Diablo Diablo 3

Dieses Thema im Forum "Digital Games" wurde erstellt von Pierrot, 28. Juni 2008.

Schlagworte:
Moderatoren: RockyRaccoon
  1. Pierrot

    Pierrot Anthropophobic

    Eine Halle in Paris. Die Banner zeichnen es als ominöses WWI aus zu dem Blizzard geladen hat. Zahlreiche Reporter sind aus allen Teilen der Welt nur für dieses eine Ereignis angereist um zu erfahren was es mit der merkwürdigen Grafik auf der Seite des Herstellers zu tun hat. Die Menge wartet gebannt in den seit kurzem geheiligten Hallen auf die ersten Worte in der Pressekonferenz. Der Redner tritt vor und zeitlich ertönen altbekannte Gitarrenakkorde im Raum. Die Menge jubelt und der langerwartete Trailer wird gezeigt: Der Trailer zu Diablo 3.
    Voller Ehrfurcht schaut das Publikum diesen an und bricht danach in weiteren Jubel und Standing Ovations aus bevor das Interview fortgesetzt wird und ein Gameplay-Trailer gezeigt wird.

    Also, nun ist es offiziell: Diablo 2 bekommt einen Nachfolger und dieser scheint ihm gerecht zu werden.

    Ich freu mir jedenfalls nen Ast und kann das ganze gar nicht oft genug sehen ^^

    Wer sich die beiden Trailer selbst anschauen will, der gehe doch einfach auf Diablo III
     
  2. Tellurian

    Tellurian Ex-M0derat0r

    AW: Diablo 3

    In before "aber das ist doch gar kein Rollenspiel, das ist POWERGAMING!"
     
  3. Prisma

    Prisma -

    AW: Diablo 3

    Das wahre D&D Computerspiel geht also in die dritte Runde. Sieht gut aus.
     
  4. Cry

    Cry Aus der Asche

    AW: Diablo 3

    Hab den Gameplay-Trailer gesehen, war schon gierig wie Reiner Calmund bei McDonald's und hab' dann das Releasedate von 2010 entdeckt. Da es Blizzard ist, dann also 2011.
    Ich wünschte ich hätte den Trailer noch nicht gesehen. Werden harte 2-3 Jahre.

    Aber wenigstens kommt's vor Duke Nukem Forever.
     
  5. Tellurian

    Tellurian Ex-M0derat0r

    AW: Diablo 3

    Blizzard geht an mir wie immer komplett vorbei.
    Ihre Spielwelten sind IMMER generisch ohne Ende. Das Gameplay ist EXTREM rein, aber irgendwie... Find ich das alleles meistens stinklangweilig.
    Hab Diablo 1 nicht übers erste Level hinaus gespielt... Und damals hatte ich noch deutlich mehr Zeit als heute...
     
  6. John Milton

    John Milton Methusalem

    AW: Diablo 3

    Bei Diablo 1 war ganz lustig, wenn man mit derselben Charakter mehrmals Diablo besiegte, konnte man von ihm die Stats sehen, genauso wie bei der Erweiterung.
     
  7. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    AW: Diablo 3

    Bei mir kommt es drauf an ob das Battelnet frei bleibt oder ob der mist gebüren kosten wird ,,, ich hoffe einfach mal das es nicht so sein wird ... Grade bei Diabolo mach ich mir da aber sorgen ... und das nach 4Monaten alles Kaputgecheatet ist ....
     
  8. John Milton

    John Milton Methusalem

    AW: Diablo 3

    Nach dem Interview wollen Blizzard stärker das Battlenet überwachen.
     
  9. Rinas

    Rinas Wizard

    Ich hab jetzt Diablo 3 gespielt, ich weiss das Spiel ist schon länger draußen, dennoch wollte ich mal meinen Rant dazu geben.
    ACHTUNG SPOILER!
    Persönlich war das erste durchspielen auf normal toll. Aber meine Laune versackte in ein Loch als mit bewusst wurde was Blizzard aus dem Spiel gemacht hatte und wieviele verschenkte Chancen es gibt.
    Zum ersten, es ist zu klein. Ich hatte das Gefühl mich im ersten Akt gerade erstmal warm zu spielen als ich schon in Akt zwei war, desweiteren kann ich im ersten Akt nur bemängeln das man Cains Tod als billige Ingamesequenz abgespielt hat. Ein Charakter der die Helden mit angeleitet hatte, der maßgeblich das Wiedererkennungsmerkmal in Diablo war stirbt einen Tod als Polygomarmes Modell mit mauen Animationen, also hier hätte ich mehr erwartet.
    Akt zwei fand ich toll. Ich mag das Wüstensetting. Die Kanäle, Oasen, usw. Die Länge war in Ordnung, aber hier hätte man mehr drauß machen können. Belial. Der Herr der Lügen. Ein niederes Übel. Aber dennoch. Ich meine man hätte hier die Aufgaben dynamisch stellen können anstatt sie sklavisch abzuarbeiten. Ich kenne noch den Spruch: Es gibt zwei arten von Superschurken, die mit viel Macht und die mit viel Verstand und am gefährlichsten sind die mit viel Verstand. Und gerade auf D3 hätte das so schön zutreffen können. Es müsste nichtmal überkompliziert werden müssen. Man hätte es ähnlich wie in SC2 machen können, dass man entscheidet wo man an erstes hilft, der Handlungsbogen verändert wird, aber das Ende dennoch zum Bosskampf zu Belial führt.
    Akt 3 war.... nervig. Generell möchte ich sagen das ich dieses düstere Setting mag. Aber es nimmt viel der Stimmung raus wenn eine Illusion des Herrn der Qualen, Azmodan, vor mir erscheint und mir immer wieder droht wie sinnlos meine Taten sind, obwohl man sehen kann das man ihn im übertragenen Sinn Grün und Blau geschlagen hat. Und das nach jedem Abschnitt. Man kann den Endboss gar nicht mehr Ernst nehmen, man fühlt die Gefahr einfach nicht wenn dich einer der Oberdämonen verflucht wenn er so rüber kommt wie ein geistig minderbemittelter Vollidiot rüberkommt und Telefonterror schiebt.
    Akt 4 bzw. der Übergang war gut. Mehr auch nicht. Die Entwicklung war zu erwarten, wenn man mit dem NPC Adria spricht kommt sie immer darauf zu sprechen wie Loyal sie sei und was sie aufgegeben hat. Das ließ schon tief blicken, da eine Person die dies ständig beteuert meist irgendwas plant. Aber bei Diablo war es das gleiche Problem wie mit Azmodan. Immer wieder sagt mir der Kerl wie Böse und Mächtig er sei und das der Himmel ihm gehöre und dieser auch bald vernichtet sei. Obwohl man gerade die Pforten zur Hölle geschlossen hat (was bedeutet das kein Nachschub kommt) und man gerade im Lift zum obersten Stockwerk ist um Diablo zu verdreschen.
    Diablo hat niemals mit einem gesprochen. Er ist das oberste Übel, der Herr des Schreckens, dass weiß jeder der das kleine 1x1 des Horrorspiels kennt. Wenn das Böse, die Bedrohung mit dir spricht, ist es nicht mehr bedrohlich, bedrohlich wird es wenn man nur sieht was es angerichtet hat, wenn man sich selber anfängt auszumalen was da auf einen zukommt und es überlebensgroß skizziert. So transportiert man Emotionen, aber sowas gab es in Diablo 3 so gut wie gar nicht. Ich fand nur Belial als wirklich bedrohlich, weil man nicht direkt wusste wie er genau aussah, was er kann und nur gesehen hat wie er Kometen auf eine ganze Stadt niederprasseln ließ und das er dann sogar unglaublich riesig war, empfand ich das als einzigen wirklichen Bosskampf im ganzen Spiel der diesen Titel einigermaßen verdient hatte.
    Zudem kommt das Problem mit dem Wiederspielwert der meines erachtens gar nicht existent ist. Auch wenn man den Charakter mit Level 60 "fertig" gespielt hat, fühlt er sich mit Level 30-40 schon fertig an. Da man nur noch ein paar Runen bekommt und ein paar passive Fertigkeiten. Ansonsten bringt der Level nicht sehr viel da die Werte der Ausrüstung einfach zu stark ins Gewicht fallen.
    Dazu sind die Ausrüstungsgegenstände die man findet fast immer Nutzlos. Ich habe selten Ausrüstung gefunden die mir geholfen hat, oft fand ich sachen für andere Klassen. Was aber das Hauptproblem war, war die Tatsache das alle Gegenstände 5-15 Level unter meinem Lagen. Ich habe zweimal Orangene Gegenstände (Legendär max.) gefunden. Die nichts gebracht hatten da ich irgendwann mal angefangen hatte mich über das AH auszustatten. Und diese einfach aufgrund des Levelunterschieds enorm gut waren.
    Darüber hinaus kann ich nur sagen das die Grafik Okey ist. Sie ist zweckmäßig, aber bei weitem nichts wo ich sagen würde das sie so Bombig ist das ich Ingame Cutscenes mache, zumal die Isografik (Schräg oben drauf) einfach keinerlei Emotionen oder irgendein Gefühl transportieren kann (siehe Cains Tod), da es viel zu "weit weg vom Geschehen" ist.
    Was man aber sagen muss ist das die Levels zwar klein (meines erachtens zu klein) sind, aber gut durchgestaltet sind, auch NPCs die man trifft und von dessen Schicksal man erfährt tragen dazu sehr gut bei. Als ich in den Hallen der Agonie war, wo man am Ende den Butcher trifft, hat man die Beklemmung und das Leid das die Leute die hier gefoltert wurden sehr gut gemerkt. Das haben sie einfach gut drauf.

    Fazit: Was bleibt zu sagen. Ein Spiel mit verschwendetem Potenzial. Nicht nur was einige Spielmechaniken angeht, sondern auch was Story und Stil angeht. Ich würde Diablo 3 maximal 6 von 10 möglichen Punkten geben.
    Es hat eine Spielzeit zwischen 5-15 Stunden.
     
    ArchangelGabriel und Skar gefällt das.
  10. ArchangelGabriel

    ArchangelGabriel Ruler of Lothric

    DAS ist mal ne interessante Aussage wenn man bedenkt, dass D2 nach wie vor gezockt wird. Wie kommst du auf diese Zahlen sowohl als minimum, wie auch als maximum?
     
  11. Rinas

    Rinas Wizard

    Du kannst einen Erfolg haben, für jeden Akt, unter einer Stunde diesen abzuschließen.
    Und das ist durchaus machbar. Es ist einfach nicht mehr soviel wie früher.
    Ich erinnere mich an den Friedhof wo man Blutrabe gefunden hatte bzw. diese als "Endgegner" dort war und schon in normal sehr knackig zu besiegen war. Diesen Friedhof mit den 3 Krypten gibt es immernoch, aber da steht nix drinne. Ich hatte das diesen Abschnitt mit verschiedenen Charakteren ca. 10-15 mal gespielt und nur 2-3 mal war ein "Goldener" gegner drinne, ansonsten ein paar wenige Skelette.
    Oder ein anderes Beispiel.
    In Akt 1 von Diablo 2 musste man das Moor finden. Da hat man ein ganzes Gebiet nach dem durchgang durchsucht. Goblin Schamanen in Massen geplättet (wer errinnert sich nicht an den Schamanen Bischiboschi ;)). Hat ein Höhlensystem durchsucht, kam dann in ein zweitgebiet.
    Es ist nicht kompremiert. Es wurde einfach vieles weggelassen, vereinfacht und gekürzt. Die Karten sind unglaublich klein. Gefühlt sind die nur halb so groß wie die Diablo 2 karten.

    [​IMG]
     
    ArchangelGabriel gefällt das.
  12. ApokalypseTest

    ApokalypseTest Watching YOU! Mitarbeiter Administrator

    Spielts eigentlich noch wer?

    Ich hab die letzten zwei Tage mal wieder Lust zum Farmen gehabt und meinen Jäger auf Lvl 59 gebracht.
     
  13. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Ich bin immer noch Level 11 oder 12. Hat sich für mich nicht so gelohnt das Game.^^
     
  14. Rinas

    Rinas Wizard

    Für wieviel hast du es dir damals geholt?
     
  15. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Für den normalen Preis. Amazon schätz ich mal wars.
     
  16. Scathach

    Scathach BOOM!

    Ich spiels momentan nicht so wirklich, aber habs noch auf Platte. Bei Gelegenheit werden mein Freund und ich unsere Lvl 59er mal was weiterbringen.
    Sind aber eigentlich mit anderen Spielen gerade ausgelastet.

    Für mich hats sich wenigstens gelohnt, hat mich zumindest durch den Koop doch recht lange gebunden und schon Spaß gemacht, auch wenn mir das Genre eigentlich gar nicht liegt (und ich weder mit Teil 1, noch 2 nennenswert Spaß hatte).
    Von daher kann ich auch gut damit leben, dass es mir eben irgendwann mit dem Spiel reicht - der Reiz, so ein Spiel über Jahre konsequent zu zocken erschließt sich mir ohnehin nicht, also macht es mir persönlich nichts, dass D3 das wohl nicht so bietet. ;)

    Edit: Wobei ich natürlich schon verstehen kann, dass das Spiel für Fans der Vorgänger im Vergleich eine Enttäuschung sein kann, bzw. viele Leute ziemlich enttäuscht hat, aus vielerlei Gründen.
    Das wollte ich damit nicht abstreiten, schlechtreden oder sonstwas.
    Wäre ich ein Fan der alten Spiele, sähe es bei mir mit meinem Urteil zu dem Spiel sicherlich anders aus, zumal meine Erwartungshaltung auch nicht sehr groß war.
     
  17. Niedertracht

    Niedertracht Lebensretter

    Es hat mich von Anfang an nicht so fesseln können, wie seine Vorgänger. Das mag aber auch an mir selbst liegen, denn schließlich war bei GW2 noch schneller die Luft raus.

    Es war eben sehr ermüdend auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad nicht bestehen zu können ohne Echtgeld oder Wochen an farming zu investieren und ich war auch ein bißchen enttäuscht, daß es keinen Erfolg für das Durchspielen des Schwierigkeitsgrades "Normal" ohne einmal zu verrecken gab.

    Es soll ja anscheinend in der Zwischenzeit einige Anpassungen gegeben haben. Daher werde ich es mir in der näheren Zukunft sicherlich noch einmal anschauen.
     
  18. Grisz

    Grisz empty

    für nen 10er aufm Grabbeltisch würde ich es testen.
    Wenn Ich Blizzard mein Geld gebe, dann lieber für SCII
     
    Lyrkon Alàeren gefällt das.
  19. Lyrkon Alàeren

    Lyrkon Alàeren Power Cosmic Mitarbeiter

    Genau.

    ich kann drauf verzichten, die Demo war schon langweilig, und das kurze Ausprobieren bei meinem Bruder (Hardcore Diablo Fan) im mittleren Bereich des 2. Durchganges war auch nicht wirklich motivierend.
    Schade drum, als Fan des 1., sogar erster Stunde, aber man wird halt älter und Diablo wird simpler.....:(
     
  20. ArchangelGabriel

    ArchangelGabriel Ruler of Lothric

    ?

    Ich verstehs ehrlich gesagt nicht wirklich. Diablos größte Stärke war bisher in meinen Augen die Atmosphäre. Gute Synchro (zumindest im englischen), super Soundtrack und ein wirklich beklemmendes Szenario ... naja, zumindest im ersten Teil. Der zweite Teil war schon weit offener, verlor dadurch die Beklommenheit, aber hatte zumindest eine schöne Fortführung der Story aus dem ersten Teil. Klaro hat man damit keine Preise in Sachen Innovation gewonnen, aber das ganze war stimmig. Keine Ahnung was Diablo 3 alles falsch macht, aber ganz ehrlich: Rein von der Spielmechanik waren die ersten beiden auch scheiße. Mosnter Tot-klicken noch und nöcher, auf der Suche nach einer Menge nutzlosem Tand. Das war das Konzept der Vorgänger und scheint sich auch hier fortzusetzen. Mag es sein, dass die Spielerschaft der ersten Stunde einfach älter geworden und in manchen Bereichen anspruchsvolelr geworden ist?
     
Moderatoren: RockyRaccoon
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Diablo 3, Scion, Schattenjäger, BoL (dt.), Sundered Skies Kleinanzeigen 28. Mai 2012
Das Königreich der Schatten (Diablo #3) Literatur 1. Oktober 2010
Diablo 3 Gerüchte Digital Games 17. März 2008
Diablo Spieltermine Digital Games 4. Dezember 2004
Diablo 2 Digital Games 13. März 2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden