[Degenesis] Was an Degenesis gefällt

Dieses Thema im Forum "Degenesis" wurde erstellt von Jestocost, 2. Mai 2006.

Schlagworte:
  1. Jestocost

    Jestocost Tim Struck

    Student: Professor, was halten Sie von meinem Manuskript?
    Professor: Sauber getippt.
    (D.O.A.)


    Da wir ja schon einen "Über Degenesis vom Leder ziehen"-Thread haben, wollen wir doch auch mal das Gute dran sehen.

    Das Buch sieht gut aus, und die Illus kommen schon recht ansprechend rüber.

    [Nachtrag am 12.05.06]:
    Jetzt noch kurz über mich, damit meine Position klar ist: Ich habe das Grundmechanik von KatharSys entwickelt und das Spielleiterkapitel für Degenesis geschrieben. Nicht mehr und nicht weniger. Und ob nun Eigenlob oder nicht: Ich bin ehrlich gesagt schon stolz auf meine Arbeit. Natürlich würde ich mittlerweile ein paar Dinge anders machen (z.B. eine vernünftige Lösung einbinden, was man tun soll, wenn Aktion einfacher als lebensgefährlich sind), aber das ist ja ganz normal.

    Also: Das hier ist meine persönliche Meinung:[Ende Nachtrag]


    Was mir am Katharsys-System echt gefällt, ist die Verwendung von Erschwernissen als Schwellenwerte von unten: Das löst das Problem der Wahrscheinlichkeitsvariabilität bei Normalverteilungen: Ein Abzug von 2 bei GURPS ist ziemlich egal, wenn ich einen Wert von 18 habe, aber hat echt fiese Auswirkungen, wenn ich nur einen Wert von 7 habe.

    Außerdem muss man nur schauen, nicht mehr rechnen. Und das mit den Päschen als kritische Erfolge und Patzer ist auch ganz elegant gelöst.

    Außerdem kann man so gut "geheime Würfe" fordern: Der Spieler kann seinen Wahrnehmungswurf selbst ausführen und bleibt dann bei einigen gewürfelten Werten unsicher, ob der Wurf nun erfolgreich war oder nicht... Das ist eine Deutbarkeit, die man ziemlich gut im Spiel einsetzen kann.

    Und es stecken echt ein Haufen interessanter Details im Setting: von Psychovoren-Zombies über die Diskordanz bis zum Nerd als "Charakterklasse" (die Chronisten)... Man bekommt schon einen Haufen Hooks, um anzufangen...
     
  2. Smokey Crow

    Smokey Crow Fear & Skaring in Münster

    AW: Was an Degenesis gefällt

    Eigenlob ist irgendwie nicht so elegant gelöst...

    Was mir gefällt ist eigentlich im wesentlichen das Setting, der Rest, nämlich KarthaSys und gute Hintergrundbeschreibungen + relevante Infos sind ja leider nicht.
    Was mir auch gefällt ist die Idee der Ausrüstungsvergabe nach Rang auch wenn ich das teilweise vollkommen unzureichend umgesetzt finde.
     
  3. AW: Was an Degenesis gefällt

    Es spricht mich als Namensfetischisten an.

    mfG
    nsl
     
  4. Agroschim

    Agroschim mit Nero in Disneyland.

    AW: Was an Degenesis gefällt

    Ja schaut gut aus, hat Marko gute Arbeit geleistet. Für Leute mit Gasmasken- und Piercingfetisch genau das Richtige. Ein Haufen schniker Schaufenster puppen, die das tuen, was die meisten Spielercharaktere auch tuen... 8)

    PS: Das war Zynisch.

    pPS: Ich habe es trotzdem wegen der Bildchen gekauft :D
     
  5. PaciFist

    PaciFist Ancilla

    AW: Was an Degenesis gefällt

    Wollen wir?
    Das einleitende Zitat gibts doch tendentiell ganz gut wieder.

    Aber ernsthaft, im wesentlichen kann ich mich Burncrow da anschließen, das Setting ist nett und hat auch nen Haufen coole Ideen, leider (und das find ich, ausnahmsweise ganz ohne Sarkasmus, wirklich schade) hat sich dann niemand die Mühe gemacht aus einem Haufen cooler Ideen auch mal eine Welt zusammenzufügen, von einem Rollenspiel ganz zu schweigen.

    Ähm ja, wenn jetzt noch Informationen oder komplette Regeln da wären könnte man sogar weitermachen.

    Zum Abschluss noch die Quizfrage für den Threadersteller; vervollständigen sie folgendes Zitat:
     
  6. Colwolf

    Colwolf Am I a Cylon???

    AW: Was an Degenesis gefällt

    Was gefällt?

    Das Regelwerk ist ein Hammer! Beschreibungen, Illustrationen, Setting - alles hat seinen Platz, wenngleich es für den Neueinsteiger ein wenig unübersichtlich erscheinen mag, und man sich von all den Infos erschlagen fühlt.

    Ich denke das beste an Degenesis ist die enorme Auswahl an Möglichkeiten. Man kann zu jedem Kult, jeder Region, jedem Thema Kampagnen basteln - von der Erforschung des Kontinents bis hin zum Kampf gegen die Psychonauten.
    Und die Welt ist sehr interessant. Ich glaube das ist es was mir bei Engel sofort abging - die Welt ist etwas eintönig und die Charaktere sind es auch.
    Bei Degenesis hingegen gibt es ein Fülle an Charaktermöglichkeiten und extrem spannende Regionen.
     
  7. AW: Was an Degenesis gefällt

    Das kann ich so in etwa unterschreiben.
     
  8. xorn

    xorn Ahn

    AW: Was an Degenesis gefällt

    Was gefällt?

    Das Setting! Jedenfalls solange man es aus der "Vogelperspektive" betrachtet. Macht Spaß das ganze zu lesen(Ich weiß, ich bin ein Sonderling ;)), und auch den Metaplot/die Metaplots selbst fortzuspinnen ist recht spaßig (andererseits bin ich jemand der MP viel lieber liest als spielt...). Ich bekomme in der Tat einen haufen an Ideen was man damit spielen könnte, wenn ich mir das durchlese, aber leider unterstützt das System keine Charaktere/Spielweisen die meinen Ideen wirklich gerecht würden.

    Das Würfelsystem gefällt mir (ist in der Tat äußerst elegant) und auch das Kampfsystem hat was, jedenfalls solange man es nicht mit den Spielercharakteren in Verbindung bringt ;(

    Layout und Gestaltung sind auch sehr gut.
     
  9. AW: Was an Degenesis gefällt

    @ Pacifist: Man darf ja wohl noch stolz auf das sein, was man schafft, oder nicht? Tim hat das Katharsys geschrieben, und klasse Arbeit hingelegt, also darf er das auch sagen. Basta.

    Im übrigen find ich den arroganten Ton einiger der selbsternannten Kritiker hier zum Kotzen, und weitaus schlimmer als Eigenlob. Da vergeht einem als Autor die Lust, für die deutsche Community überhaupt noch irgendwas zu machen.
     
  10. Silvermane

    Silvermane Wahnsinniger

    AW: Was an Degenesis gefällt

    If you can't stand the heat, get out of the kitchen. Aber ich gebe zu, das speziell die deutsche Community so ein Fall für sich ist...

    -Silver, feuerfest.
     
  11. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Was an Degenesis gefällt

    Super! Weiter so!

    [Edit]Im Rahmen eines Deeskalationsprogramms der Vereinten Nationen wurde aufgrund einer Intervention der UN-Truppen eine demilitarisierte Zone in diesem Thread errichtet und mit der Minenräumung begonnen. - Nur für diejenigen, die wissen, was alles hier vorher mal gestanden hat.[/Edit]
     
  12. AW: Was an Degenesis gefällt

    Alter, ich glaubs nicht. Wenn du so toll bist, machs besser. Bin gespannt. Das Maul aufreißen kann ja jeder. Besonders manche deutsche Rollenspieler sind da ganz besonders gut drin. die gesamte Szene ist so full of shit, dass sie den Gestank nicht mal mehr wahrnehmen. Schau dich an.

    Das war jetzt auf jeden Fall das letzte Mal, dass ich in dem Kotzbrockenverein hier gepostet hab. Mit Menschen wie dir muss sich echt niemand abgeben. Hast du jemals selbst was geschaffen, oder zerreißt du nur die Arbeit anderer, und holst dir einen drauf runter, wie toll du bist?
     
  13. Silvermane

    Silvermane Wahnsinniger

    AW: Was an Degenesis gefällt

    [Edit]Im Rahmen eines Deeskalationsprogramms der Vereinten Nationen wurde aufgrund einer Intervention der UN-Truppen eine demilitarisierte Zone in diesem Thread errichtet und mit der Minenräumung begonnen. - Nur für diejenigen, die wissen, was alles hier vorher mal gestanden hat.[/Edit]

    :alc:

    -Silver, demilitarisiert.
     
  14. Shub-Schumann

    Shub-Schumann Master (of Desaster)

    AW: Was an Degenesis gefällt

    Keine Frage.
    Eher nicht. Meiner Ansicht nach hat er sogar eins der schlechtesten neuen Regelsysteme hingelegt, die mir je untergekommen sind.
    Das verbietet im keiner; aber uns sollte auch keiner verbieten zu sagen, dass derartig brachiales Eigenlob hochnotpeinlich und stillos ist.

    Das ist dein gutes Recht. Denn: Jeder hat ein recht auf seine Irrtümer.
    Also mir nicht.

    Frage: Was zahlen dir die Degenesis-Macher eigentlich für diesen Auftritt?
     
  15. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Was an Degenesis gefällt

    Was mir an Degenesis gefällt ist das kostenlose Regelwerk. Ob das jeder nun komplett am Bildschirm liest oder nicht ist dabei egal. Man kann es. Das zählt.

    Der Webauftritt ist ordentlich und die Dreingaben zu den Büchern super.
     
  16. PaciFist

    PaciFist Ancilla

    AW: Was an Degenesis gefällt

    Darf man, aber dafür dann in dieser Form Applaus zu verlangen und sich dabei noch selbst zum Jubeln ins Publikum zu schleichen ist sogar noch peinlicher als dein Auftritt hier.

    Ich habe es gelesen, ich habe es gespielt, ich habe mich darüber geärgert und ich bin definitiv nicht auf dieser Welt um Autoren die ein so fehlerbehaftetes Produkt abliefern Händchen zu halten und zu sagen: "Klar fand ich toll, war ganz super, die paar Lücken ham echt nicht gestört.", dann wirds beim nächsten Anlauf nämlich mit Sicherheit kein bischen besser.
    Was du, wie dazu geeignet findest um dich von deinem Mageninhalt zu trennen ist für mich irgendwie auch nur, sagen wir mal periphär von Bedeutung.
     
  17. xorn

    xorn Ahn

    AW: Was an Degenesis gefällt

    Unser Mitteilnehmer Jestocost? Der Aus Dem Eingangspost? Autsch! Das ist dann ja wirklich eher peinlich.

    Tatsache! Das ist eine wirklich lobenswerte Aktion! Einige andere Anbieter haben nichtmal kostenlose Kurzregeln draußen (Egal ob "professionell"(Fanpro, F&S) oder "amateurhaft" (NackterStahl)) und Degenesis veröffentlicht gleich sein ganzes Regelwerk kostenlos. Dafür meine Hochachtung (und auch gerne das Geld welches das Buch verschlungen hat)!
     
  18. PaciFist

    PaciFist Ancilla

    AW: Was an Degenesis gefällt

    Peinlich? Oberpeinlich? Hochnotpeinlich? Jepp ist es.

    Was das GRW als PDF angeht muss ich mich allerdings anschließen, die Idee ist wirklich gut und sollte das Ding wirklich nochmal in ne neue Runde gehen wäre ich tatsächlich bereit es mir in der Form auch nochmal anzuschauen.
     
  19. Jestocost

    Jestocost Tim Struck

    AW: Was an Degenesis gefällt

    Ich find mich nicht peinlich. Wenn man etwas geschaffen hat, dann muss man damit nicht demutvoll hinter dem Berg halten, sondern kann auch dazu stehen.

    Und ich bin schon stolz auf die Grundmechanik von KatharSys , überhaupt keine Frage. Weil es eine elegante Lösung ist. Und warum soll gerade ich im "Wir sind die Blutschwerter und hier darf man sein Maul aufreißen"-Forum meine Klappe halten? Nee, nee. Wär ja schlimm, wenn nur die Konsumenten, Kritiker und Theoretiker was sagen dürften und nicht mehr die Erschaffer selbst...

    Das ist wohl wieder so ein Beispiel für die deutsche Krankheit, die ja leider auch dieses Forum gelegentlich ergreift: Alles ist schlecht und wir reden es uns noch schlechter.

    Ich find's schade, dass ihr diesen Thread auch zum Rumnörgel verwendet: Hatten wir dafür nicht den "Unangenehmes" (bzw. eigentlich sogar schon zwei davon - Degenesis: Fehler und Probleme), brauchen wir da noch 'nen dritten?

    Klar kann man an Degenesis super viel rumkritteln (und wer meine persönliche Meinung über das Spiel haben will, muss mich nur mal nett per PM fragen), aber es hat auch seine gute Seiten. Und das sollte man anerkennen.

    Und dafür ist der Thread hier (und nicht um mich zu beweihräuchern... Das hätte ich dann schon anders geschrieben: KatharSys - Rettung der Rollenspielwelt oder so'n Scheiß)

    Noch so 'n Punkt: Es wird kritisiert, dass sich Autoren und Verlage nicht mit den Fans auseinandersetzen. Und wenn man's doch tut, und die Sachen gut findet, die man selber gemacht hat und das auch sagt, ist es plötzlich Eigenlob... Oder disqualifizert mich die Tatsachen, dass ich etwas getan habe davon, das gut zu finden?

    Aber jetzt bin ich wieder leise und schau hier mal wieder zu. Vielleicht kommt ja noch was raus.
     
  20. Colwolf

    Colwolf Am I a Cylon???

    AW: Was an Degenesis gefällt

    Also,
    ich finde das Degenesis durchaus etwas ist auf das man sogar sehr stolz sein kann. Ich halte es für qualitativ besser als die meisten anderen Rollenspiele,
    inbesondere auch "ernsthaftere" konkurrenz wie Engel.

    Das im GRW nicht alle Infos enthalten sind, und einges mehr als spärlich angeschnitten wird, ist etwas das man vielen Regelwerken vorwerfen kann, und durchaus beabsichtig sein könnte. Immerhin lädt Degenesis sehr dazu ein
    noch viel mehr aus der Welt zu machen, und das finde ich nicht schlecht -
    Die Welt ist gut genug um Eigenaufwand zu rechtfertigen.

    Ist eigentlich ein Buch über Afrika in Planung?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden