Der zweite Battlepack-Zyklus: "The Enemy Cycle"

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Los gehts im Sommer mit dem neuen Zyklus und startet mit dem ersten Battlepack "The Burning of Derricksburg".

Es wird neue Strategien durch neue Schlagworte geben, so kommt Knight (Ritter) für das Imperium und Desease (Krankheit) für das Chaos.

James Hata hat diesen Zyklus entwickelt und wird auch die zukünftigen Invasion-Produkte designen. Er stammt aus der tiefen TCG-Gamer Scene und wurde von Eric Lang damals angesprochen an Invasion mitzuarbeiten. Jetzt übernimmt er die Zügel offensichtlich vollkommen.
Die neuen Battlepacks kommen übrigens mit Kurzgeschichten daher, um die Thematik und die Gruppierungen zu veranschaulichen.

Die neuen Battlepacks haben übrigens ein sogenannten "collation format", nach dem jede Karte dreifach vorhanden ist (60 Karten insgesamt).

warhammer-invasion-card-mining-tunnels.png warhammer-invasion-card-whip-the-slaves.png

Hier der komplette Text:

The Old World is rife with animosity, and each of the six major factions has its own powerful nemesis – one enemy faction that stands apart from the rest as an object of scorn. This summer, the ancient hatred of the Old World will explode onto your tabletop with The Enemy Cycle, the second exciting series of Battle Packs for Warhammer: Invasion The Card Game!

The Enemy Cycle, beginning this summer with The Burning of Derricksburg, explores the seething hostility between factions, expanding each one’s ability to specifically battle its sworn foe; as the Dwarfs face off against the Orcs, the Empire takes on the forces of Chaos. Meanwhile, the High Elves carry out a blood feud against their dark kin.

What’s more, The Enemy Cycle expands the breadth of deck-building options for each faction. With more use of new and existing traits, such as “Knight” for the Empire and “Disease” for Chaos, exciting new strategies will open for your Warhammer: Invasion deck!

James Hata, Game Designer here at Fantasy Flight Games, recently took the reins of Warhammer: Invasion The Card Game. As the designer of this new cycle (and future Warhammer: Invasion products), James is busy building on the strong design foundation that makes Warhammer: Invasion so popular. Despite his many projects, James took the time to write this brief introduction:

. . .



Hello, Warhammer: Invasion fans! My name is James Hata, and I’m happy to announce that I'm the new developer for the Warhammer: Invasion The Card Game. I will be taking charge and ensuring the success of this product line going forward.

Now, many of you might be asking yourselves, “Who is this guy? Why was he put in charge of our game?”

Let me begin by sharing a bit about my gaming background. I was first introduced to Collectible Card Games in the sixth grade with Magic: the Gathering. From that point forward, I was hooked! The customizable deck building experience and the breadth of different play styles were all endlessly fun and interesting to me. Since then, I also played many other CCGs including Yu-Gi-Oh!, VS System and Universal Fighting System.

Eventually, I started entering tournaments for UFS, hoping to gain some gamer glory. I was fortunate and won the 2007 US. National Championship and World Team Championship. I was also able to win the World Championship at Gencon the following year, getting hired at Fantasy Flight Games soon afterwards to be the new developer of the UFS product line.

After joining Fantasy Flight Games, I learned about and played each of our LCGs. I participated in our staff tournament for Call of Cthulhu: The Card Game and various other events as well. When Eric Lang started talking about designing a new LCG, I was honored to be one of the people asked to help.

I’ve been involved on and off with Warhammer: Invasion from the beginning (in fact, I helped break an initial version of the system and provided feedback when asked about some core concepts of the game). I am an avid player, and I’m excited about its continued growth going forward.

But enough about me. What are my plans for Warhammer: Invasion?

I can’t say too much yet, but The Enemy Cycle continues to explore the depth of each faction, providing them with new tools to expand upon their strategies to win. This cycle places an emphasis on the natural rivalries that take place between the six factions in the game - Dwarfs vs Orcs, Empire vs Chaos, and High Elf vs Dark Elf. What’s more, the Battle Packs will contain a series of short stories that serve as a primer for those of you Invasion fans who aren’t entirely familiar with Warhammer Fantasy but want to learn about your favorite faction.


Finally, remember that The Enemy Cycle is the first series of Battle Packs to adopt the new collation format, meaning that in each Battle Pack, you’ll receive three copies of each card (for a total of 60 cards).

We have a lot of other exciting plans for Warhammer: Invasion going forward, and I hope you'll enjoy the ride!

. . .

Thanks, James! Look for The Burning of Derricksburg, the first Battle Pack in The Enemy Cycle, when it hits shelves this summer!

In Warhammer: Invasion The Card Game, designed by Eric M. Lang, two players develop their kingdoms and lay waste to their foes. Each side is comprised of either the forces of Order or the forces of Destruction as they seek to extend their empire to include the entire Old World. The Living Card Game™ format allows players to customize their gaming experience with monthly Battle Pack expansions to the core game.
 

Chipol

Gott
AW: Der zweite Battlepack-Zyklus: "The Enemy Cycle"

Aus der zweiten News "Collateral Damage", wo der 1. Battlepack noch gesondert angekündigt wird.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
AW: Der zweite Battlepack-Zyklus: "The Enemy Cycle"

Los gehts im Sommer mit dem neuen Zyklus und startet mit dem ersten Battlepack "The Burning of Derricksburg".
Ist Derrickburg und im besonderen das "Burning of Derricksburg" bereits in der Warhammer-Welt hinterlegt, was da los war?

Es wird neue Strategien durch neue Schlagworte geben, so kommt Knight (Ritter) für das Imperium und Desease (Krankheit) für das Chaos.
Tja, was könnten die machen?

James Hata hat diesen Zyklus entwickelt
Ob das gut ist?
 

Chipol

Gott
AW: Der zweite Battlepack-Zyklus: "The Enemy Cycle"

Bei den Knights könnte es solche Karten geben, die halt z.B. nur Einheiten mit der "Knight." Eigenschaft unter bestimmten Bedingungen ein Machtsymbol mehr geben.

Deseases machen vor allem als Hilfskarte Sinn, die als Eigenschaft "Attachment. Desease." stehen haben und dann an einen gegnerischen Charakter gespielt werden, um ihn in irgendeiner Form schwächen.
 

RockyRaccoon

Social Justice Warrior First Class
Teammitglied
AW: Der zweite Battlepack-Zyklus: "The Enemy Cycle"

Bei "Knight" könnte ich mir auch vorstellen dass sie ein Einheitentyp wie der "Scout" werden.
Vielleicht "Knights get an additional Power when attacking" um die offensive Rolle der Kavalerie auf dem Schlachtfeld zu verdeutlichen.
Und bei "Diseases" könnte ich mir vorstellen dass man damit ganze Zonen behindert. Wegen der Ausbreitung der Seuche.
 

Chipol

Gott
AW: Der zweite Battlepack-Zyklus: "The Enemy Cycle"

Es geht hier um neue Eigenschaften (Traits), also die kursiv fett geschriebenen Texte, nicht um die Schlüsselworte (Keywords).

Ich habe das oben schon geändert, weil ich das auch verwechselt habe.

Scout/Kundschafter ist ein Keyword.
 

RockyRaccoon

Social Justice Warrior First Class
Teammitglied
AW: Der zweite Battlepack-Zyklus: "The Enemy Cycle"

Ah okay,.
Na dann fallen mir natürlich Ausrüstung (Armor, Horse) und Taktiken für Knights ein.
Und Taktiken für Krankheiten auch. So etwas wie:
Seuche:
Spiele diese Karte auf eine Kranke Einheit. Jede Einheit die mit ihr in einem Kampf ist, wird ebenfalls krank.

oder
Ausbruch:
Spiele diese Karte auf eine kranke Einheit: Die Einheit nimmt pro Runde einen Punkt Schaden bis sie geheilt wird.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
AW: Der zweite Battlepack-Zyklus: "The Enemy Cycle"

Seuche:
Spiele diese Karte auf eine Kranke Einheit. Jede Einheit die mit ihr in einem Kampf ist, wird ebenfalls krank.

oder
Ausbruch:
Spiele diese Karte auf eine kranke Einheit: Die Einheit nimmt pro Runde einen Punkt Schaden bis sie geheilt wird.
Die gefallen mir grundsätzlich gut.

Schließt der Begriff Krankheit/Disease für euch denn Chaos-Infiziert mit ein?
 

RockyRaccoon

Social Justice Warrior First Class
Teammitglied
AW: Der zweite Battlepack-Zyklus: "The Enemy Cycle"

Nicht direkt. Es gibt ja auch andere Krankheiten. Ich würde nicht sagen dass die Dunkelelfen über biologische Kriegsführung erhaben sind.
Aber ich denke schon das das primär für Skaven und Chaos sein wird. Vielleicht ist die Einführung von "Krankheit" ja auch ein erster Schritt zu Ausdifferenzierung der Chaosgötter. Nurgledeck, ich komme.

Ich finde es auch gut, dass sie kleine Geschichten reinpacken wollen. Das fehlt mir bei TCGs oft.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
AW: Der zweite Battlepack-Zyklus: "The Enemy Cycle"

Ich finde es auch gut, dass sie kleine Geschichten reinpacken wollen. Das fehlt mir bei TCGs oft.
Ich kenne das Format der Battlepacks nicht genau, aber ich befürchte ja die Geschichten im "äußerst stimmungsvollen" Beipackzettel-Format und Layout.^^

Grundsätzlich finde ich das aber natürlich(!) auch gut.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
AW: Der zweite Battlepack-Zyklus: "The Enemy Cycle"

Ich kenne das Format der Battlepacks nicht genau, aber ich befürchte ja die Geschichten im "äußerst stimmungsvollen" Beipackzettel-Format und Layout.^^
Die bisherigen "Beipackzettel" aus dem Zyklus 1 sind zwar klein gefalten, aber immerhin hochglanz und Vollfarbe. Von daher wäre das okay.
 

Chipol

Gott
AW: Der zweite Battlepack-Zyklus: "Zyklus der Feinde"

Nun steht wohl auch der deutsche Titel fest:

Ab Juni beginnt der "Zyklus der Feinde", das erste Battlepack trägt den Titel "Flammen über Derricksburg"
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
AW: Der zweite Battlepack-Zyklus: "The Enemy Cycle"

Das zweite Battlepack wurde heute vorgestellt: "The Fall of Karak Grimaz"

Quelle: Fantasy Flight Games [News] - Settle the Score

Bloodthirsty and savage, a mob of Orcs has made it into a Dwarf hold. Unless the dwarfs can gather their warriors soon, none of them may see the glint of gold ever again...

Fantasy Flight Games is pleased to announce that this summer, The Fall of Karak Grimaz will bring ancient grudges to your tabletop! The Fall of Karak Grimaz is the second Battle Pack installment of The Enemy Cycle, the latest linked expansion series for Warhammer: Invasion The Card Game.

For more on The Enemy Cycle, check out “New Leaders and Ancient Enemies,” last month’s introduction to the series by designer James Hata.

And don’t forget! The Fall of Karak Grimaz is the second Battle Pack for Warhammer: Invasion to adopt the versatile new collation format, meaning you’ll receive three copies each of all twenty cards in one convenient purchase.

Check out “The Best Just Got Better,” an article explaining the details of this exciting change, then get ready to enjoy Warhammer: Invasion even more!

This summer, the grudge will be yours to bear...

. . .

Warhammer: Invasion The Card Game is a card game by Eric M. Lang in which 2 players develop their kingdoms and lay waste to their foes. Each side is comprised of either the forces of Order or the forces of Destruction as they seek to extend their empire to include the entire Old World. The Living Card Game format allows players to customize their gaming experience with monthly Battle Pack expansions to the core game.
Und hier das Pack und eine Karte:





Der Grollträger (oder wie man das übersetzt) macht schon was her. Gefällt. :)
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
AW: Der zweite Battlepack-Zyklus: "The Enemy Cycle"

Wie funktioniert das eigentlich mit dem indirekten Schaden? Kann ich den auch auf einen möglicherweise schon brennenden Hauptstatdtbereich lenken?
 

RockyRaccoon

Social Justice Warrior First Class
Teammitglied
AW: Der zweite Battlepack-Zyklus: "The Enemy Cycle"

hmmm.... sieht ja aus, als würde Warhammer auch den alten Powerspiralenfehler begehen. Schade drum.
 
Oben