ist nur "unverwandtes" schwerer?
  5. Kann ein Verwenden eines Gegenstands Essenz vom Verwender auf den Gegenstand übertragen?
    1. Also das magische Schwert Arturs, eben weil der Held Artur damit seine Heldentaten vollbrachte?
    2. Ein Imbue Energy vom Träger auf den Gegenstand/Tier

Wenn der Ford GT mit dem Geist Steve McQueens erscheint?
Warum nicht?

Oder der Porsche Spyder mit der Essenz von James Dean?
Der da rein passt, nicht weil es der gleiche ist, sondern weil es einer ist der SEINEM ähnelt?

Das ist jetzt unabhängig von Mage gesehen, eher so als META Ansicht
 

Samsonium

Steinreis
In Shadowrun gehts und wurde es schon gemacht. In WoD hat man meines Wissens auch schon Geister in Computer gezwungen. Und weil man einen Geist eigentlich immer irgendwo reinzwingen muß, abgesehen von Ausnahmen, würde es mich schon sehr wundern, wenns nicht ginge.
Ob nun Waffen, Rüstungen, Schmuck oder ganze Häuser, es kann doch alles mögliche von einem Geist besessen sein, mindestens von einem malkavianischen. Notfalls muß man halt irgendein magisches Brimborium durchführen, um den Gegendstand zu "reinigen" oder sonstwie vorbereiten. Vielleicht verbaut man etwas persönliches von dem Geist ins Auto mit ein und schafft so eine Verbindung. Noch besser wäre, wenn die Karre früher dem Geist gehört hätte und er sein Gefährt liebte.
Aber ich stelle es mir auch gut vor, wenn man den Geist eines Pferdes in einen Ford Mustang bannt. Das Auto ist halt der Gaul von heute.
Ich seh da kein Problem, besonders da manche Tremere ja die reinsten Technomancer sind und auch bei den Mages gibts doch eine Techfraktion. Hey, wieso nicht nen Robogaul der Technokraten klauen und da nen Geist reinbeschwören ?

LG Sam
 
Aber ich stelle es mir auch gut vor, wenn man den Geist eines Pferdes in einen Ford Mustang bannt. Das Auto ist halt der Gaul von heute.
Ich seh da kein Problem, besonders da manche Tremere ja die reinsten Technomancer sind und auch bei den Mages gibts doch eine Techfraktion. Hey, wieso nicht nen Robogaul der Technokraten klauen und da nen Geist reinbeschwören ?

LG Sam
Naja, Es gibt nur keine Technokraten.
Es gibt aber Thyrus evtl . mit Techne. Aber ich denke mittlerweile, dass man Geist ein Auto dauerhaft bessetzen kann insbesondere wenn die Resonanz sehr ähnlich ist. Sprich, das Auto ist für den Modernen-Tribesman von größter Wichtigkeit wie ein familien Mitglied, ähnlich wie der Geist des idealen Mustangs das idealerweise eine enge Partnerschaft mit seinem Reiter hat.
Beide erfüllen eine ähnliche funktion von daher sollte die Resonanz es begünstigen dass der Mustang GT vom Geist eines Idealen Mustang-Pferds besessen wird.
Ich stelle mir so eine art Fast&Furius Tribesmann-Shamane vor.
Ist leider alles mittlerweile obsolet.
Ich spiele die Mage the Awakening Chronik nicht mehr, sondern jetzt eine vortsetzung der Requiem New Orleans Chronik...mit Anfängern.
Vielleicht setze ich die Mage Mollasacre Chronik aber mal fort.
Oder Ich über lege mir eine Neue...oder ich komme tatsächlich mal dazu eine Mage Awakening Chronik als spieler zu spielen....mit meinem StreetRacer-Tribesman-Shaman
 

Samsonium

Steinreis
@QuickAndDirty
Vielleicht ein Stadtschamane, der in der City aufgewachsen ist. Oder es würde sich auch Voodoo anbieten, wo du grad New Orleans erwähnst. Vielleicht koppelt man da was, was ursprünglich nicht zusammengehörte. Zum Beispiel, in dem man das Lenkrad aus den Knochen desjenigen macht, der dann ins Fahrzeug gebannt wird. Und man bezieht den Sitz mit seiner Haut. Gießt seine Augen in Acryl und hängt sie statt Glückswürfeln an den Rückspiegel.
Dann kommt vielleicht auch dessen Stimme aus dem Radio und du hast nen magischen K.I.T.T.
Klingt jetzt etwas dunkel und böse, aber es ist ja auch ein Teil der WoD. Irgendein Kranker wird sich schon finden, der das durchziehen möchte. Wer weiß, vielleicht sogar auf der Seite des Geistes, wenn der vorher ein krasser Autonarr oder KFZ-Mechaniker war und eh mit Karren besser konnte als Menschen. Dann kommt soeiner vielleicht gar zu einem Zauberer und bittet ihn um sonen krassen Scheiß.
Ich würde da einfach meine Phantasie die Würfel im Kopf rollen lassen. :)(y)
Viel Spaß jedenfalls !

LG Sam
 
Oben Unten