Shadowrun 5e

Der Unheimliche Westen Devil's Tower Trilogy

Dieses Thema im Forum "Deadlands" wurde erstellt von Toa, 20. November 2008.

  1. Toa

    Toa Runnin' Like Hell

    Hat die hier schonmal jemand geleitet? Im Moment sieht's so aus, daß eine meiner neuen Spielrunden erneut Interesse an Deadlands zeigt, und ich spiele mit dem Gedanken die Kampagne dann mal aus dem Schrank zu holen und umzusetzen. Irgendwelche Stolperfallen, auf die man als Spielleiter achten sollte? Wie umfangreich (in Spielzeit) ist das ganze tatsächlich?
     
  2. Toa

    Toa Runnin' Like Hell

    AW: Devil's Tower Trilogy

    ... also niemand?

    (Aus aktuellem Anlass...)
     
  3. ThuleX

    ThuleX Neuling

    AW: Devil's Tower Trilogy

    Hier gibt es eine Übersicht der Deadlands Classic Szenarien. Aber Achtung! Nur für Marshals!

    Zeitmäßig sind die jeweils mit 6-12 Stunden angegeben. Über eventuelle Stolperfallen kann ich noch nichts sagen.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  4. Toa

    Toa Runnin' Like Hell

    AW: Devil's Tower Trilogy

    Danke, das gibt mir schonmal einen besseren Überblick. :)
     
  5. Swafnir

    Swafnir Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre

    AW: Devil's Tower Trilogy

    Ich hab auch ne Frage zu der Trilogie: ich fine leider überall nur Teil 1 und 2-die hab ich mir beide bestellt. Aber wie heißt den Teil3 und woher bekomme ich den?
     
  6. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

  7. Swafnir

    Swafnir Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre

    AW: Devil's Tower Trilogy

    Super, danke!
     
  8. newmarshall

    newmarshall Halbgott

    Hallo, in der Hoffnung, das dies vielleicht noch wer liest. Fange gerade mit DL:RL an (kommt ja jetzt auf Deutsch) finde aber tatsächlich die Beschreibungen in den Classic-Büchern ausführlicher, habe mir deswegen auch einige der alten Bücher als PDF gekauft. Es gibt ja die berüchtigte Devils-Tower Triology. Würde die (klar, mit etwas umkonvertierung) auch ins Setting von DL:RL passen oder würde der Ausgang des Abenteues möglicherweise dem Status Qu wiedersprechen? Reloded spielt ja etwas später als die Classic Reihe und ich weiß nicht, ob man ggf. Logikfehler hervorruft wenn man die Abenteuer im RL-Setting verwendet. Hat da veilleicht jemand Erfahrung von euch?
     
    Supergerm gefällt das.
  9. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Willkommen bei den Blutschwertern! :)

    Ich habe leider nur in die Kurzbeschreibung reingeschaut. Darauf basierend würde ich zu "ja" tendieren. Ich habe allerdings auch einen Beitrag gefunden, in dem eine Konvertierung empfohlen wird. Aber warte lieber noch auf die Antworten von Leuten, die sich mit Deadlands besser auskennen als ich.
     
  10. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Die "Devil's-Tower"-Trilogie stellt eine der beiden settingverändernden Meta-Plot-Kampagnen für Deadlands Classic dar.
    Deadlands Classic beginnt 1875, Devil's Tower spielt 1876 oder Anfang 1877.
    Die Vorgänge in Devil's Tower bewirken MÄCHTIGE Änderungen im alten Deadlands Classic Setting (die natürlich schon "alte Geschichte" in Deadlands: Reloaded sind).
    Da es eine Meta-Plot-Kampagne ist, kann es KEINEN grundsätzlich anderen Ausgang geben als den, der bereits in der Vorgeschichte von Reloaded enthalten ist. Das liegt in der Natur von Meta-Plot-Kampagnen, daß sie SEHR stark "vorgeschrieben" sind, mit viel Railroading arbeiten, um sicherzustellen, daß hier der identische Endzustand erreicht wird, den man von Verlagsseite für die Folgeprodukte haben will.
    (Die andere Meta-Plot-Kampagne für DL Classic ist übrigens die "Dead Presidents"-Trilogie, die auch einen festen Ausgang hat, der in Reloaded bereits Geschichte ist.)

    Ganz wichtig dabei: Devil's Tower stellt die Schnittstelle zu Deadlands: Hell on Earth (die originale, Classic-Version dieses Endzeit-Western-Settings) dar. Hier wird erstmals auch der "Path of Stone" für SCs zugänglich gemacht. Dieser erlaubt den Wechsel von Charakteren zwischen Weird West und den anderen beiden Deadlands-Settings und stellt so eine - limitierte - Form der Zeitreise zur Verfügung. Zudem handelt es sich dabei um den Einstieg in die Geisterwelt des EXZELLENTEN Quellenbandes zu indianisch-schamanistischen Hintergründen in Deadlands, "Ghost Dancers".

