SR3 Essenzverlust bei Cyberware-Austausch?

Dieses Thema im Forum "Shadowrun" wurde erstellt von Skar, 16. April 2003.

Moderatoren: Odin, tobrise
  1. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Wenn ich mir meine Cyberware ausbauen lasse, oder wegen eines Defekts ersetzen lassen, muss ich dann nochmal einen Essenzverlust hinnehmen?

    Oder gibt es den vollen Essenzabzug z.B. eines Cyberarms bei dessen Ausbau zurück?
     
  2. Das kommt auf die Regeledition und auf die Verwendung findenden Zusatzregeln an.

    Das in keinem Fall.

    mfG
    jdw
     
  3. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Warum nicht? Wenn ich den Cyberarm ausbauen lasse, dann hab ich zwar keinen Arm mehr, aber auch keinen Fremdkörper mehr an mir, der irgendwie meine Menschlichkeit verändert.

    Wie ist denn die Essenz übehaupt definiert?
     
  4. Weil es in den Regeln steht?

    Das kommt zum einen auf die Edition an, und zum anderen darauf wen du fragst. An diesem Punkt scheiden sich die Geister nämlich (ganz enorm).

    mfG
    jdw
     
  5. blake

    blake Runner

    Also ich persönlich halte folgende Ansatz eigentlich für den besten.

    Das sollte die neue Cyberware weniger Essenz kosten sozusagen ein Loch entseht das der Spieler wieder füllen kann ohne einen weiteren Essenzabzug hin nehmen muss. Sollte allerdings mehr Essenz verbraucht werden als der wert dieses Loches muss die Differenz wieder von der eigentlich Essenz abgezogen werden.

    Die allgemeine Essenzstufe aber bleibt auf den niedrigsten Wert.
     
  6. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Erstmal herzlich willkommen auf blutschwerter.de . Schön, dass es dich zu uns verschlagen hat. (Kommst du von cyris.org?)

    Ich finde die von dir vorgeschlagene Lösung eigentlich am logischsten. Also: Cyberauge raus: Essenzverlust weg. Caberauge ersetzen: Essenzverlust bleibt.

    Ich muss aber dazusagen, dass ich weder die Regeln kenne (wie sie blut und glas oben kurz angerissen hat)noch den Hintergrund zur Essenz an sich (was sie genau darstellt).
     
  7. Das folgende ist ein Auszug von einem alten Beitrag von mir aus dem Fanpro-Forum, und sollte beim zweiten Punkt (Hintergrund) vielleicht etwas weiterhelfen können:

    Gängige Essenz-Definitionen bei SR basieren in der Regel auf einem oder mehreren von drei grundlegenden Erklärungs-Ansätzen.

    Der biologisch/medizinische Ansatz ist derjenige der nach SR3 als der "offiziellste" zu gelten hat. Er erklärt den Essenz-Verlust über die Belastung des Nervensystems (Man&Machine Definition) beziehungsweise über eine allgemeinere Belastung des (meta)menschlichen Körpers und seiner Funktionen. Die Essenz ist ein Maß für die Belastbarkeit des Körpers.

    Der psychologisch/emotionale Ansatz wird in den SR-Regelwerken nur angedeutet, stellt im Rollenspiel Cyberpunk die Grundlage des oft als äquivalent zur SR-Essenz gesehenen Menschlichkeits-Systems dar. Dieser Ansatz basiert auf den durch die Implantate verursachten Entfremdungs- und Entmenschlichungsphänomenen. Die Essenz ist ein Maß für die Belastbarkeit des Geistes.

    Der magisch/mystische Ansatz kann als die am ehesten offizielle Definition aus SR2 gelten, da er im Quellenbuch Cybertechnologies recht ausführlich beschrieben wurde. Nach diesem Ansatz erklärt sich ein Essenz-Verlust aus der Abweichung des physischen Körpers von seiner ideellen Astral-Gestalt. Die Essenz ist ein Maß für die Belastbarkeit der Seele.

    mfG
    jdw
     
  8. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Wahrscheinlich ist es von allem ein bischen.

    Nach dem biologisch/medizinischen Ansatz würde ich für eine Essenzrückgewinnung plädieren.

    Nach dem psychologisch/emotionalen Ansatz würde ich auf eine langsame Essenz-Rückgewinnung tippen.

    Nach dem magisch/mystischem Ansatz könnte ich mich für keine Essenz-Rückgewinnung erwärmen.

    Gibt es irgendeinen Hinweis/Regeln für eine Essenzrückgewinnung?
     
  9. Silence

    Silence Guest

    Wir halten uns an die OP - Regeln:
    Alles was eingebaut wird, kann normalerweise wieder raus (Verstärkte Reflexe ausgeschlossen).
    Man braucht einen Doc zum einbauen und auch um etwas rauszubekommen. Entsprechend werden Fertigkeitswürfe gemacht und so kann man beim "Einbau" weniger Essenz verlieren / oder auch mehr, als durch das Implantat; und beim Ausbau ist es umgekehrt: man kann den vollen Essenzwert wieder erlangen oder auch nicht.
     
  10. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

  11. Silence

    Silence Guest

    Mensch und Maschine:
    Dort gibt es Regeln, mit denen man eine Operation von Cyber-, Bio- und sonstiger -Ware nachvollziehen kann.
    Es ist ja nicht gerade so, dass man einfach Cyberware kauft und den Essenzidex abzieht. :O ;)
    Man braucht einen Doktor, der alles einbaut. Zeit um die Operation zu bewältigen (man kann ja nicht am nächstem Tag um die Häuser ziehen) und dann muss man sich noch mit der Verstärkung vertraut machen.
    Das ist realer und bringt viel Spass mit sich :))
     
  12. blake

    blake Runner

    OP dürfte die operations Regeln sein. Also wie ein Medizinischer Eingriff zu handeln ist.

    @skar ja ich komme von cyris, jetzt da ich wieder ein wenig Luft habe wollte ich hier auch mal reinschauen. :D
     
  13. Also wie silence das sagt, halt ich da auch für am sinnvollsten!!
     
Moderatoren: Odin, tobrise
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Was für eine Cyberware ist das? Cyberpunk 24. April 2010
Was für eine Cyberware ist denn das? Cyberpunk 5. April 2010
Essenzverlust vs Charakter Shadowrun 5. Februar 2010
Essenzverlust Anfängerfrage Shadowrun 11. Oktober 2009
Essenzverlust und Rückgewinnung Shadowrun 22. November 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden