Die unendliche Geschichte RPG???

Dieses Thema im Forum "Selbstentwickelte Rollenspiele" wurde erstellt von Blendwerk, 11. Dezember 2005.

  1. Blendwerk

    Blendwerk Anonymous

    Hallo Blutschwerter!

    Ich habe gerade "Die unendliche Geschichte" von Michael Ende gelesen und mich gefragt wieso zum Teufel keiner auf die Idee gekommen ist ein Rollenspiel daraus zu machen. Die 80er waren doch die Hochzeit für Fantasy-RPGs?!

    Was haltet ihr von der Idee?
     
  2. AW: Die unendliche Geschichte RPG???

    Was spielt man?

    mfG
    fps
     
  3. AW: Die unendliche Geschichte RPG???

    Phantasien wäre in der Tat ein wirklich toller Hintergrund für ein RPG, hat aber ein "Problem": Phantasien ist endlos und theoretisch kannst du ALLES verbraten, was irgendwie menschlicher Phantasie entspringen kann. Und da gebe ich BuG völlig recht: Wo soll man ansetzen ?
     
  4. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Ducktator Mitarbeiter

    AW: Die unendliche Geschichte RPG???

    Eure Vorstellungskraft ist der Horizont und dahinter beginnt die Welt!
     
  5. 1of3

    1of3 Guest

    AW: Die unendliche Geschichte RPG???

    Cool. Sag mal, du hast nicht zufällig nen Falk-Plan auf Täsch, oder?

    @Blendwerk: Wenn du daraus ein Rollenspiel machen willst, musst du wohl erstmal destilieren, worum es dir geht. Was ist für dich der Kernpunkt des Buches?
     
  6. Orakel

    Orakel DiplFrK

    AW: Die unendliche Geschichte RPG???

    Michael endes Buch selbst hat ja schon sehr viel mit dem "klassischen" Fantasy zu tun. Und um ehrlich zu sein fände ich eine Verbratung dieser Welt in Form von klassischem Rollenspiel ziemlich problematisch, weil man nicht einmal die hälfte der Atmospähre angemessen adaptiert bekähme.
    Auf der anderen Seit ekommt dann natürlcih noch das Problem hinzu, dass Phantasien als "Land" eigendlich ein Patchwork aus allen möglichen Genres und Technologiestufen darstellen würde, was auch wiederrum mehr kaputtmacht, als wirklich Sinnbringend einzusetzen ist. Das Bild, was ich gerade vor mir sehe läßt das ganze eher als Hort für "Powergamer" unterster Schublade wirken, als als schönes Szenario einzusetzen sein. Ist wohl eigendlich besse,r wenn man lediglich Anlehnungen aus der Geschichte in andere RPGs überträgt, denn ein selbstständiges Szenario daraus zu basteln. :(
     
  7. AW: Die unendliche Geschichte RPG???

    Sehe ich auch so. Für ein richtiges Michael-Ende-RPG bräuchte man schon die richtige Gruppe, sonst wird das Ganze ziemlich vermurxt....
     
  8. 1of3

    1of3 Guest

    AW: Die unendliche Geschichte RPG???

    Man braucht eigentlich für jedes Rollenspiel die richtige Gruppe, oder? Insofern ist die Anmerkung zwar richtig, aber morgen geht ja auch die Sonne auf.
     
  9. Orakel

    Orakel DiplFrK

    AW: Die unendliche Geschichte RPG???

    Nur versuch dir mal nicht unbedeutend vor zu kommen, wenn du mit Pfeil und Bogen gegen den allerdneuesten Aztek 7000-Vyponenlaser mit eingebautem Epressospender antritst. Wie gesagt, alles braucht irgendwo seinen Rahmen und der von der Welt, die Ende in seiner Geschichte als Kernkonzept angedeutet hat, ist fürs Rollenspiel gänzlich ungeeignet.
     
  10. Max Sinister

    Max Sinister Munchkin- + SW-Fanatiker

    AW: Die unendliche Geschichte RPG???

    Dafür bräuchte man eher ein Meta-System als ein Regelsystem: Ein System, mit dem man alle möglichen denkbaren Wesen und Welten erstellen kann. Und selbst das wird nie vollständig sein, weil sich jeder etwas ausdenken kann, das von den vorhandenen Regeln nicht abgedeckt wird. Also bräuchte man auch für die Erweiterung Tipps. (Und sei es nur: "Denkt Euch was aus!")
    So ein Werk habe ich bis jetzt noch nicht gefunden... in Rolemaster gab es Tipps zur Erstellung einer (allerdings konventionellen) Fantasy-Welt, und Aria: Canticle of the Monomyth bietet viele gute Tipps zum Erstellen von Magiesystemen (das wäre schonmal geschafft) und Gesellschaften, aber sonst...
     
  11. Pyromancer

    Pyromancer Kainskind

    AW: Die unendliche Geschichte RPG???

    Mit einem FAFS kann ich mir "Die unendliche Geschichte" nur sehr schwer vorstellen. Man bräuchte in meinen Augen ein erzählbasiertes System, dass seine Energie aus der Phantasie der Spieler bezieht, eher die Michael-Ende-Version von "Münchhausen" als von "Rolemaster".
     
  12. Silvermane

    Silvermane Wahnsinniger

    AW: Die unendliche Geschichte RPG???

    Hm.

    Wenn ich die Unendliche Geschichte spielen wollte, wäre Sorcerer das System meiner Wahl. Denn die unendliche Geschichte ist im Prinzip eine Geschichte über kaputte Beziehungen, genau das, was Sorcerer am besten kann.

    Sword und Sorcerer lehrt uns, das eine Geschichte keine voll ausdefinierte Landkarte braucht...nur einen ausdefinierten Startpunkt und den Willen des Spielers, einen phantastischen Ort wenigstens grob zu umreißen.

    Die unendliche Geschichte ist auch eine Geschichte um Macht und Preis. Das Auryn erfüllt Bastian alle seine Wünsche, aber zu einem schrecklichen Preis: es frißt seine Erinnerungen, und als er endlich den Preis begreift den er zu zahlen hat ist es fast zu spät; er hätte beinahe seine Verbindung zur realen Welt verloren, seine "Menschlichkeit", in Sorcerer-Termini.

    Das Auryn ist für unsere Definitionszwecke ein Dämon, aber es ist nicht der einzige in der Geschichte. Ich darf an das Schwert erinnern, das Bastian während der Nachtwald/Farbenwüste-Episode bekommen hat. Das Schwert zu bennennen ("gib ihm einen Namen, und es gehört dir") ist relativ offensichtlich ein Bindungsritual, und das Verhältnis zwischen ihm und dem Schwert wird empfindlich gestört, als er es grundlos zieht. (Man verzeihe mir die Schwammigkeit der Schilderung, es ist lange her).

    Mh, auch hierfür gibt es in Sorcerer eine einfache Lösung.

    Ein Konflikt ist ein Konflikt zwischen 2 Personen, nicht unbedingt zwischen ihrer Ausrüstung. Wenn deine Waffe dir einen Vorteil in der Situation verschafft dann gönne dir 1-2 Extrawürfel. Eine Hellebarde z.B. ist lang und somit sehr praktisch gegen einen Kämpfer mit einem Kurzschwert. Bis dieser deine Hellebarde unterläuft und mit dir in den Nahkampf geht, denn dann ist er mit seinem manövrierbaren und handlich kurzen Schwert im Vorteil. Axt, Schwert oder Morgenstern? Das ist bestenfalls eine Stilfrage. Aber siehe etwas weiter Vorne: wenn es in der Situation einen Vorteil bringt, wirst du einen Bonus bekommen. Aber das funktioniert in mehrere Richtungen.


    -Silver
     
  13. 1of3

    1of3 Guest

    AW: Die unendliche Geschichte RPG???

    Joa. Nicht schlecht. Ein bischen drehen muss aber schon noch oder? Die Attribute erscheinen mir irgendwie unpassend.
     
  14. Silvermane

    Silvermane Wahnsinniger

    AW: Die unendliche Geschichte RPG???


    Stamina - Körperlicher Aspekt
    Willpower - geistiger Aspekt, aber nicht gleichzusetzen mit Intelligenz
    Lore - Übernatürlicher Aspekt
    Cover/Past - "beruflicher" Aspekt, der quasi alle relevanten Wissensfähigkeiten mit einschließt.

    Soweit, so unspektakulär.

    Bei Bastian ist Lore eher schwach ausgebildet (er wäre wohl "naive", im Gegensatz dazu steht die Zauberin Xayide, die sich der Eigenschaften des Auryn ziemlich genau bewußt ist.)


    Menschlichkeit sind deine Erinnerungen/deine Verbindung zur "realen" Welt ausserhalb Phantasiens. Geht sie auf Null, dann hast du vergessen das da noch eine andere Realität ist und wirst zur Figur in einem Buch, ohne eigenen Willen, nur dem vorgegebenen Lauf der Geschichte folgend.
    Die Definition von "Dämon" ist etwas schwieriger, je nachdem ob man z.B. Xayides Krieger auch als solche definiert. Das Auryn ist definitiv einer.

    -Silver
     
  15. Hesha

    Hesha Godfather of Hartwurst

    AW: Die unendliche Geschichte RPG???

    Hey Silver, schön dass Du wieder da bist! ;)

    Ich denke das beste was man daraus machen kann wäre ein (langes) Soloabenteuer in einem System, mit dem Ihr Euch besser auskennt als ich *g*
     
  16. LamiaVampir

    LamiaVampir Guest

    AW: Die unendliche Geschichte RPG???

    die idee als hintergrund, dieses buch mal zu verbraten ist eine schöne geschichte eigentlich, aber da ich sorcerer traumatisiert bin, würde ich das eher ablehnen, da mir auch das kampfsystem so gar nciht zu sagt, und eher richtung dem engelsystem gehen würde...(nein nciht d20)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Die unendliche Geschichte Forenspiele 19. Mai 2009
Unendliches Arsenal Shadowrun 27. Juni 2008
Die unendliche Geschichte Literatur 23. Februar 2006
Geschichten WoD 1: Vampire: Die Maskerade 19. Juli 2005
Unendlich Schreibstube 2. August 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden