Fallout Fallout 3

Dieses Thema im Forum "Digital Games" wurde erstellt von Ioelet, 7. Dezember 2011.

Moderatoren: RockyRaccoon
  1. Ioelet

    Ioelet I am Iron Man!

    Ersteinmal ein dickes ":motz:" an jeden der jetzt irgendwas antworten, will worin der Begriff "Suchfunktion" auftaucht - das Ding wollte mal wieder nichts finden.

    Es ist etwas passiert. Etwas unglaubliches:
    Ich habe mich tatsächlich geirrt.

    Bisher habe ich mich als alter Fallout-Fan vehement mit Händen und Füßen dagegen gewehrt diesen mistigen Drecksshooter mit Fallout-Lizenz anzufassen... und hatte dabei einiges verpasst. Ich weiß selbst nicht welcher Teufel mich da geritten hat es doch einmal auszuprobieren, aber ich muss sagen:
    Ich hab dem Spiel Unrecht getan... oder einfach die falschen Testvideos gesehn.

    Was ich da so gesehen hatte sah nach klassischem Pseudo-RPG-Shooter mit Fallout-Anstrich aus und vielleicht kann mans auch so spielen, dass es sich so anfühlt, aber es geht auch anders.

    Seit ich das erste Mal Fallout gespielt hatte war ich einerseits ein Riesenfan des Kampfsystems, hatte aber insgeheim stets von einem Fallout 3 geträumt, dass mir dieses Kampfsystem liefern würde - und anschließend in cooler 3D-Grafik den Kampfverlauf nochmal als ene Art Film präsentiert... und genau so ist es.
    Klar kann man auch per Mausklick ballern, aber (vielleicht bin ich dazu auch gottseidank einfach zu schlecht) statt in wilder Shootermanier die Kopschüsse zu verteilen und über den Rollenspielaspekt zu lachen, ergänzen sich die zwei Schussvarianten (Shooter vs. "in einem Pausenmodes APs auf Angriffe verteilen, die dann wie eine Filmsequenz abgehandelt werden") PERFEKT!

    Ein Radscorpion rennt auf dich zu, du hast die Shotgun im Anschlag?
    Einfach drauffeuern - wesentlich dynamischer als über mehrere Runden hinweg gelangweilt die "95%"-Anzeige zu beobachten und LPs runterzuzählen.

    Die Maulwurfratte springt dich im wilden Galopp an?
    V-Taste drücken... woooow, das Ding hängt mit aufgerissenem Maul 30cm vor meinem Gesicht in der Luft - gezielten Kopfschuss auswählen, die Sequenz läuft weiter... BUMM

    Ich mags...

    Edit:
    Bin grad noch im Adrenalinrausch, aber auch abseits der Kämpfe hat das Spiel wider Erwarten weit weit mehr Fallout zu bieten als gedacht.
     
  2. Tam

    Tam The 1%

    Ioelet gefällt das.
  3. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    AW: Fallout 3

    Na ja FO-NV ist das jüngere Spiel und es gab viele Verbesserungen zu FO3 ,,, aber Fallout3 hat eine ganz andere Stimmung, und ganz andere Schwerpunkte. In Fallout 3 hat man ein klares "Die Guten & die Bösen" Thema und kann da so ziemlich jede Schattierung dazwischen ausfüllen.

    In New Vegas geht es viel mehr um Verrat und Intriegen (bis etwa 2/3 vor schluss kann man noch "Pokern" auf welche Seite man setzt) ... Gut&Böse ist da jetzt nicht ,,,, sooo sehr das Thema. Die Legion sind zwar die klaren Bösen aber dafür sind die andern nicht unbedingt die Guten... nur eher die angenmere Lösung.

    In New Vegas sind Kämpfe tötlicher als in FO3 und man hat viel mehr möglichkeiten Kämpfen aus dem Weg zu gehen oder Konflikte anderweitig zu lösen, da ist FO3 ein ganzes Stück Arschtrittlastiger

    FO3 hat auch mehr das "Post Apocalypse" Setting. Das is in Vegas zwar auch so - es ist immernoch ein Fallout spiel- aber die Geselschaft ist wieder einen -kleinen aber spürbaren- Schrit mehr richtung Zivilisation, Vegas is zuwar auch gebombt wurden aber nicht so schlimm wie DC. Es ist einfach "Die Generation NACH der Vaultöffnung" und alles ist normal so verstrahlt wie es ist.

    Ich mag auch den VO3 Soundtrack lieber (Summe immer noch hin und wider ein paar Songs vor mich hin) der ist einfach eingäniger als in New Vegas (Ob Betheda da keine rechte an Elvis Songs sichern konnte? Vegas ohne den King?? DEN RICHTIGEN KING?)

    Bis dahin ist es eher eine Geschmackssache was man besser findet.
    Was is New Vegas wirklich noch besser gemacht ist, sind die begleiter. Die haben wesentlich mehr Stroy und die Persönlichkeit wirkt sich auch stärker aus...
    Und wem die Mohave Wüste nicht tötlich genug ist, der kann den "Hardcore" Modus spielen und hat die möglichkeit jämmerlich zu verdursten oder muss darauf achten das er nicht nur genug Muniton dabei hat, sondern auch darauf das Muniton nun Gewicht einnimmt.
     
    Voice gefällt das.
  4. Voice

    Voice S.P.E.C.I.A.L.

    AW: Fallout 3

    Super Post, bringt ziemlich viel gut auf den Punkt. Ich mag auch beide Spiele gleichermaßen. Es gibt außerdem TONNEN an Mods. die das Spiel noch extrem erweitern und verbessern (beide Titel). Und wie Mad schon sagte, die Stimmung beider Teile ist definitiv unterschiedlich, aber ähnlich. Und Technisch ist NV zwar vorraus aber nur minimal so das man FO3 auch ohne Bedenken spielen kann.
     
  5. Scathach

    Scathach BOOM!

    AW: Fallout 3

    Ich weiß nicht... ich hatte mich damals riesig auf Fallout 3 gefreut, weil ich die alten Teile einfach liebe.
    Aber im Endeffekt war es für mich eher ein gutes Postapokalypse-Spiel, aber wenig direktes Fallout, weil eben kaum Bezug zu den alten Teilen war, und ich den Humor als anders empfand.
    War nett, aber nochmal spielen muss ich es ehrlichgesagt nicht, auch wenns hier gut sichtbar im Regal steht. Dann eher noch ein NV-Durchgang, da mir persönlich Fallout 3 nichts bietet, was NV nicht ebenfalls - und teilweise besser - hat. Vor allem was die Quests etc. angeht.



    Aber dass der Soundtrack bei Teil 3 besser gelungen ist, finde ich auch... die Songs hab ich auf dem Rechner, die sind klasse. :D
    Und der Anfang ist auch eine tolle Idee gewesen!

    Wie gesagt, ich halte Fallout 3 auch nicht für ein schlechtes Spiel, beileibe nicht!
    Aber ich hatte mir soviel mehr davon erhofft... ;)

    Alles eben Geschmackssache^^
     
    Voice und Madpoet gefällt das.
  6. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    AW: Fallout 3

    @Scathach
    Kann sein. Die Alten Fallout spiele haten weniger Grafik und Sound dafür mit dem was sie hatten mehr Flair.
    Ich muss troz aller guten Vorsätze Fo1 und Fo2 noch mal zu spielen jedoch leider sagen das es nie dazu gekommen ist, daher sind mir die alten spiele nicht präsent genug um da mal objektiv einen strich zu ziehen.

    Alleine in der Subjektiven erinnerung sind die Spiele aber schon so Legendär das sie natürlich in Sachen Verstrahlter Humor und "What the FUCK" Momenten kaum zu toppen sind. Dazu kommt noch das nach 2 RPGs und VoTacktiks (Was ich - muss es gestehen- nur angespielt und wieder auf seite gelegt hab, nach dem ich es in einer PC Zeitschrift gefunden hatte) Kennt man die Welt und der Pipboy Nuka Cola und die Supermuties sind einfach alte bekannte, dennen man nun halt auch ins Gesicht schauen kann.
    Auf den Plot beschränkt kähmen in der 2D Variante keines der neue an das alte Fallout ran.

    Ich denke aber es geht darum eine Welt die man kennt und liebt jetztz auch in der ersten Person durchwandern zu können. Ich mag aber nicht die richtung in die sich die FO-Welt entwickelt. Da in New Vegas einige Erzbösewichte in groß und grün nun mehr oder minder Akzeptiert sind.... macht das Szenario einen gewaltigen schritt richtung Modernes Vanilla Setting und alle haben sich lieb.
     
  7. Ioelet

    Ioelet I am Iron Man!

    AW: Fallout 3

    Auch mir fehlt vieles, aber nach meiner anfänglichen Verachtung muss ich sagen, dass ich jetzt tatsächlich Fallout darin wiedererkennen kann. Ich denke nicht, dass es der beste Teil der Reihe ist, aber ich würde es inzwischen tatsächlich als Teil der Reihe akzeptieren.

