DSA 5 Collectors Club: Start der ersten Welle

RSS-Ulisses

RSS-Roboter
Ab heute, dem 11. September 2020, habt ihr die Möglichkeit bei der ersten Veröffentlichungswelle des Collectors Club dabei zu sein. Vorbestellen, Feedback geben und Punkte abkassieren. So macht ihr mit und das erhaltet ihr als Dankeschön!







Was ist der Collectors Club?


Mit dem Collectors Club habt ihr die Möglichkeit als Erste neue, druckfrische Das Schwarze Auge-Produkte zu erhalten. Dabei erhaltet ihr für jeden Kauf sogenannte Collectors Points. Diese könnt ihr nutzen, um euch die begehrten limitieren Sammlerstücke, beispielsweise die blauen KRK- oder roten Ratcon-Ausgaben, ganz einfach online über den Collectors Club zu bestellen — auch, wenn ihr nicht live auf einer unserer Veranstaltungen anwesend wart.



Der Collectors Club kommt in Wellen? Muss ich jetzt eine Badehose anziehen?


Nein, eine Badehose ist nicht nötig, um Mitglied im Collectors Club zu sein oder dort bestellen zu dürfen. Mit einer Welle bezeichnen wir die monatlichen Veröffentlichungs-Wellen. Dabei gibt es eine Auswahl an brandneuen Das Schwarze Augen-Produkten, die ihr euch exklusiv vorbestellen könnt. Für das Vorbestellen der Produkte erhaltet ihr pro vorbestellen Produkt vier Collectors Points. Im Anschluss daran erhaltet ihr zu einem bestimmten Zeitpunkt die PDF’s der vorbestellten Produkte, (sofern vorhanden).



Ab nun habt ihr zwei Wochen Zeit um euch die PDF’s anzusehen und uns gegebenenfalls Feedback zu den Produkten zu geben. Für das Einreichen von Feedback erhaltet ihr zwei weitere Collectors Points, pro eingereichtes Produkt-Feedback. Sobald die Produkte dann frisch vom Druck bei uns angeliefert werden, senden wir sie umgehend zu euch. So erhaltet ihr eure vorbestellten Produkte noch vor allen Anderen. Solltet ihr nun noch eine Rezension auf Amazon für das jeweilige Produkt hinterlassen, erhaltet ihr einen weiteren Collectors Point.

Bei Produkten, bei denen kein Feedback erwartet wird, erhaltet ihr für das Vorbestellen zwei Collectors Punkte und für die Amazon-Rezension einen Collectors Point.



Die erste Welle startet am 11. September


Ab dem 11. September 2020 habt ihr die Möglichkeit folgende vier Produkte vorzubestellen und an Teil der Feedback-Schleife zu sein:



Aventurisches Herbarium 2


Fast 70 phantastische Pflanzen Aventuriens werden im Aventurischen Herbarium II jeweils auf einer Seite in Wort und Bild vorgestellt. Zahlreiche Anregungen für eigene Abenteuer rund um Efeuerwälle, Kairangeister und Tarnblattintrigen laden zur Gestaltung eines grünen und gefährlichen Aventuriens ein, wo jeder Strauch seine Geheimnisse birgt.

Mit über 50 einfachen pflanzlichen Rezepten werden die Improvisationskünstler in den Spielern hervorgelockt, während über 20 weitere alchimistische Rezepte herausfordern und mit spektakulären Wirkungen zu beeindrucken wissen.

Tabellen fassen übersichtlich die Verbreitung der präsentierten Pflanzenarten zusammen. Grundrezepte zur Verarbeitung von Nahrung aus der Wildnis und vom Felde ergänzen die Vorstellung bedeutender Kulturpflanzen und -landschaften Aventuriens. Als Krönung der Pflanzenwelt werden die heiligen Gewächse der Götter und Halbgötter vorgestellt.

Ein Feature zu belebten Landschaften bietet Spielleiterinnen sechs archetypische, spielfertige Settings mit Pflanzenfokus. Ein verwunschener Wald, ein gruseliger Forst, ein dämonisches Moor, eine wehrhafte Oase, ein beispielhafter Tempelgarten mit Varianten für alle Zwölfgötter sowie ein Akademiegewächshaus mit Varianten für Weiße, Graue und Schwarze Magiergilde bieten dabei ihre individuellen Herausforderungen. Um solche Settings im Spiel nach Bedarf zu personalisieren, können die vorgeschlagenen Pflanzenvorkommen und Ereignisse durch Pflanzenwesen ergänzt werden. Neben verschiedenen Waldschraten für wilde Settings bietet das Aventurische Herbarium II Regeln zur Erschaffung von Pflanzenchimären sowie einen Überblick zu dämonischen und daimoniden Pflanzen.

Abschließend widmet sich die Spielhilfe magischen Hölzern und ihrer Verarbeitung zu Traditionsartefakten wie personalisierten Zauberstäben, Schelmenspielzeugen und co.



Die Hexe vom Schattenwasser – Erweiterung für Einsteigerbox


Unheimliche Mächte sind in der Grafschaft Heldentrutz am Werk. Menschen werden von Harpyien entführt, die Orks bereiten sich auf einen Kriegszug vor und aus den Wäldern und Sümpfen treten abscheuliche Wesenheiten hervor und verbreiten Angst und Schrecken. Die Bürger der Heldentrutz sind sich sicher, dass nur eine hinter diesen furchtbaren Ereignissen stecken kann: die totgeglaubte Hexe vom Schattenwasser. Es braucht tapfere Helden, um die Gefahr zu bannen und die Pläne der Hexe vom Schattenwasser zu durchkreuzen. Es braucht dich und deine Freunde!

Das Erweiterungsset Die Hexe vom Schattenwasser ist eine Ergänzung zur Einsteigerbox Das Geheimnis des Drachenritters. Mit diesem Set kannst du auf zwei neue Helden, eine Hexe und einen Streuner, sowie auf eine Reihe neuer Szenarien und ein Abenteuer zurückgreifen. Zudem enthält das Set neue Regelergänzungen und eine Beschreibung von Reichsend, der Hauptstadt der Grafschaft Heldentrutz. Nur geeignet in Kombination mit der Box Das Geheimnis des Drachenritters für drei bis sieben Personen ab 12 Jahren.



Inhalt:

  • 2 spielfertige Helden
  • Morla Grabensalb, die Hexe
  • Angrond Fuxfell, der Streuner
  • 2 Soloabenteuer, je eines für jeden Helden
  • 1 Abenteuer und weitere Szenarien für eine Abenteuer-Reihe für eine Heldengruppe
  • Die Hexe vom Schattenwasser
  • Beschreibung der Stadt Reichsend
  • Spielregel-Ergänzung
  • Spielpläne
  • 7 Schicksalspunkte
  • 2 Acryl-Heldenmarker
  • 39 Acryl-Kreaturenmarker



Spielkartenset Schätze & Kostbarkeiten 5


Auf 53 Karten befinden sich große und kleine Schätze speziell für den Süden Aventuriens: von den Dampfenden Dschungeln Meridianas über das gewaltige Regengebirge bis hin zu den verwahrlosten Gassen und pompösen Palästen der Kolonialhäfen und mächtigen Metropolen. Lass deine Spieler beim Fund eines Schatzes einfach so viele Karten ziehen, wie dir angemessen erscheint. Sortiere Karten aus, wenn du sie doch einmal für unpassend hältst, oder beschränke die Auswahl auf eine einzelne Kategorie. Am Ende jeder Schatzkarte ist der Wert angegeben, den deine Helden beim Verkauf ihres Fundes erzielen können.



Rabenkrieg III — Der Sturz des Adlers


Unaufhaltsam schreitet die al’anfanische Offensive gegen das Kahet Ní Kemi voran. Doch der borongefällige Kriegszug, den Oderin du Metuant gemeinsam mit Rhônda IX. Setepen gegen deren Schwester Ela XV. führt, sieht sich nicht bloß mit erbittertem militärischem Widerstand seitens der Kemi und ihrer Verbündeten konfrontiert. Auch auf dem politischen Parkett werden Anstrengungen unternommen, die Interessen des gekrönten Raben zu hintertreiben. Federführend ist hierbei der horasische Gesandte Mariano ya Strozza, der all sein diplomatisches Gewicht in die Waagschale wirft, um es dem al’anfanischen Imperium so schwer wie möglich zu machen, im Nachgang des Rabenkriegs in Trahelien Fuß zu fassen.

Zu Beginn des dritten Abenteuers der Rabenkrieg-Kampagne haben sich die Helden als zuverlässig und besonnen genug erwiesen, um ihre nächste Aufgabe von Oderin du Metuant persönlich zu erhalten. Bald finden sie sich in moralischen Zwickmühlen wieder und müssen womöglich zu recht unorthodoxen Mitteln greifen, um den Willen des Schwarzen Generals doch noch zu erfüllen.

Der Sturz des Adlers ist auch losgelöst aus dem Kampagnenhintergrund spielbar.



Ein DSA-Gruppenabenteuer für 3–6 Helden.

  • Genre: Wildnis- und Verfolgungsabenteuer
  • Voraussetzungen: Durchhaltevermögen und ein starker Magen
  • Ort: Goldene Bucht, Trahelien
  • Zeit: Winter 1042 BF
  • Komplexität (Spieler/Meister): mittel / mittel
  • Erfahrung der Helden: kompetent



Anforderungen:

  • Naturtalente: 3 von 4
  • Körperliche Talente: 3 von 4
  • Kampf: 2 von 4
  • Lebendige Geschichte: 3 von 4



Zum Spielen benötigt ihr lediglich das Das Schwarze Auge Regelwerk sowie den Aventurischen Almanach, alle weiteren Informationen zum Erleben der Abenteuer wie Wertekästen, Karten und Pläne sowie Handouts sind im Band enthalten.



Wenn ihr Mitglied im Collectors Club werden möchtet oder an der Vorbestell-Aktion teilnehmen wollt, dann könnt ihr das über den Collectors Club.










Der Beitrag Collectors Club: Start der ersten Welle erschien zuerst auf Ulisses Spiele.

Continue reading...
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Was haltet ihr von diesem Konzept?
Find ich gut für den speziellen Fall von Ulisses/DSA. Die ganzen Sonderausgaben lohnen sich richtig für den Verlag, einfach einem fertigen Buch einen neuen Einband geben und für den doppelten Preis raushauen.

Für den Kunden lohnt es sich ja gewissermaßen auch, denn schließlich kauft er ja ohne Zwang diese Bücher. Insofern will er sowas ja haben. :)
Das Angebot trifft also auf Nachfrage.

Und spätestens bei der Zweitverwertung bei ebay & Co sind DSA-Sachen in Bezug auf Wiedervekaufswert ja der Porsche unter den Rollenspielen.
Durch den Collectors Club kann man da nun verlässlich an solche Bücher kommen und die Punkte tun vielleicht noch ihr übriges, um den Verkauf anderer Produkte mit anzukurbeln.
 

Sturmkind

Halbgott
Ich denke der Sinn des Collectors Club ist hier nicht ganz verstanden worden.
Ulisses möchte mit dem CC noch mehr auf die Zusammenarbeit mit den Fans setzen.
Man zahlt für die Produkte des CC keinen Cent mehr als für das Buch nach Release.
Allerdings steht nun in der ersten Welle bereits Produkte für die Monat Dezember im CC, man erhält vorab eine PDF des Produkts und erhält eben auch die CC-Points mit denen man Collectibles und besondere Angebote erwerben kann. (Z.B. Tickets für 2 exklusiv Events)
Die Vorab PDF soll dazu dienen, dass Feedback und Korrekturen von der Community selber, noch vor dem Release der Bücher eingereicht werden können. Somit soll die Qualität der Publikationen gesteigert werden.
 

Supergerm

Spambothenker
Teammitglied
Die Möglichkeit, sich Produkte kaufen zu können, die eigentlich exklusiv für Cons/Messen gedacht sind, finde ich sehr praktisch. Zur Zeit hat DSA für mich eine eher niedrige Priorität, aber nächstes Jahr könnte die Sache interessant werden.
 
Oben Unten