• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Der Hofrat und DSA

Smokey Crow

Fear & Skaring in Münster
AW: Der Hofrat und DSA

Ja, das ist in der Tat es grob definiert.
Zumal Shadowrun, Vampire und DSA4 alle sagen sie würden BPs benutzen...
 

Skyrock

t. Sgeyerog :DDDDD
AW: Der Hofrat und DSA

Da ist dann die Frage was unter SAW fällt. Reicht es, wenn ich mit der Geographia Aventurica spiele oder muß ich alle verfügbaren Informationen sammeln und dafür 15000 Seiten publiziertes Material durchforsten?
Darf ich überhaupt etwas verändern? Denn meine Änderungen könnten ja im Widerspruch zu zukünftigen Veröffentlichgungen stehen.
Änderungen sind auf jeden Fall tabu wenn man beim Hintergrund AW bleiben will, über den Rest müsste ich noch meditieren.

Die DSA Regeln sind in "Basisregeln" "erweiterte Regeln" und "Expertenregeln" eingeteilt. Ich denke mit den Basisregeln kann man recht gut stimmungsspielen, will man mehr Taktik oder Simulation muss man Kompromisse schließen.
Sagen wir, man kann damit besser stimmungsspielen als mit den aufgebohrten Regeln. Dennoch kann ich mir für reinrassiges Stimmungsspiel bessere Regeln als die von DSA vorstellen.
 

RolandB

eiskaltes Hähnchen
AW: Der Hofrat und DSA

Änderungen sind auf jeden Fall tabu wenn man beim Hintergrund AW bleiben will, über den Rest müsste ich noch meditieren.

Mit "verändern" meinte ich auch Verränderungen am aventurischen Status Quo, die durch normales Spiel enstehen. Ohne gehts kaum (es sein denn, man spielt nur offizielle Abenteuer inkl. Railroading.
In dem Fall würde dieses Argument gegen DSA aber auf jedes andere Setting zutreffen, das nicht als "fire and forget" Publikation gedacht ist.

Sagen wir, man kann damit besser stimmungsspielen als mit den aufgebohrten Regeln. Dennoch kann ich mir für reinrassiges Stimmungsspiel bessere Regeln als die von DSA vorstellen.

Das mag ja sein, aber das macht DSA nicht zum "vollkommen dysfunktionalen System".
 

Delta

Methusalem
AW: Der Hofrat und DSA

Änderungen sind auf jeden Fall tabu wenn man beim Hintergrund AW bleiben will, über den Rest müsste ich noch meditieren.

Also in jeder Hintergrundpublikation zu DSA4 sind auch immer wieder Posten gekennzeichnet die absichtlich vakant gelassen werden um sie für SCs offen zu lassen (der bekannteste dürfte wohl der Zweite Hofmagus zu Gareth sein), ebenso werden bei den Mysterien/Plothooks solche gekennzeichnet die nicht von der Redax weiter in offiziellen Publikationen behandelt werden und damit "Freiwild" für kreative SLs sind, so dass der Hintergrund von DSA so absolut gar keinen Freiraum lassen würde ist es also auch nicht.
 

Hoffi

🔥Hüter des Feuers🔥
Teammitglied
Administrator
Blutschwert
alpha
AW: Der Hofrat und DSA

Die meisten der Punkte kann man auf die meisten Rollenspiele anwenden.

Das ist einfach nur Grundsucherei um ein System schlecht zu machen.

Ich hab "nur" DSA1 bis DSA3 gespielt und es hat immer Spass gemacht. Char bauen wir auch alles andere. Und ich hab ne Excel Datei in der ich nur die Grundwerte änder und der Rest ausgerechnet wird.

Es kein RPG das die Eierlegende Wollmilchsau ist. Und kein System ist so Starr das man nicht Hausregeln einführen kann die die Mankos zum Großteil aushebeln.

Wer will kann jedes System schlecht machen und schlechtreden.
 
L

Ludovico

Guest
AW: Der Hofrat und DSA

Wenn wir die Abkürzung gerade gleich belegen, dann kann man dort ja sogar gewisse Ähnlichkeiten zu DSA4 feststellen.

mfG
hbv

Klaro meinte ich Blue Planet. Tatsächlich kann man einige Ähnlichkeiten mit DSA 4 finden in Form des Baukastensystems. DSA 4 verkompliziert diesen Sachverhalt bedauerlicherweise aber noch mit einem Punktesystem, daß sich bei der Charaktererschaffung einer Tabelle mit 6 unterschiedlichen Spalten bedient.

Wären es nur Rassen + Kultur + Profession, von mir aus auch mit mehr Werten, wäre DSA 4 für mich von der SC-Erschaffung her sehr angenehm.
 
AW: Der Hofrat und DSA

Klaro meinte ich Blue Planet. Tatsächlich kann man einige Ähnlichkeiten mit DSA 4 finden in Form des Baukastensystems.

Und in beiden Fällen ja auch ein dreigliedrigeres, eine sehr angenehme Tiefe in meinen Augen. Einfach nur Baukästen - meistens mit zwei Arten von Klötzchen - gibt es ja wie Sand am Meer. :D

Ich gehe mich jetzt für das Wortspiel schämen.

mfG
hbv
 

Kazander

Runenlord
AW: Der Hofrat und DSA

Also in jeder Hintergrundpublikation zu DSA4 sind auch immer wieder Posten gekennzeichnet die absichtlich vakant gelassen werden um sie für SCs offen zu lassen

Falsch, in den Mysterien steht entweder

wird in zukünftigen Publikationen behandelt

oder

wird wahrscheinlich nicht behaldelt

Beides ist so absolut unbrauchbar.

Ersteres bringt nur dann etwas, wenn in nächster Zeit etwas ofizielles veröffentlicht wird, nicht erst in unbekannter ferner Zukunft. Eine öff. Info in 5 Jahren bringt mir absolut nichts, bis dahin habe ich schon etwas eigenes veröffentlicht.

Und die Aussage wahrscheinlich ist auch unbrauchbar, denn es gibt keine Garantie dafür, daß nicht doch ein offizieller Autor sich austoben darf und halt doch etwas widersprüchliches gedruckt wird.
 

Delta

Methusalem
AW: Der Hofrat und DSA

Gab es denn schon einen Fall wo eines dieser "freigegebenen" Mysterien von offizieller Seite behandelt wurde?
 

Kazuja

Perfect Enemy
AW: Der Hofrat und DSA

Ich hab "nur" DSA1 bis DSA3 gespielt und es hat immer Spass gemacht. Char bauen wir auch alles andere. Und ich hab ne Excel Datei in der ich nur die Grundwerte änder und der Rest ausgerechnet wird.
Dagegen sagt ja niemand was... DSA 1 bis 3 hat ja auch noch Spaß gemacht ^^

... DSA 1 ist ja eh meineserachtens das beste DSA alles Zeiten ^^
 

Kazander

Runenlord
AW: Der Hofrat und DSA

Gab es denn schon einen Fall wo eines dieser "freigegebenen" Mysterien von offizieller Seite behandelt wurde?

Ich bin kein DSA-Spezialist und besitze nur das Abenteuer Basargeschichten.

Gibt es denn schon den Fall, daß eines der nicht freigegebenen Mysterien behandelt wurde ?

Zu beiden Fragen kannst du mir sicher mehr sagen.
 

Delta

Methusalem
AW: Der Hofrat und DSA

Da ich mich mit den offiziellen Anthologien auch noch nicht sonderlich intensiv beschäftigt habe kann ich dazu leider auch nicht viel sagen, ich wollte nur wissen ob diese so extrem ablehnende Reaktion sich auf Erfahrung beruft oder nur ein präventives "Aber sie könnten mir ja irgendwann mal mein Abenteuer kaputt machen" war. Letzteres kann ich nämlich so nicht ganz nachvollziehen, selbst wenn irgendwann in x Jahren in DSA6 dann irgendwann ein offizielles Abenteuer rauskommt dass das Mysterium aufgreifen sollte, who cares?
 

Shub-Schumann

Master (of Desaster)
AW: Der Hofrat und DSA

Kazander schrieb:
Gibt es denn schon den Fall, daß eines der nicht freigegebenen Mysterien behandelt wurde?
Nein. Die "Sternchenmysterien" sollen ein hartes Kriterium sein. Die vorsichtige Formulierung rührt meiner Ansicht nach daher, dass heute keiner sagen kann, was in 10 Jahren eine personell möglicherweise völlig anders besetzte Redax sich einfallen lässt.
Dasselbe gilt für durch Spieler besetze Ämter. Beides ist sicherer Grund.
 
Oben Unten