    Meine derzeitigen Fallout-Charts wären somit

    1. Fallout 2
    2. Fallout 1
    3. Fallout 3
    4. Fallout Tactics

    vorher war FO3 wegen unterstellter Un-Fallout-igkeit aus meiner Liste verbannt.

    Und mit Platz 3 der Fallout-Skala kommt es so wohl in etwa unter meine persönlichen Top20.
     
  8. ArchangelGabriel

    ArchangelGabriel Ruler of Lothric

    AW: Fallout 3

    @Ioelet

    Was lernste daraus? Erst spielen, dann meckern :p

    Wobei ich auf Fallout 1 NIE Lust hatte. Ist ein Rollenspiel und hat ein Zeitlimit ... geht gar nicht!

    Wie ist das eigentlich mit New Vegas? Ich hab ja Fallout 3 als PS3 Spiel - ist New Vegas ein AddOn oder separat? Spiele ich nen neuen Charakter? Wieviel Spielzeit kann man veranschlagen bzw. wieviel länger/ kürzer ist es als Fallout 3 Vanilla?
     
  9. Ioelet

    Ioelet I am Iron Man!

    AW: Fallout 3

    Nö, ich lern daraus, dass neue PC-Spiele mMn zu teuer sind um Experimente zu wagen. Umsonst hätte ich das damals schon gespielt.
     
    RockyRaccoon gefällt das.
  10. RockyRaccoon

    RockyRaccoon Social Justice Warrior First Class Mitarbeiter

    AW: Fallout 3

    F:NV ist offensichtlich derartig viel besser als F3, dass es meine Erinnerungen an F3 überschrieben hat, wie mir gerade auffällt.
    Ich kann mich an kaum noch etwas aus F3 erinnern. Aber F:NV... na klar, Bruder. Legion! BAM! NCR! BAM! DEATHCLAWS! BAM! DIE RIESENSTATUE GANZ UNTEN LINKS! BAM! THE REPUBLIC OF DAVE! BAM! BEI CÄSAR EINSTEIGEN UND IHN UMNIETEN BEVOR DIE QUEST DAS VORSIEHT! BAM!
    Als hätt ichs gestern erst gespielt. Hab ich aber nicht. War Skyrim.
     
    Scathach gefällt das.
  11. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    AW: Fallout 3

    Das war FO3
     
  12. RockyRaccoon

    RockyRaccoon Social Justice Warrior First Class Mitarbeiter

    AW: Fallout 3

    Na siehste mal, wie sich da die Erinnerungen durchmischt haben.
     
  13. Tam

    Tam The 1%

    AW: Fallout 3

    Ich habe Fallout 1 und 2 genau 5 Minuten lang gespielt, dann hatte ich kein Nerv mehr auf das Rundenbasierte Kampfsystem... ^^

    Ich unterlag jedoch immer der Annahme, dass NV einfach näher (nicht nur geographisch, aber bedingt dadurch) an den alten Teilen liegt.

    @Arch
    NV ist komplett eigenständig. Und ich würde es nie (genauso wenig wie alle anderen "Bethesda"-Games) auf der Konsole spielen. Durch Mods wird das Spiel einfach noch um so vieles besser.
     
  14. Scathach

    Scathach BOOM!

    AW: Fallout 3

    So ging es mir beim ersten Anspielen von Fallout 2.
    Einige Monate danach nochmal installiert, diese ersten Minuten überstanden, und eins meiner absoluten Lieblingsspiele entdeckt.
    Aber man muss in der passenden Stimmung sein und sich drauf einlassen können, sonst klappt das nicht.

    Dass NV aber näher an den alten Teilen dran ist, liegt nicht nur an der geographischen Lage, sondern auch am Entwicklerteam. Da sind auch ein paar Leute aus der Crew von Fallout 1 und 2 dabei gewesen. Und das merkt man auch, find ich. ;)

    Obsidian Entertainment
     
  15. Marrok

    Marrok Platzhalter

    AW: Fallout 3

    da kann ich mich nur anschließen.. ich wollte es damals wirklich spielen, da mir ein Freund von dessen Meinung ich in Sachen Videospielen viel halte soviel von der Stimmung und von der Story von Fallout 1 (oder war es 2? ich weiß es nicht mehre) vorgeschwärmt hat. Dann hab ich es selbst angezockt und es landete bei mir schnell wieder in der Ecke. Das Gameplay langweilt mich einfach.. das hat nichts damit zu tun das es schlecht ist, sondern es ist einfach nicht das Meinige. Genauso wenig wie ich nicht verstehen kann wie man Spaß an etwas wie Civilisation oder Fussballsimulatoren haben kann. :)

    war dann aber ein Vorteil als Fallout 3 rauskam, da ich nicht diese "Hürde" des Genreumstiegs hatte
     
  16. RockyRaccoon

    RockyRaccoon Social Justice Warrior First Class Mitarbeiter

    AW: Fallout 3

    Man muss auch schon eine sehr ausgeprägte Retroader haben, um solche Spiele heute noch gut zufinden. Da sind die Spätgeborenen im Nachteil. Entweder, man hat es damals mitgemacht, oder man hat keine Chance, es zu verstehen.
     
    ArchangelGabriel gefällt das.
  17. Ioelet

    Ioelet I am Iron Man!

    AW: Fallout 3

    Ich denke es hängt noch mehr an der 2D-Rundenstrategie-Sache.
    Fallout ist ja nicht direkt hässlich, genauso wenig wie andere 2D-Sachen aus meiner Hitliste:
    MadTV, PizzaConnection, Civ2
    Das ist pixelig, aber hübsche Bilder.

    Im Gegensatz dazu bekomme ich bei alten 3D-Spielen echt das kotzen. Da sind Köpfe würfelförmig, Texturen verwaschener Rotz, etc. - dann doch lieber klare und deutliche Pixel, die klar vereinfacht und stilisiert symbolisieren sollen.

    Und wenn dann noch so damit umgegangen wird wie in FO2... (Zitat, sinngemäß: "Manchmal habe ich das Gefühl, dass hier alle gleich aussehen. Als gäbe es nur 10 verschiedene Arten von Menschen.")

    Ich kann auch Stunden mit nahezu jedem der alten SSI-Hexfeld-Strategiespiele verbringen. Ich hatte schon Stunden mit Fußball-Managern verbracht, die wirklich nur wie Excel-Tabellen aussahen - schwarze Schrift auf weißem Grund.

    An retro liegt das nicht. Ich fand die Spieler damals schon gut - und heute steh ich auch noch auf alles was ne gute Grafik hat. Aber Ego-Shooter aus der Zeit von Fallout sind (aus heutiger Sicht) auch für mich unmöglich spielbar.

    Hätte bei aller einstigen Begeisterung beim letzten Mal als ich Deus Ex installiert hatte, die CD danach am liebsten sofort vernichtet.
     
    Scathach gefällt das.
  18. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    AW: Fallout 3

    Egoshooter aus der Zeit von Fallout hat man ja auch gespielt weil man da grunzende Bullenschweine gesprengt und pixligen Huren Geldscheine zugesteckt hat.....

    Die moderen Betheda spiele sind aber troß ihrer oberflächlichen ähnlichkeit nie wirklich "Shooter" gewesen, Fallout 3 und Fallout NV waren immer Rollenspiele mit direktgesteuerten Knarren, keine "Echten Shooter" dafür war das Charakterkönnen vor Spielerkönnen immer zu groß.
    Selbst der Counterstrikeüberprogamer kommt ohne das richtige IngameSkill nicht gegen eine Todesklaue an, egal wie viele Headshots er setzt.
     
  19. RockyRaccoon

    RockyRaccoon Social Justice Warrior First Class Mitarbeiter

    AW: Fallout 3

    Das geht mir bei allen Spielen so, wenn der Graben zu groß ist. Ich könnte auch Civ2 heute nicht mehr ertragen. Obwohl ich es damals geliebt habe. Tetris geht gerade noch so.
     
  20. Scathach

    Scathach BOOM!

    AW: Fallout 3

    Für mich persönlich altert 2D deutlich angenehmer als 3D. Genauso wie im 3D-Bereich ein comichafter Grafikstil besser altert.

    Deswegen kann ich alte 2D Spiele noch vergleichsweise gut zocken, aber ich muss zugeben, dass Deus Ex hingegen nicht mehr ging. Genau wie Gothic 1 für mich auch nicht mehr geht. Das klappt einfach nicht mehr.
    Bin mal gespannt, ob ich mich für die Neuauflage der Nordlandtrilogie begeistern kann. Aber das hat den Vorteil, dass ich es eben noch von früher kenne und mag, durch diesen Bonus klappt es hoffentlich. :D
     
    Ioelet gefällt das.
Moderatoren: RockyRaccoon
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Fallout Revelations Film & Fernsehen 26. Juli 2016
Fallout Shelter Digital Games 17. Juni 2015
Xbox 360: Fallout 3 Game of the year & Fallout New Vegas Ultimate Digital Games 19. März 2015
Fallout 3 - Swing und Explodierende Köpfe Digital Games 6. Juni 2007
Fallout Reihe Digital Games 23. Februar 2006

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden