Spielfilm Flatliners (2017)

Kowalski

Rollenspiel ist kulturelle Appropriation
Remake des 1990 Movies, scheint aber in Teilen anders zu sein. Zumindest optisch opulenter
 

Kowalski

Rollenspiel ist kulturelle Appropriation
Was ist der Grund der Neuverfilmung eines Horrormovies?
Nach 27 Jahren?
Es hat schon mal funktioniert?
Es ist eine Generation nachgewachsen die ihn noch nicht gesehen hat?

Und es geht um mindestens 2 von 3 Hauptthemen um die sich alle Geschichten drehen.
Liebe (check)
Geburt(?)
Tod(check)

Brauchen wie die x-te Robin Hood oder Sherlock Geschichte?
Nein, brauchen nicht.
Aber Spaß können sie schon machen.

Ohne den Film jetzt gesehen zu haben oder ein Horrorfan zu sein könnte es sein das man 2 Sachen gemacht hat.
  • Aus den "Fehlern" des Originals gelernt
  • Neue CGI Tricks entwickelt hat die uns einen interessanteren Trip im Kino verprechen
Ich müßte mir das Original wieder anschauen um mich zu erinnern ob ich den gut oder schlecht fand. Ich fand ihn zumindest "bemerkenswert", was bei mir nun nicht allzuviel zu bedeuten hat, weil ich mir jeden Scheiß merke, aber, und da denke ich ist "Flatliners" ein interessanter Film, ich finde das Thema interessant. Auch wenn ich die Lösungen des Films nicht unbedingt toll fand. (Keine Ahnung, ich denke ich fand einiges seltsam, aber wiederum "bemerkenswert")
 
Zuletzt bearbeitet:

BoyScout

Dhampir
die CGI Effekte sind ja furchtbar!

ich weiß nicht, gleichzeitig auf feel good mit coolen Sprüchen und Unterwäsche-Models und Horror-Trip machen funktioniert für mich einfach nicht. Ist, denke ich, eher für die Scream-Zielgruppe gemacht.
Das hätte die Originalstory eigentlich nicht nötig.

(ich fand allerdings auch damals, dass man aus dem Thema wesentlich mehr hätte machen können. Tatsächlich hatte ich zu der Zeit einen anderen Nahtod-Film geguckt, der billiger produziert war, den ich aber besser fande, leider Titel vergessen).
 
Wir haben doch auch Filme gesehen, die 30 Jahre alt waren und älter. Das ist kein Grund. Zumal er mich so dermaßen an das Original erinnert. 27 Jahre? Wow. Ich hätte jetzt nicht mal auf 20 getippt . . .
 

Kowalski

Rollenspiel ist kulturelle Appropriation
Also ich erinnere mich an den Inhalt nur noch exemplarisch, das Grundthema das sie damit irgendwas dunkles Wecken.
Und die CGI Geschichten waren 1990 gräuslich. Aber egal.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Was ist der Grund der Neuverfilmung eines Horrormovies?
Nach 27 Jahren?
Es hat schon mal funktioniert?
Es ist eine Generation nachgewachsen die ihn noch nicht gesehen hat?
Habe letztens (vor der Ankündigung) drüber nachgedacht, dass das ein ganz großes Thema ist, dass man mal sehr erfolgreich neu bringen könnte. :)
 
Ich habe ihn gesehen. Ist ziemlich arrogant und flach. Beim Erzählstil haben sie sich auch nicht gerade Mühe gegeben. Ein wenig Eifersucht erregen, Neid und schließlich dann der Fall, ein bisschen Buße zeigen und gut ist alles. Die Ziele werden "runtergeschraubt" und weiter im Text. Sie wollen alles vergessen und der Zuschauer tut es auch, kann es als bedeutungslos abhaken.
 
Oben Unten