    Deadlands: Reloaded hat weit weniger Vernetzung der drei Deadlands-Settings - Weird West, Hell on Earth, Lost Colony - zu bieten, als es Deadlands Classic hatte. Vor allem ist in Hell on Earth: Reloaded DER große Deadlands-Konflikt überhaupt bereits vorbei! Man spielt dort nur noch "Reste Auskehren", was HoE:R zu so einem schwachen Setting (extrem schwach vor allem gegenüber Hell on Earth Classic) macht.

    Mit den Änderungen im Meta-Plot des Jahres 1877 wurde für Deadlands auch die zweite Phase bei den Classic-Regeln eingeläutet: Hell on Earth hatte schon deutlich überarbeitete Regeln gegenüber Deadlands: The Weird West 1st Edition. Kurz darauf kam dann auch die Deadlands: The Weird West 2nd Edition heraus, die nochmal etwas anders als Hell on Earth war. (Für die Savage Worlds Regeln war übrigens neben dem Tabletop Wargame "The Great Railwars" die Regelumsetzung in "Deadlands: Hell on Earth" die Basis, plus noch ein paar Elemente aus Star Wars D6 und aus TORG.)

    Wenn man die Devil's-Tower-Trilogie mit Deadlands: Reloaded bespielen möchte, muß man SEHR GENAU die Unterschiede gerade bei den Teilen, die in Lost Angels spielen, beachten. Dort hat Devil's Tower die wohl stärksten Unterschiede eingeführt. Die zugehörigen Classic-Bände sind die "The Great Maze"-Box (spielt 1876) und das "Lost Angels"-Sourcebook (gibt den Zustand 1877 wieder). Auf die Umwälzungen geht auch der Band "Tales of Trouble 1877" ein.

    Generell kann man altes Deadlands Classic Material auch mit Reloaded-Regeln bespielen, nur passen da oft auch die "Machtverhältnisse" nicht so ganz zusammen.
    So ist z.B. das Huckster-Zaubern in Deadlands: Reloaded nun für die Huckster viel ungefährlicher geworden, gegenüber dem alten Classic-Huckstern sogar eine sichere Sache. Ein Grund, warum ich dazu Hausregeln für meine Reloaded-Runden eingeführt habe.
    Die Blessed sind in Reloaded VIEL mächtiger umgesetzt als in Classic, was aber mit den neuesten Änderungen in der DLR-Kampagne "Good Intentions" wieder abgemildert wurde. (An sich bräuchte es langsam wieder eine neue Deadlands: Reloaded-Ausgaben wegen der vielen kleinteilig über viele andere Bände verteilten Änderungen.)
    Ganz wichtig für Devils-Tower: Weird Science und Weird Scientists funktionieren in DL:R wie "Technik-Magier" und damit total anders als in Classic. In Classic ist ein Mad Scientist jemand, der NICHT zaubert, sondern dessen immer noch "normal" gebauten Erfindungen von Einflüsterungen der Manitous ausgelöst werden. Das ist ein so wesentlicher Unterschied, daß ich auch da umfangreiche Hausregeln für meine DL:R-Runden erstellt habe.

    Wenn einem an halbwegs stimmigem Bewahren der Deadlands-Classic-Setting-Elemente liegt, dann braucht es schon etwas Arbeit, um altes Deadlands mit Reloaded zu spielen.

    Der einfachere Weg dürfte sein, daß man auf all den alten Settingkram einfach scheißt und das irgendwie mit Reloaded spielt und zur Not bei Bedarf im Setting was zurechtbiegt. Das ist sicher auch der Weg, den ich für Leute empfehle, die sich nicht gut mit dem Classic-Setting auskennen.
     
  11. Thallion

    Thallion Gott

    Ich bin sehr an deinen Hausregeln interessiert, Zornhau. Magst du die mal in einem eigenen Thread vorstellen?
     
  12. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Vielleicht mal in einem Blog-Artikel, denn es sollte ja präsentabel sein. Den mit den Hausregeln zu Mad Science hatte ich vor langer Zeit schon angefangen, aber noch nicht fertiggestellt.
     
    Thallion gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ponte Tower Cyberpunk 3. November 2012
Dinocalypse Trilogy FATE 24. April 2012
Horizon War Trilogy Kleinanzeigen 31. Juli 2006

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden